daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Österreich > Wien > Wien Talk



Reply

 
Thread Tools Rate Thread
Old October 8th, 2008, 05:04 PM   #1
rheintram
yeah, whatever
 
rheintram's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Posts: 2,692
Likes (Received): 158

Chinatown in Wien

Quote:
Protest gegen Chinatown-Pläne im fünften Bezirk
In der Wiener Ketten-brückengasse, wo sich China-Shop an China-Restaurant reiht, herrscht Aufregung: Mehrere Lokalinhaber wünschen sich ein großes Drachentor

Wien - "Passen tät des auf kan Fall", sagt Günter Fischer, Inhaber des Fleisch-Wurst-Imbisses in der Kettenbrückengasse 11 im fünften Wiener Gemeindebezirk. Mit den chinesischen Geschäftsbetreibern in der Nachbarschaft komme er "guat aus", auch persönliche Kontakte zu ihnen habe er. Aber ein Drachentor am Gasseneingang? "Naa!", stellt Fischer beim Wurstschneiden hinter der Geschäftsbudel klar.

Auch der Antiquitätenhändler Sergio Djordjevic, Besitzer von "Sergio Antiques - Fine Arts" auf Nummer 12 und Angelika Strobl, Mitarbeiterin der Boutique Anna Stein auf Nummer 19, sind skeptisch, ob das Symbol einer Chinatown hier richtig am Platz wäre: "Wir haben doch eher eine Staatenvielfalt!", verweist Strobl auf die Pizzeria zwei Häuser weiter und das italienische Kaffeegeschäft gegenüber.

Doch in der schmalen, belebten Querverbindung zur Rechten Wienzeile und ihren Hinterhöfen haben sich in den vergangenen Jahren auch etliche Chinalokale und -importeure angesiedelt. So viele, dass Gan Wang, Inhaber der chinesischen Buchhandlung auf Nummer 22, gemeinsam mit Landsleuten im vergangenen Sommer auf die Idee kam, "hier ein architektonisches Wahrzeichen der chinesischen Kultur zu platzieren". Das Geld dafür - "rund 200.000 Euro" - könne "sicher großteils durch Spenden aufgebracht werden", versicherte er.

Anziehungspunkt für Chinesen

"Für reisende Chinesen wäre ein solches Tor ein Anziehungspunkt in Naschmarktnähe, wo es eine Vielzahl asiatischer Geschäfte gibt", erklärt Wang im Standard-Gespräch. Außerdem: "Chinatowns gibt es in ganz Europa und auf der ganzen Welt. Nur in Österreich und Deutschland hieß es zuletzt immer: 'Zu uns passt so etwas nicht.'"

Tatsächlich blickt die Ansiedlung von Chinesen außerhalb Chinas in eigenen Straßen auf eine lange Tradition zurück: Vor 300 Jahren wurde die erste Chinatown im japanischen Nagasaki, vor 200 Jahren im thailändischen Bangkok, vor rund 150 Jahren in San Francisco gegründet. In London gab es schon zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Chinesenviertel, in Hamburgs St. Pauli ein kleines vor dem Zweiten Weltkrieg, dessen Bewohner von den Nazis vertrieben und deportiert wurden.

Die zunehmende Mobilität hat in den vergangenen Jahren chinesische Ansiedlungen auch in kleineren Städten wie Mailand oder Budapest entstehen lassen. Dennoch ist Kurt Wimmer, SP-Bezirksvorsteher von Wien fünf, "davon überzeugt, dass Wien für eine Chinatown nicht groß genug ist". Das Stadtbild, so meint er, solle sich "nicht in eine einzige ethnische Richtung" orientieren. Auch Susanne Reichard, VP-Bezirkschefin von Wien vier - jenem Bezirk, an den die Kettenbrückengasse grenzt - zieht "im Sinne der Integrationspolitik dem Drachentor ethnische Vielfalt vor".

Buchhandlungsbesitzer Wang kennt diese Einwände. Doch er versteht eines nicht: "Warum sieht niemand, dass eine Chinatown beim Naschmarkt gute Geschäfte für Wien brächte?"(Irene Brickner, DER STANDARD Printausgabe, 08.10.2008)
http://***************/?url=/?id=1220460220132

Kommentar:
Quote:
Chinatown am Naschmarkt: Gute Idee, falscher Ort

Zumindest wenn die Geschäftsstruktur hier so bleiben soll, wie sie ist: durchmischt, mit starker chinesischer Note, aber ohne China-Dominanz - Von Irene Brickner

Bei einem Lokalaugenschein in der Wiener Kettenbrückengasse kommt den dortigen Chinatown-Plänen gegenüber Skepsis auf: Würde ein Drachentor wirklich hierher passen? In eine schmale Straße in einem Innenbezirk mit Althausbestand? Mit - soweit sichtbar - keinem leeren Gassenlokal, aber einer Vielzahl verschiedener Geschäfte, vom altwienerischen Fleischer über Pizzerias, wie es sie seit rund 40 Jahren und Chinashops, wie es sie seit rund 20 Jahren in Wien gibt? Wohl nicht, wenn die Geschäftsstruktur hier so bleiben soll, wie sie ist: durchmischt, mit starker chinesischer Note, aber ohne China-Dominanz.

Doch auch wenn die Straße am Rande des Naschmarkts für ein Wiener Chinaviertel nicht prädestiniert erscheint - weg vom Fenster für alle Zukunft ist dieses Thema sicher nicht. Auf der ganzen Welt verleihen Chinatowns Städten ein internationales, großstädtisches Flair. Wer in London war, hat wahrscheinlich mitbekommen, dass die dort starke und präsente chinesische Community als Bereicherung gesehen wird - und nicht nur in Großbritannien ist das so. Warum sollte das nicht auch in Wien der Fall sein, das sich gern als Weltstadt gibt, wenn damit Eindruck zu machen ist?

Statt also unter augenzwinkerndem Hinweis auf die plötzlich vielgeschätzte ethnische Buntheit zu fragen, ob Wien ein eigenes Chinaviertel überhaupt braucht, sollte lieber darüber diskutiert werden, wo ein Chinatown in Wien gut hinpassen könnte. Und zwar, indem Wiener Politiker mit Angehörigen der China-Community ins Gespräch kommen. Auf diese Art könnten auch mögliche Verwerfungen wie chinesische Wohnghettos abgewendet werden. (Irene Brickner, DER STANDARD Printausgabe, 08.10.2008)
http://***************/?url=/?id=1220460220764
rheintram no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
 
Old October 8th, 2008, 07:32 PM   #2
Norbb
Registered User
 
Norbb's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: Wien
Posts: 1,051
Likes (Received): 8



Ich liebe es, wenn ich in meinem Archiv was zum Thema finde!




rot - asiatische Restaurants
lila/violett/rosa... (keine Ahnung, bin keine Frau) - asiatische Geschäfte

Ist aber schon ein bisserl älter - Naschmarkt im Jahre 2006. Da war ich noch jung und absolut übermotiviert.


Seitdem muss ja einiges dazugekommen sein. Ich kann mir gut vorstellen, dass ein Tor den einen oder anderen Touristen zusätzlich anlockt. In wievielen Städten zählt die Chinatown zum Pflichtprogramm?

Welche Auswirkungen das auf die übrigen Händler haben wird? Ich glaube kaum dass Wiener vergessen werden, dass es sich um keine reine Chinatown handelt. Die Sorgen halte ich für übertrieben.
__________________
te
Norbb no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 07:58 PM   #3
stefanguti
Registered User
 
stefanguti's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: VIENNA - AT
Posts: 8,193
Likes (Received): 694

Norbb du bist echt unglaublich. Auf seine Idee wäre ich ja nie gekommen!
Ich halte es grundsätzlich für eine gute Idee.
__________________
Vienna - Heart of Europe
WARNING! Enjoying this gallery may cause desire to come and experience this city!

Vienna Public Transport Thread

Austrian Subforum
stefanguti no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 08:51 PM   #4
Energy2003
überall zuhause
 
Energy2003's Avatar
 
Join Date: Jun 2007
Location: Feldkirch (A)! D+CH+FL+Ashford, UK
Posts: 6,720

jaja, der Biberbruder ...

wobei mir die Fläche doch zu sehr verteilt zu sein um ein richtiges China-Town zu sein.

und vor allem: was denkt zB ein italienischer Pizzeriabetreiber auf einmal, wenn "sein" Gebiet auf einmal China Town ist ... ?!
__________________
Dresscode: Kleidung nicht zwingend erforderlich!

1000 y.o. hometown? yes! Feldkirch

Österreich - nur ein kleines Land ... dafür eines der Besten
Energy2003 no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 08:55 PM   #5
Anekdote
Registered User
 
Anekdote's Avatar
 
Join Date: Apr 2005
Posts: 1,095
Likes (Received): 13

In 50 Jahren wird der Naschmarkt eh zum großteils asiatisch dominant sein, also ist es egal wo sie ihren "Chinatown-Tor" hinpflanzen.
Anekdote no está en línea   Reply With Quote
Old October 9th, 2008, 12:28 PM   #6
stefanguti
Registered User
 
stefanguti's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: VIENNA - AT
Posts: 8,193
Likes (Received): 694

Ein Tor kann schon gepflanzt werden.
Mehr asiatische Verdichtung wäre wünschenswert in diesem Gebiet.
__________________
Vienna - Heart of Europe
WARNING! Enjoying this gallery may cause desire to come and experience this city!

Vienna Public Transport Thread

Austrian Subforum
stefanguti no está en línea   Reply With Quote
Old October 9th, 2008, 01:52 PM   #7
JohnnyCrash
Registered User
 
JohnnyCrash's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Posts: 475
Likes (Received): 11

Quote:
Originally Posted by Anekdote View Post
In 50 Jahren wird der Naschmarkt eh zum großteils asiatisch dominant sein, also ist es egal wo sie ihren "Chinatown-Tor" hinpflanzen.
Asiatisch schon, aber kleinasiatisch, nicht ostasiatisch. Davon gehe ich zumindest anhand der heutigen Fertilitätsraten aus.

Im Grunde denke ich, dass zwar ein "Kleinchina" in eine Stadt wie Wien nicht passt, da es keinen Meerzugang hat und damit traditionell kein Gebiet chinesischer Händler ist. Allerdings sollte die Stadt hier sich auch nicht zu sehr einmischen, nach dem Motto; "Mehr privat, weniger Staat!"

lg
JohnnyCrash no está en línea   Reply With Quote
Old October 10th, 2008, 12:13 PM   #8
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Between Bridges
Posts: 7,633
Likes (Received): 1372

"Kleinasiatisch" ist meiner Ansicht ein ziemlich unzeitgemäßer Begriff. Schließlich lag dort eine der zwei großen Haupstädte des römischen Reichs und wer glaubt, dass die byzantinischen Traditionen sich komplett in Luft aufgelöst haben , soll das halt glauben. Außerdem, man vergleiche einmal Griechen mit dem Gegenüber am Bosporus. Erstere sind doch wohl sicherlich als Europäer zu zählen, als nicht weniger als die Wiege Europäischer Zivilisation. Letztere haben aber mal von der Religion abgesehen verdammt viele Ähnlichkeiten.
__________________
"Och alla här vill leda - Men vi följer ändå blint"
Kent - Svart snö
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Old October 10th, 2008, 12:39 PM   #9
Shadow
Austria: No Kangaroos!
 
Shadow's Avatar
 
Join Date: Mar 2003
Location: Baden
Posts: 1,214
Likes (Received): 48

Kann im Moment nur ohne Ton schauen - hier geht's aber um Wiens Chinatown:

http://www.youtube.com/watch?v=B2WlKFg2vLk
__________________
Austrian Subforum
Shadow no está en línea   Reply With Quote
Old October 10th, 2008, 03:19 PM   #10
JohnnyCrash
Registered User
 
JohnnyCrash's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Posts: 475
Likes (Received): 11

Quote:
Originally Posted by Slartibartfas View Post
"Kleinasiatisch" ist meiner Ansicht ein ziemlich unzeitgemäßer Begriff. Schließlich lag dort eine der zwei großen Haupstädte des römischen Reichs und wer glaubt, dass die byzantinischen Traditionen sich komplett in Luft aufgelöst haben , soll das halt glauben. Außerdem, man vergleiche einmal Griechen mit dem Gegenüber am Bosporus. Erstere sind doch wohl sicherlich als Europäer zu zählen, als nicht weniger als die Wiege Europäischer Zivilisation. Letztere haben aber mal von der Religion abgesehen verdammt viele Ähnlichkeiten.

Bezüglich der byzantinischen Tradtionen bitte ich um Aufklärung; welche Reste sind seit der Eroberung Byzanz´ 1451 denn geblieben? War doch die byzantinische Kultur stark mit der Religion verbunden.

lg
JohnnyCrash no está en línea   Reply With Quote
Old October 10th, 2008, 03:33 PM   #11
rheintram
yeah, whatever
 
rheintram's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Posts: 2,692
Likes (Received): 158

Ich find die Idee eines Tores zwar etwas kitschig, aber warum denn nicht? Ein Wirtschaftsfaktor sind die chinesischen Geschäfte allemal und einige Wiener und Touristen würde es auch in die Mini-Chinatown locken. Und die Ängste von wegen "Ghettoisierung" etc. halte ich auch für vollkommen übertrieben.
rheintram no está en línea   Reply With Quote
Old October 10th, 2008, 05:52 PM   #12
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Between Bridges
Posts: 7,633
Likes (Received): 1372

Quote:
Originally Posted by JohnnyCrash View Post
Bezüglich der byzantinischen Tradtionen bitte ich um Aufklärung; welche Reste sind seit der Eroberung Byzanz´ 1451 denn geblieben? War doch die byzantinische Kultur stark mit der Religion verbunden.

lg
Ich weiß zB von einer byzantinischen Musiktradition, eine der großen Musiktraditionen in der Türkei. Soviel ich gehört habe. Ich glaube auch, dass dies bei weitem nicht das einzige ist was sich gehalten hat.

One of the funniest things is that the archetype of the mosque that people are now so infuriated as "alien" is coming from the from Istanbul. As they base on byzantine architecture.
__________________
"Och alla här vill leda - Men vi följer ändå blint"
Kent - Svart snö
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Old October 11th, 2008, 10:11 AM   #13
Habanero
Registered User
 
Join Date: Jul 2006
Location: Vienna
Posts: 281
Likes (Received): 25

also laut dem video im post von shadow is das besagte gebiet von der ecke rechte wienzeile/kettenbrückengasse bis ca. zur preßgasse.. eine zweite längenausdehnung gibt er nicht an. sonderlich groß erscheint mir das gebiet aber dann eher nicht (etwa zwei "blocks"), das wär wohl die kleinste chinatown der welt

ich glaub ich muss mir das nächste woche mal genauer anschauen!
Habanero no está en línea   Reply With Quote
Old October 11th, 2008, 01:49 PM   #14
stefanguti
Registered User
 
stefanguti's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: VIENNA - AT
Posts: 8,193
Likes (Received): 694

Schon mal in London auf der Gerrard Street gewesen?
Damit könnte das Areal alle Mal mithalten.
__________________
Vienna - Heart of Europe
WARNING! Enjoying this gallery may cause desire to come and experience this city!

Vienna Public Transport Thread

Austrian Subforum
stefanguti no está en línea   Reply With Quote
Old October 12th, 2008, 02:47 AM   #15
JohnnyCrash
Registered User
 
JohnnyCrash's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Posts: 475
Likes (Received): 11

Quote:
Originally Posted by Slartibartfas View Post
One of the funniest things is that the archetype of the mosque that people are now so infuriated as "alien" is coming from the from Istanbul. As they base on byzantine architecture.
Ja klar, wobei in diesen Fällen ("blaue Moschee") einfach das Kreuz gegen einen Halbmond zu sprechen. Dasmit Tradition in Verbindung zu setzen ist vielleicht etwas übertrieben. Das mit der Musik mag sein, aber da im alten Byzanz ein Großteil der Kultur durch die (christliche) Religion getragen wurde, hat sich davon nicht allzuviel erhalten. Aber Ausnahmen bestätigen die Regel!
JohnnyCrash no está en línea   Reply With Quote
Old October 12th, 2008, 09:49 AM   #16
Habanero
Registered User
 
Join Date: Jul 2006
Location: Vienna
Posts: 281
Likes (Received): 25

Quote:
Originally Posted by stefanguti View Post
Schon mal in London auf der Gerrard Street gewesen?
Damit könnte das Areal alle Mal mithalten.
im ernst, ist die wirklich so klein?? es ist schon lang her, dass ich in london war kann mich nicht mehr genau erinnern, aber die chinatown ist dort doch auch mehr als nur eine straße oder??

na egal, darum gehts ja auch nicht. ich finde die idee ganz witzig, vonwegen welststadt-status, auf der anderen seite zweifle ich ob gerade wien mit soetwas gut zurecht kommt. ethnische ghettos kommen bei uns ja nicht so gut an zwecks integration etc. deswegen versteh ich ehrlich gesagt auch, dass ein paar leute bedenken haben.
ich persönlich wär aber für eine chinatown, das hat schon was für sich!
Habanero no está en línea   Reply With Quote
Old October 12th, 2008, 12:41 PM   #17
stefanguti
Registered User
 
stefanguti's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: VIENNA - AT
Posts: 8,193
Likes (Received): 694

Die Leute, die damit ein Problem haben müssen ja nicht hingehen.

http://en.wikipedia.org/wiki/Chinatown,_London

Schau dir das an: wirkt riesig, ist in Wirklichkeit eine nicht sehr lange Straße. Nur ein Chinese nach dem Anderen.
__________________
Vienna - Heart of Europe
WARNING! Enjoying this gallery may cause desire to come and experience this city!

Vienna Public Transport Thread

Austrian Subforum
stefanguti no está en línea   Reply With Quote
Old October 12th, 2008, 03:49 PM   #18
Habanero
Registered User
 
Join Date: Jul 2006
Location: Vienna
Posts: 281
Likes (Received): 25


stimmt schon, habs mir dann eh auf nem satellitenbild angeschaut. du hast recht die is wirklich nicht grade riesig, nur eine "hauptstraße" mit ein paar abzweigungen..

ich wär dafür dass sich die chinesischen geschäftsleute das in wien selbst regeln. in wirklichkeit braucht doch niemand von der stadt einen bereich offiziell als chinatown deklarieren, das ist ohnehin eine gewachsene struktur die man nicht steuern kann/soll. und wenn sie von sich aus (sprich: von ihrem eigenen geld) ein tor aufstellen wollen, sollte es doch keinerlei hindernisse geben. es sei denn jemand klagt dann wegen sichtbehinderung oder weil es den gehsteig blockiert oder ähnliches - ich trau den leuten alles zu
Habanero no está en línea   Reply With Quote
Old October 12th, 2008, 04:18 PM   #19
rheintram
yeah, whatever
 
rheintram's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Posts: 2,692
Likes (Received): 158

Aber ob jetzt ein Tor dort steht oder nicht: Faktum ist, dass dort viele chinesische Geschäfte sind und noch weitere wachsen werden.

Und "Ghetto" finde ich einfach falsch als Ausdruck. Schließlich ziehen sie freiwillig dort hin, ist es nur ein Straßenzug, quasi mitten in Wien, und das ganze Gebiet ist dort durchmischt. Meine Großtante wohnt ja auch gleich dort und ist auch keine Chinesin

Ich denk einfach es geht um eine Marketing Sache: Eine quasi inoffizielle Chinatown entwickelt sich dort eh. Warum also nicht nutzen und zur Touristen und Shopping Attraktion machen?
rheintram no está en línea   Reply With Quote
Old October 12th, 2008, 04:29 PM   #20
stefanguti
Registered User
 
stefanguti's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: VIENNA - AT
Posts: 8,193
Likes (Received): 694

Wir sind alle einer Meinung!
Wunderbar!
__________________
Vienna - Heart of Europe
WARNING! Enjoying this gallery may cause desire to come and experience this city!

Vienna Public Transport Thread

Austrian Subforum
stefanguti no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 04:34 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like v3.2.5 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu