daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Köln



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old October 19th, 2013, 01:16 PM   #1
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Köln | Justizzentrum | In Planung

Seit einer Weile ist bekannt, dass das Kölner Justizzentrum - bestehend aus Lands- und Amtsgericht, sowie Staatsanwaltschaft - seinen Sitz an der Luxemburger Straße aufgeben will. Das momentane Gebäude aus dem Jahr 1981 ist bereits so marode, dass die Sanierungskosten in die Nähe der Kosten eines Neubaus rücken.

Für das alte Gebäude werden momentan Optionen zwischen Abriss und Umwandlung in eine Studentenwohnanlage diskutiert.
Es handelt sich um folgende Augenweide:

(Wikipedia)

Als möglicher neuer Standort ist neben den sog. "Domgärten" in K-Bayenthal und einem Teil des CFK-Geländes in K-Kalk (hinter Messe) nun auch das "Gleisdreieck" in Neuehrenfeld (an A57) im Gespräch: http://www.ksta.de/koeln/-koeln-stad...,24616192.html


Der für die Suche nach einen geeigneten Gelände zuständige Bau- und Liegenschaftsbetrieb des Landes möchte grundsätzlich eine "gewisse Zentralität" und schätzt mit einer benötigten Fläche von 20.000 bis 25.000 m² für den Neubau.

Bei dem "Domgärten" handelt es sich um das Gelände einer ehemaligen Brauerei, das die Stadt aber lieber mit Wohnungen und der Grüngürtelverlängerung bis zum Rhein bebauen möchte. Der oben verlinkte Artikel spricht hier von möglichen 1500 Wohnungen für 4000 Menschen. Weiterhin haben sich mehrere Bürgerinitiativen gebildet, die einen "toten Betonkomplex" in der Südstadt verhindern wollen. Das Gebiet hat der BLB vor ein paar Jahren allerdings schon für 90 Millionen Euro gekauft. Damals noch für einen Neubau der FH, die nun aber in Deutz bleibt/neugebaut wird.

Bei dem nun ins Gespräch gekommenen Gleisdreieck handelt es sich in erster Linie um alte Verwaltungsgebäude, die momentan als Flüchtlingsunterkünfte genutzt werden.

(ksta.de)

Der BLB beschreibt die Suche als "extrem delikat", da die Grundstückspreise sofort in die Höhe schnellen, sobald das Interesse des Landes für den Justizzentrumsneubau an einem bestimmten Areal bekannt wird.
Evtl. sollte man sich ja noch mal überlegen, ob man wirklich 20.000 - 25.000 m² braucht. Man kann ja schließlich auch in die Höhe bauen.
Vor ein paar Jahren sind für dieses Areal schon einmal Hochhauspläne herumgegeistert:

(-> http://www.report-k.de/Kultur/Kunst/...sdreieck-11484)

Das könnte sogar mal so eine Art Cluster ergeben. Ganz in der Nähe stehen das Herkuleshochhaus (102 m), der Kölnturm (148 m) sowie der Fernsehturm.

Man darf ja hoffen.
__________________

mb92, konny, erbse, Ludi, Schaps liked this post
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old October 23rd, 2013, 08:51 PM   #2
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 15,218
Likes (Received): 34650

Der spitze Turm in der Visualisierung ist welcher und wie hoch?

Interessantes Projekt, noch ein Gleisdreieck-Entwicklungsgebiet in Deutschland...
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old October 24th, 2013, 10:40 AM   #3
Kaufmann
Moderator
 
Kaufmann's Avatar
 
Join Date: Mar 2010
Location: DORTMUND
Posts: 3,475
Likes (Received): 5777

Sehr interessantes Projekt in Köln. Auch wenn ich auf der Visualisierung nur wenig erkennen kann, muss die Bebauung zumindest eine Mischung aus zeitloser Blockrandbebauung und meinetwegen den modernen Punkthochhäusern sein. Es besteht sonst wieder die Gefahr im 30 Jahr die selbe Problematik zu habe. Aber Köln hat in der letzten Zeit bewiesen, dass sie diese Mischung können!
__________________
So fast as düörpm!

Projects of DORTMUND

Projects of the Rhine-Ruhr metropolitan region

erbse, SputnikBooster liked this post
Kaufmann no está en línea   Reply With Quote
Old October 24th, 2013, 08:11 PM   #4
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Das letzte Bild ist wirklich nur eine Vision für das Gelände, die vor 'nem Jahr mal irgendwo aufgepoppt ist.
Ich gehe ehrlich gesagt nicht davon aus, dass das gebaut wird.

Aber bzgl. Höhe: Das bunte Gebäude daneben ist das Herkuleshochhaus, welches 102 m hoch ist (zum Vergleich).
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote
Old October 25th, 2013, 08:07 PM   #5
Schaps
Registered User
 
Schaps's Avatar
 
Join Date: Mar 2010
Location: Kiel
Posts: 5,778
Likes (Received): 2964

Ich fand diesen alten Klotz auch immer unansehnlich...

Aber war dort wirklich schon immer der obere Teil nur mit dieser braunen Fassade versehen? Ich hab das einheitlicher in Erinnerung.
Schaps no está en línea   Reply With Quote
Old December 14th, 2013, 02:19 PM   #6
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Die Stadt favorisiert nun die geplante Messecity am Deutzer Bahnhof als Standort für einen Neubau des Justizzentrums:
http://www.rundschau-online.de/koeln...,25608322.html

__________________

mb92, erbse, konny, Schaps liked this post
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote
Old February 11th, 2014, 10:16 PM   #7
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Nachdem das Gelände am Gleisdreieck jetzt weg ist (klick), stehen lt. Stadt nur noch zwei Areale für den Justizzentrumsneubau zur Verfügung: Ein Gelände direkt neben dem aktuellen Standort, sowie das Gelände der ehemaligen Dom-Brauerei in der südl. Innenstadt, in Rheinnähe.
http://www.rundschau-online.de/koeln...,26152688.html

Auf dem Gelände Dom-Brauerei soll nach Wunsch der Stadt eigentlich ein "lebendiges Stadtviertel" entstehen. Ein "Verwaltungskoloss" würde lt. Bürgerinitiativen den fließenden Übergang zwischen Innenstadt und Bayenthal verhindern.
Vorschlag für eine sechsgeschossige Bebauung:


Die alternative Variante sieht die Bebauung einer momentan weitesgehend brachliegenden Fläche direkt neben dem abzureißenden Sitz des Justizzentrums vor. Auf dem Gelände ist bereits der Neubau des Stadtarchivs geplant (klick). Laut Masterplan Grün war dieses Gelände eigentlich zur Verlängerung des Grüngürtels in Richtung Rhein als Parkanlage vorgesehen.
Vorschlag für eine ebenfalls sechsgeschossige Bebauung:


Keine Ahnung, was aus dem Vorschlag Messecity geworden ist.
__________________

mb92 liked this post
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote
Old March 11th, 2014, 09:59 PM   #8
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Der Investor der Messe-City in Deutz hat mit einem Brief an die Stadtverwaltung auf die vorgeschlagenen Planungsvarianten reagiert und versucht der Verwaltung noch einmal die Messe-City als möglichen Standort schmackhaft zu machen: http://www.koeln.de/koeln/so-sehen-d...us_814583.html
__________________

mb92 liked this post
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote
Old March 29th, 2014, 12:30 AM   #9
cologne68
Registered User
 
cologne68's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: Köln [Cologne]
Posts: 177
Likes (Received): 189

Die Lösung neben dem bestehenden Justizzentrum soll höher ausfallen als angedacht. So würde weniger Fläche verbraucht und die Planungen des Masterplan könnten eingehalten werden.

http://www.ksta.de/lindenthal/-neuba...,26677322.html
__________________
www.city-skylines.de

mb92, SputnikBooster liked this post
cologne68 no está en línea   Reply With Quote
Old April 9th, 2014, 12:04 AM   #10
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Eine Mehrheit im Rat spricht sich für einen Neubau in Sülz - neben dem Bestandsbau - aus.
Der Neubau solle so geplant werden, dass von der geplanten Grüngürtelverlängerung keine Fläche wegfallen muss. Dafür soll die Hans-Carl-Nipperdey-Straße überbaut werden und der Neubau höher ausfallen, als vom BLB vorgesehen. Vor dem Gebäude soll ein repräsentativer Platz entstehen.
(http://www.ksta.de/koeln/justizzentr...,26793082.html)
__________________

mb92 liked this post
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote
Old April 16th, 2015, 08:56 PM   #11
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Mal wieder neue Pläne zum Justizzentrum. Der landeseigene Liegenschaftsbetrieb BLB prüft nun eine stückweise Sanierung des bestehenden Hochhauses, sowie Abriss und Neubau des Sockelbaus mit den Gerichtssälen. Den Anlass sollen Kostenüberlegungen gegeben haben.
Der Amtsgerichtspräsident schloss einen Umbau im laufenden Betrieb zuletzt aus.

Der zuletzt geplante Neubau auf einem benachbarten Grundstück an der Luxemburger Straße wurde regelmäßig kritisiert, da dadurch die geplante Verlängerung des Grüngürtels beeinträchtigt werden würde.

Quelle und mehr: http://www.rundschau-online.de/koeln...,30439182.html
__________________

Ludi, mb92 liked this post
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote
Old April 16th, 2015, 09:20 PM   #12
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 15,218
Likes (Received): 34650

Das Justizzentrum befindet sich in dem Hochhaus und rundherum entsteht eines Quartier, siehe ich das richtig? Könnte der Thread-Titel nicht irgendwie ergänzt werden?
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old April 16th, 2015, 10:08 PM   #13
SputnikBooster
:)
 
SputnikBooster's Avatar
 
Join Date: Jun 2013
Posts: 1,604
Likes (Received): 4697

Im Prinzip bildet der ganze Block das Justizzentrum und der neue Vorschlag sieht jetzt eine Sanierung des Hochhauses und einen Neubau der Fußbebauung (in denen z.B. die Gerichtssäle liegen) vor.
Grundsätzlich ist aber noch nichts entschieden. Dem Amtsgericht wird diese Idee sicher nicht gefallen und evtl. wird man doch noch anderswo neubauen.
SputnikBooster no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 07:25 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu