search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover > ÖPNV & Verkehr



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old January 13th, 2017, 11:53 AM   #29421
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,686
Likes (Received): 1736

Quote:
Originally Posted by 6001 View Post
bei DSO gibt es von einem insider diverse aktuelle und historische (1978) tunneleinblicke (also aus den bereich zwischen den stationen u.ä.) !!!
guxt du => http://www.drehscheibe-online.de/for...=0#msg-8055307 + http://www.drehscheibe-online.de/for...=0#msg-8055998 + http://www.drehscheibe-online.de/for...76#msg-8055676
Quote:
Originally Posted by MartinTee View Post
Wahnsinn - super, danke!
der wahnsinn ging noch mächtig weiter: der gute gleisbauwilly hat noch dieverse weitere fotos + auch nun auch (tunnel)filme verlinkt!

guxt du noch mal in die o.g. threads aber ganz besonders hier:
filme => http://www.drehscheibe-online.de/for....php?5,8057975 bzw. sein youtube-verzeichnis => https://www.youtube.com/channel/UCPw...N3qgAyg/videos


auch mir bislang bildlich völlig unbekannte bauvorleistungen (unter den rampen a- bzw. b-nord) => http://www.drehscheibe-online.de/for...52#msg-8057952
Quote:
Die Bilder sind vom letzten Jahr.
Jeweils unter der Podbi und unter der Vahrenwalder Straße wurde der Tunnel weiter gebaut. Aber nur bis ca. zur der Haltestelle an der Oberfläche.
Geplant war der Tunnel auf der A-Linie bis kurz vor dem Kanal, auf der B-Linie bis kurz vor dem Betriebshof Vahrenwald.
schön fände ich jetzt noch jeweils blicke in die andere richtung, auf denen man die man die quasi "eingehängten", schräg verlaufenden rampen sehen könnte ...


zur verdeutlichung der situationen hier ein paar pläne dazu:

rampe hammersteinstraße





rampe vahrenwalder platz



__________________
gruß andreas
6001 no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old January 13th, 2017, 12:08 PM   #29422
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,686
Likes (Received): 1736

... und wessen herztropfen-vorrat noch ausreichend groß ist klickt hier:
Quote:
Hannover in den 1970er Jahren.
In der Landeshaupstadt finden zahlreiche Bauarbeiten statt, die auch die Straßenbahnen der „üstra“ betreffen. Es sollte eine U-Bahn gebaut werden, von der man, wegen Finanzproblemen, aber schnell wieder Abstand nahm. Es entstand ein Stadtbahnsystem mit Tunnelstrecken in der Innenstadt das seit 1975 in Betrieb ist. Zehn Jahre dauerte die Fertigstellung der ersten Tunnelstrecke, der Stadtbahnlinie A, mit vier U-Bahnhöfen.
Zu dieser Zeit waren außer den neuen Stadtbahnwagen noch Stahlwagen, Aufbauwagen, Umbauwagen und GT6 Fahrzeuge täglich im Straßenbahnverkehr anzutreffen.
Wir blicken zurück in die Zeit der Fahrzeugvielfalt, nicht nur bei den Straßenbahnen sondern auch bei den Automobilen.

Erhältlich ab April 2017, rechtzeitig zum Jubiläum "125 Jahre üstra" unter http://www.tram-tv.de
Straßenbahn Hannover 1970er Jahre (vorschau, 2:34) => https://www.youtube.com/watch?v=vi3-3ktuovg
__________________
gruß andreas
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2017, 01:11 PM   #29423
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,546
Likes (Received): 1200

Die Ausschnitte aus den Längsschnitten und Lageplänen sind fast vollständig vom gesamten Tunnelnetz vorhanden und stammen aus dem Nachlass des U-Bahn-Bauamtes. In enigen Monaten plant Pro D-Tunnel e. V. einen Relaunch der Webseite mit einem ausgedehnten Downloadbereich, wo diese Pläne dann für jedermann zugänglich sein sollen (sofern die Rechtslage geklärt ist bzw. ein Einverständnis vorliegt).
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt

IPimpYourFahrrad, Vahrenheidener liked this post
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2017, 01:25 PM   #29424
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,686
Likes (Received): 1736

zu den rampenbildern schrieb der einsteller nun noch dieses:
Quote:
Die Bilder von der Bauvorleistung zeigt nur den Bereich auf der B-Linie.
__________________
gruß andreas
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2017, 07:17 PM   #29425
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,922
Likes (Received): 497

Für die A-Nord war mir das bekannt. B ist mir auch neu. C-West ist gleich die Kehranlage. Waterloo hat ja immer noch Bauvorleistungen für A-West sogar noch eine mehr seit die A-Süd-Rampe gebaut ist.
Die Unterseite der Rampen auf A- und B-Nord werden sicher nicht Spektakulär sein, ob man die Rampen nur mit nem Kran aushängen kann oder ob man doch mit nem Presslufthammer/Betonsäge frei schneiden muss, wäre echt interessant.
Das der Tunnel so weit recht das die Gleise für die Tunnelverlängerung auch noch zur Seite verschwenkt werden können, finde ich gut das verkürzt die Unterbrechung auf die Zeit die man Braucht die Rampe zum Tunnel umzubauen.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2017, 06:16 PM   #29426
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,346
Likes (Received): 442

Ich lobe die Weitsicht der damaligen Politiker und des U-Bahn Bauamtes. Nun würde ich aber gerne mal wissen, wie die C-Nord verlängert werden soll. Im Prospekt, der 1993 in den beiden Stationen auslag, las ich:

"Die Strecke ist für Verlängerung des Tunnels vorbereitet". Kann ich mit leider nicht vorstellen

und ich habe bei den Bauarbeiten immer noch in Erinnerung, dass unter der Rampe Hornemannweg nix war. Aber vielleicht wurden ja noch schnell Bohrpfähle oder Spundwände seitlich gesetzt, die ich damals übersehen hatte. Wer Infos dazu hat, bitte um Klärung.

Ich denke, für eine Verlängerung müsste die Strecke unterbrochen werden, zumal die Station in -1 Lage liegt und auch noch zur Öffnung hin ansteigt.
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2017, 06:31 PM   #29427
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,922
Likes (Received): 497

Ja, in der Beschreibung zum "U-Bahn-Bau Tunnelvortrieb und Station Christuskirche" seht:
Quote:
Die Möglichkeit einer späteren Tunnelverlängerung nach Hainholz wurde berücksichtigt.
Leider habe ich keine weiteren Infos zu dem Baulosen C 24 und 25.

Last edited by IPimpYourFahrrad; January 14th, 2017 at 07:04 PM.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2017, 11:01 PM   #29428
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,546
Likes (Received): 1200

Ich muss mal den Längsschnitt der Rampe konsultieren (habe ihn woanders vorliegen), aber ich meine, dass es auch hier einen kleinen Ansatz gibt, der eine spätere Fortsetzung ermöglichen würde. Keine Tunnelquerschnitt, aber eine Art Auflage.

EDIT: Hier ist der Auschnitt, es gibt also nur eine Art Mini-Auflage im Fundament, um damit einen Tunnel fortzuführen.


Last edited by Amarok; January 16th, 2017 at 10:48 AM.
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old January 15th, 2017, 03:18 AM   #29429
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,238
Likes (Received): 264

Quote:
Originally Posted by Amarok View Post
Ich muss mal den Längsschnitt der Rampe konsultieren (habe ihn woanders vorliegen), aber ich meine, dass es auch hier einen kleinen Ansatz gibt, der eine spätere Fortsetzung ermöglichen würde. Keine Tunnelquerschnitt, aber eine Art Auflage.
Mir ist die Verlängerungsmöglichkeit nur für die A-Linie an der Podbi und eben B-Nord bekannt.
Wobei die waagerechten "Fugen" in dem unteren Abschnitt der Podbi-Rampe sicher die Halterung für eine zukünftig einzurichtende Tunneldecke darstellen.
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 12:12 PM   #29430
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,346
Likes (Received): 442

Wobei mir nicht klar ist, warum man diemohnehin schon hoch unter der Straßenoberfläche liegende Station auch noch zum Tunnelmund hat ansteigen lassen. Es entsteht der Eindruck, dass man aus Kostengründen (?) so schnell wie möglich wieder ans Tageslicht wollte.

Unverständlich auch, weil die üstra zum Planungszeitpunkt sich vehehment für eine Verlängerung eingesetzt hatte. Vermutlich war aber das Ende der Bundesmittel angesichts der Wiedervereinigung bereits absehbar. Auch ist mir nicht klar, warum man auf die sonst übrliche -1,5 Lage verzichtet hatte und praktisch eine Unterpflasterbahn gebaut hat.
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 01:05 PM   #29431
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,546
Likes (Received): 1200

Ich finde die Stationen mit 10‰ auch etwas komisch geplant, nur um dann womöglich 5 Meter Tunnel gespart zu haben. Bei der Christuskirche sehe ich das ja noch ein, weil man dort aus der 40‰ Neigung der Tunnelröhren hochkommt, aber Kopernikusstraße und Braunschweiger Platz hätten auch gut mit 0‰ gebaut werden sollen.
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 02:08 PM   #29432
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,320
Likes (Received): 375

Quote:
Originally Posted by reini View Post
Es entsteht der Eindruck, dass man aus Kostengründen (?) so schnell wie möglich wieder ans Tageslicht wollte.
Der Kandidat hat 99 Punkte.
Quote:
Originally Posted by reini View Post
Unverständlich auch, weil die üstra zum Planungszeitpunkt sich vehehment für eine Verlängerung eingesetzt hatte. Vermutlich war aber das Ende der Bundesmittel angesichts der Wiedervereinigung bereits absehbar. Auch ist mir nicht klar, warum man auf die sonst übrliche -1,5 Lage verzichtet hatte und praktisch eine Unterpflasterbahn gebaut hat.
Und mir ist nicht klar, warum man die Station Sedanstraße nicht in -1 ohne Verteilerebene und dafür mit Aufgängen an beiden Enden gebaut hat.
Die Sache ist nicht dadurch gut, daß sie möglichst tief liegt, sondern dadurch, daß sie den besten Kompromiss findet. Und der ist hier nicht gefunden worden. Entweder hätte Christuskirche Seitenbahnsteige haben müssen oder Kopernikusstraße einen Mittelbahnsteig, die jetzige Situation ist perfekt unbefriedigend. Und vor allem hätte ich statt C-Nord lieber erstmal den D-Tunnel zum Hauptbahnhof gebaut.
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!

Last edited by Nixblicker; January 16th, 2017 at 02:13 PM.
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 07:26 PM   #29433
MartinTee
Registered User
 
Join Date: Aug 2011
Posts: 149
Likes (Received): 11

Quote:
Originally Posted by reini View Post
...weil die üstra zum Planungszeitpunkt sich vehehment für eine Verlängerung eingesetzt hatte...
Interessant. Bis wohin wollte die Üstra denn buddeln? Bis hinter die Eisenbahntrasse etwa?
MartinTee no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 07:42 PM   #29434
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,922
Likes (Received): 497

Sedanstr. im -1 hätte evtl. hätte der Weg/Winkel beim abtauchen zum Lister Platz nicht gereicht.
Kopernikusstraße in Mittellage hätte bedeutet dass die Aufgänge in der Mitte gelegen hätten. Tiefer oder Waagerechte und die Rampe hätte weiter gen Strangriede gelegen wo die Straße enger ist.
Christuskirche mit Seitenbahnsteigen wäre bestimmt möglich gewesen. Zumindest sehe ich keinen Grund warum da nur der Mittelbahnsteig gehen sollte.
Warum C-Nord vor D, ich Spekuliere mal: Es gab die Pläne für die Aufwertung des E-Dammes und der Straße am Klagesmarkt.
Die 2 Linien sind wichtigen gewesen im U-Bahnnetz einzubinden gewesen als die D.
Man könnte dann heute nicht das Grundstück mit dem Studentenwohnheim und der Kita bebauen.
Leider sehe ich keine Vorteile die für den früheren Bau des D-Tunnels sprechen außer der Expo, die den D-West aber nur braucht, weil Westlich des HBF's keine Kehranlage möglich war.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 07:59 PM   #29435
MartinTee
Registered User
 
Join Date: Aug 2011
Posts: 149
Likes (Received): 11

Hätte man C-Nord nicht gebaut, müssten die entsprechenden beiden Bahnenlinien ja weiterhin als Straba fahren. Mit welchem Innenstadtverlauf, frage ich mich. Ich halte es also für logisch und gut, dass die C wie geplant fertig gebaut worden ist.
MartinTee no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 08:06 PM   #29436
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,922
Likes (Received): 497

Quote:
Originally Posted by MartinTee View Post
Interessant. Bis wohin wollte die Üstra denn buddeln? Bis hinter die Eisenbahntrasse etwa?
Leider schweigen sich alle meine Unterlagen dazu aus bis wo der mal gehen sollte. Bis 1969 wurde nur der Nordstadttunnel über Haltenhoffstr. und Herrenhäuserkirchweg geplant ohne eine Strecke nach Hainholz zu zeigen.
Mein nächsten Dokument ist leider erst die "U-Bahn-Bau Steintor" wo schon die Weiche zu sehen ist wo sich die strecke in der Langen Laube teilt. Aber weder dort noch in der "U-Bahn-Bau Christuskirche wird was konkretes über C-Nord genannt.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old January 16th, 2017, 09:31 PM   #29437
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 42,369
Likes (Received): 55398

So, nun gibt es endlich einen Projektthread für Hannover, der sich an das internationale Publikum richtet. Ich hoffe auf eure zahlreiche Mitwirkung!

http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1971389
__________________
GET FREE!
D W F


Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive!
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old January 17th, 2017, 05:17 PM   #29438
0_o
Registered User
 
0_o's Avatar
 
Join Date: Dec 2013
Posts: 167
Likes (Received): 54

Quote:
Originally Posted by MartinTee View Post
Mit welchem Innenstadtverlauf, frage ich mich.
Nordhafen-Steintor-EAP-Aegi
0_o no está en línea   Reply With Quote
Old January 17th, 2017, 05:50 PM   #29439
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,320
Likes (Received): 375

Und Haltenhoffstraße - Steintor - EAP - Zoo - Nackenberg (- Roderbruch). Und Ahlem - D-Tunnel - HBF. Dann wäre der C-Tunnel weniger voll und zur Expo hätte man den D-Tunnel leichter durchsetzen können und auch die gewählte alternative Anbindung der D-Süd an den C-Tunnel wäre auch weniger fragwürdig gewesen, weil der Zoo nicht am C-Tunnel hinge. Es gäbe eben dann fünf Stammstrecken, das macht einiges möglich.
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old January 17th, 2017, 07:53 PM   #29440
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,922
Likes (Received): 497

Quote:
Originally Posted by Nixblicker View Post
EAP - Zoo
Haben/hätten den die TW6000 durch die Bahnunterführung in der Königsstr. gepasst? Die 16 war doch noch mit den alten unterwegs.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote


Reply

Tags
architektur forum, hannover, hannover forum, hannover projekt, hanover, projekte, stadtbahn

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 04:12 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu