search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover > ÖPNV & Verkehr



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old July 17th, 2017, 02:05 PM   #11821
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,627
Likes (Received): 1233

Und es gibt ja noch mehr dieser Informationsvorlagen mit immer denselbem Tenor.
Ich hätte es aber gerne gesehen, dass stadtfeld uns so etwas entweder zusammenträgt oder seine in den Raum geworfene Aussage belegt unterstützt, dass der Tunnel bei den Umsteigewegen "bei vielen Relationen Nachteile gegenüber der Oberflächenvariante" hätte.
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt

blumenkasten liked this post
Amarok no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old July 17th, 2017, 02:18 PM   #11822
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,273
Likes (Received): 277

Quote:
Originally Posted by 6001 View Post
herzlichen dank für diese sehr interessante gegenüberstellung!
schön, dass du das zusammengetragen hast ...
Das war ein Teil meines Einwandes gegen Abschnitt 1 und 2.

btw.:
Hast du meine E-Mail von vorgestern zu deinen Baustellenfotos gesehen?
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 02:37 PM   #11823
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,703
Likes (Received): 1749

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
btw.: Hast du meine E-Mail von vorgestern zu deinen Baustellenfotos gesehen?
ja ... aber erst heute, da ich an wochenenden zu hause schlafe ;-))
antwort folgt!
__________________
gruß andreas

Vahrenheidener liked this post
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 02:37 PM   #11824
telemaxx
Moderator
 
telemaxx's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Hamburg, Hannover
Posts: 7,618
Likes (Received): 2624

Quote:
Originally Posted by Amarok View Post
Und es gibt ja noch mehr dieser Informationsvorlagen mit immer denselbem Tenor.
Ich hätte es aber gerne gesehen, dass stadtfeld uns so etwas entweder zusammenträgt oder seine in den Raum geworfene Aussage belegt unterstützt, dass der Tunnel bei den Umsteigewegen "bei vielen Relationen Nachteile gegenüber der Oberflächenvariante" hätte.
Bei den Zielen (in der Innenstadt), nicht bei den Umsteigewegen.
__________________
Better Cycling Blog - Bessere Radverkehrsplanung für lebenswertere Städte

Hannover - Projektliste
telemaxx no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 02:55 PM   #11825
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,627
Likes (Received): 1233

Quote:
Originally Posted by telemaxx View Post
Bei den Zielen (in der Innenstadt), nicht bei den Umsteigewegen.
Ja, und wo bitte steht das dann 1:1 in den Informationsvorlagen? Einfach ein Argument in den Ring werfen geht (wie man von der Region weiß) recht schnell, aber die Quelle mit dem Zitat dazu sollte man dann schon mit dabei haben.
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 02:55 PM   #11826
stadtfeld
Registered User
 
Join Date: Jun 2017
Posts: 219
Likes (Received): 15

Quote:
Originally Posted by Amarok View Post
Und es gibt ja noch mehr dieser Informationsvorlagen mit immer denselbem Tenor.
Ich hätte es aber gerne gesehen, dass stadtfeld uns so etwas entweder zusammenträgt oder seine in den Raum geworfene Aussage belegt unterstützt, dass der Tunnel bei den Umsteigewegen "bei vielen Relationen Nachteile gegenüber der Oberflächenvariante" hätte.
Bei den "Umsteigewegen" schneidet der D-Tunnel vor allem auf A und B besser ab, als 10/17. Das ist für mich unstrittig. Darum ging es nicht.

Es ging um die Reisezeit mit dem Ziel Innenstadt und das Argument, dass die Bahn an der Oberfläche so langsam fährt. In dieser Frage hat 10/17 eben Vorteile gegenüber dem D-Tunnel, weil die Zuwege zu den Haltestellen kürzer sind bzw. mit dem Haltepunkt Rosenstraße ein zusätzlicher Haltepunkt mit sehr guter Erschließung für den Bereich EAG hinzu kommt.

Es ist über 20 Jahre Jahre her und ich müsste mal suchen. Aber damals Anfang/ Mitte der 90er Jahre, als die Entscheidung für die D-Linie zur Expo untersucht wurden, ging es eben auch um die Frage der Reisezeiten. Ein Gutachten der TransTec war zum Beispiel dabei, wo diese Frage untersucht wurde mit eben diesem Ergebnis. Ich muss mal schauen, ob ich das noch finde, nach der langen Zeit.

Es ist meiner Meinung nach nicht schlüssig, nur die Fahrgeschwindigkeit im Tunnel zu betrachten. Was zählt ist, wie lange benötige ich um an mein Ziel zu gelangen, oder? Das war das Thema.

Last edited by stadtfeld; July 18th, 2017 at 07:31 AM.
stadtfeld no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 03:18 PM   #11827
stadtfeld
Registered User
 
Join Date: Jun 2017
Posts: 219
Likes (Received): 15

Quote:
Originally Posted by Amarok View Post
Ja, und wo bitte steht das dann 1:1 in den Informationsvorlagen? Einfach ein Argument in den Ring werfen geht (wie man von der Region weiß) recht schnell, aber die Quelle mit dem Zitat dazu sollte man dann schon mit dabei haben.
Aha die Enscheidung zugunsten 10/17 wurde also tatsächlich gegen sämtliche Fachleute, ohne Gutachten und anderslautende Enscheidungsvorlagen nur von fachlich inkompetenten Politikern vor allem der Grünen gefällt? So etwas geht in Hannover.

Oder sind alle anderslautenden Gutachen gefälscht, manipuliert oder von grünen Kindergärtnerinnen in der Waldorfschule entstanden?

Es steht doch außer Frage, dass es Gutachten und Vorlagen gibt, die die Posttunnel negativ bewerten. Und dort sind auch zahreiche sachlich nachvollziehbare Gründe dahinter.

Aber die Entscheidung wurde wohl auf Basis anderer ebenfalls von Fachleuten erstellter Entscheidungsvorlagen inkl. einer Kosten-Nutzen-Abwägung gefällt. Das muss einem nicht gefallen, ok.

Mir gefällt dabei nicht, dass alle mit anderen sachlichen Aussagen von manchen fast als inkompotente Idioten hingestellt werden.

Und das Thema Reisezeit in die Innenstadt zeigt dies exemplarisch für mich. Das ist doch nicht irgendein Argument. Selbst Pro-D-Tunnel kommt ja offenbar zu diesem Ergebnis.
stadtfeld no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 03:51 PM   #11828
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,273
Likes (Received): 277

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Bei den "Umsteigewegen" schneidet der D-Tunnel vor allem auf A und B besser ab, als 10/17. Das ist für mich unstrittig. Darum ging es nicht.

Es ging um die Reisezeit mit dem Ziel Innenstadt und das Argument, dass die Bahn an der Oberfläche so langsam fährt. In dieser Frage hat 10/17 eben Vorteile gegenüber dem D-Tunnel, weil die Zuwege zu den Haltestellen kürzer sind bzw. mit dem Haltepunkt Rosenstraße ein zusätzlicher Haltepunkt mit sehr guter Erschließung für den Bereich EAG hinzu kommt.

...

Es ist meiner Meinung nach nicht schlüssig, nur die Fahrgeschwindigkeit im Tunnel zu betrachten. Was zählt ist, wie lange benötige ich um an mein Ziel zu gelangen, oder? Das war das Thema.
Die meisten steigen aber um, und die langsame und unzuverlässige Straßenbahnstrecke verhindert gute Anschlüsse.

Wenn ich extra warten muss auf eine Bahn die ansonsten in einer Tunnelstation vertaktet wäre mit den anderen Linien, erhöht das die Reisezeit beträchtlich bei gleichzeitigen Verlust der Attraktivität...

Das schnelle Backe-an-Backe Umsteigen mit Wagen die auf die eigene Bahn warten wie am U-HBF und AEGI fehlt bei Projekt08/15 komplett.
Mit einem D-Tunnel wäre das möglich gewesen und hätte die bisher gewohnte Qualität und Attraktivität der Stadtbahn auch für die D-Linie beibehalten.

Aber man hat sich für die Lösung aus der Vergangenheit entschieden und das schlechtestmögliche umgesetzt.
Fast so, als ob man möglichst viele Fahrgäste aus den Bahnen in die PKW's treiben möchte.
Umsteigen vom PKW auf die Linien von Projekt 08/15 wird ohnehin keiner...
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.

Last edited by Vahrenheidener; July 17th, 2017 at 04:07 PM.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 04:05 PM   #11829
stadtfeld
Registered User
 
Join Date: Jun 2017
Posts: 219
Likes (Received): 15

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Die meisten steigen aber um...
Ist das so?
stadtfeld no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 04:13 PM   #11830
Amareto
Registered User
 
Join Date: Oct 2016
Posts: 16
Likes (Received): 1

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Das schnelle Backe-an-Backe Umsteigen
. . . fehlt beim D-Tunnel auch und wirft Pro-D-Tunnel hier wieder mit falschen Infos um sich??
Amareto no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 04:36 PM   #11831
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,470
Likes (Received): 476

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Aha die Enscheidung zugunsten 10/17 wurde also tatsächlich gegen sämtliche Fachleute, ohne Gutachten und anderslautende Enscheidungsvorlagen nur von fachlich inkompetenten Politikern vor allem der Grünen gefällt? So etwas geht in Hannover.
Dieser Eindruck drängt sich nicht nur tatsächlich auf, sondern er wurde bereits von SPD-Granden unter der Hand bestätigt, auf jeden Fall kenne ich die Quellen, werde sie aber aus Rücksicht auf die Betroffenen nicht nennen.

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Oder sind alle anderslautenden Gutachen gefälscht, manipuliert oder von grünen Kindergärtnerinnen in der Waldorfschule entstanden?
Gutachten haben wie Du sicherlich weisst Ermessenspielräume und die wurde an die Grenze dessen getrieben, was gerade noch nicht entlarvt werden konnte. Ich verweise auf die IHK, die Alles nachgerechnet hatte und dem Projekt mangelnde Planfeststellungsfähigkeit vorgeworfen hatte. Ich persönlich bin Zeuge der Anhörung. Bitte keine Diffamierung der Waldorfschulen! Ein Waldorfschüler hätte vermutlich keine EAG-Kurve und zu enge Bahnsteige gebaut!
Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Aber die Entscheidung wurde wohl auf Basis anderer ebenfalls von Fachleuten erstellter Entscheidungsvorlagen inkl. einer Kosten-Nutzen-Abwägung gefällt. Das muss einem nicht gefallen, ok.
Herr Ulf Birger Franz hat mir persönlich ins Gesicht gesagt, dass er die undankbare Aufgabe übertragen bekommen hat, die oberirdische Billigvariante durchzuwinken.

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Mir gefällt dabei nicht, dass alle mit anderen sachlichen Aussagen von manchen fast als inkompotente Idioten hingestellt werden.
Niemand stellt die Entscheider/Ausführenden als Idioten dar sondern es ging um eiskalte Machterhaltungsspielchen, soviel solltest Du vom Politikgeschäft verstehen. Das Postulat: Rotgrüner Machterhalt vor nachhaltiger (Tunnel-)Lösung war die Vorgabe: Der Tunnel sollte totgemacht werden, notfalls mit Totschlagargumenten. Der grüne Koalitionspartner war wichtiger als die Sache! Manchmal erschreckt mich Deine Naivität doch etwas!

Die Taktik war: Erst den lange geplanten Tunnel ergebnisoffen aber kritisch ins Spiel zu bringen, ihn dann totzuschlagen und in der Gemegelage der restlichen unattraktiven Alternativen dann auf einen unliebsamen 08/15 Kompromist zuzusteuern. Natürlich in der Hoffnung, dass die Pro-Tunnel-Ergebnisse der Intraplan-Studie nach 4 Jahren Dauerdiskussion vom Wähler vergessen waren. Geholfen hat den Grünen bekanntlich auch Fukushima

So funktioniert Politik in Hannover: Jagau hat dann noch mit 8 Jahren Bauzeit den Vogel angeschossen. Von 112Mio (2010 über 132Mio€ bis 140Mio€ 2016) eine schöne sprotliche Steigerung!

Das ist aber noch nicht Alles, weitere Machenschaften folgen...
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

blumenkasten, Vahrenheidener liked this post

Last edited by reini; July 17th, 2017 at 04:57 PM.
reini no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 04:37 PM   #11832
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,273
Likes (Received): 277

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Ist das so?
Ich sage es mal anders:

In einem sternförmigen Netz ohne schnelle Tangetialverbindungen muss man immer in die Innenstadt hinein fahren um auf eine ebenfalls schnelle Stadtbahnlinie welche wieder dort herausfährt umsteigen zu können.

Die langsamen Busverbindungen zwischen den Ästen diene der Feinerschließung und sind eher als Zubringer zu den Stadtbahnen zu betrachten. Sie sind keine interessante Alternative welche den Ort des Umsteigens auf die Außenäste verteilen würde.
Vermutlich sollen die Busse auch nicht als Tangetialverbindung genutzt werden, da es das Mehrzonenmodell mit einer zentralen Ausrichtung auf die Innenstadt unterwandert(Weniger Einnahmen).

Wer also auf einen PKW verzichtet und Berufspendler ist, fährt in die Innenstadt zum umsteigen in eine andere Stadtbahnlinie.
Idealerweise Backe-an-Backe oder mit nur einer (!) Treppe von Bahnsteig zu Bahnsteig.

Was sagt die Statistik zu diesen Fakten?
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 04:41 PM   #11833
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,703
Likes (Received): 1749

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Ich sage lediglich, dass es interessant wäre, ganz sachlich nach Inbetriebnahme den Zustand mit der EAG Kurve mit dem davor zu vergleichen. Wieviel lauter wird es tatsächlich dort? Stimmen die zum Teil sehr negativen Vorhersagen?
in der tat ist die neue kurve ein gaaaanz heißes eisen, wie man hier deutlich sehen kann:











__________________
gruß andreas

telemaxx, Orbiter liked this post
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 04:50 PM   #11834
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,627
Likes (Received): 1233

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Aha die Enscheidung zugunsten 10/17 wurde also tatsächlich gegen sämtliche Fachleute, ohne Gutachten und anderslautende Enscheidungsvorlagen nur von fachlich inkompetenten Politikern vor allem der Grünen gefällt? So etwas geht in Hannover.
Oder sind alle anderslautenden Gutachen gefälscht, manipuliert oder von grünen Kindergärtnerinnen in der Waldorfschule entstanden? [...]
Mir gefällt dabei nicht, dass alle mit anderen sachlichen Aussagen von manchen fast als inkompotente Idioten hingestellt werden
Habe ich das irgendwo mit irgendeinem Satz oder Wort geschrieben? Nein. Ich würde mal dringend an der Textwahrnehmung arbeiten und die aufbauschenden Selbstinterpretationen weglassen. Das ist echt auffällig.
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 05:09 PM   #11835
stadtfeld
Registered User
 
Join Date: Jun 2017
Posts: 219
Likes (Received): 15

Quote:
Originally Posted by Amarok View Post
Habe ich das irgendwo mit irgendeinem Satz oder Wort geschrieben? Nein. Ich würde mal dringend an der Textwahrnehmung arbeiten und die aufbauschenden Selbstinterpretationen weglassen. Das ist echt auffällig.
Ich glaube, da sollte jeder mal auf sich selbst schauen.

Mir drängt sich einfach dieser Eindruck auf, weil alles doch sehr schwarz-weiß dargestellt wird.
stadtfeld no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 05:18 PM   #11836
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,434
Likes (Received): 389

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Das schnelle Backe-an-Backe Umsteigen mit Wagen die auf die eigene Bahn warten wie am U-HBF und AEGI fehlt bei Projekt08/15 komplett.
Sowas ist zwar super, sowas gibt es in Hannover immerhin in zwei Stationen, das erfasst aber nicht alle Umsteigerelationen. Fahr' mal von Bemerode nach Badenstedt oder nur nach Linden-Mitte. Die A-West hätte einen "Backe-an-Backe-Anschluss ohne Wartezeit nur im Falle Scheelhaase, wenn die Fasanenkrug-Linie nach Ahlem fährt, sonst nicht. Und dann auch nur bis Vahrenwald (Linie 8).
Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Mit einem D-Tunnel wäre das möglich gewesen
Wie bitte???
Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Aber man hat sich für die Lösung aus der Vergangenheit entschieden und das schlechtestmögliche umgesetzt.
Ich widerspreche Dir nur ungern, aber das schlechteste wäre gewesen, gar nichts zu machen.
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 05:48 PM   #11837
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,273
Likes (Received): 277

Es ging mir um das Prinzip, sagen wir anstelle "Backe-an-Backe" ein Umsteigen mit nur einer (Roll-)Treppe.
Die Fahrzeuge stehen zwar nicht parallel, sind aber durch den 60 Grad Versatz übereinander ähnlich nah und eine Vertaktung ist bei solch kurzen Umsteigewegen durchaus möglich.

Mit Bemerode nach Badenstedt oder Bemerode nach Linden-Mitte beschreibst du doch exakt die zusammen mit dem D-Tunnel noch fehlenden Umsteigemöglichkeiten.
Wenn die Linie nach Messe-Ost wie geplant an den D-Tunnel angeschlossen wäre, würdest du am U-HBF mit nur einer (Roll-)Treppe bequem umsteigen können.
Gleichzeitig wäre ein Umstieg mit nur einer (Roll-)Treppe in die C-Linien an der Marienstraße oder Steintor möglich, diese beiden Turmbahnhöfe würden was das Umsteigen angeht ähnlich bedeutend werden wie heute schon der Turmbahnhof Aegi.
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 06:16 PM   #11838
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,470
Likes (Received): 476

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Es ging mir um das Prinzip, sagen wir anstelle "Backe-an-Backe" ein Umsteigen mit nur einer (Roll-)Treppe.
Die Fahrzeuge stehen zwar nicht parallel, sind aber durch den 60 Grad Versatz übereinander ähnlich nah und eine Vertaktung ist bei solch kurzen Umsteigewegen durchaus möglich.
....
Das schnelle Backe-an-Backe Umsteigen mit Wagen die auf die eigene Bahn warten wie am U-HBF und AEGI fehlt bei Projekt08/15 komplett.
Sagen wir mal so, wenn man am richtigen Punkt in der -3 Lage aussteigt und die Rolltreppe hochfährt, fällt man nach 4m direkt auf die Gleise der C-Strecke, die im 2-Minutentakt fährt...

das ist schon sehr komfortabel und deutlich mehr Rennerei als bei 08/15.

Und ich dachte nur, die 2000er sind entgleisungsfreudig...

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...elde-entgleist
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

Last edited by reini; July 17th, 2017 at 06:55 PM.
reini no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 06:59 PM   #11839
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,434
Likes (Received): 389

Nur eine (Roll-)Treppe ist ja im jetzigen Tunnelnetz schon nur teilweise umgesetzt, das ist mit einer B-Strecke, die die A- und die C-Strecke jeweils ein kurzes Stück begleitet auch schwer möglich. Ich hätte auch Roderbruch - Badenstedt statt Bemerode - Badenstedt sagen können, beides erfordert zwei (Roll-)Treppen und einen relativ langen Umsteigeweg, jedenfalls länger als bei Projekt-10-17 am Steintor.
Ich bestehe darauf, daß Bemerode seine Direktverbindung zum Kröpcke trotzdem für immer behält und hoffe, daß die sogenannte "D-Süd-Strecke" niemals mit der D-Strecke durchgebunden wird. Die Nachteile überwiegen dabei nämlich. Man sollte lieber die Streckenführung optimieren.
Aegi ist kein Turmbahnhof im Sinne der Definition:
https://de.wikipedia.org/wiki/Turmbahnhof
sondern ein Berührungsbahnhof:
https://de.wikipedia.org/wiki/Bahnho...Chrungsbahnhof
und Steintor und Hauptbahnhof sind auch so bedeutende Umsteigestationen, ab September'17 bzw Dezember'18 mehr denn je.
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 17th, 2017, 07:13 PM   #11840
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,434
Likes (Received): 389

Quote:
Originally Posted by reini View Post
Sagen wir mal so, wenn man am richtigen Punkt in der -3 Lage aussteigt und die Rolltreppe hochfährt, fällt man nach 4m direkt auf die Gleise der C-Strecke,
Das ist aber gar nicht gut...
Quote:
Originally Posted by reini View Post
die im 2-Minutentakt fährt...
Im 2,5min-Takt.
Quote:
Originally Posted by reini View Post
das ist schon sehr komfortabel und deutlich mehr Rennerei als bei 08/15.
Du meint vermutlich weniger Rennerei, nicht mehr. Eure Argumentation braucht noch etwas Feinschliff.
Quote:
Originally Posted by reini View Post
Und ich dachte nur, die 2000er sind entgleisungsfreudig...

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...elde-entgleist
Richtig, der 2000er ist entgleisungsfreudig, die anderen Typen sind unauffällig, was aber nicht bedeutet, daß sie dagegen immun wären. An so einer geraden Stelle wäre aber auch der 2000er wohl eher nicht so leicht entgleist, da muss irgendetwas nachgeholfen haben.
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 06:38 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu