daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Berlin



Reply

 
Thread Tools
Old September 8th, 2005, 03:53 AM   #1
trance-x
neutrum
 
trance-x's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: berlin
Posts: 2,834
Likes (Received): 807

Berlin | U55 / U5-Verlängerung (Alexanderplatz - Hauptbahnhof) | In Bau

Hier geht es um die Verlängerung der U-Bahnlinie U5, die 2009 als U55 am Bundestag teilfertiggestellt wurde und seitdem Richtung Brandenburger Tor, UdL, Schlossplatz usw. erweitert wird.

Teilausschnitt der Planungen:

Wikimedia Commons



-------------------------------------------------------------------------------

Ursprünglicher Beitrag:

http://www.tagesspiegel.de/berlin/


Der Tunnel der neuen U 55, die auch "Kanzler-U-Bahn" genannt wird, erstreckt sich über 1.400 Meter vom neuen Hauptbahnhof unter dem Reichstag hindurch bis zum Brandenburger Tor. Der Name ist eine Anspielung auf Alt-Bundeskanzler Helmut Kohl. Während dessen Amtszeit wurden die Planungen im Zuge der Wiedervereinigung festgeschrieben.


Pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 wird die "gute Stube" Berlins, der Pariser Platz vor dem Brandenburger Tor, glänzen - und keine Baustelle mehr sein. Touristen und Fußballfans werden Reichstag und das Brandenburger Tor mit der Kanzler-U-Bahn direkt vom neuen Hauptbahnhof aus ansteuern können.


In fast zwei Kilometer langer Rückwärtsfahrt bringen Laster flüssigen Mischbeton vom Hauptbahnhof bis zur Baustelle am U-Bahnhof Brandenburger Tor. Dabei haben sie nur maximal 5 bis 10 cm Seitenabstand zu den Tunnelwänden.


An der U-Bahn-Station des Lehrter Hauptbahnhofs sind an den Wänden der riesigen, 3.000 Quadratmeter großen Halle weiße Emaillepaneels angebracht. Ursprünglich für Hongkong vorgesehen, werden sie nun mit historischen Aufnahmen von Berliner Kopfbahnhöfen wie dem Görlitzer, Anhalter und Stettiner Bahnhof beklebt.


Hier sieht man den zukünftigen U-Bahnhof Reichstag im Rohbau. Durch eine spezielle Konstruktion fällt das Tageslicht hinein wie Wasser durch ein Sieb. Das Projekt Kanzler-U-Bahn lassen sich der Bund und das Land Berlin rund 220 Millionen Euro kosten. Davon zahlt der Bund vier Fünftel.


Der Architekt Axel Schultes (rechts) kritisiert die Umsetzung seines Entwurfs: Die wuchtige Decke und stämmigen Säulen des U-Bahnhofs Reichstag hatte er auf die Belastung durch sechsgeschossige Forumsneubauten berechnet. Die letztendlich gebauten Säulen bezeichnete er hingegen als "sinnlose, sehr ärgerliche Verschwendung". Dadurch seien seine Pläne, im Areal zwischen Bundeskanzleramt und Spreebogen eine Art Bürgerforum zu errichten, "regelrecht verraten" worden.


Von dem Lärm und Rütteln, den Bohrungen und Schwingungen der Baumaschinen ist oben nichts zu hören oder zu spüren. Der Schallschutz soll so gut werden, dass später auch das Donnern der U-Bahn von speziellen Gummiauflagen "verschluckt" wird.


BVG-Bauleiter Uwe Kutscher ist sich sicher: "Der Kanzler wird nicht gestört, die Fische in der Spree, Besucher im Liebermann-Haus und Touristen am Brandenburger Tor auch nicht." Die Spree wurde trocken unterquert und das Brandenburger Tor wackelte kein einziges Mal.


Während des weiteren Baus der Kanzler-U-Bahn soll der Verkehr im Verlauf der Straße Unter den Linden zeitweise zweistöckig rollen. Lastwagen werden den Tunnelrohbau der zukünftigen Linie U 5 zwischen der Kreuzung Unter den Linden/Friedrichstraße und dem Marx-Engels-Forum befahren, sagte ein Planer. Sie bringen ausgebaggertes Erdreich zur Spree, wo es auf Schiffe verladen werden soll.



Die Erde stammt aus der Baugrube für den geplanten Bahnhof Unter den Linden, der ein Umsteigen zwischen den U-Bahn-Linien 5 und 6 ermöglichen wird. Für den Bau werde es auch erforderlich sein, den Verkehr auf der Linie U 6 zu unterbrechen. Fahrgäste müssten zeitweise auf Busse umsteigen.



links: Jetzt rangieren auf dem späteren Gleisbett noch riesige Betonmischer. Die Lastwagenfahrer unter Tage sind wahre Lenkakrobaten.
rechts: Der unterirdische Bau liegt exakt im Zeitplan. Spätestens 2010 soll der Weiterbau der U 5 zwischen dem Pariser Platz und dem Alexanderplatz beginnen.

Last edited by erbse; December 8th, 2012 at 01:52 PM.
trance-x no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
 
Old September 17th, 2005, 08:00 PM   #2
Manu84
BANNED
 
Manu84's Avatar
 
Join Date: Nov 2003
Location: Segovia/Valladolid
Posts: 9,938
Likes (Received): 20

hast du vielleicht ein ubahn plan wo du vielleicht alles markieren könntest damit man sich das besser vorstellen kann?
Manu84 no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2007, 05:05 PM   #3
Iggis
Frequent flyer
 
Iggis's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Moscow - City of skyscrapers
Posts: 2,749
Likes (Received): 674

Any news about this new line?
Iggis no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2007, 10:57 PM   #4
erbse
Alpha Bull
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Mecklenburg. The Last Paradise.
Posts: 28,162
Likes (Received): 24137

Hm wird wirklich mal wieder Zeit, dass man davon was zu hören kriegt... Aber naja ich werd ja am 20.1. auch nach Berlin, da kann man sich ja mal vor Ort schlau machen.
__________________
Mecklenburg, ja! Supergeil.
erbse está en línea ahora   Reply With Quote
Old January 15th, 2007, 02:21 PM   #5
De Snor
Forever Travelling
 
Join Date: Jul 2002
Posts: 6,379
Likes (Received): 26

Quote:
Originally Posted by Manu84 View Post
hast du vielleicht ein ubahn plan wo du vielleicht alles markieren könntest damit man sich das besser vorstellen kann?
De Snor no está en línea   Reply With Quote
Old March 27th, 2012, 09:24 PM   #6
Honk
notorious C.A.T.
 
Honk's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Köln & Potsdam & Schwäbische Provinz
Posts: 369
Likes (Received): 17

Berlin | Verlängerung der U-Bahnlinie U5 | Vorbereitung

Demnächst beginnen die Bauarbeiten an der U-Bahnlinie U5, welche zur Zeit vom Alexanderplatz bis ins knapp 20km entfernte Hönow an der Stadtgrenze führt. Die Linie wird nach Westen hin erweitert und schließt dann die bisherige Linie U55 (Kanzler-U-Bahn) ein, welche z.Z. Vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor führt und mit nur drei Stationen die kürzeste Linie des Berliner Netzes ist.

Mit dem Lückenschluss werden drei neue Bahnhöfe eingerichtet, Unter den Linden, Museumsinsel und Berliner Rathaus.


Ein Plan des Berliner U-Bahn-Netzes und der geplanten Erweiterungen. Die U5 führt von Osten her zum Alexanderplatz und wird um das Stück bis zum Hauptbahnhof ergänzt. Wie man sieht, besteht die Möglichkeit einer Fortführung der Linie nach Nordwesten. Dies hätte Sinn gemacht, wenn der Flughafen Tegel nicht geschlossen wird.


http://upload.wikimedia.org/wikipedi...ntwicklung.png



Die Linie im Detail, der Abschnitt zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor wird gebaut.


http://upload.wikimedia.org/wikipedi...erlin_u_u5.jpg



Das westliche Teilstück der Linie, die derzeitige U55.


http://upload.wikimedia.org/wikipedi...Berlin_u55.jpg

Last edited by Honk; March 27th, 2012 at 09:34 PM.
Honk no está en línea   Reply With Quote
Old March 27th, 2012, 09:26 PM   #7
Honk
notorious C.A.T.
 
Honk's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Köln & Potsdam & Schwäbische Provinz
Posts: 369
Likes (Received): 17

Ein Artikel aus der Berliner Zeitung hierzu, auch zum derzeitigen Budget.


Noch ein Spatenstich für die U 5

Am 24. April wird der Beginn des größten innerstädtischen Verkehrsprojekts der kommenden Jahre gefeiert: der Weiterbau der U-Bahn-Linie 5. Es wird den Berlinern eine neue Ost-West-Verbindung von Hönow zum Hauptbahnhof sowie drei weitere U-Bahnhöfe bescheren.

Ein Spatenstich ist nicht genug. In knapp vier Wochen wird der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) noch mal eine Schaufel in den sandigen Boden von Mitte stechen, um den Weiterbau der U-Bahn-Linie 5 zu feiern. Am 24. April um 11.30 Uhr ist es so weit, teilten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) jetzt mit. Anders als beim ersten Festakt vor zwei Jahren soll es diesmal wirklich mit den Arbeiten losgehen. „Am 26. April wird damit begonnen, auf dem Marx-Engels-Forum eine 20 Meter tiefe Grube auszubaggern“, sagt Projektleiter Jörg Seegers. Das größte innerstädtische Verkehrsprojekt der nächsten Jahre geht in die Vollen. Es wird den Berlinern eine neue Ost-West-Verbindung von Hönow zum Hauptbahnhof sowie drei weitere U-Bahnhöfe bescheren – voraussichtlich 2019.

Bereits am 13. April 2010 hatten Wowereit und die BVG den U 5-Start gefeiert. Doch das war nicht viel mehr als medienwirksamer Aktionismus. Denn die Genehmigung für den 2,2 Kilometer langen Lückenschluss zwischen den Alexanderplatz und Brandenburger Tor lag damals noch gar nicht vor. Sie traf erst im Juli 2011 ein.

Neuer Spreehafen ist bald fertig

Auch ein paar andere Vorbereitungen waren noch zu treffen. Leitungen mussten verlegt, 54 Bäume Unter den Linden gefällt werden. Außerdem wurde damit begonnen, an der Rathausstraße ein Hafenbecken auszubaggern. Der neue Spreehafen für die Baulogistik, der Berlin viele Tausend Lkw-Fahrten ersparen wird, soll Ende April fertig sein.

Hafenbecken, Baugrube und die Feier mit Wowereit und der BVG-Chefin Sigrid Evelyn Nikutta: All dies konzentriert sich auf das Marx-Engels-Forum. In der heutigen Grünanlage schräg gegenüber vom Roten Rathaus entsteht der erste Schwerpunkt der Bauaktivitäten. „In der Grube, die dort ausgehoben wird, startet voraussichtlich im Mai oder April 2013 die Tunnelbohrmaschine“, sagt Seegers. Sie gräbt die beiden 6,50 Meter hohen Röhren und kleidet sie mit Betonteilen aus.

Unerwartete Zusatzkosten

Weiter westlich, an der Kreuzung Unter den Linden/Friedrichstraße, wird im Sommer eine zweite große Baustelle abgezäunt. Dort heben Bagger die Grube aus, die den Umsteigebahnhof Unter den Linden (U 5/U 6) aufnehmen wird. Das sorgt für Lärm und Vibrationen, weshalb die Betreiber des Hotels Westin Grand, des Lindencorsos und des Rosmarin-Karrees vor dem Bundesverwaltungsgericht klagen – ohne aufschiebende Wirkung. Seeges: „Im Juni wird es in Leipzig eine mündliche Verhandlung geben.“

Auch Autofahrer und U-Bahn-Nutzer werden sich ärgern. Geplant ist, dass der Straßenverkehr Unter den Linden vom 13. Juli an eingeschränkt wird, so die BVG. Die Südfahrbahn ist dann nicht mehr nutzbar. Ebenfalls im Juli beginnt die Sperrung der U 6 zwischen Französische und Friedrichstraße. Der Bus 147 sorgt für den Ersatzverkehr.

433,2 Millionen Euro sind für den U 5-Lückenschluss eingeplant. Die BVG achtet darauf, dass es dabei bleibt. Allerdings schlagen zusätzliche Kosten für Brandschutz und Versicherungen zu Buche. Auch weitere archäologische Grabungen und Planungen sowie die Bauzeitverschiebung um ein Jahr kosten Geld. Da die BVG aber für den ersten Bauabschnitt einen günstigen Preis erzielt hat, lassen sich die erwarteten Kostenänderungen auf elf Millionen Euro reduzieren. Für Unvorhergesehenes ist im Budget 27 Millionen Euro zur Seite gelegt worden.


Artikel URL: http://www.berliner-zeitung.de/berli...,12024080.html
Honk no está en línea   Reply With Quote
Old March 28th, 2012, 01:38 AM   #8
Wunderknabe
Registered User
 
Wunderknabe's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Location: Berlin
Posts: 762
Likes (Received): 161

Sehr schönes Startpost!

Angesichts der Zeit die es dauert, den Fipsel U5 vom Alex zum BB-Tor zu bauen können wir allerdings nicht davon ausgehen, dass die ganzen anderen U-Bahn-Planungen noch zu unseren Lebzeiten vollendet werden.

Wenn überhaupt. Vermutlich wird das beamen vorher erfunden.


Sehr sinnvoll fände ich auf jeden Fall die Verlängerung der U1 über die Warschauer Str hinaus is zur U5 und die Verlängerung der U5 über den H-Bhf hinaus bis Jungfernheide. Fands schon immer ein bischen nervig, dass Moabit mit nur einer U-Bahn-Linie bedient wird.
Wunderknabe no está en línea   Reply With Quote
Old March 28th, 2012, 08:08 AM   #9
Ludi
Prussian Hedonist
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 9,451
Likes (Received): 18369

ganz ehrlich, es hätte deutlich nützlichere Strecken geben können.

Wenn ich vom Alex zum Hauptbahnhof will, kann ich auch mit der Stadtbahn/S-bahn fahren.

Zum Brandenburger Tor und co wollen meist eh nur Touris, die laufen Unter den Linden oft eh lang, bzw. fahren dort auch der 100er Bus etc.

Den Hauptbahnhof Richtung Norden mit Turmstraße(u9) und Jungfernheide( u7+s-Bahn-Ring) zu verbinden halte ich dagegen für deutlich nützlicher.

Eine Verlängerung der U7 zum BER wäre wohl auch deutlich interessanter gewesen.

Nun wird sie gebaut, die U5-Verlängerung, aber durch den parallelen Verlauf zur S-Bahn Strecke, der Stadtbahn, erschien mir das ganze noch nie sonderlich sinnvoll.
__________________
Das Gute wahren, den Fortschritt wagen.
Ludi está en línea ahora   Reply With Quote
Old March 28th, 2012, 11:56 AM   #10
spandauer
Registered User
 
Join Date: Jan 2011
Location: Berlin
Posts: 192
Likes (Received): 50

Na gerade weil sie parallel zur in bestimmten Zeiten chronisch überlasteten Stadtbahn verläuft und somit zu deren Entlastung beitragen kann, ist die U5-Verlängerung zumindest aus verkehrstechnischer Sicht keine schlechte Sache. Dass sie extrem teuer ist und mit dem Geld auch andere Projekte hätten angestoßen werden können ist ein anderes Blatt. So müsste z.B. die U3 endlich um die noch fehlenden 900 Meter bis zum S-Bahnhof Mexikoplatz verlängert werden, die U1 mindestens bis zum Adenauerplatz usw. Mit dem Geld für die U5 könnte man die beiden genannten Projekte wahrscheinlich ohne Probleme finanzieren.
spandauer no está en línea   Reply With Quote
Old March 28th, 2012, 12:35 PM   #11
GEwinnen
Rekordvizemeister
 
GEwinnen's Avatar
 
Join Date: Mar 2006
Location: Gelsenkirchen
Posts: 1,436
Likes (Received): 1145

Wird der neue Kreuzungsbahnhof U5/U6 in komplett offener Bauweise errichtet? Oder wie soll das gemacht werden?

Sind 7 Jahre für einen 2km langen U-Bahn-Abschnitt nicht ein wenig sehr lang?
Könnte man die U5 nicht schon vorher bis zum Roten Rathaus verlängern, den Tunnel gibt es doch schon?!

@Ludi: Die Strecke ist doch im Hauptstadtvertrag verankert, die muss doch gebaut werden!
Wenigstens ist der HBF doch dadurch an das U-Bahnnetz angeschlossen, nenne mir in sonst einen wichtigsten Bahnhof in einer europäischen Hauptstadt (mit U-Bahn natürlich:-), der nicht an das Netz angeschlossen ist!
GEwinnen no está en línea   Reply With Quote
Old March 28th, 2012, 08:17 PM   #12
Honk
notorious C.A.T.
 
Honk's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Köln & Potsdam & Schwäbische Provinz
Posts: 369
Likes (Received): 17


Quote:
Wird der neue Kreuzungsbahnhof U5/U6 in komplett offener Bauweise errichtet? Oder wie soll das gemacht werden?
In einer Broschüre der BVG heisst es dazu:

U5 trifft auf U6


Mit dem Lückenschluss erhält Berlins berühmte Kreuzung einen U-Bahnhof, der künftig das Umsteigen von U5 auf U6 ermöglicht. Genau gesagt untertunnelt die neue U5 die U6: Während die U6 in einfacher Tiefe verläuft, kreuzt die U5 mit ca. 16 Metern doppelt so tief.

Für den Bahnhof sind deshalb umfangreiche Baumaßnahmen erforderlich. Dazu gehört auch die Unterbrechung der U6 zwischen den beiden Bahnhöfen Friedrichstraße und Französische Straße, die nach derzeitigem Stand im Mai 2012 beginnen und etwa 14 bis 16 Monate dauern wird. Die BVG wird auf der Strecke einen Ersatzverkehr mit Bussen einrichten. Oberirdisch wird es ein Jahr lang zu Sperrungen kommen, wodurch der südliche Teil der Friedrichstraße und das angrenzende Stück Unter den Linden für den Autoverkehr nicht befahrbar sein werden.

Fußgänger und Radfahrer können die Friedrichstraße jedoch zu jeder Zeit passieren. Nach Inbetriebnahme des Kreuzungsbahnhofs Unter den Linden wird Französische Straße geschlossen. Der Bahnhof bleibt als Bauwerk erhalten, wird von der U6 aber ohne Halt durchfahren. Die kurzen Wege für Fahrgäste und Passanten bleiben: Sie treffen nur wenige Meter vom heutigen nördlichen Zugang des Bahnhofs Französische Straße auf den südlichen Zugang zum neuen Kreuzungsbahnhof.


http://www.bvg.de/index.php/de/binar...06191/file/1-1
Honk no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2012, 06:31 AM   #13
trance-x
neutrum
 
trance-x's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: berlin
Posts: 2,834
Likes (Received): 807

bin ja gespannt wie das mit dem Spreehafen aussieht, hoffentlich erkennt man was ...
trance-x no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2012, 09:29 AM   #14
Honk
notorious C.A.T.
 
Honk's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Köln & Potsdam & Schwäbische Provinz
Posts: 369
Likes (Received): 17

Was meinst du genau damit?
Honk no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2012, 03:24 PM   #15
trance-x
neutrum
 
trance-x's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: berlin
Posts: 2,834
Likes (Received): 807

aus deinem Posting #2 (das du folglich nicht genau gelesen hast.. grins)

Quote:
(...)
Neuer Spreehafen ist bald fertig

Auch ein paar andere Vorbereitungen waren noch zu treffen. Leitungen mussten verlegt, 54 Bäume Unter den Linden gefällt werden. Außerdem wurde damit begonnen, an der Rathausstraße ein Hafenbecken auszubaggern. Der neue Spreehafen für die Baulogistik, der Berlin viele Tausend Lkw-Fahrten ersparen wird, soll Ende April fertig sein.

Hafenbecken, Baugrube und die Feier mit Wowereit und der BVG-Chefin Sigrid Evelyn Nikutta: All dies konzentriert sich auf das Marx-Engels-Forum. In der heutigen Grünanlage schräg gegenüber vom Roten Rathaus entsteht der erste Schwerpunkt der Bauaktivitäten. „In der Grube, die dort ausgehoben wird, startet voraussichtlich im Mai oder April 2013 die Tunnelbohrmaschine“, sagt Seegers. Sie gräbt die beiden 6,50 Meter hohen Röhren und kleidet sie mit Betonteilen aus.
(...)
Mein derzeitiger Eindruck ist, dass es lediglich ein Temporaerhafen fuer die Bauzeit ist.
Ich lasse mich aber gern positiver ueberraschen ...
trance-x no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2012, 04:04 PM   #16
Honk
notorious C.A.T.
 
Honk's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Köln & Potsdam & Schwäbische Provinz
Posts: 369
Likes (Received): 17

Ich dachte, du meinst den Humboldthafen... da passiert nämlich leider nicht so viel
__________________
BERLIN ÜBER ALLES ;-)
Honk no está en línea   Reply With Quote
Old April 4th, 2012, 11:33 AM   #17
trance-x
neutrum
 
trance-x's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: berlin
Posts: 2,834
Likes (Received): 807

dafuer ist die u2 zu dir nach pankow out of order - wegen havarie am leipziger platz ...
source: https://www.google.de/search?sourcei...8&q=u2+havarie
trance-x no está en línea   Reply With Quote
Old April 4th, 2012, 07:25 PM   #18
Honk
notorious C.A.T.
 
Honk's Avatar
 
Join Date: Oct 2011
Location: Köln & Potsdam & Schwäbische Provinz
Posts: 369
Likes (Received): 17

dann muss ich wohl mir der S-Bahn fahren.
__________________
BERLIN ÜBER ALLES ;-)
Honk no está en línea   Reply With Quote
Old December 7th, 2012, 03:44 PM   #19
Ludi
Prussian Hedonist
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 9,451
Likes (Received): 18369

Hab sonst keinen Thread gefunden, vielleicht kann man den hier nochmal umbenennen, geht ja nicht mehr nur um Brandenburger Tor Station...

Also Unter Den Linden siehts ziemlich krass aus, alles Baustelle und Friedrichstraße Ecke UdL war heute ordentlich was los und Stahlphäle, Betonklötze und co. wurden versenkt:











__________________
Das Gute wahren, den Fortschritt wagen.

VictorJ liked this post
Ludi está en línea ahora   Reply With Quote
Old December 8th, 2012, 01:42 PM   #20
erbse
Alpha Bull
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Mecklenburg. The Last Paradise.
Posts: 28,162
Likes (Received): 24137

Danke für die Bilder!

Wie lange wird daran eigentlich noch gebaut?



PS: Ich habe den Strang mal etwas aktualisiert und ausgebaut.
__________________
Mecklenburg, ja! Supergeil.

Last edited by erbse; December 8th, 2012 at 01:54 PM.
erbse está en línea ahora   Reply With Quote


Reply

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 12:38 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like v3.2.5 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu