search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Euroscrapers > Local discussions > Switzerland > Basel



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools Rating: Thread Rating: 1 votes, 5.00 average.
Old February 21st, 2008, 11:02 AM   #1
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

«Kaserne» - quo vadis?

Die «Kaserne» gibt seit langer Zeit sowohl städtebaulich wie kulturpolitisch zu reden. Die Forderungen, das altehrwürdige Gebäude ganz niederzureissen sind momentan nicht ganz so laut, aber das nächste Sommerloch kommt bestimmt. Dafür gehts hinter den Kulissen gerade drunter und drüber: Soeben wurden die beiden Leiter der Sparte Musik entlassen.

Was haltet ihr von der «Kaserne», einerseits fürs Stadtbild, andererseits als Kulturinstitution? Denn ein anständiges Kulturangebot ist ja genauso Symbol und Magnet für eine Stadt wie Wolkenkratzer und eine brummende Wirtschaft...
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old February 21st, 2008, 01:34 PM   #2
urbanbasel
Registered User
 
urbanbasel's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Posts: 489
Likes (Received): 130

Gab es nicht einmal Pläne mit dem Abriss der Kaserne und den Bau eines kleinen Rhein Hafens. Ich fände eine Öffnung zum Rhein hin sehr schön. Ich stelle mir jedoch einen `Hafen` relativ Komplex vor, mit den alljährlichen Rheinüberschwemmungen...
urbanbasel no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 01:39 PM   #3
urbanbasel
Registered User
 
urbanbasel's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Posts: 489
Likes (Received): 130

urbanbasel no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 01:45 PM   #4
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

ich habe die diskussionen nicht so stark verfolgt, kann aber festhalten dass mir das kaserenenareal ganz gut gefällt. im sommer der belebte kiesplatz mit buvette dem rhein zu und das gastronomieangebot im innenhof, auch für konzerte war ich schon in der kaserne.

aus meiner optik besteht kein verlangen nach einer grundlegenden veränderung des kasernenareals. die seitenflügel mit ihrem kulturangebot sowie der park solllen bleiben, am frontbau kann man veränderungen diskutieren. die idee mit dem hafen fand ich vollkommen blöd, der würde etwa gleich gut ins kleinbasel passen wie das tattoo.

toll finde ich die idee einer buvette an der feldbergstrasse
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 02:03 PM   #5
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

Thumbs down

Der Hafenidee kann ich ebenfalls unter Null abgewinnen. Ich finde das jetztige Gebäude und die ganze Anlage haben Stil; einen Durchgang zum Rhein kann man sicher machen, aber man sollte schon nicht gerade den ganzen Kopfbau deswegen abreissen.

Was die kulturelle Nutzung betrifft, ist die Kaserne aber ein Ärgernis sondergleichen, dass sich - wie erwartet - mit der neuen Intendantin potenziert hat. Ich verstehe es nicht: Bringt man einen halbwegs klangvollen Namen - etwa Babyshambles, ZüriWest, CocoRosie, Bonnie 'Prince' Billy - ist die Reithalle rammelvoll; trotzdem sind solche 'grossen' Konzerte die Ausnahme, und Basel ist vom Pop- und Indie-Konzert-Angebot her tiefste Provinz. Zürich, Fribourg, Luzern (zumindest bis die Boa geschlossen wurde...) sind um Meilen besser.

Urspünglich wollte man sich vom unselige Dreispartenbetrieb Musik/Tanz/Theater trennen und nur noch auf Musik setzen - und jetzt kommt eine neue Theaterfrau als Intendantin, will vor allem Theater und Tanz ausbauen, streicht die Stellen für Musik zusammen und will die Musik in Zukunft programmatisch irgendwie mit dem Theater verbinden. Gute Nacht! So haben wir hier bald nur noch irgendwelche Berliner Underground-Synthesizer-Nerds die mal für irgendeine Theaterproduktion die Geräuscheffekte gemacht haben.

Die Kaserne ist für mich ein Musikbetrieb, kein Theater. Kleine Theater gibts in Basel und Umgebung wirklich schon mehr als genug. Und mal ehrlich: wann hat zum letzten Mal eine Theaterproduktion die Reithalle ausgebucht.

Mir schwant übles...
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 02:23 PM   #6
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by suburbansky View Post
Der Hafenidee kann ich ebenfalls unter Null abgewinnen. Ich finde das jetztige Gebäude und die ganze Anlage haben Stil; einen Durchgang zum Rhein kann man sicher machen, aber man sollte schon nicht gerade den ganzen Kopfbau deswegen abreissen.
in basel gibt es so viele hässliche gebäude, vielleicht sollt man sich zuerst überlegen diese abzureissen bevor man sich an der kaserne vergeht . ich glaube mit einem hafen könnte die bevölkerung im kleinbasel definitiv weniger anfangen als mit einem kultur/gastronomie-angebot. auch optisch gedenke ich zu bezweifeln dass ein hafen oder irgend ein neubau die selbe städtebauliche qualität erreichen wird. trotzdem kann man versuchen moderne elemente ins spiel zu bringen, ohne die harmonie zu zerstören.

ich würde es auch schade finden wenn die konzerte zurückgehen würden, so ist die kaserene wahrscheinlich der beste ort dafür. von mir aus kann es aber auch platz haben für tanz und theater, falls die nachfrage dazu besteht. alleine mit konzerten wäre der saal wohl auch nur dürftig genutzt. und auch der berliner underground ist herzlich willkommen
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 02:28 PM   #7
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

Quote:
Originally Posted by rafael162 View Post
alleine mit konzerten wäre der saal wohl auch nur dürftig genutzt.
Das wage ich zu bezweifeln. Abart, Rote Fabrik, Fri-Son, Schüür, etc. sind immer mehrmals wöchentlich belegt. Es gibt so viele gute Konzerte in der Schweiz, doch niemand scheint diese auch nach Basel holen zu wollen, obwohl die Nachfrage danach sehr wohl besteht. Der Plan, eine reine Musiklocation zu machen kam ja nicht von ungefähr - und der Entscheid, davon abzusehen, wurde wohl durch die stärkere Theater-Lobby forciert. Wirtschaftliche Gründe kann es wohl nicht haben.
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 06:36 PM   #8
Basel_CH
Registered User
 
Basel_CH's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 2,502
Likes (Received): 40

Ich finde die Kaserne so wie sie ist eine Bereicherung für die Stadt, die alten Gebäude und der Platz davor, gerade im Sommer hat es seinen Flair, vor allem auf der Wiese. Klar wäre es schön, wenn man offene Sicht auf den Rhein hätte, dies kann man sich aber eigentlich abschminken. Weiss eigentlich jemand, was in den Kasernengebäuden hinten so drinn ist? Vorne rechts ist ja noch das Restaurant Parterre und die Kabar. Ausserdem die Kaserne sieht schon ziemlich baufällig aus, da müsste in den nächsten Jahren mal renoviert werden.
Basel_CH no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 06:48 PM   #9
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by Basel_CH View Post
Ich finde die Kaserne so wie sie ist eine Bereicherung für die Stadt, die alten Gebäude und der Platz davor, gerade im Sommer hat es seinen Flair, vor allem auf der Wiese. Klar wäre es schön, wenn man offene Sicht auf den Rhein hätte, dies kann man sich aber eigentlich abschminken. Weiss eigentlich jemand, was in den Kasernengebäuden hinten so drinn ist? Vorne rechts ist ja noch das Restaurant Parterre und die Kabar. Ausserdem die Kaserne sieht schon ziemlich baufällig aus, da müsste in den nächsten Jahren mal renoviert werden.
so viel ich weiss ist in der kleinen turnhalle der boxclub basel, dann hat es noch eine moschee, einen lesesaal etc. im kopfbau befindet sich die hochschule für modedesign sowie weitere schulen....
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old February 21st, 2008, 07:14 PM   #10
Basel_CH
Registered User
 
Basel_CH's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 2,502
Likes (Received): 40

Wo ist eigentlich die Reithalle bei der Kaserne? Dort finden ja amigs gute Konzerte statt. War leider noch nie dort, kenn nur ein paar Schritte weiter das Volkshaus, wobei das Band mässig auch nicht schlecht ist.
Basel_CH no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 12:19 AM   #11
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

Quote:
Originally Posted by Basel_CH View Post
Wo ist eigentlich die Reithalle bei der Kaserne? Dort finden ja amigs gute Konzerte statt. War leider noch nie dort, kenn nur ein paar Schritte weiter das Volkshaus, wobei das Band mässig auch nicht schlecht ist.
Gleich anschliessend an den Rossstall Richtung Rhein. Wunderbarer Raum für 1000 Personen, leider allzu selten benutzt.
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 12:24 AM   #12
Basel_CH
Registered User
 
Basel_CH's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 2,502
Likes (Received): 40

Züri West hat doch vor ein paar Tagen dort gespielt, leider nicht mehr an Tickets gekommen. Dafür schon eben Patent Ochsner im Volkshaus gesehen und das war nicht übel dort.
Basel_CH no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 12:30 AM   #13
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

Ich war noch nie im Volkshaus. Die guten Konzerte sind dort leider äusserst dünn gesäht, ist ja auch mehr ein Vereinslokal. Ausserdem soll es ja für Jazz reserviert werden.

Was ich mir wünsche ist dass aus der Kaserne irgendwann einmal eine Richtige Fulltime-Pop/Rock/Indie-Location nach Muster Rote Fabrik, Abart oder Fri-Son wird. Wäre ja gelacht wenn sich in einer 750'000-Einwohner-Metropole, die obendrein weltweit mit "Culture Unlimited" droht, nicht erfolgreich realisieren lässt, was im kleinen Städtchen im Uechtland Alltag ist.
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 10:32 AM   #14
hausmeister
Registered User
 
hausmeister's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: basel
Posts: 1,177
Likes (Received): 77

erst seit der renovation (verbesserung lärmschutz) kann die kaserne unbegrenzt bespielt werden. mittlerweile finden mindestens an 4 tagen in der woche anlässe statt (siehe auch http://www.kaserne-basel.ch). dies entspricht ziemlich genau den programmen vom abart oder fri-son.
basel dürfte insgesamt sicherlich noch etwas mehr auswahl an konzerten/discos haben, aber die kaserne ist meiner meinung nach top.

wenn ich mich recht erinnere hatte sich der kanton im letzten jahr für eine weiterführung der kaserne als kulturwerkstatt ausgesprochen.
hausmeister no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 10:49 AM   #15
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

Das mit dem Lärm ist mir hinreichend bekannt, und ich bin froh, dass zumindest mal dieses Problem aus der Welt ist.

Es ist schon so, dass auch in der Kaserne regelmässig Konzerte stattfinden - aber nicht ganzjährig. Musik, Theater und Tanz stehen sich dort einfach ständig gegenseitig auf den Füssen. Im schlimmsten Fall kann eine tolle Band nicht gebucht werden, weil zum Zeitpunkt, zu dem sie in der Gegend sind, gerade geschauspielert wird.

Aus diesem und anderen Gründen kommt das Musikprogramm leider nicht über eine halbe Handvoll Highlights pro Saison hinaus. Ich gebe zu, es gibt immer mal wieder ein Highlight, doch irgendwie kommt es mir ein bisschen wie eine Lotterie vor, welche Bands kommen und welche nicht. Abart und Fri-Son scheinen mir hingegen ein relatives klares Konzept zu haben, wen sie buchen, während in der Kaserne stilistisch Kraut und Rüben auftreten, Saalfüller und Minderheitenprogrammm - entsprechend unterschiedlich dünkt mich das Publikum von Anlass zu Anlass. Einen Stammkundenkreis kann es so nicht geben.
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 11:38 AM   #16
hausmeister
Registered User
 
hausmeister's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: basel
Posts: 1,177
Likes (Received): 77

ich verstehe schon was du meinst. man hat sich halt für einen dreispartenbetrieb entschieden und dies kann schon zu terminkollisionen führen. ich hoffe aber, und gehe auch davon aus, dass sich dies einpendeln wird. die reorganisation ist ja noch nicht so lange her.

die programmvielfalt ("kraut und rüben") sehe ich allerdings nicht als nachteil. so hat man die möglichkeit neues zu entdecken. aber eben, das ist ansichtssache.

schauenwirmal...
hausmeister no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 11:58 AM   #17
hausmeister
Registered User
 
hausmeister's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Location: basel
Posts: 1,177
Likes (Received): 77

apropos kultur: wer kennt dieses projekt?


weitere infos unter http://www.kuppel.ch/wettbewerb/index.html#

leider habe ich keine ahnung wie der stand ist. anscheinend liegt der ball beim derzeitigen betreiber der kuppel/acqua/annex.
hausmeister no está en línea   Reply With Quote
Old February 22nd, 2008, 11:58 AM   #18
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 534
Likes (Received): 6

Stilvielfalt ist schon gut, schätze ich prinzipiell auch, aber auch als Zugpferd für die ganze Location wären ein paar grosse Namen mehr sicher nicht verkehrt, und man hat ja schon mehrfach bewiesen, dass man sehr wohl dazu fähig ist. Aber vielleicht wäre ja eine Booking-Partnerschaft mit Abart oder Fri-Son mal was, laut Leitbild will sich die Kaserne ja sowieso mit anderen ähnlichen Institutionen in der Schweiz vernetzen. Das Publikum dafür ist jedenfalls da.
__________________
Blogging for a better S-Bahn > Mehr S-Bahn für Basel

How am I listening? > My Last.fm Profile


"As long as we are free we'll be doomed to live and die under the great suburban sky." (Madrugada - "Salt")
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old July 10th, 2008, 01:29 PM   #19
Don Calo
Registered User
 
Don Calo's Avatar
 
Join Date: Jun 2007
Location: Basel
Posts: 2,977
Likes (Received): 166

Regierungsrat
Medienmitteilung vom 8. Juli 2008

Entwicklung Kasernenareal: Detailplanungen stehen an

Eine interdepartementale Projektgruppe hat in den letzten Monaten die Grundlagen zum weiteren Vorgehen bei der Entwicklung des Kasernenareals erarbeitet. In den Zwischenbericht an den Regierungsrat sind auch die Resultate der Arbeitsgruppe Kultur sowie ein Positionspapier der weiteren Nutzer des Areals und von Quartiervertretern eingeflossen. Voraussetzung und Meilenstein für die Arealentwicklung ist der Auszug der Hochschule für Gestaltung und Kunst aus dem Kasernenhauptbau an den neuen Standort im Dreispitz im Schuljahr 2012/2013.

Seit Anfang 2008 arbeitet eine interdepartementale Projektgruppe an der baulichen und nutzungsmässigen Entwicklungsplanung des Kasernenareals. Die Projektgruppe richtet sich bei ihrer Arbeit nach der durch die Heller Enterprises erarbeiteten Vorstudie mit dem Szenario „Brutstätte“. Sie hat ihre Arbeit in Teilbereiche aufgegliedert und verschiedene Grundlagenberichte erarbeitet (z.B. zur Schulraumplanung, zu den Mietverhältnissen, zu denkmalpflegerischen Aspekten oder zum Freiraum). Daneben fanden in dem nun vom Regierungsrat beschlossenen Zwischenbericht auch der 2007 unter Federführung des Ressorts Kultur erarbeitete Bericht der Arbeitsgruppe Kultur und ein Positionspapier von Vertreterinnen und Vertretern der Nutzerorganisationen, von Quartierinstitutionen sowie von Organisationen aus der Kinder- und Jugendarbeit Eingang.

Zentral für die weitere Entwicklung des Kasernenareals ist die künftige Nutzung des Kasernenhauptbaus. Mit dem für das Schuljahr 2012/2013 geplanten Auszug der HGK an den neuen Standort im Dreispitz würden nicht nur Räumlichkeiten im Kasernenhauptbau, sondern auch am Standort Vogelsangstrasse frei. Damit würden die Voraussetzungen für die von der Schule für Gestaltung gewünschte Konzentration ihrer bisherigen vier Standorte an der Vogelsangstrasse geschaffen und Optionen für eine Neunutzung von grossen Teilen des Kasernenhauptbaus entstehen. Erst mit diesen „Frei-Räumen“ wird auch die Schaffung einer Durchgängigkeit zwischen Kasernenareal und Rheinuferpromenade möglich. Dabei zeichnet sich immer weniger der grosse „Durchbruch“ durch den Hauptbau ab als vielmehr ein „poröses“ System zwischen Rheinpromenade und Kasernenareal mit Durchgängen und Verbindungen an verschiedenen Orten.

In den nächsten Monaten werden die Mitglieder der interdepartementalen Projektgruppe – z.T. wiederum unter Einbezug der Nutzer oder von Quartiervertretern - verschiedene Leitlinien für die weitere Entwicklung des Kasernenareals erarbeiten: Eine Detaillierung der Schulraumplanung für den Kasernenhauptbau und ein Nachnutzungskonzept für die von den Schulen nicht mehr benötigten Räume, Leitlinien für die Nutzung des Grün- und Freiraums inkl. einer allfälligen Neubeurteilung der bestehendenden Bespielungspläne, ein Gebäudesanierungsprogramm und ein denkmalpflegerisches Pflichtenheft.

Und schliesslich ist eine Konzeption für ein zentrales Management des Areals im Sinne einer Anlauf- und Impulsstelle anzugehen und unter Umständen als vorgezogene Massnahme realisierbar (mit zentraler Funktion im künftigen Entwicklungsprozess). Die beim Baudepartement angesiedelte interdepartementale Arbeitsgruppe wird bis Mitte 2009 konkrete Angaben zu den verschiedenen Vorhaben machen können.
Don Calo no está en línea   Reply With Quote
Old July 10th, 2008, 02:15 PM   #20
subtile
Registered User
 
Join Date: Jul 2008
Posts: 71
Likes (Received): 0

Wäre schade wenn die Kaserne als Konzertveranstaltungsort verloren ginge... Aber sowas a la Rote Farbrik wäre schon gut....

Oder falls wirklich mal alles abgerissen wird, wieso nicht ein Kongress und Kulturzentrum am Rhein mit Super Aussicht? Dazu ein zweites "Schiff" als Partylocation
subtile no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 08:04 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu