daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Österreich > Graz



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools Rate Thread
Old July 20th, 2013, 10:32 PM   #1
urbanite1
Registered User
 
Join Date: Apr 2013
Posts: 818
Likes (Received): 797

Graz | Stadteilzentrum Puntigam|In Planung

Massive Aufwertung von Puntigam und der Triesterstrasse
Standort:Zwischen Triesterstrasser und Wagramerweg noerdlich der Brauerei
Umfang: 65.000 m2 Bruttogeschoßfläche mit 800 Wohnungen sowie Handels- Dienstleistungs und Büroflächen
Gesamtinvestition: 170 Millionen Euro
Zeitplan: 2014 bis 2022

Ansicht Triesterstrasse Richtung Norden
Rendering: scheer und fuernschuss Architekten
__________________

mb92, Dreidecker, ChegiNeni liked this post

Last edited by urbanite1; July 20th, 2013 at 10:41 PM.
urbanite1 no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
 
Old December 20th, 2013, 01:18 PM   #2
Hit_by_the_Neptunes
Registered User
 
Hit_by_the_Neptunes's Avatar
 
Join Date: May 2008
Location: Vienna
Posts: 8,775
Likes (Received): 10798

Das größte Wohnprojekt aller Zeiten

Quote:
Puntigam bekommt ein neues Stadtteilzentrum: Um 170 Millionen Euro wird ein Wohn- und Gewerbebau für 2000 Menschen errichtet. Das größte Wohnbauprojekt der Graz-Geschichte - noch umfangreicher als der Berliner Ring 1972.

Eines ist sicher: Diese Baustelle wird uns lange beschäftigen. Doch wenn alles fertig ist, soll der Süden seinen Prachtboulevard bekommen: Die Stadteinfahrt flankiert von einem Gebäudekomplex mit einer Nettogeschoßfläche von 65.000 Quadratmetern, acht Stockwerken und Platz für über 2000 Menschen.

Der Berliner Ring, ehemals das größte Wohnbauprojekt von Graz war gestern. Jetzt kommt das neue 170-Millionen-Euro-Zentrum von Puntigam. Baubeginn: 2014.

Die Liegenschaft der C&P AG befindet sich an der Ecke Triester Straße/Wagramer Weg, ein Stück nordöstlich vom Cineplexx-Kinocenter. Und von großem Kino träumt nun auch Stadtbaudirektor Bertram Werle. "Wir haben uns die Entscheidung alle miteinander nicht leicht gemacht, eine sechsköpfige Jury hat unter neun fabelhaften Architekturentwürfen ausgewählt. Letztlich fiel die Entscheidung aber doch einstimmig. Weil dieser Entwurf einfach allen Anforderungen entspricht, die wir uns für diesen Stadtteil auferlegt haben."

Das 4,2 Hektar große Areal wird zu einem Viertel aus Geschäften bestehen. "Wir wollen ja nicht den Verkehr entwickeln, sondern das Wohnen im Bezirk", so Werle. Der Lärm aus der Triester Straße - nördlich der Brauerei immerhin mit täglich 27.000 Fahrzeugen belastet - wird durch den Staffelbau entschärft. Mehrere Gebäudeeinheiten in unterschiedlicher Größe, dazu Tiefgaragen für die Bewohner, ein Park+Ride-Komplex im Süden der Anlage. Ideal wäre eine Straßenbahnhaltestelle direkt davor, aber das wird noch verhandelt.

Wie das Zentrum aussieht

Für das Grazer Architektenduo Bernhard Scherr und Peter Fürnschuss ging mit dem Zuschlag jedenfalls ein Traum in Erfüllung. "Wir brauchten geraume Zeit, bis das fassbar wurde, aber wir sind überzeugt, dass dieses Projekt den Stadtteil verändern wird."

Wie das gelingen soll, verraten sie auch. "Es wird viel Grünraum im Inneren des Komplexes geben, einige Inseln, Fußgängerzonen."

Markus Ritter, Vorstandsvorsitzender der C&P, erklärt weitere Details. "Es gibt rund 800 Wohnungen in einer Größe zwischen 35 und 75 Quadratmetern. Aber wir sorgen auch für Penthouse-Varianten. Zu mieten oder als Eigentum - alle Varianten sind geplant."

Der Großbau wird in mehreren Etappen abgewickelt. 2014 soll der Spatenstich erfolgen, im Idealfall ist 2016 der erste Bauabschnitt fertig, das Projekt im Jahre 2022 vollständig abgeschlossen. "Aber natürlich sind das nur grobe Schätzungen", so Ritter. Der C&P AG gehört übrigens auch das Grundstück direkt gegenüber auf der anderen Seite der Triester Straße. Bernhard Inninger vom Stadtplanungsamt bezeichnet dies "als einzigartige Chance eines Immobilienentwicklers, für ein Tor zur Stadt zu sorgen".
http://www.kleinezeitung.at/steierma...r-zeiten.story
__________________
Win-Wien-Situation!

mb92, Dreidecker, KingNick liked this post
Hit_by_the_Neptunes no está en línea   Reply With Quote
Old December 21st, 2013, 02:02 AM   #3
KingNick
Lifting Bro
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 5,195
Likes (Received): 5839

Wie schaut in Graz eigentlich der Wohnungsmarkt aus? Was ich so gehört habe, ist der ja um einiges entspannter, als der Wiener und deshalb die Mieten auch merklich niedriger.
__________________
Je suis McPom
Sezzione libertá per l'erbse
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old December 21st, 2013, 04:50 PM   #4
urbanite1
Registered User
 
Join Date: Apr 2013
Posts: 818
Likes (Received): 797

Quote:
Wie schaut in Graz eigentlich der Wohnungsmarkt aus? Was ich so gehört habe, ist der ja um einiges entspannter, als der Wiener und deshalb die Mieten auch merklich niedriger.
Aufgrund des starken Zuzugs sind die Mieten in Graz ordentlich gestiegen...
Bericht ueber Mietpreise in Oesterreich:
http://www.mietpreise.eu/europa/oesterreich/
"In Österreich sind die Mietpreise gestaffelt nach der Attraktivität und der Lage des Wohnortes. Am höchsten sind sie in der Hauptstadt Wien, einem der attraktivsten und begehrtesten Wohnorte der Welt. Dementsprechend hoch sind die Miekosten, die in den beliebtesten Wohnvierteln der Walzerstadt an der Donau monatlich aufzubringen sind. Besonders teuer wohnt man in Wien im Bezirk Innere Stadt in Nähe von Burgtheater und Wiener Staatsoper, wo die Miete für eine gut ausgestattete Wohnung in der Regel doppelt so hoch ist wie in einem der Außenbezirke.
Kaum unter denen in Wien liegen die Mietpreise im nicht minder weltberühmten Salzburg. Die Mozart-Stadt an der Salzach zieht nicht nur während der Salzburger Festspiele alljährlich zahlreiche Besucher aus aller Welt an, sondern ist auch einer der begehrtesten Wohnorte in Österreich. Im Schatten der gleichnamigen Burganlage lässt es sich in Salzburg zwischen Getreidegasse und Altem Markt leben wie zu Mozarts Zeiten. Besonders begehrt sind Wohnungen im Süden von Salzburg, im gepflegten Herrnau oder im schicken Josefiau. Attraktiv als Wohnort mit entsprechend hohen Mieten macht Salzburg auch die Grenznähe zum deutschen Bundesland Bayern. Im weiteren Umland von Salzburg sind die Mieten entsprechend niedriger.
Zwei als Wohnorte äußerst beliebte österreichische Städte sind Graz und Linz, was sich auf die Höhe der Mieten auswirkt. Graz ist nicht nur Landeshauptstadt der Steiermark, sondern auch die zweitgrößte Stadt der Alpenrepublik. Die Stadt ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt als Ort der Wissenschaft und Künste und zieht daher eine entsprechend anspruchsvolle Klientel an. Dementsprechend hoch sind die Mieten, die im Schnitt in etwa auf dem Niveau von Wien und Salzburg liegen.
Gleich hinter Graz folgt Linz in der Rangfolge der österreichischen Städte mit den höchsten Mietpreisen. Die drittgrößte Stadt des Landes sowie Landeshauptstadt von Oberösterreich gilt als wirtschaftlich aufstrebend und hat bei den Mietkosten innerhalb der letzten Jahre zugelegt. Eine Stadt in Österreich, in der wegen der attraktiven Lage die Mietpreise in jüngster Zeit stark angestiegen sind, ist Tirols schöne Landeshauptstadt Innsbruck, während sie in Kärntens Landeshauptstadt Klagenfurt unweit der Grenze zu Slowenien gefallen sind. Am billigsten wohnt man in eher abgelegenen österreichischen Städten wie St. Pölten in Niederösterreich und Eisenstadt im Burgenland nahe der ungarischen Grenze.
urbanite1 no está en línea   Reply With Quote
Old January 21st, 2015, 01:39 PM   #5
chrismeister
Registered User
 
Join Date: Oct 2011
Location: Graz
Posts: 47
Likes (Received): 69

Wollte den Thread aus der Versenkung holen, da sich dazu doch einiges getan hat die letzten Monate.

Aktuell liegt der Bebauungsplan als Entwurf auf: http://www.graz.at/cms/beitrag/10244353/1345767/

LG

PS: Ich glaube der Thread "Triside" behandelt das selbe Projekt, wenn ich mich jetzt nicht täusche
__________________

urbanite1 liked this post
chrismeister no está en línea   Reply With Quote
Old January 21st, 2015, 10:18 PM   #6
urbanite1
Registered User
 
Join Date: Apr 2013
Posts: 818
Likes (Received): 797

Quote:
Originally Posted by chrismeister View Post
Wollte den Thread aus der Versenkung holen, da sich dazu doch einiges getan hat die letzten Monate.
Aktuell liegt der Bebauungsplan als Entwurf auf: http://www.graz.at/cms/beitrag/10244353/1345767/
LG
PS: Ich glaube der Thread "Triside" behandelt das selbe Projekt, wenn ich mich jetzt nicht täusche
Ist eine tolle Aufwertung von Puntigam - hoffe das Hotel beim Spitzwirt kommt auch bald
Das "Triside" ist viel weiter südlich in der Nähe zur Stadtgrenze mit Seiersberg.
Es schaut so aus als ob dieses Projekt "einen auf Dornröschen macht" vielleicht rührt sich dort was in 100 Jahren...
urbanite1 no está en línea   Reply With Quote
Old May 19th, 2015, 08:47 PM   #7
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 8,025
Likes (Received): 2067

"Puntigams neues Bezirksherz
Der Grazer berichtete kürzlich über das von der C&P realisierte Projektzentrum in Puntigam.
Puntigams neues Bezirksherz
800 Wohnungen mit 35 bis 70 m², welche Platz für insgesamt 1.800 Menschen bieten sollen. Die großen Zahlen sprechen für sich: die C&P hat sich mit der Realisierung in Puntigam ein enormes Ziel gesetzt. Barbara Hammerl vom StadtLABOR Graz: „Die Puntigamer sagen mehrheitlich, es fehle ihnen ein zentraler Platz mitten im Bezirk, so einer soll im Quartier eben entstehen.“

Ein weiteres Highlight ist die Einbindung der Grazer Smart-City-Strategie mit dem Motto „Stadt der kurzen Wege, umweltfreundliche Mobilität.“
Quelle

Render von C&P:

Quelle
Ich nehme an, dass es sich um dasselbe Projekt handelt wie in Post 1. Nicht grad spannender inszeniert, aber etwas mehr Kubatur, will mir scheinen. Und nicht allzu konkret, wie das Insert "symbolhafte Darstellung" im Bild warnt.
__________________

Ludi, urbanite1 liked this post
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old May 20th, 2015, 11:06 AM   #8
urbanite1
Registered User
 
Join Date: Apr 2013
Posts: 818
Likes (Received): 797

Laut dem Zeitungsartikel solls dort Sommer/Herbst 2015 losgehen

Hier noch ein rendering davon:
Rendering: http://www.cp-ag.at
__________________

Dreidecker, Ludi liked this post
urbanite1 no está en línea   Reply With Quote
Old May 20th, 2015, 02:26 PM   #9
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 8,025
Likes (Received): 2067

Spannend!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old May 21st, 2015, 12:16 PM   #10
urbanite1
Registered User
 
Join Date: Apr 2013
Posts: 818
Likes (Received): 797

Quote:
Originally Posted by Dreidecker View Post
Spannend!
Falls das ironisch gemeint ist: ein Architekturpreis wird dafür nicht geben - Teile der W. Seestadt schauen aber leider auch nicht viel besser aus...
Und ich mag Grau generell nicht als Wandfarbe auch wenns hier wenigstens Platten sein sollen.
Ansonsten wird das Ganze aber eine ordentliche Aufwertung (Urbanisierung) von diesem Teil der Triesterstraße und Puntigam sein
urbanite1 no está en línea   Reply With Quote
Old May 21st, 2015, 07:51 PM   #11
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 8,025
Likes (Received): 2067

War gar nicht ironisch gemeint! Ich finde auch, dass die Urbanisierung dort gut ist. Ich war schon lang nicht mehr in der Gegend, aber das dürfte dort ziemlich zersiedelt sein. Von dort müsste dann die Anküpfung zur Stadt hergestellt werden, dass das Zentrum dort nicht isoliert bleibt, sondern mit der Stadt zusammenwächst.
Ob das jetzt etwas grau rüberkommt oder nicht, ist mir jetzt wurscht, ich hoffe, dass es in der Endausführung möglichst gut kommt. Natürlich hat es Potenzial dazu eine Ansammlung langweiliger grauer Kästen zu werden, dafür spräche die nicht so vorhandene Gleiderung der Baukörper. Aber das Render von C&P, das ich gepostet habe, spricht mich schon mal an, die Fassade des vorderen Baukörpers gefällt mir ganz gut.
__________________

urbanite1 liked this post
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old May 22nd, 2015, 12:30 PM   #12
urbanite1
Registered User
 
Join Date: Apr 2013
Posts: 818
Likes (Received): 797

Ironie ist auch nichts schlechtes - ich bin zwar unbestreitbar ein Graz Patriot aber Kritik ist wenns nicht beleidigend daherkommt ein wichtiger Bestandteil in einem Architektur/Städtebau Forum
Das Projekt ist wie du sagst auf jeden fall zu begrüßen und ein Gewinn für die Gegend
__________________

Dreidecker liked this post
urbanite1 no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 02:10 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1
Copyright ©2000 - 2015, vBulletin Solutions, Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2015 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2015 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu