daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Österreich > Architektur, Städtebau & Infrastruktur

Architektur, Städtebau & Infrastruktur Diskussionen zu landesweiten Themenfeldern



Reply

 
Thread Tools Rating: Thread Rating: 1 votes, 5.00 average.
Old April 27th, 2012, 06:27 PM   #121
stefanguti
Registered User
 
stefanguti's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: VIENNA - AT
Posts: 8,237
Likes (Received): 749

Super Idee.
Hoffe das wird auch realisiert.
__________________
Vienna - Heart of Europe
WARNING! Enjoying this gallery may cause desire to come and experience this city!

Vienna Public Transport Thread

Austrian Subforum
stefanguti no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
 
Old April 28th, 2012, 12:59 PM   #122
lophophora
registered user
 
lophophora's Avatar
 
Join Date: Aug 2011
Location: Wien - Vienna
Posts: 1,344
Likes (Received): 202



+1




source
lophophora no está en línea   Reply With Quote
Old April 28th, 2012, 03:04 PM   #123
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335



Traingasm
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old April 30th, 2012, 02:38 AM   #124
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Neue Unterinntalbahn wird mal vorerst für Vmax 220 km/h zugelassen:

http://www.bmvit.gv.at/verkehr/eisen...gsbescheid.pdf
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old May 6th, 2012, 07:39 AM   #125
viennaphotograph
Registered User
 
viennaphotograph's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Location: Vienna
Posts: 249
Likes (Received): 51

wie schaut es eigentlich mit dem nadelöhr zwischen kufstein und salzburg aus? wird es da in absehbarer zeit eine verbesserung geben?
__________________
"Man kann es in Wien nicht mehr aushalten, aber woanders auch nicht" (Helmut Qualtinger)
viennaphotograph no está en línea   Reply With Quote
Old May 6th, 2012, 12:09 PM   #126
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Ich sag's mal so: Die Deutschen haben bis heute noch nicht mal einen Plan, wo dort die Strecke verlaufen könnte. Der Korridor wird so bald also nicht ausgebaut. Zuvor geht der BBT in Betrieb.
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old December 29th, 2012, 03:34 PM   #127
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Neuigkeiten zur Strecke Straßwalchen - Salzburg im heutigen Lokalteil der SN:

Quote:
Tunnel für Turbozüge nach Wien
29.12.2012
ÖBB. Am 10. Jänner soll in den Flachgauer Gemeinden die Trasse der Hochleistungsbahn präsentiert werden.

STEFAN VEIGL SALZBURG (SN). Die Hochleistungsbahn AG als eigene Firma gibt es seit 2005/06 nicht mehr. Der langjährige ÖBB-Planungschef Hans Wehr geht mit Jahreswechsel in Pension. Dennoch soll die seit 1999 geplante Hochleistungsstrecke durch den Flachgau bald fix sein.

Der Hallwanger Bürgermeister Helmut Mödlhammer (ÖVP) sagt: „Die Trasse von Seekirchen bis Neumarkt-Köstendorf wird am 10. Jänner von ÖBB-Chef Christian Kern persönlich in Salzburg vorgestellt. Am selben Tag werden in den vier hauptbetroffenen Gemeinden Informationsveranstaltungen abgehalten. Wir in Hallwang sind um 16 Uhr dran.“

Speziell der Widerstand in Seekirchen ab der ersten Präsentation 1999 hat das Projekt um mindestens 14 Jahre verzögert. Auch jetzt gibt sich Seekirchens Bgm. Monika Schwaiger (ÖVP) kämpferisch: „Uns ist mehrfach zugesagt worden, dass es die Variante K5 wird – mit weiteren Verbesserungen. Wenn nicht eine völlig Untertunnelung kommt, wird es in Seekirchen Probleme geben.“ Schwaiger geht davon aus, dass für etliche Landwirte in ihrem Ort Entschädigungen erforderlich sind, wenn etwa Gründe untergraben werden.

Die neue Strecke soll die Fahrzeit von Salzburg nach Wien auf unter zwei Stunden verkürzen. Eindeutig am meisten betroffen wäre Köstendorf. Bgm. Wolfgang Wagner (ÖVP) sagt: „Wenn Variante K5 so kommt wie besprochen, sind 25 Häuser mit zusammen 100 Einwohnern stark betroffen. Wenn eine andere Variante käme, wären es rund 150 Häuser. Das geht auf keinen Fall.“ In Köstendorf sollen am 10. Jänner um 20 Uhr Details zur Trasse vorgestellt werden. Wagner: „Auch wir fordern eine weitestgehende Untertunnelung und vollen Lärmschutz im Bereich der Firma Palfinger.“ Der Bürgermeister geht davon aus, dass in seiner Gemeinde drei bis fünf Objekte abgelöst werden müssen. „Die Moosmühle von Familie Strasser muss sicher weichen. Da ist mir wichtig, dass die ÖBB mit dem Eigentümer offen spricht, welche Perspektiven es gibt.“ Wagner fordert einen klaren Zeitplan: „Bisher wurde von einem Baubeginn Mitte der 2020er-Jahre gesprochen. Das ist uns zu ungenau. Die Bürger müssen wissen, ob sie noch in ihr Haus investieren können.“

Aus dem Büro von Verkehrsreferent LH-Stv. Wilfried Haslauer (ÖVP) war zum 1,5 Milliarden Euro teuren Projekt nur so viel zu hören: „Sollte K5 kommen, hat es sich gelohnt, 14 Jahre zu warten, weil dann die bestmögliche Variante kommt.“ ÖBB-Projektleiter Rudolf Plank sagt: „Der Termin am 10. Jänner ist angedacht, aber noch nicht offiziell. Der Generaldirektor persönlich hat sich die Entscheidung darüber vorbehalten.“
K3 ist vom Verlauf her ident mit der von den Ortskaisern geforderte Variante K5:



An sich ein Wahnsinn, dass diese kurze Strecke 1,5 Mrd. kosten soll, also gleich viel wie die wesentlich länger Strecke Wien - St. Pölten. Unter 2 Stunden ist mMn ja auch illusorisch.
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2013, 07:41 PM   #128
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Heute wurde nun die endgültige Trassenvariante ("K5 optimiert") vorgestellt:

Quote:
Video: HL-Strecke durch den Flachgau fixiert

Auf einer Länge von 20 Kilometern sollen Züge künftig zwischen Salzburg und Köstendorf mit bis zu 250 km/h fahren können. Für den Ausbau der Westbahn zur Hochleistungsstrecke haben die ÖBB nun die Trasse fixiert.


Von fünf näher geprüften Varianten (aus insgesamt zwölf) fiel die Entscheidung letztlich auf die anfangs teuerste. Weil diese aber für Anrainer und Umwelt die verträglichste ist, fielen die ersten Reaktionen aus den betroffenen Gemeinden äußerst positiv aus. Wermutstropfen: Die Fertigstellung ist aus heutiger Sicht erst für 2032 vorgesehen.

Rund fünf Minuten Zeitersparnis
Neu errichtet wird ein 20 Kilometer langer Abschnitt von Salzburg bis Köstendorf. 16 Kilometer davon werden unterirdisch verlaufen, wobei die beiden Tunnel eine Tiefe von bis zu 120 Meter erreichen, weil wichtige Grundwasser-Gebiete unterfahren werden und außerdem die geologischen Verhältnisse günstiger seien, wie Franz Bauer, der Vorstandsdirektor der ÖBB-Infrastruktur AG, am Donnerstag bei einem Pressegespräch erläuterte. Auf diesem Abschnitt sind dann Geschwindigkeiten bis 250 km/h möglich, was eine Zeitersparnis von rund fünf Minuten bringen wird.

Kosten: 1,65 Mrd. Euro
Die Kosten aus heutiger Sicht bezifferte der Bahn-Manager mit 1,65 Mrd. Euro. Damit liege man bei der gleichen Summe wie im Jahr 2009, als die fünf Varianten vorgestellt wurden, obwohl seither noch eine Reihe von Optimierungen vorgenommen worden sei. Gleichzeitig seien nämlich durch einen günstigeren Tunnel-Vortrieb und einen geringeren Tunnel-Querschnitt Kostenreduktionen möglich geworden.

Antrag auf UVP 2016
2016 wollen die ÖBB den Antrag auf Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) einbringen und hoffen auf eine UVP-Genehmigung im Jahr darauf. Der Baubeginn ist im Zielnetz allerdings erst 2024 vorgesehen. Mehrere Salzburger Politiker baten daher heute auch, den Zeitplan nochmals zu überdenken und in Richtung Gegenwart vorzuverlegen. "Ich bin Inhaber der ÖBB-Vorteilscard und möchte noch durch den Tunnel fahren", formulierte der Salzburger Bürgermeister Heinz Schaden (SPÖ) - er wird im Frühjahr 59 Jahre alt - pointiert.

1999 massiver Widerstand
Bereits 1999 stand man mit dem Vorhaben nahezu gleich weit wie heute. Allerdings waren damals die Anrainer und Gemeinden in das Verfahren kaum eingebunden, und es kam zu massivem Widerstand, sodass das Projekt letztlich auf Eis gelegt wurde. Diesesmal ist mit einem solchen nicht zu rechnen, die ersten Reaktionen der betroffenen Bürgermeister fielen klar positiv aus. Der Hallwanger Ortschef und Gemeindebund-Präsident Helmut Mödlhammer (ÖVP) sprach von einer Win-Win-Situation für Bahn, Anrainer und Umwelt, für Seekirchens Bürgermeisterin Monika Schwaiger (ÖVP) "ist das Optimale herausgeholt worden", und ihr Köstendorfer Kollege Wolfgang Wagner (ÖVP) sprach von einer "Erfolgsgeschichte". Noch heute werden die Anrainer in Bürgerversammlungen informiert.

Verkürzung des Zeitplanes gefordert
Und Landes-Verkehrsreferent LHStv. Wilfried Haslauer (ÖVP) erinnerte daran, dass der Bau der Hochleistungsstrecke auf der bestehenden Infrastruktur Platz schaffe für einen Ausbau des Regionalverkehrs. Auch er forderte eine Verkürzung des Zeitplanes, sprach aber trotzdem vom "Licht am Ende des Tunnels"
http://www.salzburg.com/nachrichten/...fixiert-42904/

Video: http://bcove.me/gojedfh0

So sehr ich mich über den Ausbau freue, aber 1,65 Mrd. für 20 km Bahnstrecke sind einfach nur der schiere Wahnsinn, vor allem, was soll sich dieser Bau ohne einen halbwegs zeitgleichen Ausbau der Strecke Seekirchen - Attnang-Puchheim bringen? Ganz Österreich darf für die geniale Salzburger Raumplanung blechen. Ganz toll. Schaut's euch bitte mal die Zersiedlung rund um Seekirchen an. Da tun sich mal wieder die mafiösen Bauernstrukturen in der Raumplanung auf.

Last edited by KingNick; January 10th, 2013 at 07:46 PM.
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2013, 08:39 PM   #129
o0ink
Alpen-Häschen der Zukunft
 
o0ink's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: AUSTRIA
Posts: 3,334
Likes (Received): 809

Mich ärgert es auch, dass man nicht gleich bis Attnang-Puchheim baut, aber was mich noch mehr ärgert ist einfach der Witz von einer Fertigstellung im Jahr 2032? Das sind 20 Jahre! In 20 Jahren sind die Pläne wieder von gestern... Warum kann es nur so kompliziert sein? Warum wollen die ÖBB die UVP erst 2016 durchführen? Und selbst wenn man sich dann schon für 2017 das Ergebnis erwartet, wie kommt man dennoch auch die Idee mit dem Bau erst 2024 zu beginnen?
Ist es so schwer die UVP einfach 2013 durchzuführen? Dann wäre das Ergebnis 2014 da und wenn man dann noch im selben Jahr zu bauen beginnt, dann steht die Strecke bis 2020. Was bringen mir die 5 Minuten, wenn ich 20 Jahre darauf warten muss? Der Preis stört mich übrigens wenig - über Geld mache ich mir ziemlich wenig Gedanken in meinem Leben...
__________________
.
.

Take a look on my images at www.tenneck.eu

Want to see my latest pics? Follow me on Facebook!
.
.
o0ink no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2013, 09:25 PM   #130
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Seekirchen - Attnang-Puchheim wird 2050 fertig und vermutlich 20 Mrd. kosten...
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2013, 06:25 PM   #131
hhouse
Registered User
 
Join Date: Sep 2009
Posts: 167
Likes (Received): 44

Quote:
Originally Posted by o0ink View Post
Mich ärgert es auch, dass man nicht gleich bis Attnang-Puchheim baut, aber was mich noch mehr ärgert ist einfach der Witz von einer Fertigstellung im Jahr 2032? Das sind 20 Jahre! In 20 Jahren sind die Pläne wieder von gestern... Warum kann es nur so kompliziert sein? Warum wollen die ÖBB die UVP erst 2016 durchführen? Und selbst wenn man sich dann schon für 2017 das Ergebnis erwartet, wie kommt man dennoch auch die Idee mit dem Bau erst 2024 zu beginnen?
Ist es so schwer die UVP einfach 2013 durchzuführen? Dann wäre das Ergebnis 2014 da und wenn man dann noch im selben Jahr zu bauen beginnt, dann steht die Strecke bis 2020. Was bringen mir die 5 Minuten, wenn ich 20 Jahre darauf warten muss? Der Preis stört mich übrigens wenig - über Geld mache ich mir ziemlich wenig Gedanken in meinem Leben...
Der Baubeginn ist eben erst so spät, weil man 1,65 Mrd. in Österreich eben nicht so leicht aus dem Ärmel schütteln kann, insbesondere, wenn man bedenkt, was sonst noch so für Großprojekte gerade erst gebaut wurden bzw. in Bau sind (Koralmbahn, Semmering-Basistunnel, Brenner-Basistunnel, Wien Hbf, ....).

Wäre auch dafür, dass man die Strecke gleich bis Attnang-Puchheim bauen würde. Eine Fahrzeit von unter 2 Stunden für Wien-Salzburg wäre schon nett

Bezgl. Preis stört dich wenig: Naja, im jungen Alter vielleicht nicht, aber wenn du später mal Steuerzahler bist, dann schon eher

Wäre ein Traum, wenn ich es noch erlebe, das Salzburg-Wien durchgehend mit 200km/h und mehr befahrbar ist, naja, träumen darf man ja

OT: War am Montag auf der neuen Inntalstrecke mit 220km/h unterwegs, weil mein Zug ein wenig verspätet war. Der Abschnitt ist auch so kurz.... Kurz 220km/h und dann muss er eh schon wieder fast eine Vollbremsung hinlegen
hhouse no está en línea   Reply With Quote
Old February 25th, 2013, 09:19 PM   #132
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 5,879
Likes (Received): 1325

Umbau Attnang/Puchheim ist im Gange
Bahnhofshalle:


Ein Bahnsteig ist bereits fertig:

Last edited by Dreidecker; February 25th, 2013 at 09:39 PM.
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old February 25th, 2013, 09:23 PM   #133
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Bauen's da ein altes Lagerhaus Matriallager zur Bahnhofshalle um?

Wird übrigens mal so ausschauen:

__________________
DIFFIDATI CON NOI
LIBERTÁ PER I RAGAZZI
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old February 25th, 2013, 09:39 PM   #134
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 5,879
Likes (Received): 1325

Ist komplett neu - zuerst gings weit in die Tiefe für die Passagen und jetzt diese komischen Betonstreifen mit Dach.
Aha, das Render zeigt, dass das alte Gebäude im Anschluss stehen bleiben wird - das wird aber toll aussehen.
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old May 23rd, 2013, 09:06 PM   #135
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 5,879
Likes (Received): 1325

Weiter gehts in Attnang:
Ein Bahnsteig ist schon fertig, der nächste ist in Bau, ebenso ist eine Unterquerung schon benützbar, und die andere noch nicht allzu weit fortgeschritten. Immerhin wird bei vollem Bahnbetrieb gebaut.

Schienen raus für den bahnhofseitigen Bahnsteig


Bahnsteig in Bau (die Hälfte Richtung Salzburg)




2. Unterquerung in Bau


Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old May 23rd, 2013, 09:55 PM   #136
o0ink
Alpen-Häschen der Zukunft
 
o0ink's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: AUSTRIA
Posts: 3,334
Likes (Received): 809

Danke für das Update! In Amstetten geht's auch rund...
__________________
.
.

Take a look on my images at www.tenneck.eu

Want to see my latest pics? Follow me on Facebook!
.
.
o0ink no está en línea   Reply With Quote
Old May 23rd, 2013, 10:09 PM   #137
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 5,879
Likes (Received): 1325

In Amstetten? Habe ich offenbar verschlafen!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old May 23rd, 2013, 10:44 PM   #138
o0ink
Alpen-Häschen der Zukunft
 
o0ink's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: AUSTRIA
Posts: 3,334
Likes (Received): 809

Ja, dort steht, wenn ich mich noch vom Sonntag recht erinnere, bereits eine neue Bahnsteiginsel und nun wird am Rest wild herumgebaut...
__________________
.
.

Take a look on my images at www.tenneck.eu

Want to see my latest pics? Follow me on Facebook!
.
.
o0ink no está en línea   Reply With Quote
Old August 2nd, 2013, 03:20 PM   #139
KingNick
Registered User, y'all.
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,509
Likes (Received): 4335

Mittlerweile ist übrigens die Hochgeschwindigkeitsstrecke zwischen Ybbs und Amstetten in Betrieb gegangen, während die alte Strecke abgebaut und erneuert wird. Vollinbetriebnahme beider Strecken erfolgt 2016:

http://www.railjournal.com/index.php...peed-line.html
__________________
DIFFIDATI CON NOI
LIBERTÁ PER I RAGAZZI

mb92 liked this post
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old August 2nd, 2013, 07:49 PM   #140
o0ink
Alpen-Häschen der Zukunft
 
o0ink's Avatar
 
Join Date: Sep 2009
Location: AUSTRIA
Posts: 3,334
Likes (Received): 809

Sehr schön!
Fährt der railjet dort jetzt mit 230 oder 200km/h, weil zwischen Linz und St.Pölten gibt's ja schon ne 230er Strecke gleich nach Linz und ich bin mir nicht ganz sicher, aber schließt da diese Neubaustrecke nicht gleich an?
__________________
.
.

Take a look on my images at www.tenneck.eu

Want to see my latest pics? Follow me on Facebook!
.
.
o0ink no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 02:52 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like v3.2.5 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu