search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover > ÖPNV & Verkehr



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old November 13th, 2015, 08:26 PM   #28661
BW1513
autolose Tunnelfreundin
 
BW1513's Avatar
 
Join Date: Apr 2013
Location: Hannover
Posts: 495
Likes (Received): 66

Quote:
Originally Posted by IPimpYourFahrrad View Post
Das Problem ist dass Menschen mit Geistiger Behinderung oft nicht merken dass sie eine haben.
Ich denke nicht dass es angemessen ist, geistig Behinderte mit Regionspolitikern zu vergleichen. Erstere sind nämlich oft liebenswert und haben hinsichtlich ihrer Einschränkungen keine Wahlmöglichkeit. So manchem Politiker würde ich aber das attestieren, was Kant so schön als "selbst verschuldete Unmündigkeit" bezeichnet hat.
__________________
"Vieles endert sich, was ihr nicht wahrhaben wolld."
-Ronny Würfel, Sprachphilosoph

blumenkasten liked this post
BW1513 no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old November 13th, 2015, 09:21 PM   #28662
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,618
Likes (Received): 494

Am Montag bitte N3 "Hallo Niedersachsen" ansehen. Herr Prof. Scheelhaase wird in der Geisterstation am Raschplatz interviewt. Was Jagau betrifft, musste ich mir heute von einem Mit(wut-)bürger einen Vergleich mit dem "bömischen Gefreiten" anhören, was sicherlich ein Zeichen für seine Beliebtheit ist.
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

Last edited by reini; November 13th, 2015 at 09:36 PM.
reini no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2015, 11:27 AM   #28663
no-thing
Registered User
 
Join Date: Feb 2014
Posts: 608
Likes (Received): 77

Quote:
Originally Posted by reini View Post
Was Jagau betrifft, musste ich mir heute von einem Mit(wut-)bürger einen Vergleich mit dem "bömischen Gefreiten" anhören, was sicherlich ein Zeichen für seine Beliebtheit ist.

Hat er die Personaldaten des böhmischen Gefreiten etwas näher spezifiziert? Ich vermute mal, dass es in Böhmen mehrere Gefreite gab...

https://en.wikipedia.org/wiki/Godwin's_Law
no-thing no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2015, 07:42 PM   #28664
gstolze
Registered User
 
gstolze's Avatar
 
Join Date: Mar 2005
Location: Hannover, Germany>Tampa Bay, Florida, USA>Hannover, Germany
Posts: 1,865
Likes (Received): 331

Die Ernst-August Galerie musste ihre Planung an die mögliche Tunnel-Trasse anpassen und durfte nur ein Kellergeschoss auf der einen Seite bauen, und am Steintor soll es auf einmal nicht möglich sein, solche Bedingungen für Investoren zu stellen? Was für ein armseeliger ideologisch geprägter Haufen ist denn aus Hannovers Verwaltung und Politik geworden? Hat man dort überhaupt keine pragmatische Denkweise mehr? Andere Städte lachen sich einen ins Fäustchen, dass Hannover auf den Tunnel verzichtet und planen und bauen ihre eigenen, sinnvollen Tunnel, während Hannover bewusst auf Fördermittel verzichtet und sich damit ins Abseits stellt, da es die Standortfaktoren verschlechtert und damit auch ein Signal nach Außen sendet.
Naja, was soll man von einer Politik erwarten, die seit den frühen bis mittleren 80er Jahren eher technik- und innovationsfeindlich ist, also etwa seitdem die GABL (Grüne) ins Spiel kamen.
__________________

blumenkasten liked this post
gstolze no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2015, 09:27 PM   #28665
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,618
Likes (Received): 494

Völlig richtig, deshalb sollten engagierte Bürger auch mal gegen die Betonpläne auf dem Steintor protestieren! Mit Demokratie hat das nichts mehr zu tun!
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2015, 10:04 PM   #28666
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,618
Likes (Received): 494

Selbst auf der Pro D Unterschriftenseite schreibt mal wieder ein Bürger in deutllich sarkastischem Unterton:

Durch die permanente langjärige "Antiverkehrspolitik" der Grünen ist das hannoversche Verkehrschaos inzwischen perfekt. Es wird Zeit mal wieder "große" Lösungen für eine Großstadt wie Hannover zu schaffen anstatt permanent über Tempo 30 für ganz Niedersachsen nachzudenken!

Dem ist nichts hinzuzufügen!

http://www.pro-d-tunnel.de/unterschriften.htm
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2015, 11:19 PM   #28667
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,618
Likes (Received): 494

Quote:
Originally Posted by Amarok View Post
...Ein Rat habe ich von einem Zuhörer noch mit auf den Weg bekommen: "Bleiben Sie unbequem". Werden wir. Versprochen...
Heute hatte ich das Glück oder Pech, 3 Üstra-Mitarbeiter anzusprechen, die mir freundlich gesonnen waren und mich bestärkten, an der Sache dranzubleiben. Es ist schon interessant, dass mir die Straßenbahnfahrer immer freundlich zuwinken...

"Hoffentlich wird das nie gebaut.." war ein Kommentar.

Eine andere Sache. Ich habe jetzt morgens gegen 7.30 die Situation am EAp beobachtet:
Die Haltestelle Richtung Ahlem war voller Fahrgäste, die vom Bahnhof anströmten. Sehr viele Berufsschüler, die nicht sonderlich begeistert davon waren, in Zukunft bis in die Kurt-Schumacher-Straße latschen zu müssen, um bis zum Goetheplatz zu fahren. Nun die Frage: hat man diese zusätzlichen Fahrgastzahlen berücksichtigt? Nicht Alle fahren mit der U10 Expresslinie, besonders die S-Bahn Ankömmlinge werden wohl weiterhin die 10 nutzen.
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

Last edited by reini; November 16th, 2015 at 11:26 PM.
reini no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 09:12 AM   #28668
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,833
Likes (Received): 1841

Quote:
Originally Posted by gstolze View Post
Naja, was soll man von einer Politik erwarten, die seit den frühen bis mittleren 80er Jahren eher technik- und innovationsfeindlich ist, also etwa seitdem die GABL (Grüne) ins Spiel kamen.
Quote:
Originally Posted by reini View Post
Selbst auf der Pro D Unterschriftenseite schreibt mal wieder ein Bürger in deutllich sarkastischem Unterton:

Durch die permanente langjärige "Antiverkehrspolitik" der Grünen ist das hannoversche Verkehrschaos inzwischen perfekt. Es wird Zeit mal wieder "große" Lösungen für eine Großstadt wie Hannover zu schaffen anstatt permanent über Tempo 30 für ganz Niedersachsen nachzudenken!

Dem ist nichts hinzuzufügen!
sehr passend dazu der gestrige bericht in der HAZ-sonderbeilage über "mr. UBB" klaus scheelhaase und seine sehr bezeichnenden aussagen:
Quote:
Der Mann, der Hannover von unten aufräumte
Wie Klaus Scheelhaase den Tunnelbau zum Erfolgsprojekt formte


Der ehemalige Leiter des U-Bahn-Bauamtes, Klaus Scheelhaase (großes Bild), ist noch immer stolz, dass bei den Bauarbeiten die Terminfristen und Baukosten eingehalten werden konnten.

Die Setzung des 1. Trägers für die Station am Lister Platz feierten Scheelhaase (Bildmitte mit weißem Bauhelm) und seine Mitarbeiter im Juli 1972 bei einer Flasche Bier. Schaarschmidt/Rogge

Er war der wohl bekannteste Stadtbaurat Deutschlands nach dem Zweiten Weltkrieg. Mit dem Wiederaufbau Hannovers als autogerechte Stadt hatte Rudolf Hillebrecht Maßstäbe gesetzt, es damit sogar bis auf die Titelseite des Magazins „Der Spiegel“ geschafft. Und plötzlich stand dieser berühmte Hillebrecht im Büro des damals erst 34-jährigen Berliner U-Bahnplaners Klaus Scheelhaase.
Hillebrecht sollte für Hannover ein dichtes U-Bahnnetz bauen. Das hatte der Rat der Landeshauptstadt am 23. Juni 1965 beschlossen. „Aber er hatte keine Leute für so eine große Aufgabe“, erinnert sich Scheelhaase. Der musste nicht lange überlegen, das Angebot Hillebrechts anzunehmen. „Die Möglichkeit, ein komplettes U-Bahnnetz neu zu bauen, das hat mich sehr gereizt“, sagt Scheelhaase.
Am 1. Juni 1967 trat der heute 83-Jährige seinen Dienst als Leiter des extra für den Tunnelbau geschaffenen U-Bahnbauamtes an, wo sämtliche Fäden zusammenliefen. Rund 120 Mitarbeiter hatte das zu seiner Hochzeit. „Vom Ingenieur bis zum Juristen war alles vertreten. Wir wollten, dass alles, was mit dem U-Bahnbau zusammenhängt, auch bei uns gemanagt wird“, berichtet Scheelhaase, der in Hannover angekommen erst einmal die Planungen gründlich auf den Kopf stellte: Laut Ratsbeschluss war nämlich eigentlich ein reines U-Bahnnetz vorgesehen. „Wir haben uns aber alles noch einmal genau vorgenommen und durchgerechnet und sind dabei zu dem Ergebnis gekommen, dass das eine Nummer zu groß geworden wäre für Hannover“. Stattdessen dachten sich Scheelhaase und sein Team eine auf Hannover zugeschnittene Lösung aus: die Stadtbahn. Die sah zwar weiter Tunnelstationen vor, sobald wie möglich sollten die Bahnen jedoch an die Oberfläche geführt werden.

Gute Planung sorgt für wenige Baupannen

Angesichts der riesigen Baustellen, die in den kommenden Jahren die Innenstadt Hannovers beherrschen sollten, suchte die Stadt frühzeitig den Dialog mit den Anliegern. „Wir haben den Leuten gesagt, dass sie sich zu Vereinen zusammenschließen sollen, damit wir verbindliche Ansprechpartner haben. Das war damals schon echte Bürgerbeteiligung. Wir haben gestritten, aber auch mal zusammen gefeiert“, erinnert sich Scheelhaase.
Insgesamt seien die Hannoveraner aber „sehr sachlich und geduldig“ gewesen. Das lag aber wohl auch daran, dass wenig schieflief beim Tunnelbau. Das Ergebnis guter Planung. „Aber wir haben sicherlich auch Schwein gehabt“, sagt Scheelhaase. Größere Probleme habe es nur einmal im Bereich der heutigen Lister Meile gegeben, wo Häuser abzurutschen drohten. „Aber das haben wir schnell stabilisieren können“, erzählt der ehemalige Chef des U-Bahn-Bauamtes, der auch stets auf die Rückendeckung der Politik zählen konnte. „Bis 1993 waren alle Beschlüsse in der Politik einstimmig. Das war ein tolles Klima“, erinnert sich Scheelhaase, der auch stolz darauf ist, „dass wir termingerecht gebaut und dabei auch die Kosten eingehalten haben“.
Die waren dennoch gewaltig. Scheelhaase schätzt sie aus heutiger Sicht auf „mindestens 1,5 Milliarden Euro. Das ist das teuerste und größte Bauwerk, das jemals in Hannover errichtet wurde“. Ein Jahrhundertprojekt, von dem Scheelhaase glaubt, dass es heute nicht mehr realisiert werden könnte. „Wahrscheinlich würde es von zu vielen Vorschriften kaputt gemacht“, sagt Scheelhaase, der jedoch keinen Zweifel daran lässt, dass sich die Anstrengungen gelohnt haben. „Etwas Besseres hätte Hannover nicht passieren können, zumal ja auch 80 bis 90 Prozent der Kosten von Bund und Land getragen wurden.“
was soll man noch mehr sagen ...
__________________
gruß andreas
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 11:09 AM   #28669
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 4,435
Likes (Received): 600

Das die Leute damals noch Denken konnten und mit einander geredet hat anstatt stur auf ihrer Meinung zu beruhen.
Und wie das Filmchen auf "Hallo Niedersachsen" Preis gab, gab es günstige Kredite für die Geschäftstreibendenden auf der Liste Meile die bis zu 80% Umsatzeinbußen hatten.
Und da regen sich dann heute so einige auf wenn in den Ferien weniger Kunden kommen und schieben es auf die Straßensperrung der KSS...
Achja beim Tunnelbau hätte man die ja nicht sperren brauchen

Last edited by IPimpYourFahrrad; November 24th, 2015 at 04:47 PM.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 12:56 PM   #28670
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639


Telemaxx, den ganzen Kram verschieben !!
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 01:37 PM   #28671
telemaxx
Moderator
 
telemaxx's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Hamburg, Hannover
Posts: 7,709
Likes (Received): 2643

Quote:
Originally Posted by Tunnelblick View Post

Telemaxx, den ganzen Kram verschieben !!
Die Diskussion, die sich hauptsächlich um die Bebauung des Steintors dreht, habe ich verschoben.
__________________
Better Cycling Blog - Bessere Radverkehrsplanung für lebenswertere Städte

Hannover - Projektliste
telemaxx está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 02:10 PM   #28672
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,833
Likes (Received): 1841

Quote:
Originally Posted by IPimpYourFahrrad View Post
Und wie das Filmchen auf "Hallo Niedersachsen" Preis gab,
leider scheint der teil mit scheelhaasae in der ndr-mediathek rausgefallen zu sein. der dortige "hallo niedersachsen"-beitrag ist "nur" ca. 23 min lang und das thema "u-bahn" taucht nur gaaaanz kurz im vorspann auf. schaaaade :-(

wie war denn der beitrag so?
__________________
gruß andreas
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 05:01 PM   #28673
Maulwurf
Registered User
 
Maulwurf's Avatar
 
Join Date: Nov 2012
Posts: 602
Likes (Received): 109

Warum sind bei der Petition eigentlich 6 % Stimmen rausgefallen?

Ist da zum Hundert-Tage-Countdown aufgeräumt und ungültige bzw. Doppelstimmen gestrichen worden?

Weiß jemand was?
Maulwurf no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 05:17 PM   #28674
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 4,435
Likes (Received): 600

Quote:
Originally Posted by 6001 View Post
leider scheint der teil mit scheelhaasae in der ndr-mediathek rausgefallen zu sein. der dortige "hallo niedersachsen"-beitrag ist "nur" ca. 23 min lang und das thema "u-bahn" taucht nur gaaaanz kurz im vorspann auf. schaaaade :-(

wie war denn der beitrag so?
Es ging nur über die Geschichte: 50Jahre U-(Stadtbahn)Tunnelbau. es wurde kurz erwähnt das unter dem HBF noch ein Bahnsteig ist der für die D-Linie vorgesehen war Jetzt aber durch den "Ausbau" der 10/17 nicht benötigt wird.
Wer es nicht gesehen hat, hat auch nichts wissenswertes verpasst. Von Steintorplatz Bebauung und Verbauung der Tunnel Trasse war nicht die Rede.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 07:03 PM   #28675
gstolze
Registered User
 
gstolze's Avatar
 
Join Date: Mar 2005
Location: Hannover, Germany>Tampa Bay, Florida, USA>Hannover, Germany
Posts: 1,865
Likes (Received): 331

Scheelhaase hat aber konkret die Grünen als Verantwortliche gegen den Tunnelbau kritisiert.
gstolze no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 08:50 PM   #28676
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,344
Likes (Received): 288

Quote:
Originally Posted by Maulwurf View Post
Warum sind bei der Petition eigentlich 6 % Stimmen rausgefallen?

Ist da zum Hundert-Tage-Countdown aufgeräumt und ungültige bzw. Doppelstimmen gestrichen worden?

Weiß jemand was?
Hannover wurde verkleinert...
Es sind keine Stimmen weniger, nur die Landkreise wurden angepasst.
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 09:10 PM   #28677
Maulwurf
Registered User
 
Maulwurf's Avatar
 
Join Date: Nov 2012
Posts: 602
Likes (Received): 109

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Hannover wurde verkleinert...
Es sind keine Stimmen weniger, nur die Landkreise wurden angepasst.
Aber es geht doch nur um die Hannover-Stadt-Stimmen. Was haben denn da die Landkreise mit zu tun?

Oder waren die Parameter zu Beginn der Umfrage falsch eingestellt?
Maulwurf no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 09:18 PM   #28678
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,618
Likes (Received): 494

Ich vermute, dass Hannover-Land-Stimmen, die Hannover zugeschlagen wurden, herausgerechnet wurden. Da die Region bekanntlich über den Stadt-ÖPNV beschliesst, ist die Stimmungslage gegen 08/15 trotzdem aussagekräftig, auch wenn der OB letztlich der Addressat ist. Interessant wäre aber, wer den Anstoss dazu gegeben hat. Ob da ein Schorse oder Jagaus Geheimpolizei zugeschlagen hat?
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 09:20 PM   #28679
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 4,435
Likes (Received): 600

Hier mal die Erklärung zum Quorum:
Quote:
Quorum & Sammelziel

Quorum

  • Das Quorum gibt an, wie viele Unterschriften nötig sind, damit openPetition von den zuständigen gewählten Vertretern eine Stellungnahme zur Petition einholt.
  • Die Petition kann in jedem Fall übergeben werden, unabhängig davon, ob das Quorum erreicht wird.
  • openPetition berechnet das Quorum für jede Petition, die sich auf eine konkrete Verwaltungsregion bezieht, z.B. ein Bundesland, Landkreis, Gemeindeverband oder eine Stadt.
  • Für das Quorum zählen nur die Unterschriften aus der Region, auf die sich die Petition bezieht.
  • Jede Unterschrift ist wichtig, auch die von außerhalb der Region. Jede Unterschrift erhöht das politische Gewicht der Petition.
Sammelziel

  • Bezieht sich eine Petition nicht auf eine konkrete Verwaltungsregion mit gewählten Vertetern (z.B. Ruhrpott, Nordseeküste, Universität Marburg), kann der Petent das Sammelziel festlegen.
  • Das Sammelziel ist die angestrebte Zahl der Unterschriften.
  • Die Petition kann in jedem Fall übergeben werden, auch wenn das Sammelziel nicht erreicht wird.
https://www.openpetition.de/content/...uorum_summary/
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2015, 11:06 PM   #28680
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,344
Likes (Received): 288

Quote:
Originally Posted by Maulwurf View Post
Aber es geht doch nur um die Hannover-Stadt-Stimmen. Was haben denn da die Landkreise mit zu tun?

Oder waren die Parameter zu Beginn der Umfrage falsch eingestellt?
Quote:
Originally Posted by reini View Post
Ich vermute, dass Hannover-Land-Stimmen, die Hannover zugeschlagen wurden, herausgerechnet wurden. Da die Region bekanntlich über den Stadt-ÖPNV beschliesst, ist die Stimmungslage gegen 08/15 trotzdem aussagekräftig, auch wenn der OB letztlich der Addressat ist. Interessant wäre aber, wer den Anstoss dazu gegeben hat. Ob da ein Schorse oder Jagaus Geheimpolizei zugeschlagen hat?
Beides ist wohl richtig.
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener está en línea ahora   Reply With Quote


Reply

Tags
architektur forum, hannover, hannover forum, hannover projekt, hanover, projekte, stadtbahn

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 07:52 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu