daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover

Hannover » ÖPNV & Verkehr



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old October 8th, 2008, 06:32 PM   #21
devilsadvocate
Registered User
 
devilsadvocate's Avatar
 
Join Date: Apr 2007
Location: Landeshauptstadt Hannover
Posts: 3,728
Likes (Received): 74

Also hier muss ich meinem Vorredner mal ausnahmsweise recht geben
Zumidnest die Grundstücke direkt an den Bahngleisen sind fürs Wohnen total ungeeignet. DAnn lieber Gewerbe oder meinetwegen einen Baumarkt.
Dahinter könnte aber ruhig eine Wohnsiedlung entstehen, sodass nicht der gesamt Südbahnhof mit Baumärkten "verschandelt" wird.
devilsadvocate no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old October 8th, 2008, 08:43 PM   #22
burndown1977
Registered User
 
burndown1977's Avatar
 
Join Date: Oct 2008
Location: Hannover
Posts: 346
Likes (Received): 1

vergleichbare Flächen sind in hannover größtenteils durch büro- und gewerbebauten sowie kleingärten genutzt - stimmt schon, dass direkt an den gleis-anlagen wohnbebauung wenig sinnvoll ist (zumindest für anspruchvollere wohnung - in der nordstadt hat es keinen gestört, dort wohnbauten hinzusetzen!) außerdem reicht eine gebäudereihe, um weitere gedäude vor dem lärm zu schützen. lärmschutzwände sind auch sehr effektiv, obwohl sich wahrscheinlich die bahn wieder sträuben wird, diese kosten aufzubringen (siehe fischerhof)

so oder so müssten die flächen saniert werden, wenn gefahr besteht bzw. wenn bekannt ist, dass dort altlasten liegen. ehrlich gesagt ist hannover (nicht nur kriegsbedingt) total verseucht, so dass es auf die paar flächen auch nicht mehr ankommt.
burndown1977 no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 08:58 PM   #23
matheking
Registered User
 
Join Date: Aug 2008
Location: Linden
Posts: 2,099
Likes (Received): 45

Verseucht ist aber mittlerweile auch die halbe Südstadt, weil die Gifte von Kertess mit dem Grundwasser weitergezogen sind. Unter anderem deshalb wird ja auch versucht, dass mit giftumwandelnden Bakterien zu sanieren. Den Boden abzutragen ist einfach nicht überall möglich.
Wie schon erwähnt liegt auch das Baugebiet am Weidendamm direkt an dieser Nord-Süd-Strecke und trotdem wurden dort Wohnungen gebaut. An den Strecken mit Personenverkehr finde ich das auch nicht so dramatisch. Da ist doch nach 22 Uhr kaum noch was los. Ausserdem machen Personenzüge nur halb soviel Lärm wie Güterzüge die überdies auch noch überwiegend Nachts verkehren. An die Güterumgehungsbahn würde ich auch nicht ziehen wollen.
Einen Park auf dem Südbahnhofsgelände anzulegen habe ich mir auch schon überlegt und ich finde das parktikabel. Die Südstadt ist nicht grade übersät mit Spiel- und Bolzplätzen oder Hundeauslufflächen. Für einen Park gibt es ja viele Nutzungsmöglichkeiten.
Am sinnvollsten wäre m.M. nach aber produzierendes Kleingewerbe. Das verursacht nicht viel Lärm, läßt sich in Wohn- und Gewerbegebäude integrieren und ist nicht annäherend so sinnlos wie noch ein Fachmarktzentrum.
matheking no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 09:19 PM   #24
burndown1977
Registered User
 
burndown1977's Avatar
 
Join Date: Oct 2008
Location: Hannover
Posts: 346
Likes (Received): 1

man könnte schon mehr aus der flächen machen! eine zweite schulenburger landstrasse brauchen wir da nicht

Last edited by burndown1977; October 11th, 2008 at 10:36 AM.
burndown1977 no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 11:01 PM   #25
Schnitzelesser
Frauenbeauftragter
 
Join Date: Sep 2008
Location: Hannover
Posts: 2,124
Likes (Received): 89

Ich würde direkt an die Bahnlinie ähnliches bauen wie an der Hans-Böckler-Allee: 6-stöckige Bürogebäude mit Parkplätzen dahinter. Das dämpft den Lärm ungemein. Davor dann eine Straße und ab der anderen Straßenseite wäre Wohnbebauung möglich.
Schnitzelesser no está en línea   Reply With Quote
Old October 8th, 2008, 11:03 PM   #26
devilsadvocate
Registered User
 
devilsadvocate's Avatar
 
Join Date: Apr 2007
Location: Landeshauptstadt Hannover
Posts: 3,728
Likes (Received): 74

Absolute Zustimmung! Große Büroflächen, so sagt man, sind doch derzeit sowieso knapp!
DAhinter könnte dann iweder eine Wohnbebauung entstehen, obwohl eine weitere Entwicklung sicherlich auch vom fehlenden Gleisanschluss behindert wird.
Zwar fährt ein Bus, aber dieser wird niemals so akzeptiert werden wie eine Bahn. Ob U-Bahn oder Straßenbahn, hauptsache es vekehrt dort bald mal eine. Das würde glaube ich auch einen weiteren Entwiclungsschub auslösen, da sich die Bürger ohne die Bahn ein bisschen "verloren und abgeschnitten" vorkommen. So würde es mir zumindest gehen.
devilsadvocate no está en línea   Reply With Quote
Old October 11th, 2008, 10:41 AM   #27
burndown1977
Registered User
 
burndown1977's Avatar
 
Join Date: Oct 2008
Location: Hannover
Posts: 346
Likes (Received): 1

... zumal der trend zum innerstädtischen wohnen geht!! nur durch den bau von attraktiven wohnquartieren kann hannover dem bevölkerungsschwund entgegenstehen. das ist auch eine zukunftsfrage!! billige einkaufsflächen ziehen kaum positive effekte nach sich - zumal der markt eh übersättigt ist. die flächen am südbahnhof sind mir als spielwiese für den vedrängungswettbewerb unter den discountern / baumärkten echt zu schade!!
burndown1977 no está en línea   Reply With Quote
Old November 21st, 2008, 02:41 PM   #28
Leine1977
100 Jahre Hille
 
Leine1977's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Hannovera
Posts: 2,451
Likes (Received): 180

Kita-Neubau

Die Baustelle am Südbahnhof (Neubau Kita an der Düwelstraße) geht sehr schnell von statten. Der Dachstuhl wird gerade gebaut. Positiv: kein Flachdach, sondern ein normales Satteldach. Die Fassade wird sicherlich verputzt werden.
Leine1977 no está en línea   Reply With Quote
Old April 15th, 2009, 04:47 PM   #29
homann5
Registered User
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 1,580
Likes (Received): 34

Das Großprojekt Südbahnhof nimmt allmählich Fahrt auf. Zu sehen ist von dem ehrgeizigen und vor allem langwierigen Vorhaben zur Bebauung der Brachfläche zwar immer noch nichts, doch hinter den Kulissen wird es konkret.


„Die Mietverhandlungen haben bereits begonnen“, berichtet Raik Packeiser vom Büro Insignis als Sprecher für den Grundstückseigner Aurelis. Das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn stehe weiterhin in Kontakt mit der Stadt, um alle rechtlich und politisch notwendigen Schritte zu unternehmen, damit die Bauarbeiten endlich beginnen können. „Alles ist im Zeitplan und läuft so, wie es in diesem komplexen Verfahren möglich ist“, erklärt Packeiser.

Seit mehr als vier Jahren besteht das Mammutprojekt nur auf dem Papier. Im Juli 2005 stellte die Stadtverwaltung die Pläne zum Südbahnhof erstmals öffentlich in einem Bürgerforum ausführlich vor. Und an denen hat sich nichts geändert: Nach wie vor will der Hagebaumarkt einen Neubau auf dem ehemaligen Kertess-Gelände mit etwa 9000 Quadratmetern beziehen. Daneben sind ein Supermarkt mit 5000 Quadratmetern und ein Fachmarkt mit 3000 Quadratmetern vorgesehen.

Viele Gutachten waren bislang notwendig, vor allem wegen der immensen Bodenverseuchung, die die ehemalige Chemikalienhandlung Kertess verursacht hatte. Mehr als 20 Jahre dauerte die Sanierung und gilt nun als abgeschlossen. Zu Verzögerungen kam es in den vergangenen Jahren aber immer wieder, weil die Investoren, die das 40.000 Quadratmeter große Gelände entwickeln wollten, abgesprungen sind. Erst wurde es nichts mit der Wohnungsbaugesellschaft Nileg, weil sie an den US-Fonds Fortress verkauft wurde. Dann endete die Zusammenarbeit von Aurelis und dem hannoverschen Investor Gregor Baum vorzeitig im Streit. Auch das Hamburger Architektenehepaar Breuer schied aus.

Offenbar hat alles das dazu geführt, dass keine engagierten Zeitpläne mehr ausgegeben werden. Denn noch im Sommer 2007 war die Rede davon, dass die drei Märkte spätestens im Herbst 2008 eröffnen. Nun ist Sprecher Packeiser vorsichtiger und lässt sich kein Datum zum Baustart mehr entlocken: „Es geht alles seinen Gang.“

Quelle: haz.de

Schade, daß es nicht mit Wohnbebauung geklappt hat, bzw. klappen wird.
homann5 no está en línea   Reply With Quote
Old April 15th, 2009, 08:57 PM   #30
gstolze
Registered User
 
gstolze's Avatar
 
Join Date: Mar 2005
Location: Hannover, Germany>Tampa Bay, Florida, USA>Hannover, Germany
Posts: 1,868
Likes (Received): 333

[QUOTE=homann5;35181988][B]

Erst wurde es nichts mit der Wohnungsbaugesellschaft Nileg, weil sie an den US-Fonds Fortress verkauft wurde.
Quelle: haz.de

QUOTE]


Der Verkauf der Nileg war einer der wirtschaftsspolitischen Fehler der je gemacht wurde. Dadurch wurde die Investitionsbereitschaft in Hannover deutlich vermindert. Die neuen Eigner hatten nur Interesse an den Wohnungen. Die wurden dann in die Essener Gagfah eingegliedert, der gesamte andere Teil der Nileg wurde zerstört. Die Nileg hatte in den vergangenen Jahrzehnten immer viele Projekte in Hannover durchgezogen und fehlen der Stadt jetzt
gstolze no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2010, 01:51 PM   #31
dirkh
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Location: Hannover
Posts: 32
Likes (Received): 1

Vom Projekt Südstadtbahnhof hört man auch nichts mehr.
Ist das ganze auf Eis gelegt oder findet man auch hier keienn Investeror.
Ich haber nur di eletzten Tage beobachten können das dort Baum und Strauchschnitt gemacht worden ist.
Aber sonst sieht es da imme rnoch aus wie eine Mondlandschafft.
Oder weiss hier jemand was neueres.
dirkh no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2010, 02:49 PM   #32
Bob!
Not the Builder
 
Bob!'s Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Karlsruhe
Posts: 1,268
Likes (Received): 349

Quote:
13.08.2009

SÜDSTADT
2010 sollen die Arbeiten am Südbahnhof beginnen

Die Umgestaltung des Südbahnhofs rückt in greifbare Nähe: Nach vielen Rückschlagen und Verzögerungen sollen im Juni 2010 die Baurbeiten beginnen.

Auf dem Gelände am Südbahnhof soll ein Verbraucher- und ein Baumarkt eröffnen. © Steiner

„Innerhalb der nächsten zwölf Monate soll alles Rechtliche geregelt sein, sodass schon im Juni 2010 Baubeginn sein kann“, berichtet Raik Packeiser vom Büro Insignis, der als Sprecher den Grundstückseigner Aurelis vertritt. Das ehemalige Tochterunternehmen der Deutschen Bahn AG ist selbst in die Rolle des Investors geschlüpft, um das Projekt nach vielen Rückschlägen und Verzögerungen endlich voranzubringen. Zuvor waren etliche potentielle Projektentwickler nacheinander abgesprungen.

Hinter den Kulissen wird es jetzt konkret: Derzeit wird der Bebauungsplan erarbeitet, der schon nach der Sommerpause an die sogenannten Träger öffentlicher Belange geht. Denn die betroffenen Firmen oder Einrichtungen wie die Deutsche Bahn AG, die Region Hannover und auch die zuständigen Fachbereiche der Stadtverwaltung müssen um ihre Stellungnahme zur vorgesehenen Planung gebeten werden. Schon in dieser Phase ist auch die künftige Verkehrsführung über die Jordanstraße ein Thema.

Von Aurelis kam der Vorschlag, den Verkehr an der Kreuzung Jordanstraße, An der Weide und Heinrich-Heine-Straße zukünftig über einen Kreisel zu regeln. Dazu muss Aurelis nun nachweisen, dass der Auto- und Busverkehr an dieser Stelle nach einem Umbau zügig weitergeleitet werden kann. Auch das werden die Träger öffentlicher Belange prüfen. Danach, so erläutert Stadtsprecher Dennis Dix, werde die Verwaltung eine Drucksache erstellen und öffentlich auslegen.

Dann beginnt auch die Beratung in den politischen Gremien. „Wenn alles glatt geht, könnte der Bezirksrat Südstadt-Bult die Drucksache noch in diesem Jahr behandeln“, meint der Stadtsprecher. Wenn die Politiker zustimmen, könnte 2010 Baubeginn sein. Nahezu abgeschlossen sind nach Auskunft des Aurelis-Sprechers die Verhandlungen mit den künftigen Nutzern. Die Ansiedlungen eines Verbraucher- und eines Baumarktes seien bis auf Details in den Mietvereinbarungen geregelt. „Der dritte Mieter ist noch nicht gefunden“, berichtet Packeiser. Die Stadt wünscht sich einen Fachmarkt, was die Akquise erschwere, wie der Aurelis-Sprecher anmerkt. Das Engagement der ehemaligen Bahn-Tochter soll allerdings nicht länger als notwendig andauern. Nach wie vor soll das Gelände verkauft werden.

Von Daniel Beyer
(Quelle)
Bob! no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2010, 03:11 PM   #33
dirkh
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Location: Hannover
Posts: 32
Likes (Received): 1

Danke für die Schnelle antwort.
Na ich bain mal gespannt wann die ersten Bagger anrücken.
Dann kann ich ja auch mal ein paar Bilder machen.
dirkh no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2010, 08:02 PM   #34
devilsadvocate
Registered User
 
devilsadvocate's Avatar
 
Join Date: Apr 2007
Location: Landeshauptstadt Hannover
Posts: 3,728
Likes (Received): 74

Aber Ansicht wreden die eingeschossigen Baumärkte auch kein Renner werden...
devilsadvocate no está en línea   Reply With Quote
Old March 31st, 2010, 08:37 PM   #35
dirkh
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Location: Hannover
Posts: 32
Likes (Received): 1

Nein das denke ich auch nicht, aber das wäre zumindet der Strtschuß für die Entwicklung der Gegend. Danach kommt dann hoffentlich eine Wohnbebauung.
Zumindet wird deie derzeitige Brachfläche aufewertet.
Wenn man heute mit den Zug aus süden ach Hannover kommt, schaut die Südstadt echt schäbigaus.
dirkh no está en línea   Reply With Quote
Old April 3rd, 2010, 01:21 AM   #36
Dirk_Hartwig
Hauptstadtbewohner
 
Dirk_Hartwig's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: 30451 Hannover
Posts: 502
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by dirkh View Post
Wenn man heute mit den Zug aus süden ach Hannover kommt, schaut die Südstadt echt schäbigaus.
Als ich noch gependelt bin von Göttingen habe ich mir das Drama jeden Tag angeschaut und mit keinem Tag habe ich mich auch nur ein Stück daran gewöhnt.
__________________
Never give up, never surrender.
Dirk_Hartwig no está en línea   Reply With Quote
Old April 21st, 2010, 10:54 PM   #37
Bob!
Not the Builder
 
Bob!'s Avatar
 
Join Date: Jul 2009
Location: Karlsruhe
Posts: 1,268
Likes (Received): 349


(Quelle: HAZ, 22.04.10)
Bob! no está en línea   Reply With Quote
Old April 22nd, 2010, 11:05 AM   #38
devilsadvocate
Registered User
 
devilsadvocate's Avatar
 
Join Date: Apr 2007
Location: Landeshauptstadt Hannover
Posts: 3,728
Likes (Received): 74

Na super, ein Baumarkt und weitere Flachdachhallen... oh graus...
devilsadvocate no está en línea   Reply With Quote
Old April 24th, 2010, 11:18 AM   #39
dirkh
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Location: Hannover
Posts: 32
Likes (Received): 1

Wie schon gesagt alles besser als der jetztige Zustand. Under ber zurzeit noch bestehende BAumarkt ist auch schon eine echte gefahr fü die Öffentlichkeit :-)
Es wird ja nicht nur bei den Hallen Bleiben. Dazu ist ja noch genug Platz für eine Andere Benbauung.
dirkh no está en línea   Reply With Quote
Old May 3rd, 2010, 01:27 PM   #40
dirkh
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Location: Hannover
Posts: 32
Likes (Received): 1

Ich habe noch ein paar bilder zu dem Projekt gefunden.
Der Baumarkt und der Fachmarkt kommt anscheinend gegenüber Rewe und co.
Mich würde mal interesieren was mit dem Gelände in Richtung Am Südbahnhof passiert. Der bestehende Baumarkt wird dann wohl abgerissen.





dirkh no está en línea   Reply With Quote


Reply

Tags
architektur forum, hannover, hannover forum, hannover projekt, hanover, projekte

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 02:07 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu