daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Österreich > Wien > Wien Talk



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools Rate Thread
Old January 2nd, 2018, 01:12 AM   #81
rudiwien
Registered User
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 1,006
Likes (Received): 1153

Dass klingt einigeermaßen skuril, das der RailJET über 20 Minuten verliert auf der Strecke Aber gut, JETs bedeutet bei der ÖBB ja auch nicht viel, siehe RailJET am Semmering

Zurück zum Thema - gut, der RailJET hat mehr Halte, aber bleibt der Railjet dann extra 5 Minuten in St. Valentin stehen, damit er sich von der Westbahn überholen lässt? Wenn er das wenigstens in Linz machen würde, wo ein längerer Aufenthalt ja auch durchaus Sinn machen könnte.. Stattdessen bleibt er dort dann auch nur 2 Minuten stehen.
rudiwien no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old January 2nd, 2018, 12:29 PM   #82
belgianBlue
Registered User
 
Join Date: May 2014
Posts: 3,168
Likes (Received): 851

naja linz ist halt ein regionalzug endbahnhof da können im taktknotenfall alle regionalzüge einfahren jeder steigt aus und der zug hat dann ja eh mal pause kann also 20 min stehen ohne dass da großartig passagiere warten müssen (im gegenteil ist es angenehmer statt am kalten bahnsteig zu warten gleich mal in den zug zu hüpfen)
in valentin fahren dann aber doch züge paralell zum railjet es gibt also den hansi der aus dem rex von richtung amstetten kommend in den railjet will aber genauso die rosi die aus dem railjet in den rex umsteigen will der richtung linz weiterfährt
für so umstiege steht der railjet dann normal länger (ist auch ind er schweiz so wo das schon jahrelang gut funktioniert)

railjet ist ja jetzt auch nur mehr eine zugtypbezeichnung wie ice oder cityjet
warum die westbahn trotzdem 20min schneller ist als die langsamen railjet kann ich nichr recht sagen
belgianBlue no está en línea   Reply With Quote
Old January 2nd, 2018, 12:29 PM   #83
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 16,039
Likes (Received): 5985

17 Minuten sinds planmäßig, hab ich gesehen. In Attnang kommt die Westbahn um 54 an und der RJ um 00. Die Westbahn hält nicht in Tullnerfeld und in Valentin.
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old January 2nd, 2018, 05:33 PM   #84
rudiwien
Registered User
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 1,006
Likes (Received): 1153

Im Detail - die ÖBB haben zwei "RailJET" im Fahrplan:
- Einen der den Namen wirklich verdient, der fahrt in 2:22 nach Salzburg, hält davor 3 mal, in Meidling, St. Pölten, Linz und dann eben Salzburg
- Und einen der halt früher ein IC war, Fahrzeit 2:53, mit Aufenthalt in Meidling, Tullnerfeld, St.Pölten, Amstetten, St.Valentin, Linz, Wels, Attnang-Puchheim, Vöcklabruck, Neumarkt-Köstendorf, und Salzburg, also 10 Aufenthalte vor Salzburg.
- Dazwischen, mit 2:32 entweder 10 min langsamer oder 21 Minuten schneller, liegt die WestBahn, mit 5 Aufenthalten in Meidling, St. Pölten, Amstetten, Linz, Attnang-Puchheim und dann Salzburg.
__________________

belgianBlue, Dreidecker liked this post
rudiwien no está en línea   Reply With Quote
Old January 2nd, 2018, 11:55 PM   #85
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 16,039
Likes (Received): 5985

Das erklärt manches. Das hab ich vergessen, dass der eine Railjet ja kein wirklicher Railjet ist.
Aber für mich ist eigenartig, dass eine Art S-Bahn-Garnitur immerhin so schnell ist wie eine Schnellzuggarnitur mit Lokomotive.
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old January 3rd, 2018, 03:50 PM   #86
rudiwien
Registered User
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 1,006
Likes (Received): 1153

Quote:
Originally Posted by Dreidecker View Post
Das erklärt manches. Das hab ich vergessen, dass der eine Railjet ja kein wirklicher Railjet ist.
Aber für mich ist eigenartig, dass eine Art S-Bahn-Garnitur immerhin so schnell ist wie eine Schnellzuggarnitur mit Lokomotive.

Naja optisch vielleicht, aber laut Wikipedia fahren die Züge bis zu 200 km/h: https://de.wikipedia.org/wiki/Westba...men)#Fahrzeuge

Damit ist man zwar noch immer rund 30 km/h unter den Maximalwerten ÖBB, und dennoch braucht man bei 2 Stops mehr nur 10 Minuten länger, wobei die Halte auch laut Fahrplan überall nur 1 Minute sind.
Wenn die Strecke mal ganz bis Salzburg auf 230 km/h ausgebaut ist sieht man vielleicht mehr Unterschied, aber das dauert ja eh noch eine ganze Zeit lang..
rudiwien no está en línea   Reply With Quote
Old January 3rd, 2018, 04:10 PM   #87
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 16,039
Likes (Received): 5985

Die kurzen Umsteigzeiten kommen wohl daher, dass die Wagons durchgehend eben zu betreten sind und man nicht trotz der mittlerweile hohen Bahnsteige hinaufklettern muss wie bei den ÖBB-Waggons, und bei den (breiten!) Türen eine Brücke zum Bahnsteig ausgefahren wird, was jedem den Zustieg erleichtert, weil man nicht drauf achten muss, dass der Trolley nicht im Spalt hängen bleibt etc. Das macht schon einen Unterschied. Innen sind die Wagons auch sehr geräumig, nicht so eng wie die Railjets.

Mein Fazit ist (trotz meiner klaren Befürwortung eines staatlich organisierten öffentlichen Verkehrs), dass es ein äußerst angenehmes Reiseerlebnis war, das die ÖBB so nicht hätten bieten können. (Abgesehen davon, dass ich eine ziemlich große Orchidee mitschleppte, die im Westbahnzug ohne größere Beschädigungen transportiert werden konnte, was ich vom Railjet nicht glaube, wenn ich an die Enge und Belegungssituation dort denke...)
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!

rudiwien liked this post
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old January 3rd, 2018, 07:37 PM   #88
rudiwien
Registered User
 
Join Date: Jan 2015
Posts: 1,006
Likes (Received): 1153

Dass die Railjets nicht niveaufrei sind finde ich ehrlich gesagt auch eine große Enttäuschung! Das hat mich vor Jahrzehnten in Großbritannien schon fasziniert, dass es dort "low floor" Einstiege im Fernverkehr gibt, und bei uns im Jahr 2018 ist das nicht einmal ein Thema.. Wobei man ja wirklich keinen "low floor" benötigt, haben die meisten Bahnsteige ja 55cm Bahnsteigkante...
rudiwien no está en línea   Reply With Quote
Old January 4th, 2018, 12:05 AM   #89
Andrew Wiggin
Registered User
 
Join Date: Dec 2014
Posts: 285
Likes (Received): 280

Der größte Unterschied bei den Fahrzeiten liegt darin, dass die Westbahn jede mögliche Minute Fahrzeitverkürzung ausnützt, während die ÖBB sowohl beim langsamen IC-RJ als auch beim schnellen RJ nicht die kürzestmölgliche Zeit fährt, weil sie auf zig Anschlüsse im Gesamtnetz Rücksicht nimmt.

Die Westbahn interessiert sich halt von Haus aus nur für Fahrgäste, die ausschließlich auf der Weststrecke und dort ausschließlich auf den Hautphalten unterwegs sind. Klar ist das die Mehrheit, aber es stellt sich schon die Frage, ob es sinnvoll ist, die Fahrzeit Wien-Attnang/Puchheim um 5 Minuten zu beschleunigen, wenn dafür zig Umsteigerelationen weg fallen. ok, im freien Markt soll sowas möglich sein, aber mM nur wenn der öffentliche Anbieter nicht behindert wird. Seit Dezember 2017 ist es aber so, dass die Westbahn-Trassen die takt-integierten Trassen der ÖBB-IC-RJ blockieren und warum das genehmigt wird, verstehe ich nicht. Aber ja toll, die Westbahn ist damit wieder drei Minuten schneller im Vergleich zur ÖBB geworden.
__________________

belgianBlue, Koloman, pooj liked this post
Andrew Wiggin no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2018, 12:43 PM   #90
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 16,039
Likes (Received): 5985

"Mit Fahrplanwechsel am 10. Dezember 2017 wird Regiojet gemeinsam mit dem österreichischen Eisenbahnverkehrsunternehmen Graz-Köflacher-Bahn (das die Betriebslizenzen für die österreichische Seite einbringt) vier tägliche Verbindungen auf der Relation Prag–Brünn–Wien anbieten[15]. Weitere Zwischenhalte sind nur in der Grenzstadt Břeclav sowie in der ostböhmischen Stadt Pardubice vorgesehen."
Aus dem Artikel zu RegioJet auf Wikipedia.
Hat da schon jemand Erfahrungen gemacht damit?
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 11:01 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

tech management by Sysprosium