search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Euroscrapers > Local discussions > Switzerland > Bern



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools Rating: Thread Rating: 14 votes, 5.00 average.
Old November 10th, 2016, 03:30 PM   #401
Rpunkt
Registered User
 
Join Date: Jul 2009
Location: Bern
Posts: 107
Likes (Received): 0

Good News II: Die Polizei will in die Pampa ziehen.

Hier will die Kantonspolizei für 270 Millionen bauen
Der Kanton will 11 der 18 Polizeistandorte in der Stadt Bern in einem Neubau in Niederwangen zusammenfassen. Das neue Polizeizentrum kostet nach Schätzungen 270 Millionen Franken und soll 2025 fertig sein.
2 8
Das neue Zentrum der Kantonspolizei Bern soll bei der Autobahn Niederwangen gebaut werden.

Die Kantonspolizei hat in der Stadt Bern 18 Standorte. Weil dies ineffizient ist, will sie seit geraumer Zeit einige Dienste in einem Zentrum zusammenfassen. Lange galt das ehemalige Swisscom-Hochhaus an der Ostermundigerstrasse als favorisierte Lösungen.

Am Gestern liessen Polizeidirektor Hans-Jürg Käser (FDP) und Baudirektorin Barbara Egger (SP) die Katze aus dem Sack: Das neue Polizeizentrum soll in Niederwangen entstehen. Die Swisscom-Gebäude seien unter anderem aus verkehrstechnischen Gründen nicht geeignet.

Das Land in Niederwangen gehört der Migros Aare und ist in der Gemeinde seit längerem ein Politikum (siehe Box links). Der Kanton habe mit der Migros einen Baurechtsvertrag auf 80 Jahre abgeschlossen, so Egger. Der jährliche Zins betrage eine Millionen Franken und sei ver*glichen mit ähnlichen Arealen moderat. Den Vertrag muss der Grosse Rat noch genehmigen.

Teuer, aber wirtschaftlicher

Konkret will der Kanton auf dem Areal zwischen Autobahn und Hallmattstrasse 11 der 18 Stadtberner Polizeistandorte zusammenziehen. Im neuen Zentrum soll zudem die neue Einsatzzen*trale entstehen. Die heute im Ringhof am Nordring gelegene Zentrale muss laut dem Polizei*direktor dringend erneuert werden, weil sie sowohl technisch als auch räumlich den heutigen Anforderungen nicht mehr genüge.

Für den Neubau gibt die Polizei laut Käser drei kantonseigene und acht gemietete Objekte auf. Noch sei unklar, wie die Gebäude des Kantons künftig genutzt würden, ergänzte Egger. «Entweder werden wir sie für den Eigengebrauch verwenden oder verkaufen.» Die Polizeiwachen bleiben bestehen.

Wie Baudirektorin Egger ausführte, soll der Neubau mit einer Geschossfläche von bis zu 84 000 Quadratmetern 1300 Mitarbeitende Platz bieten. In ersten Grobschätzungen sei der Bau mit 270 Millionen Franken veranschlagt. Dies sei zwar eine hohe Investition, so Egger, für den Kanton jedoch wirtschaftlicher als die Weiterführung des Status quo.

«Um den heutigen Zustand zu verbessern, müssten wir rund 65 Millionen Franken investieren und hätten immer noch ein Flickwerk.» Mit einem Neubau liessen sich die Gebäudekosten «drastisch» senken. Heute zahle der Kanton für die Polizeistandorte Mieten von jährlich rund 8 Millionen Franken. «Künftig wären es noch 2,8 Millionen – inklusive Baurechtszins, so Egger.

Platz für spätere Erweiterung

Für Käser ist klar, dass mit der räumlichen Konzentration die betrieblichen Abläufe effizienter und einfacher werden. Auch könnten in Niederwangen künftige Raumbedürfnisse abgedeckt werden. Gemäss Prognosen wächst die Kantonsbevölkerung bis 2030 auf rund 1,2 Millionen Einwohner an. Parallel dazu wachse auch das Polizeikorps. «Wir gehen von einem zusätzlichen Flächenbedarf von etwa 15 Prozent aus.» Auf dem Areal der Migros habe sich der Kanton zum Null*tarif ein drittes Baufeld für eine allfällige Erweiterung sichern können, so Egger.

Der Grosse Rat wird voraussichtlich nächsten März über den Baurechtsvertrag sowie über den Planungskredit beraten. Gibt er grünes Licht, folgt 2021 der Baukredit. Der Baubeginn ist für 2022 vorgesehen, die Einweihung des Polizeizentrums für 2025. (Berner Zeitung)
Rpunkt no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old November 10th, 2016, 03:33 PM   #402
Rpunkt
Registered User
 
Join Date: Jul 2009
Location: Bern
Posts: 107
Likes (Received): 0

Das Projekt ist zwar sehr teuer, könnte aber sehr spannende Flächen frei werden lassen. Bspw. die hässlichen Bauten am Wankdorfkreisel könnten einer anderen Nutzung zugeführt werden und die Nutzung vom Business Center mit Swisscom Hochhaus ist vom Tisch. Mal schauen ob der Kredit durch kommt.
Rpunkt no está en línea   Reply With Quote
Old March 9th, 2017, 02:12 PM   #403
philippmaurice
Registered User
 
philippmaurice's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Location: Bern
Posts: 466
Likes (Received): 24

Studie Überbauung Strahmmatte Münchenbuchsee



Quelle: bauart.ch
philippmaurice no está en línea   Reply With Quote
Old March 9th, 2017, 02:15 PM   #404
philippmaurice
Registered User
 
philippmaurice's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Location: Bern
Posts: 466
Likes (Received): 24

BIT Zollikofen 2. Etappe




Das Siegerprojekt entworfen haben die Marti Generalunternehmung AG zusammen mit den Architekten Bauart Architekten und Planer AG sowie dem Ingenieurbüro Riesen AG. Das neu geplante Bürogebäude passt bestens in das städtebauliche Konzept der ersten Bauetappe, die 2013 fertiggestellt wurde. Geplanter Baustart ist 2018, der Bezug ist für das Jahr 2021 zu erwarten.

Seit 2013 befindet sich einer der beiden Standorte des BIT auf dem Areal Meielen in Zollikofen. Der zweite Neubau mit einer Kapazität von 1160 Arbeitsplätzen ist ebenfalls für das BIT sowie weitere Verwaltungseinheiten geplant. Damit kann der Bund seine langfristige Immobilienstrategie, das Unterbringungskonzept 2024, schrittweise weiter umsetzen. Dieses zielt auf eine Konzentration von Verwaltungseinheiten in bundeseigenen Bauten an dezentralen, mit dem öffentlichen Verkehr gut erschlossenen Standorten in der Peripherie der Stadt Bern.

Quelle: bbl.admin.ch
philippmaurice no está en línea   Reply With Quote
Old March 9th, 2017, 10:39 PM   #405
PippoBRN
Registered User
 
Join Date: Jul 2016
Posts: 23
Likes (Received): 10

Lyss ehemaliges Kambly Areal



Geplant sind elf fünf bis achtstöckige Bauten mit insgesamt 180 Wohnungen.

Quelle: Berner Zeitung

@philippmaurice: Das Projekt in Münchenbuchsee sieht ja mal vielversprechend aus! Hoffe, das wird dann auch so gebaut.

Last edited by PippoBRN; March 9th, 2017 at 10:45 PM.
PippoBRN no está en línea   Reply With Quote
Old April 25th, 2017, 05:59 PM   #406
matschi_hilfiger
Registered User
 
Join Date: Nov 2012
Location: Bern
Posts: 75
Likes (Received): 11

Ittigen - Papiermühleplatz

Anbei eine unverbindliche Skizze auf Basis der Überbauungsordnung / des möglichen Volumens des geplanten Hochhauses in Ittigen, der sog. Business & Residential Tower soll insgesamt über 13 Stockwerke verfügen. Einen "Fahrplan" bezüglich der konkreten Realisierung konnte ich leider nicht finden.


Last edited by matschi_hilfiger; May 3rd, 2017 at 01:23 PM.
matschi_hilfiger no está en línea   Reply With Quote
Old May 3rd, 2017, 01:23 PM   #407
matschi_hilfiger
Registered User
 
Join Date: Nov 2012
Location: Bern
Posts: 75
Likes (Received): 11

Köniz / Liebefeld - Thomasweg

Projekt bzgl. dem Neubau Siedlung Thomasweg steht fest. Die nötige Abstimmung dazu wurde ja bereits von den KönizerInnen gutgeheissen. Es soll verdichtet gebaut werden, aus den bisher 142 Wohungen sollen auf demselben Areal nach dem Umbau 285 entstehen. Baubeginn für 2019 vorgesehen. Mehr Infos ->https://www.amthomasweg.ch/




matschi_hilfiger no está en línea   Reply With Quote
Old October 20th, 2017, 12:11 PM   #408
matschi_hilfiger
Registered User
 
Join Date: Nov 2012
Location: Bern
Posts: 75
Likes (Received): 11

Anbei ein paar Bilder der geplanten Überbauung "Metropark" in Worblaufen / Ittigen. 120 Wohnungen und 300 Arbeitsplätzen sollen entstehen. Der Zeitplan sieht vor, dass es Ende '19 mit den Bauarbeiten losgehen soll. Das Bahnhofhochhaus wird von aktuell 12- auf 16 Geschosse aufgestockt. Die exakte Höhenangabe kann ich aber nirgends finden. Des weiteren werden einige Reihenhäuschen niedergerissen und stattdessen entstehen drei neue 6-stöckige Gebäude.


https://www.metropark.ch/






Last edited by matschi_hilfiger; October 20th, 2017 at 12:19 PM.
matschi_hilfiger no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 10:26 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu