search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover > ÖPNV & Verkehr



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old November 16th, 2016, 12:53 AM   #29341
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,187
Likes (Received): 257

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Irgendwie sind mir die Aufgänge auf dem D-Linienplan zur Marienstraße nicht so ganz klar.

Die Treppenhäuser (Blau und Rot markiert) habe ich gut erkennen können, aber die Rolltreppen und geraden Treppen erschließen mir da nicht unbedingt.
Damit meine ich z.B. den Bereich direkt oberhalb der "7338".
Auch die vier Rolltreppen in den "Ecken" (Gelb) passen nicht zu dem Querschnitt.

Habe ich hier Schwierigkeiten mit dem 3D oder stimmt der Plan nicht so ganz?
Die vier langen Rolltreppen müsste doch von der oberen Verteilerebene zur C-Linien-Ebene gehen.
Die einzelnen orangene Rolltreppen mit der Treppe daneben von der C zur D-Ebene, oder?
Die beiden rot markierten Treppen von der Verteilerebene zur C-Ebene.
Die beiden blau markierten Treppen um Fahrstühle herum vom C nach D.
Die Fahrstühle (gelb markiert) führen nur bis zur Verteilerebene.

Wieso passt das nicht?

Quote:
Originally Posted by IPimpYourFahrrad View Post
Der Plan entspricht nicht dem IST von -1 und -2, denn es gibt keine Rolltreppen in der Station! Selbst wenn der Rest der der -2 Ebene stimmt müsste für den Bau von -3 für die Zeit des Baus die -2 stillgelegt werden um die Treppen nach diesen Plan zu bauen.
Wenn du den ganzen Plan der Strecke hast, wird da auch irgendwo ein Datum drauf stehen, von wann ist der Plan den?
Ich weiß, das es keine Rolltreppen in der gesamten Station gibt.
Allein diese Tatsache ist bereits bemerkenswert, aber mit einer -3 Ebene scheint dies nicht mehr für die Planer akzeptabel gewesen zu sein, was ich auch verständlich finde.

Aber:
Die neuen Rolltreppen nehmen genau den Raum ein, der heute durch einen Treppenabgang dargestellt wird.
Die bisherige Treppe im Zentrum wird um 90° gedreht und ist wieder an gleicher Stelle.
Wie die Bauzeit überbrückt wird, weiß ich jetzt auch nicht, aber dem Plan entnehme ich eindeutig, das es eine Erweiterung des vorhandenen Planes ist, mit Außnahme der heutigen Treppe von der Verteilerebene zur C-Ebene...

Die Pläne sind wie die gesamten D-Tunnelplanungen aus dem Jahr 1992, Marienstraße vom 21.02.1992.
http://www.pro-d-tunnel.de/downloads.htm
bzw.
http://www.pro-d-tunnel.de/downloads...laene-1992.zip Achtung: 86 MB Größe!
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.

Last edited by Vahrenheidener; November 16th, 2016 at 01:29 AM.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old November 16th, 2016, 02:28 AM   #29342
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,081
Likes (Received): 346

Was passt nicht?
Ich beginne mal alle Sätze mit "Ich":
Ich sehe keinen Widerspruch zwischen den beiden Plänen.
Ich vermute auch, die Pläne zeigen einen früheren Planungsstand aus einer Zeit, als man noch annahm, man würde Marienstraße-D als Rohbau vollständig errichten, denn die Treppen von -1 nach -2 sind anders angelegt worden.
Ich weiß nicht so recht, ob ich es so bauen würde, irgendwie gefällt mir das nicht. Und:
Ich mache mir darüber nicht so viele Gedanken wie um die Station unterm Pdk, denn der Ast zum Zoo ist viel wichtiger, billiger und er wirft weniger Fragen auf. :-)
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2016, 10:23 AM   #29343
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Was in dem Plan auch Fehlt ist der Fahrstuhl C-Stadtauswärts, den es heute gibt. Die Fahrstühle waren das Argument auf die Rolltreppen zu verzichten.
Die beiden Pläne zumindest sind Deckungsgleich. Das die äußeren Treppenabsätze nicht ganz Fluchten kann mehre gründe haben, ist aber zu vernachlässigen.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 16th, 2016, 10:56 AM   #29344
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,459
Likes (Received): 1143

Quote:
Originally Posted by IPimpYourFahrrad View Post
Was in dem Plan auch Fehlt ist der Fahrstuhl C-Stadtauswärts, den es heute gibt. Die Fahrstühle waren das Argument auf die Rolltreppen zu verzichten.
Stimmt nicht, der runde Fahrstuhl ist doch drin (neben dem Haus Marienstr. 70, neben der Treppenstufenzahl "3").
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt
Amarok está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 16th, 2016, 11:09 AM   #29345
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,459
Likes (Received): 1143

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
aber die Rolltreppen und geraden Treppen erschließen mir da nicht unbedingt.
Damit meine ich z.B. den Bereich direkt oberhalb der "7338".
Auch die vier Rolltreppen in den "Ecken" (Gelb) passen nicht zu dem Querschnitt.
Ich vermute ganz einfach Fehler im Längsschnitt – aber tröste Dich, die Längsschnitte haben hier und da kleinere Fehler (so auch z. B. am Steintor).
Ich vermute, dass die Anordnung der Rolltreppen –1 zu –2 im Längsschnitt in Ordnung sind und nur im Lageplan zu lang gezeichnet wurden. Auf der –2-Ebene soll man ja quasi (wie am Aegi) einmal 180° um die Kurve die nächste Rolltreppe zur –3 (D) nehmen können. Sollten sie allerdings deckungsgleich mit dem Lageplan in der –1 sein, wären die auf –2 am "Ende" versetzt, und das war bestimmt nicht im Sinne des Erfinders.
Aber schon aufgefallen? Auch der Deckendurchlass in der –1 bei den Rolltreppen ist viel schmaler als im Lageplan das großzügige Halbrund vorgibt...
Das Ganze hat ohnehin nur Skizzencharakter, außerdem sind die Versionsnummern sehr unterschiedlich: D 205/203 für den Längsschnitt (also die dritte Version), D 205/113 für den Lageplan (die dreizehnte Version). Lies: Losnummer/TypVariante (1xx = Lageplan, 2xx = Längsschnitt).
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt
Amarok está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 16th, 2016, 11:59 AM   #29346
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Danke Amarok, ja stimmt der ist Rund, und ich hatte ihn mir jetzt größer vorgestellt. Dann passt das doch, ist aber trotzdem Paradox. Gebe es denn was das gegen einen Bau mit Seitenbahnsteigen sprechen würde?
Die Rolltreppen von -2 zu -3 liegt mehr in der Mitte unter der Treppe von -1 zu -2, je Seite nur eine von Außen zur Mitte runter.

Last edited by IPimpYourFahrrad; November 16th, 2016 at 12:05 PM.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 12:32 AM   #29347
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,187
Likes (Received): 257

Der letzte Abschnitt ist nicht uninteressant:

Quote:
Der lange diskutierte Bau eines Tunnels für die D-Linie ist für einige immer noch nicht zu den Akten gelegt, obwohl die Bauarbeiten für die oberirdische Trassenführung laufen. SPD und CDU in der Regionsversammlung haben in ihrem Koalitionsvertrag festgelegt, dass „Optionen geprüft werden, wie eine spätere unterirdische Führung offen gehalten werden könnte“. Ähnliche Ziele verfolgt eine Internetpetition der Initiative Pro-D-Tunnel, bei der knapp 6000 Unterschriften zusammen gekommen sind.
Quelle:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-S...der-Innenstadt
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.

Last edited by Vahrenheidener; November 19th, 2016 at 12:55 AM.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 10:28 AM   #29348
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Womit dann bei einer Neubebauung des Nordmannblockes darauf Rücksicht nehmen muss, dass das Fundament die Trasse nicht blockieren darf und es Stark genug ist wenn da drunter ausgeschachtet/vorgetrieben wird.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 02:01 PM   #29349
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,459
Likes (Received): 1143

Auch bei einer Bebauung Nordmannblock ist es Pflicht, die Trasse entweder zu schützen oder die Tunnelstrecke (hier wesentlich einfacher als normaler Tunnelquerschnitt) gleich mitzubauen. Ein Schacht für dir Tunnelbohrmaschine kann auch in der Kurt-Schumacher-Straße platziert werden.
__________________

Bullifahrer, blumenkasten liked this post
Amarok está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 03:14 PM   #29350
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,081
Likes (Received): 346

Wozu braucht man da überhaupt einen Schacht? Kann man nicht einen Start-und-Ziel-Schacht am Raschplatz anlegen und die Tunnelbohrmaschine am Steintor in einem vorbereiteten Wende-Raum unter dem neuen Nordmannblock umdrehen? Wie lang ist so eine Tunnelbohrmaschine? Welchen Abstand haben die beiden Röhren in der bisherigen Planung?
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 05:08 PM   #29351
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Die TBM die für Aegi. Marienstr. zu Einsatz (Marichen) kam hatte ca.30m.länge (aus Zeichnug zur "Stadtbahn Hannover Linie C-Ost abgemessen). An den Startschacht grenzt eine 65m. Bodenverfestigung mit Duckluftscheuse. Was micht etwas stutzig macht ist der Absatz: Nachden die Vortribsanlage den Zielschacht in der Marienstr. erreicht hatte, wurde sie Oberirdisch zum Startschacht zurückgebracht. Dort wurde sie wieder montiert und die zweite Röhre gefahren."
Allerdings hatte die Baugrube in der Hildesheimer keine Druckschleuse, somit muss sie doch in der Marienstr. gestartet sein, wie es die Zeichnung zeigt.

Zum Wenden muss die Machine also komplett zerlegt werden. und man bräuchte dann an beiden Seiten einen Startschacht mit Druckluftschleuse.

Die Pläne von 92 für den D-Tunnel Sagen das vom HBS zum Steintor gebaut werden soll (Start-Zielschacht). Andersherum fände ich praktischer, da auf den Steintorplatz nun mal Platz für alle nötigen Sachen und Maschinen ist, nicht wie am HBF.

Für die neue Nordmannbebauung würde das:
1. Nach den Plänen von 92 nur eine Verstärke Bodenplatte (Unterfahrbarkeit) bedeuten.
2. Nach Amarok Idee/Plan, einen Tunnel unter dem Haus, dann wohl Bautechnisch entkoppelt, so das der Tunnelbau auf der KSS endet.
3. Man ändert die Vortriebsrichtung und nutzt den Platz auf den Steintor, dann könnte man unter dem Gebäude schon mal einen Raum für die Druckschleuse/Startschacht schaffen.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 06:42 PM   #29352
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 5,081
Likes (Received): 346

Okay, 30m wäre zu lang, ein so großer Wende-Raum bräuchte wohl eine enorm dicke Decke.
Wie wäre es denn, wenn die Bohrmaschine in das Gebäude hineinbohrt und durch einen vorgeleisteten Tunnel in dessen Keller in einen Zielschacht auf dem Steintor weiterfährt? Einen Schacht auf der KSS halte ich für schwierig, so lange da die Straßenbahn fährt.
__________________
Super S-Bahn,
super Stadtbahn,
super Bus,
supergeil!
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 08:18 PM   #29353
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Sie 1.!
Hier gibt es noch ein Bild wie ein Teil der TBM für den ersten Tunnel aus dem Zielschacht gehoben wird!
http://www.stadtbahn-h.de/C1.htm
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 08:58 PM   #29354
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,187
Likes (Received): 257

Verglichen mit dem Durchmesser würde ich aber sagen, das sind 15 Meter Länge und keine 30 Meter.
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 09:44 PM   #29355
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Das braune Rohr im Bild ist nicht die TBM!
Hier die Grafik, das gelbe im Tunnel gehört mit zur TBM. Selbst wenn das nicht maßstabsgetreu ist kann man darüber auf die Länge Rückschlüsse ziehen:

Kann natürlich sein das wirklich von der Hildesheimer aus gebohrt wurde, in dem Fall wäre das Rohr der Eingang zur Druckluftschleuse, in dem Fall wäre es natürlich der Einbau der TBM.

Last edited by IPimpYourFahrrad; November 19th, 2016 at 09:52 PM.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 19th, 2016, 11:42 PM   #29356
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,187
Likes (Received): 257

Die TBM des Tunnels B-Nord war nur 7,21 Meter lang bei einem Durchmesser von 6,42 Metern.
220 Tonnen Gewicht und per Tieflader an den Startschacht zurück gebracht um die zweite Röhre zu bohren.
Der Hinweis "Schildmantel" auf Seite 25 zeigt die eigentliche TBM, alles was folgt ist schon in dem bereits gebauten Tunnel.
Von da her ist ein vorbereiteter, hoher Kellerraum zum umdehen einer solchen Maschine durchaus denkbar.











__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.

blumenkasten, Orbiter liked this post

Last edited by Vahrenheidener; November 20th, 2016 at 12:35 AM.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old November 20th, 2016, 01:08 AM   #29357
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 3,647
Likes (Received): 454

Das auf dem ersten Bild ist nur der Vortriebschild, an dem fehlt das Schneidrad und die Nachläufereinrichtung. Daraus besteht nämlich die ganze TBM siehe Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Tunnelbohrmaschine
Nur der Schildmantel kann weder bohren/graben noch sorgt er für die Auskleidung des Tunnels.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old November 20th, 2016, 01:17 AM   #29358
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,187
Likes (Received): 257

Das ist richtig, aber es ist der eine Teil, der umständlich bewegt werden muss.
Alles andere ist kleiner und kann seperat transportiert werden...
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old November 24th, 2016, 09:54 AM   #29359
6001
Dokumentarist
 
6001's Avatar
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 2,583
Likes (Received): 1701

über den tellerand geschaut:

Quote:
Stadtbahn Frankfurt
Bund fördert U5-Verlängerung mit 126 Mio Euro


Das Bundesverkehrsministerium stellt für die Verlängerung der Frankfurter Stadtbahnlinie U 5 bis zu 126 Mio aus dem GVFG-Programm zur Verfügung. Gebaut wird eine 2,6 km lange Strecke, die nördlich des Hauptbahnhofes von der Strecke zur Bockenheimer Warte abzweigt und bis zum Europaviertel führt. Vier Stationen, eine unter- und drei oberirdische, werden gebaut.
Quelle: NaNa
__________________
gruß andreas
6001 no está en línea   Reply With Quote
Old November 24th, 2016, 10:56 AM   #29360
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,459
Likes (Received): 1143

Quote:
Originally Posted by 6001 View Post
über den tellerand geschaut
http://www.bmvi.de/SharedDocs/DE/Pre...tml%23id235160

Peinlich für Hannover. "Unfinanzierbar"
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt
Amarok está en línea ahora   Reply With Quote


Reply

Tags
architektur forum, hannover, hannover forum, hannover projekt, hanover, projekte, stadtbahn

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 07:39 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu