search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover > ÖPNV & Verkehr



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old May 29th, 2016, 04:41 PM   #8361
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Auch wenn der MIV als Mobilitätssystem nicht der Weisheit letzter Schluss ist, deshalb muss ich noch lange nicht den Autofahrer zum persönlichen "Erzfeind küren".
Dann lass es doch einfach.

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Wie kommst du zu dem Schluss, dass sich die Bahn verlangsamt und vom Autoverkehr behindert wird?
Wohl darum:

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Und in der Goethestraße hat bisher die Stadtbahn zwar eine weiß markierte Sperrfläche. Aber die wird häufig zum Nachteil der Stadtbahn zum unerlaubten Abbiegen von der Goethestraße Richtung stadteinwärts in die Lützowstraße überfahren. Ebenso fahren bisweilen Fahrzeuge aus der Lützowstraße nach links ab in die Goethestraße, was ebenfalls nicht gestattet ist und den Stadtbahnverkehr beeinträchtigt.
Da sich die Verkehrsfläche für Autos und Straßenbahn verringert, müssen sich zwangsläufig die Probleme verschärfen.
Danke für die argumentative Unterstützung.

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Es gibt zahlreiche Beispiele für gemeinsam von der Stadtbahn und vom MIV benutzte Straßenabschnitte, die zeigen, dass der Stadtbahnverkehr einwandfrei funktioniert.
Ja, z.B. Linie 5 Richtung Anderten. Dort gibt es großzügige Straßenräume und recht wenig Verkehr. So funktionert's.
Zudem gibt es keine Straßenschlucht, die sich nachteilig auf die Schallausbreitung und -reflexion auswirkt. Damit ist auch der Gesundheitsschutz berücksichtigt.
Lärm ist Krankheitsursache und allein aus diesem Grund gehören die Linie 10 und die Strecke A-Nord in den Tunnel !


Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Eine Voraussetzung ist die konsequente Ampelvorangschaltung und vorrangige Verkehrsführung der Stadtbahn.
Es ist egal, wer Vorrang hat, denn an der Verkehrsdichte ändert es nichts. Es kommt dann in jedem Fall zum Stau, der alle Vekehrsteilnehmer behindert. Also: Falsche Aussage.

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Blättere doch mal bei Projekt Zehn Siebzehn - Fragen und Antworten,
Zum Beispiel hier auf Seite 2:
"Was ändert sich für den Kraftfahrzeugverkehr in der City?" http://www.infra-hannover.de/wp-cont...en_11_2013.pdf
Ist das nicht dieses wertvolle Informationsmaterial, wo in einem hochbelasteten Verkehrsbereich einfach mal leere Straßen gezeigt werden, damit die Planung funktioniert?
Selten hat die Politik effektiver für die Verblödung der Menschheit gesorgt. Diese wiederum ist Voraussetzung, dass Rot-Grün auch zukünftig noch Wähler findet.
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!

Bullifahrer, blumenkasten liked this post

Last edited by Tunnelblick; May 29th, 2016 at 04:47 PM.
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old May 29th, 2016, 09:41 PM   #8362
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,579
Likes (Received): 489

Rotgrün muss weg. Richtig: Die alten Eliten wollen nicht mehr, denken nur noch an sich selbst und nicht mehr an dire Bürger!
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

Bullifahrer liked this post
reini no está en línea   Reply With Quote
Old May 29th, 2016, 11:03 PM   #8363
telemaxx
Moderator
 
telemaxx's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Hamburg, Hannover
Posts: 7,682
Likes (Received): 2634

Ich kann und werde nur nach und nach antworten. Zuerst einmal Punkte, zu denen relativ kurz Stellung bezogen werden kann:

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Was die Fahrgastzahlen angeht: 10/17 ermöglicht keine Weiterführung der Bahn über den Raschplatz hinaus: nicht zum PdK, nicht zum Zoo, nicht Richtung Südstadt. Geht aber mit dem Tunnel. Das müsste man bei den Kosten-Nutzen-Berechnungen und Fahrgastzahlbetrachtungen berücksichtigen. Tut man aber nicht, um den Tunnel schlechtzurechnen.
Doch, das wurde doch betrachtet und ich habe es hier auch gepostet. D-Tunnel bis Zoo/Marienstraße wurde in erster Untersuchung verworfen, weil zu teuer bei zu geringem Nutzen. D-Tunnel bis Bf. Bismarckstraße ist wirtschaftlich mit 1,1, D-Tunnel bis Hbf ist wirtschaftlich mit 1,2. Oberirdisch ist sowohl kurz als auch lang wirtschaftlich mit 1,6.

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Erschließung: Man kann eine dritte Tunnelstation in der KSS bauen. Dann gibt es kein Erschließungsproblem.
Damit würde der NKF sicherlich unter 1,0 rutschen, da dadurch sehr hohe Kosten für eine Verschwenkung des Tunnel und einer neuen Station ohne jegliche Vorleistungen entstehen.

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Brandschutz: Das ist doch aus dem Hut gezogen, oder? Das Thema taucht jahrelang nicht auf, sondern poppt erst 2016 hoch. Komisch.
Das Thema ist schon länger bekannt. Brandschutzvorschriften sind in den letzten Jahren/im letzten Jahrzehnt immer strenger geworden. Im Rahmen der vereinfachten Wirtschaftlichkeitsnachweises hat man das Thema vor 7 Jahren als nicht so wichtig erachtet (für den vereinfachten Nachweis) oder zugunsten des Tunnels keine Kosten dafür angenommen, da die Kosten mit großen Unsicherheiten belegt sind. Schließlich lagen und liegen da keine genauen Untersuchungen zu vor, was genau gemacht werden müsste. Genau wie z.B. die Enteignungskosten schlecht geschätzt werden können.
__________________
Better Cycling Blog - Bessere Radverkehrsplanung für lebenswertere Städte

Hannover - Projektliste
telemaxx no está en línea   Reply With Quote
Old May 29th, 2016, 11:11 PM   #8364
telemaxx
Moderator
 
telemaxx's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Hamburg, Hannover
Posts: 7,682
Likes (Received): 2634

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Würde mich nicht wundern, wenn die Fahrgastzahlsteigerungen, die zuvor erwähnt wurden, auf einem 7,5-Minuten-Takt beruhen. Mit einem Tunnel kann ich aber mehr Bahnen fahren lassen, die mehr Fahrgäste beringen, auch wegen der besseren Umsteigemöglichkeiten bei einem 5-Min.-Tak.
Die Fahrgastzahlsteigerung durch einen 5-Minuten-Takt (auf der Linie 10) beträgt 4500 pro Werktag. Allerdings unabhängig davon, ob im Tunnel oder an der Oberfläche gebaut wird. (Im Vergleich dazu: 1900 neue Fahrgäste durch D-Tunnel, 1500 neue Fahrgäste durch 10/17). Bei einem Variantenvergleich kann man

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Wie war das noch mal? 4.400 mehr Fahrgäste bei alter 10/17-Planung, davon 600 Fahrgäste angeblich wg. PdK-Halt. Macht eine Differenz zu den 1.600 Fahrgästen bei neuer 10/17-Variante von rund 2.000 Fahrgästen - nur durch kürzere Taktabstände. Gab auch einen NP-Artikel dazu. Fehlt natürlich in jeder KN-Berechnung ...
Ne, das siehst du falsch. Franz hat in geistiger Umnachtung mal von 4800 neuen Fahrgästen bei der Variante zum Platz der Kaufleute gesprochen. Das wurde aber wenige Tage später korrigiert. Die Anzahl neuer Fahrgäste ist 600 für Raschplatz - PdK und 1500 für Glocksee - Raschplatz (Mitfall 2).
__________________
Better Cycling Blog - Bessere Radverkehrsplanung für lebenswertere Städte

Hannover - Projektliste
telemaxx no está en línea   Reply With Quote
Old May 29th, 2016, 11:12 PM   #8365
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,579
Likes (Received): 489

[QUOTE=telemaxx;133091415]
Ich kann und werde nur nach und nach antworten. Zuerst einmal Punkte, zu denen relativ kurz Stellung bezogen werden kann:

Doch, das wurde doch betrachtet und ich habe es hier auch gepostet. D-Tunnel bis Zoo/Marienstraße wurde in erster Untersuchung verworfen, weil zu teuer bei zu geringem Nutzen. D-Tunnel bis Bf. Bismarckstraße ist wirtschaftlich mit 1,1, D-Tunnel bis Hbf ist wirtschaftlich mit 1,2. Oberirdisch ist sowohl kurz als auch lang wirtschaftlich mit 1,6. /quote]

Wurde der mit ca. 2015 Mio erforderliche Abriss der Hochstraße mit eingerechnet oder verschwindet der Betrag wieder unter LHH-Privataktion? Wie sieht es mit der Überdeckung der Tiefgarage aus, das wird nochmal sauteuer!
Quote:
Originally Posted by telemaxx View Post
Das Thema ist schon länger bekannt. Brandschutzvorschriften sind in den letzten Jahren/im letzten Jahrzehnt immer strenger geworden. Im Rahmen der vereinfachten Wirtschaftlichkeitsnachweises hat man das Thema vor 7 Jahren als nicht so wichtig erachtet (für den vereinfachten Nachweis) oder zugunsten des Tunnels keine Kosten dafür angenommen, da die Kosten mit großen Unsicherheiten belegt sind. Schließlich lagen und liegen da keine genauen Untersuchungen zu vor, was genau gemacht werden müsste. Genau wie z.B. die Enteignungskosten schlecht geschätzt werden können.
Durch die neue Imissionschutzrichtlinie wird sich der oberirdische Stadtbahnbau aber auch verteuern. Was nützt zudem eine oberirdische Stadtbahn, die hinter der Berliner Allee langläut aber vor der Marienstraße wegen Inakzeptanz gestoppt werden muss und nur 2 Linien a 10 Minuten zulässt, weil der Citybereich von Nadelöhren wimmelt, die eine dritte Linie unmöglich machen?
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

Last edited by reini; May 29th, 2016 at 11:28 PM.
reini no está en línea   Reply With Quote
Old May 29th, 2016, 11:27 PM   #8366
olliz
Registered User
 
Join Date: Feb 2013
Posts: 102
Likes (Received): 23

@ Telemaxx

Telemaxx: Ich kann und werde nur nach und nach antworten. Zuerst einmal Punkte, zu denen relativ kurz Stellung bezogen werden kann:

Doch, das wurde doch betrachtet und ich habe es hier auch gepostet. D-Tunnel bis Zoo/Marienstraße wurde in erster Untersuchung verworfen, weil zu teuer bei zu geringem Nutzen. D-Tunnel bis Bf. Bismarckstraße ist wirtschaftlich mit 1,1, D-Tunnel bis Hbf ist wirtschaftlich mit 1,2. Oberirdisch ist sowohl kurz als auch lang wirtschaftlich mit 1,6.

Olli >> Und was ist mit der oberirdischen Führung bis Marienstraße? Bzw. Bismarckstraße? Wurde demnach nicht betrachtet.

Telemaxx: Damit würde der NKF sicherlich unter 1,0 rutschen, da dadurch sehr hohe Kosten für eine Verschwenkung des Tunnel und einer neuen Station ohne jegliche Vorleistungen entstehen.

Olli: Bergmännische Bauweise ist m.W. teurer, eine offene Baugrube billiger. Auch wäre die Strecke unter der KSS kürzer. Und der Unterhalt der kürzeren Strecke kleiner. Die Erschließung ergibt mehr Fahrgäste.

Telemaxx: Das Thema ist schon länger bekannt. Brandschutzvorschriften sind in den letzten Jahren/im letzten Jahrzehnt immer strenger geworden. Im Rahmen der vereinfachten Wirtschaftlichkeitsnachweises hat man das Thema vor 7 Jahren als nicht so wichtig erachtet (für den vereinfachten Nachweis) oder zugunsten des Tunnels keine Kosten dafür angenommen, da die Kosten mit großen Unsicherheiten belegt sind. Schließlich lagen und liegen da keine genauen Untersuchungen zu vor, was genau gemacht werden müsste. Genau wie z.B. die Enteignungskosten schlecht geschätzt werden können.

OZ: Du bestätigst meinen Einwand: hohe Unsicherheiten, keine genauen Untersuchungen ... Also weiß man nix, aber behauptet aber ein Problem.
olliz no está en línea   Reply With Quote
Old May 29th, 2016, 11:37 PM   #8367
Ullie
BANNED
 
Join Date: Apr 2016
Posts: 107
Likes (Received): 2

Quote:
Originally Posted by reini View Post
Rotgrün muss weg. Richtig: Die alten Eliten wollen nicht mehr, denken nur noch an sich selbst und nicht mehr an dire Bürger!
"Die Geschichte der SPD beginnt im Jahre 1863 mit der Gründung des Allgemeinen Deutschen Arbeitervereins. Im Jahr 1869 folgte die Gründung der Sozialdemokratischen Arbeiterpartei."
Quelle: https://www3.spd.de/spd_organisation...ce/geschichte/
Okay, da könnte man jetzt vielleicht von alter Elite sprechen. Obwohl man das natürlich auch ganz anders sehen kann. Schließlich trat die SPD an, um gegenüber älteren Eliten Rechte für die Arbeiterklasse zu erkämpfen.
"Am 12./13. Januar 1980 tritt in Karlsruhe der 3. Kongress der SPV (=Sonstige Politische Vereinigung) DIE GRÜNEN zusammen und gründet die Bundespartei DIE GRÜNEN."
Das ist jetzt 36 Jahre her.
1993 schlossen sich die DDR-Bürgerechtsbewegung Bündnis 90 und die Grünen zusammen zur Partei Bündnis90/Die Grünen. Das ist jetzt 23 Jahre her.
Heute, 2016, spricht reini von den "alten Eliten". Geht's noch?
Ullie no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 12:02 AM   #8368
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,579
Likes (Received): 489

Gut analysiert, genau darin liegt das Problem: seit 1993 liegen Rot und Grün Bett und kommen nicht mehr voneinander los. Die Roten haben Angst um Ihre Posten und Angst davor in einer anderen Koalition Mandate zu verlieren, womit sie z.B. bei einer großen Koalition wieder Posten an den anderen größeren Koalitionspartner abgeben müssten.

Reiner politischer Machterhalt, aber Schorse, das Thema hatten wir doch schon vor einem 3/4 Jahr vor dem Rauswurf von BNeumann.

Ich finde es auch ganz interessant, wie sich gerade die Unterschriften der Anti-Murks-Petition entwickeln:

http://www.openpetition.de/petition/...-10-nach-ahlem

Sie erreicht gerade 95%
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"

Last edited by reini; May 30th, 2016 at 12:10 AM.
reini no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 12:04 AM   #8369
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
"Am 12./13. Januar 1980 tritt in Karlsruhe der 3. Kongress der SPV (=Sonstige Politische Vereinigung) DIE GRÜNEN zusammen und gründet die Bundespartei DIE GRÜNEN."
Das ist jetzt 36 Jahre her.
1993 schlossen sich die DDR-Bürgerechtsbewegung Bündnis 90 und die Grünen zusammen zur Partei Bündnis90/Die Grünen. Das ist jetzt 23 Jahre her.
Heute, 2016, spricht reini von den "alten Eliten". Geht's noch?
Es sind die ehemaligen Revolutionäre und Nonkonformisten der 68er, Bürgerrechtler und der Grünen, welche sich allmählich zu einer noch dogmatischeren, repressiveren und antidemokratischeren Gestalt gewandelt haben, als es ihre früheren Feinde der Konservativen jemals waren.
Man könnte sagen: Die Alt-Linken habe ihre ehemaligen Feinde rechts überholt. Im geistigen Alter übertreffen sie ihr körperliches Alter sicher bei weitem.

Symptomatisches Beispiel: Georg Weil aus Linden, der sich darin gefällt, Desinformation zu betreiben und Leute mit anderer Ansicht auch mal anzubrüllen.
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!

blumenkasten liked this post

Last edited by Tunnelblick; May 30th, 2016 at 12:44 AM.
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 12:21 AM   #8370
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639

Quote:
Originally Posted by telemaxx View Post
Franz hat in geistiger Umnachtung mal von 4800 neuen Fahrgästen bei der Variante zum Platz der Kaufleute gesprochen. Das wurde aber wenige Tage später korrigiert.
Das wäre nur dann erwähnenswert, wenn es nicht andauernd passieren würde.
Entweder hört bei dem Mann die geistige Umnachtung niemals auf, oder - was ich eher vermute - er, Jagau und die ganze SPD handeln nach dem Prinzip:
"Besser eine starke Lüge als eine unbequeme Wahrheit."

Ich bin nicht sicher, ob Franz jemals etwas gesagt hat, das nicht widerlegt wurde.
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 12:22 AM   #8371
telemaxx
Moderator
 
telemaxx's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Hamburg, Hannover
Posts: 7,682
Likes (Received): 2634

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Und was ist mit der oberirdischen Führung bis Marienstraße? Bzw. Bismarckstraße? Wurde demnach nicht betrachtet.
Doch. Du hast dir die bisherige Diskussion anscheinend nicht durchgelesen (was ich auch nachvollziehen kann), aber dann behaupte doch jetzt hier nichts Falsches. Wie gesagt: D-Oberirdisch bis Bismarckstraße: 1,6. D-Tunnel bis Bf. Bismarckstraße: 1,1.

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Bergmännische Bauweise ist m.W. teurer, eine offene Baugrube billiger.
Kann man m.W. nicht verallgemeinern. Erstens musst du einiges an Leitungen verlegen, zweitens sind die Eingriffe in den Straßenverkehr immens. Drittens kannst du meiner Meinung nach gar nicht mit offener Bauweise bauen, da weite Teile der Strecke weiterhin unter Bebauung liegen.

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Auch wäre die Strecke unter der KSS kürzer. Und der Unterhalt der kürzeren Strecke kleiner. Die Erschließung ergibt mehr Fahrgäste.
Ich bezweifle, dass die Strecke signifikant kürzer wäre, da man - wenn man schon einen Tunnel baut - nicht mit Radien wie oberirdisch plant. Die zusätzliche Station zehrt außerdem einen Teil des Fahrzeitgewinns auf, dafür hat man zusätzliche Fahrgäste. Ich denke aber nicht, dass diese Fahrgäste die Baukosten insbesondere der Station abdecken.

Quote:
Originally Posted by olliz View Post
Du bestätigst meinen Einwand: hohe Unsicherheiten, keine genauen Untersuchungen ... Also weiß man nix, aber behauptet aber ein Problem.
Man hat zugunsten des Tunnels damals keine zusätzlichen Kosten dafür angenommen. Dass zusätzliche Kosten dafür entstehen werden, habe ich in einem vorigen Post gezeigt. Der NKF würde dadurch also weiter sinken, je nach Umfang der Maßnahmen.
__________________
Better Cycling Blog - Bessere Radverkehrsplanung für lebenswertere Städte

Hannover - Projektliste
telemaxx no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 12:32 AM   #8372
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639

Quote:
Originally Posted by telemaxx View Post
Die Fahrgastzahlsteigerung durch einen 5-Minuten-Takt (auf der Linie 10) beträgt 4500 pro Werktag. Allerdings unabhängig davon, ob im Tunnel oder an der Oberfläche gebaut wird.
Den Takt hat Herr Franz oberirdisch ja längst ausgeschlossen, wei er unmöglich ist. Soviel zu dem "hohen volkswirtschaftlichen Nutzen", den Zahlengläubige so gern attestieren.
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 02:11 AM   #8373
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,323
Likes (Received): 285

Obwohl der Autofreie Sonntag zu Beginn eher einer extremen Dauerdusche entsprach, waren später doch wieder viele Besucher an dem Pro D-Tunnel Stand.
Wir wurden erneut wie vor zwei Jahren regelrecht überrannt und es hat sich gelohnt.
Ein großes Danke an alle Helfer!

__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 08:43 AM   #8374
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 4,322
Likes (Received): 579

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Obwohl der Autofreie Sonntag zu Beginn eher einer extremen Dauerdusche entsprach, waren später doch wieder viele Besucher an dem Pro D-Tunnel Stand.
Wir wurden erneut wie vor zwei Jahren regelrecht überrannt und es hat sich gelohnt.
Ein großes Danke an alle Helfer!


Bin zwar auch Rüber gefahren habe euch aber wohl übersehen.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 09:41 AM   #8375
telemaxx
Moderator
 
telemaxx's Avatar
 
Join Date: Dec 2007
Location: Hamburg, Hannover
Posts: 7,682
Likes (Received): 2634

Quote:
Originally Posted by Tunnelblick View Post
Den Takt hat Herr Franz oberirdisch ja längst ausgeschlossen, wei er unmöglich ist. Soviel zu dem "hohen volkswirtschaftlichen Nutzen", den Zahlengläubige so gern attestieren.
Es ist schwierig mit dir zu diskutieren, weil du eigentlich ganz gut im Thema bist, aber - bewusst oder unbewusst - hier Fakten vermengst, um die Diskussion absterben zu lassen.

Der NKF von 1,6 für die oberirdische Lösung wurde ohne die Taktverdichtung erreicht bzw. die Taktverdichtung wirkt sich gleichermaßen auf den NKF von Mitfall 1 oder Mitfall 2 aus.
__________________
Better Cycling Blog - Bessere Radverkehrsplanung für lebenswertere Städte

Hannover - Projektliste
telemaxx no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 10:00 AM   #8376
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639

Quote:
Originally Posted by telemaxx View Post
Der NKF von 1,6 für die oberirdische Lösung wurde ohne die Taktverdichtung erreicht bzw. die Taktverdichtung wirkt sich gleichermaßen auf den NKF von Mitfall 1 oder Mitfall 2 aus.
Ich weiß.
Aber weil Taktverdichtung keine Rolle spielt, ist der KNF oberirdisch zu gut - oder für den D-Tunnel zu schlecht. Zahlen können die Realität immer nur begrenzt abbilden. Hier wird der "wirtschaftliche" KNF der Situation nicht gerecht, übrigens auch aus Gründen der katastrophalen Verkehrssituation insgesamt.
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 10:03 AM   #8377
Ullie
BANNED
 
Join Date: Apr 2016
Posts: 107
Likes (Received): 2

Petition an die falsche Adresse gerichtet - was ist da schief gelaufen?

Quote:
Originally Posted by Vahrenheidener View Post
Obwohl der Autofreie Sonntag zu Beginn eher einer extremen Dauerdusche entsprach, waren später doch wieder viele Besucher an dem Pro D-Tunnel Stand.
Wir wurden erneut wie vor zwei Jahren regelrecht überrannt und es hat sich gelohnt.
Ein großes Danke an alle Helfer!
Das ändert nichts daran, dass die Petition an die falsche Adresse gerichtet ist. "Die Region Hannover plant, finanziert und organisiert den Nahverkehr..." http://www.hannover.de/Leben-in-der-...ereich-Verkehr

Die Petition ist jedoch nicht an den Regionspräsidenten sondern an den Oberbürgermeister der Stadt Hannover gerichtet.
Enttäuschend für diejenigen, die unterschrieben haben. Wurden sie möglicherweise sogar bewusst getäuscht?
Ullie no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 10:21 AM   #8378
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 8,182
Likes (Received): 639

Kritik wird nur von frisch Rasierten entgegen genommen.
__________________
Petition gegen Projekt 10-17 -- Linie 10 in den Tunnel !

www.petition.stoppt-1017.de

KEINE MACHT DEN GRÜNEN

Regionswahl: Rot-Grün muss weg!
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 10:25 AM   #8379
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 3,753
Likes (Received): 1279

Quote:
Originally Posted by Ullie View Post
Die Petition ist jedoch nicht an den Regionspräsidenten sondern an den Oberbürgermeister der Stadt Hannover gerichtet.
Enttäuschend für diejenigen, die unterschrieben haben. Wurden sie möglicherweise sogar bewusst getäuscht?
Nein, denn es haben vorwiegend die Bürger der Stadt unterschrieben, dessen Repräsentant sich mit dieser Unfugsplanung auseinanderzusetzen hat, nämlich der Oberbürgermeister der Stadt Hannover. Er hat zu bewerten, was die Region in "seiner" Stadt plant und soll dazu Stellung beziehen. Die Region wischt sich mit den Petitionspapieren und sonstigen Eingaben und Anfragen den A... ab, das hat man allzu oft erlebt. Offenbar strahlt das Sonnenkönigtum von oben nach unten durch...
Es war ein großer Fehler, die Nahverkehrsplanung, die zuvor KOMPLETT unter der Ägide der Stadt Hannover stattfand, zu zerschlagen und dem Vorgänger der Region zu übertragen. Kein Wunder, dass man Mitte der 1990er im U-Bahn-Bauamt hingeschmissen hat, weil jetzt nur noch Hobbypolitiker jahrelang vor sich hinfrickelten, statt stringent zu planen, verlässlich zu bezahlen und baulich zu liefern. Das Hobbytum der Region hat sich ja bis heute gehalten.
Es ist übrigens bezeichnend, dass OB Stefan Schostok den Infostand von Pro D-Tunnel meidet wie eine vermutliche Bedrohung. Wir sind kein strahlendes Atomfass oder eine böse Schlägertruppe. Während der OB geraden Weges die Parteienstände besuchte, machte er einen erkennbar großen und umständlichen Bogen von 10 Metern vor dem Stand. Er schlich dabei förmlich an der Rückseite der anderen gegenüberliegenden Stände vorbei. Dennoch habe ich ihn "abgefangen" und fünf Minuten mit ihm geredet. Dieses offensichtliche Ausweichen vor der Thematik und den Mitstreitern (topographisch als auch rhetorisch) fanden dann selbst einige Ratsmitglieder, die das mitverfolgen konnten, "armselig". Wir riechen weder streng noch sind wir böse Buben. Selbst dem wütenden SPD-Mann, der die Sprüche auf den Postern als unkorrekt befand, konnten wir ja "herunterkühlen" und vernünftig mit ihm reden... Dabei hatte er von den Standbesuchern schon einiges selber zu hören bekommen. (Bezeichnende Bilder von der gerade frischen Angeschnauztheit: https://www.facebook.com/jens.pielaw...09499190261056). Und eine SPD-Regionsabgeordnete motzte ebenfalls zuvor noch, wir "sollten uns doch endlich anderen Themen widmen".
Die Dünnhäutigkeit der SPD ist erschreckend...
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
·
25 Jahre grüne Dauerblockade, gepaart mit roter Wendehalsigkeit zum Koalitionserhalt

Bullifahrer, blumenkasten liked this post

Last edited by Amarok; May 30th, 2016 at 10:42 AM.
Amarok está en línea ahora   Reply With Quote
Old May 30th, 2016, 10:33 AM   #8380
Linden lebt
Registered User
 
Linden lebt's Avatar
 
Join Date: Jan 2012
Posts: 373
Likes (Received): 128

Quote:
Originally Posted by telemaxx View Post
Doch. Du hast dir die bisherige Diskussion anscheinend nicht durchgelesen (was ich auch nachvollziehen kann), aber dann behaupte doch jetzt hier nichts Falsches. Wie gesagt: D-Oberirdisch bis Bismarckstraße: 1,6. D-Tunnel bis Bf. Bismarckstraße: 1,1.
Stimmt so natürlich nicht. Betrachtet wurde eine Tunnelstrecke vom Goetheplatz zur Berliner Allee mit einer Rampe vor der Königstraße und nicht der Langtunnel. Ab "Platz der Kaufleute" handelt es sich um die identische Oberflächentrasse zum Bismarkbahnhof. Um so erstaunlicher, das diese Strecke unterschiedliche Werte bei den verlagerten PKW-Fahrten aufweist (7.900 zu 7.700).
Linden lebt no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 06:32 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu