search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Metropole-Ruhr > Bochum



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old February 18th, 2015, 10:56 PM   #41
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Laut der aktuellen Marktanalyse von Comfort, könnte ''das neue Stadtquartier den Einzelhandel in der Bochumer Innenstadt beflügeln. Das neue Quartier im Schnittbereich der Bongardstraße und Südring, sowie Kortumstraße und Huestraße mit seinen offenen, quartierorientierten Gebäuden könnte die bereits heutigen Toplagen der Innenstadt stärken. Das Konzept von HBB könnte dies erfüllen und somit die funktionierende Innenstadt weiter festigen.''
__________________

mb92, xX72Xx liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old June 14th, 2015, 10:27 PM   #42
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Kaufvertrag für altes Justiz-Areal ist unterschrieben

Ende Mai wurde der Kaufvertrag für altes Justiz-Areal unterschrieben. Käufer ist die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft (HBB) aus Hamburg. Jetzt muss nur noch der Landtag zustimmen, was allerdings als Formsache gilt. Die Hamburger wollen rund 200 Millionen Euro investieren, um ein komplett neues Stadtquartier an der Viktoriastraße zu errichten.

Zwischen dem künftigen neuen Besitzer und den Besitzern des Telekomblocks gibt es bereits intensive Gespräche. Bei der ursprünglichen Planung ist bekanntlich die Fläche zwischen Rathaus und Justizzentrum Bestandteil der Quartiersentwicklung.

Quelle: WAZ - Kaufvertrag für altes Justiz-Areal ist unterschrieben
__________________

Ludi liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old June 15th, 2015, 12:08 AM   #43
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 15,217
Likes (Received): 34541

Eine beachtliche Summe... Ich bin gespannt auf mögliche Wettbewerbe.
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old December 5th, 2015, 01:44 PM   #44
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

In einem Interview der WAZ mit dem Oberen der Wirtschaftsförderung sind neue Informationen über die Entwicklung des Quartiers bekannt geworden. Demnach hat die HBB sowohl das Grundstück Justizblock als auch ein Teilgrundstück im Telekom-Block gekauft. Die Planungen gehen davon aus, dass das EGR-Gebäude erhalten bleibt. Man sei auch in diesem Jahr davon weggekommen, einzelne Bereiche des neuen Quartiers als Einzelprojekte zu sehen, sondern als ein Gesamtprojekt für die Entwicklung der Innenstadt zu betrachten.

Quelle: WAZ - Bochum sollte Talentschuppen der Nation sein
konny no está en línea   Reply With Quote
Old February 14th, 2016, 09:24 PM   #45
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Während die Stadt über die Verlagerung der Volkshochschule, Stadtbücherei und anderer städtischen Dienststellen in das neu geplante Einzelhandels- und Dienstleistungsquartier an der Viktoriastraße nachdenkt, scheinen offenbar die Gespräche für eine gemeinsame Entwicklung des Quartiers zwischen Baltz (Telekomblock) und HBB (Justizareal) gescheitert zu sein.

Baltz wird nun eigene Pläne erstellen und dann mit der Stadt sprechen. In einigen Wochen sollen die Ergebnisse vorgestellt werden. Dabei fühlt sich Baltz nicht mehr gebunden an das Ergebnis aus dem Investorenwettbewerb, das den Abriss des Telekomblocks vorsah.

Durch das Scheitern der Gespräche wird nun der komplette Bebauungsplanes Nr. 864 in Frage gestellt. Für das Gelände der Justiz soll es demnach einen eigenen B-Plan geben und der Bebauungsplan aufgespalten werden, weil es auch im Bereich der Schlegel Immobilie komplizierte Eigentumsverhältnisse gibt.

Quelle: WAZ - Stadt Bochum schmiedet neue Pläne für VHS und Bücherei
konny no está en línea   Reply With Quote
Old April 22nd, 2016, 07:39 PM   #46
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Konkrete Pläne

Die Stadtverwaltung will im September konkrete Pläne für das Viktoriaquartier in der Innenstadt vorlegen. Zu Zeit gibt es noch vier verschiedene Besitzer die unterschiedliche Interessen verfolgen. Trotzdem soll in den nächsten vier Monate eine Lösung entstehen, die alle zufrieden stellt.

Quelle: Radio Bochum
konny no está en línea   Reply With Quote
Old January 19th, 2017, 09:30 PM   #47
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Abriss Justiz | Neubau EKZ Viktoria-Quartier

Der Projektentwickler HBB aus Hamburg bestätigte auf Anfrage der WAZ, dass man weiterhin an dem Entwurf von 2013 festhalte. Doch wird man sich lediglich auf die Fläche der Justiz beschränken müssen, da man sich mit den anderen Grundstückeigentümern (Telekom-Block + Schlegel-Areal) nicht einigen konnte.

Zu Zeit steht das Unternehmen nach eigenen Angaben mit der Stadt in Gesprächen, die möglicherweise mit städtischen Dienstleistern wie etwa Volkshochschule oder Stadtbibliothek dort Flächen anmieten könnte. Die im Planungsprozess veranschlagte Verkaufsfläche von rund 15 000 Quadratmetern möchten HBB voll ausnutzen. Es gebe bereits konkrete Gespräche mit einem großen Textilhaus, das bislang noch nicht in Bochum vertreten sei.

Im Sommer 2017 nach Umzug der Justiz in das neue Justizzentrum am Ostring soll nach Möglichkeit sofort mit dem Abriss der alten Gebäude begonnen werden. Man rechnet etwa mit drei Monaten Abrisszeit. Danach soll der Bau des ca. 100 Mio Euro teuren Viktoria Quartiers beginnen und Ende 2019 abgeschlossen sein.

Quelle: WAZ - Neues Viktoriaquartier wird deutlich abgespeckt gebaut


Zufällig bin ich auf einen überarbeiteten Entwurf von 2013 gestoßen. Ich persönlich gehe von einer aktuellen Planung aus. Auf jeden Fall sieht man links im Bild die Aufschrift DAI Deutsches Anwaltsinsitut e.V. Es könnte sich dabei bereits um den ersten Mieter für die Büroflächen handeln. Zu Zeit befindet sich das Institut noch im Technologiezentrum an der Ruhr-Universität.



Bild: RKW Rhode Kellermann Wawrowski (klick zum vergrößern)
__________________

erbse, SputnikBooster, Ludi liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old January 22nd, 2017, 08:38 PM   #48
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Umbau + Sanierung Telekom Gebäude

Das Telekom Gebäude gegenüber dem Rathaus gelgen soll nicht abgerissen werden. Es gibt wohl bereits einen Entwurf, der eine neue Gestaltung der historischen Fassade des 1931 erbauten Telekomgebäudes vorsieht. Mit Rundbögen aus den 20er-Jahren und der alten Fassade will der Besitzer Baltz das alte Gebäude äußerlich wieder auf den historischen Stand bringen. Auch dort können dann neben Einzelhandel, städtische Einrichtungen angesiedelt werden.

Quelle: WAZ - Neues Viktoriaquartier wird deutlich abgespeckt gebaut

Mit Kritik hat die Industrie- und Handelskammer Mittleres Ruhrgebiet auf die Entscheidung das Telekomgebäude zu erhalten reagiert. ''Es würde nicht zum Konzept eines offenen Einzelhandels- und Dienstleistungsquartiers passen. Die Entscheidung sei sogar eine Gefahr für den gesamten Einzelhandelsstandort.''

Die Kritik über den Erhalt des Telekomgebäudes teile ich nicht. Ich sehe es sogar als Chance eine historische Mitte in der Bochumer Innenstadt zusammen mit dem Rathaus und Schlegel Areal wieder aufstehen zu lassen. Besonders gespannt bin ich auf die Wiederherstellung der alten Fassade. Hier ist eine Ansichkarte von 1935, wo man einen Teil der alten Fassade erkennen kann.
__________________

erbse liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old January 25th, 2017, 02:52 PM   #49
Xysorphomonian
Registered User
 
Join Date: Dec 2016
Posts: 4
Likes (Received): 7

Historische Fassade

Das sind tatsächlich gute Nachrichten.

Ich könnte mir vorstellen, dass es gut aussähe, im unteren Geschoß Ladenlokale einzurichten. Hierzu könnte die alte Fassade, also der Sandsteinsockel, aufgebrochen werden, und der Stil des Gebäudes zitiert. Notwendig wäre zwar das Versetzen des Erdgeschosses um etwa halbe Etage nach unten, aber das so etwas möglich ist, zeigt das Kortum-Karree. Hier ist nämluch für ebenerdige Ladenlokale genau das geschehen.

Andernfalls wirkt das Gebäude, historische Substanz hin oder her, etwas langweilig auf Passantenhöhe. Ausserdem stünde dem Rathausplatz etwas, dass die Leute anzieht, ganz gut zu Gesicht, da er sonst entvölkert wirkt.

Dennoch:

Ich hätte es schade gefunden, wäre dieser Bau abgerissen worden, um Platz zu machen für einen beliebigen Neubau (seien wir ehrlich, etwas Außergewöhnliches wäre nicht gebaut worden).
Jetzt sind Rundbögen angekündigt, und vielleicht gibt's ja auch wieder (träumen wird erlaubt sein!) Sprossenfenster!
__________________

konny, erbse liked this post
Xysorphomonian no está en línea   Reply With Quote
Old January 29th, 2017, 06:01 PM   #50
wolkenbruch
Registered User
 
Join Date: Sep 2015
Location: Planet Earth
Posts: 53
Likes (Received): 64

Kann mich euch nur anschließen. Der Erhalt mit eventueller Teil-"Rekonstruktion" wäre echt eine Wohltat. Hatte schon große Befürchtungen...

Bezüglich des für das Justiz-Areal geplanten EKZ frage ich mich allerdings schon, wer da am Ende einkaufen soll... Oder eher, wer nachher noch die bereits bestehenden EKZ's besuchen soll oder ob sich durch das aufteilen der Kunden am Ende keins der EKZ's mehr wirklich rechnet.
wolkenbruch no está en línea   Reply With Quote
Old June 10th, 2017, 10:22 AM   #51
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Viktoria Karree

Die HBB listet nun online das Projekt unter den Namen ''Viktoria Karree''. Das Projekt wird so umschrieben: ''Das Viktoria Karree ist ein Geschäftshauskomplex mit einer stadträumlichen Durchwegung, die teilweise von einem Glasdach überspannt wird, aber dennoch einen starken Straßencharakter hat. Dafür wird auch eine Galerie im 1. Obergeschoss, die mit Brücken die einzelnen Gebäude verbindet, in die Fassaden eingelassen – so bleibt der Eindruck einer Gasse erhalten. Insgesamt bietet das Viktoria Karree rund 15.000 m² Verkaufsfläche, die sich rund 20 Mieter aufteilen sollen. Darunter befindet sich ein großes, bislang nicht in der Stadt vertretenes Textilhaus. Eine Besonderheit ist die mit dem bestehenden Tiefgaragensystem verbundene, zweigeschossige Tiefgarage mit rund 510 Plätzen. HBB investiert in das Projekt Viktoria Karree rund 100 Mio. Euro.''

Projektdaten:
  • Standort: Viktoriastraße, Bochum
  • Nutzung: Geschäftshauskomplex mit Handel, Büro, Hotel u.v.m
  • Projektvolumen BFG: 32.000 m²
  • Verkaufsfläche: ca. 15.000 m²
  • Tiefgarage: 20.000 m² mit 510 Plätzen
  • Investor: HBB, Hamburg
  • Architekt: Architekturbüro RKW, Düsseldorf
  • Investitionskosten: 100 Mio Euro
  • Baustart: vsl. 2018
konny no está en línea   Reply With Quote
Old June 10th, 2017, 12:19 PM   #52
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Viktoria-Karree | Eröffnung 2020

Wie man diesem aktuellen Artikel der WAZ entnehmen kann, plant die Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft (HBB) in Kürze die Pläne zum Abbruch des Justizblocks und zum Bau des Karrees vorzulegen. Der Investor will bereits 2020 das neue Viktoria-Karree eröffnen. Neben dem Einkaufszentrum und Büros ist offensichtlich auch ein Hotel mit 174 Zimmern über zwei Etagen geplant.



Bild: (C) HBB
__________________

wolkenbruch, xFabe, erbse liked this post

Last edited by konny; June 10th, 2017 at 01:01 PM.
konny no está en línea   Reply With Quote
Old June 11th, 2017, 11:17 AM   #53
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Telekom-Block wird Geschäfts- und Bürohaus

Im Telekom-Block plant Baltz ein Geschäfts- und Bürohaus mit maximal 5000 qm Verkaufsfläche. Dazu soll das historische Eingangsportal gegenüber dem Rathaus wiederbelebt und der Innenhof bebaut werden. Bodentiefe Fenster und Schaufensterfronten, Eingänge an den Ecken und ein überbauter Innenhof: So soll wohl ein erster Entwurf des Architekturbüros Farwick und Grote für den Telekom-Block gegenüber dem Rathaus aussehen. Zu den 5000 m² Verkaufsfläche könnten weitere 10 000 m² für Büronutzungen im Gebäudekomplex entstehen. Eines ist aber jetzt schon klar, die Handelsfläche soll zum gleichen Zeitpunkt fertig werden wie die im Viktoria-Karree, also 2020.

Quelle: WAZ - Investor will Bochums Viktoria-Karree bis 2020 bauen
__________________

xFabe liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old June 18th, 2017, 10:47 AM   #54
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Neubau der Musikschule ?

Es gibt eine neue Variante zur Zukunft der sanierungsbedürftigen Musikschule. So zeigt die Stadt Kaufinteresse für die Fläche neben dem Musikzentrum, die dem Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW gehört. Derzeit ist dort das Arbeitsgericht angesiedelt. Dort könnte dan die neue Musikschule entstehen.

Quelle: https://www.waz.de/staedte/bochum/in...210857745.html
__________________

xFabe liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old July 12th, 2017, 05:24 PM   #55
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Telekom-Block wird Geschäfts- und Bürohaus

Nachträglich die ersten Entwürfe für den Umbau des ehemaligen Telekom Gebäudes zum Büro & Geschäftshaus.





Quelle: Stadt Bochum | Bilder: Farwick + Grote / Baltz
__________________

xFabe, erbse, Orman32, wolkenbruch liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old October 13th, 2017, 09:19 PM   #56
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Neubau Markthalle

In der Bochumer Innenstadt könnte eine Markthalle entstehen. Im Innenhof des Telekomblocks, wo zu Zeit noch Parkplätze für etwa 150 Pkw angelegt sind, könnten bis zu 2000 der insgesamt etwa 3000 Quadratmeter für ein Gebäude mit Marktständen und Gastronomie untergebracht werden. Die Stadtverwaltung hat sich bereits im Planungsausschuss den Auftrag für eine Änderung des Bebauungsplans für das Areal geben lassen, damit dort künftig auch andere Nutzungen möglich werden. Gespräche mit den Besitzern der Immobilie über einen Kauf würden bereits geführt. Als Eigentümer würde sich der Stadt die Chance eröffnen, Fördergelder für den Stadtumbau zu erhalten.

Quelle: WAZ - In Bochum wird laut über Markthalle in der City nachgedacht

Hier auf dieser Parkplatzfläche zwischen Schlegel-Haus und dem Telekom-Block könnte die Markthalle entstehen.


Foto: Frank Vincentz, auf wikipedia
konny no está en línea   Reply With Quote
Old October 13th, 2017, 09:32 PM   #57
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Ich finde die Idee einer Markthalle in der Innenstadt gut. Bochum könnte sich so stärker von anderen Städten in der Region absetzen. Zudem würde die Lebensqualität der Bewohner in der Innenstadt verbessert. Ich hoffe auf eine hochwertige architektonische Umsetzung des Projekts. Am besten eine zusammenhängende Gesamtentwicklung mit dem Telekom Gebäude, das bekannlich zum Büro und Geschäftshaus umgebaut werden soll.
__________________

xFabe liked this post
konny no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2017, 10:31 PM   #58
konny
Moderator
 
konny's Avatar
 
Join Date: Nov 2007
Location: Bochum
Posts: 3,730
Likes (Received): 5484

Zukunftsweisende Entscheidung für Innenstadt

Heute wurde entschieden, dass die Stadtbücherei und Volkshochschule im Telekomblock gegenüber dem Rathaus untergebracht werden. Die Immobilie wird sehr wahrscheinlich von Balz an die Stadt verkauft. In den Telekomblock eingebunden werden soll zudem eine Markthalle.

Die darüber hinaus benötigten Büros aus dem BVZ sollen im Viktoria-Karree angemietet werden, das auf dem Gelände der Justiz, die zum Ostring umgezogen ist, entstehen soll. Die Rede ist von bis zu 15 000 Quadratmetern. Investor HBB (Hanseatische Betreuungs- und Beteiligungsgesellschaft) garantiere im Gegenzug die gewünschte Gebäudehöhe zu errichten. Bei den letzten Planungen war ein Gebäude mit 4 Geschosen geplant. Nun sind bis zu sieben Geschosse möglich.

Am Willy-Brandt-Platz 8 soll ein städtischer Neubau entstehen. Dafür wird ein Bestandsgebäude abgerissen.

Quelle: SPD und Grüne beschließen Abriss des BVZ in Bochum
__________________
My Blogs: Hochhauswelten | BP-Ruhrgebiet | BP-Bochum
konny no está en línea   Reply With Quote


Reply

Tags
bebauung justizareal, bochum, husemann quartier, stadtquartier, viktoriaquartier, viktoriastraße

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 04:11 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu