search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hamburg

Hamburg » Hamburg Talk | Umland



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old May 19th, 2009, 01:02 PM   #61
Schnitzel
BANNED
 
Join Date: Sep 2008
Posts: 612
Likes (Received): 99


Alles subjektiv. Ich find Deutscher Ring und co auch wirklich... mir fällt kein Wort ein, das man nicht zensieren müsste. Aber das Gleiche dachten die Leute damals auch, die gegen den Gigantismus der Speicherstadt sturm liefen. Oder Menschen, die die ewig gleichen Gründerzeithäuser nicht mehr an jeder Straßenecke sehen mochten. Heute sind diese Ansichten genauso skuril wie die, dass man noch vor wenigen Jahrzehnten monströse, graue Betonklötze uber-geilo fand.

Wie gesagt, alles subjektiv. Also ein wenig mehr Diskussion und etwas weniger Zeigefinger erheben tut manchmal ganz gut. So gesehen stimme ich der übergewichtigen Katze schon zu.

Und abgesehen davon ist es egal, wie einem die Architektur der HC gefällt. Wenn sie sich mit Leben füllen sollte -was ja bereits jetzt eintritt wo alles noch Baustelle ist- dann funktioniert die Hafencity als neues Quartier einfach.
Den Anspruch der schönste Stadtteil nördlich des Äquators zu sein wurde meines Wissens nie erhoben. Es geht um neuen Wohnraum, ausreichende teils repräsentative Büroflächen, die auch mal Unternehmen von ausserhalb anziehen und die Rückführung verödeter Gebiete und "Erschließung" gutgelegener Wasserflächen. Als Sahnestücke noch Kultur und Unterhaltung wie mit Elbphille, Sciencecenter und co. Und bei aller Kritik an der Kuben-Architektur, aber die HC ist auf erstaunlich gutem Wege alle Ziele zu erfüllen.

Last edited by Schnitzel; May 19th, 2009 at 01:08 PM.
Schnitzel no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old May 19th, 2009, 01:39 PM   #62
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Quote:
Originally Posted by Schnitzel View Post

Alles subjektiv.
Das ist es selbstverständlich auch und das habe ich übrigens auch nie bestritten.
Allerdings übersiehst du gerade, dass der Großteil des "lebens" aus Baustellenwatcher besteht und nicht aus wirklichem "urbanen" Leben. Insofern lasse ich dieses Argument (noch) nicht gelten.
Nebenbei kannst du dir sicher sein, dass für den Fall das ich mich eklatant in meiner frustrierten Prognose über vertane Chancen und unglücklich platzierter Archtiektur ( wir müssen wirklich nicht darüber streiten, dass die Gebäude in direkter Nachbarschaft zur Elphilharmonie dem Platz erheblich viel von seinem Flair und seinem Zauber nehmen - wir hatten das an anderer Stelle bereits dukustiert und waren uns da einig) falsch liegen, bin ich nicht der Typ, der sich ärgert, bockig, oder beleidigt ist, weil er irrte und alles weiter schlecht reden, sondern ich würde mich ehrlich über meine Fahleinschäzung freuen und die HC genießen.
Dem Eifelturm erging es ja nicht anders. Also optimistisch hoffend in die Zukunft aber mit dem schlimmen rechnen
__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 19th, 2009, 03:38 PM   #63
Schnitzel
BANNED
 
Join Date: Sep 2008
Posts: 612
Likes (Received): 99

Die HC, der Eifelturm Hamburgs... wäre nicht das Schlechteste
Schnitzel no está en línea   Reply With Quote
Old May 19th, 2009, 04:18 PM   #64
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Mecklembourg, Allemagne
Posts: 38,629
Likes (Received): 47534

Vielleicht nicht die HC als Ganzes, aber doch wenigstens die Elbphilharmonie - wobei mir natürlich klar ist,
worauf du hinaus willst


Den Wahrzeicheneffekt selbst wird aber nur die EP umgeben, denke ich. Dieser Bau wurde ja quasi als Wahrzeichen geboren. Auch längst überfällig für Hamburg, das bis dato zwar Michel, Rathaus und Landungsbrücken hatte, damit aber nie wirklich hervorstach.

Bald gibt es wenigstens ein richtiges Hamburgsymbol.
__________________
Liberté, Égalité, Fraternité
To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.

Last edited by UNIT-er; February 8th, 2016 at 11:47 PM. Reason: Doppelposts gemerged.
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old May 25th, 2009, 04:22 PM   #65
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Hab mir grad mal erlaubt, auf imobilienscout nach den Mietpreisen zu schauen. Zumindestens was das Vorhaben angeht, die HC eben nicht zu einem sammelsorium aus alleinstehenden Yuppies zu machen kann man da von vorerst von einem Scheitern reden. Selbt wenn man ne 5er WG in einer kleinen 3 Zimmer Wohnung ohne jeden Luxus aufmachen wollte, könnte man noch mit 1200€ Miete pro Person 1500€ Maklershit, dann noch mal 1200€ Courtage und 3000€ Kaution rechnen
macht für den ersten Monat knapp 7000€.
Also doch n Viertel für Leute, die mit dem Wagen in die Tiefgarage fahren und sich dann mit dem Lift zu ihrer Wohnung begeben. Ist ja kein Wunder, dass die Skater von den Terassen vertrieben wurden. Mich hätten sie nicht gestört.
__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.

mb92 liked this post
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 25th, 2009, 06:19 PM   #66
goschio
Oh sweet lord Jesus
 
goschio's Avatar
 
Join Date: Dec 2002
Location: Menschenarche
Posts: 5,713
Likes (Received): 2619

Besser die Wohlhabenden Menschen in der Stadt als irgendwo in Suburbia.
goschio no está en línea   Reply With Quote
Old May 25th, 2009, 07:19 PM   #67
Schnitzel
BANNED
 
Join Date: Sep 2008
Posts: 612
Likes (Received): 99

Die Wohnflächen für den gemeinen Pöbel sind ja auch noch gar nicht gebaut. Der westliche Teil der HC mit seinen Solitären war von Anfang an auf Yuppies und teure Büroflächen ausgerichtet. So sollten wohl schnell hohe Umsätze gemacht werden um den Erfolg der HC zu ebnen.

Ich illustriere das mal eben anhand einer Karte ein wenig:
Auf dem Baakenhafen (nördlich, südlich und östlich auf dieser Karte) entstehen Wohnungen für die Massen, darunter besonders auch die Familiengeeigneten. Dort werden auch keinerlei Büroflächen enstehen. Man beachte insbesondere den recht hohen Anteil an öffentlichen Grünflächen und den zur den Wohneinheiten gehörenden.
Sowieso wir der Baakenhafen in vielerlei Hinsicht zum Knackpunkt der Hafencity. Hier wird sich zeigen wie nah am Bürger die Hafencity einstmals wird und auch wie grün und lebendig sie wird.

Ansonsten wird es so ziemlich in allen anderen Arealen ebenfalls teils mehr teils weniger Wohneinheiten geben und dort auch immer im wechsel teuer vs. günstig.
Das größte Fragezeichen gibt es in dem Punkt wohl beim Elbbrückenzentrum ganz im Osten. Dort ist ebenfalls Wohnnutzung vorgesehen. Nur so lange man nicht weiss wie es dort mal aussehen wird, kann man da auch nur spekulieren.
__________________

mb92 liked this post

Last edited by UNIT-er; September 16th, 2015 at 05:08 PM. Reason: Tote Foto-Links gelöscht.
Schnitzel no está en línea   Reply With Quote
Old May 26th, 2009, 02:32 PM   #68
vank
Registered User
 
vank's Avatar
 
Join Date: Oct 2007
Location: Gent
Posts: 7,315

Cool
vank no está en línea   Reply With Quote
Old May 26th, 2009, 07:34 PM   #69
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Quote:
Originally Posted by Schnitzel View Post
Die Wohnflächen für den gemeinen Pöbel sind ja auch noch gar nicht gebaut. Der westliche Teil der HC mit seinen Solitären war von Anfang an auf Yuppies und teure Büroflächen ausgerichtet. So sollten wohl schnell hohe Umsätze gemacht werden um den Erfolg der HC zu ebnen.
Veto.
Am Dalmenkai sollten Wonungen für 10€ pro Quadtratmeter enstehen. Mehrere davon sollten angeblich um die 80qm groß sein. Bei einer dreier WG wären das für jeden 27qm, absolut genug für mich und auch erschwinglich. Jedenfalls billiger als meine jetzige Miete.
Das vorhaben hat man wohl vergessen oder ich hab schwer was verpasst.
Alles was ich finde ist viel zu teuer für den bettelarmen Shischa
__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 26th, 2009, 10:01 PM   #70
Schnitzel
BANNED
 
Join Date: Sep 2008
Posts: 612
Likes (Received): 99

Die Preise am Dalmannkai gehen von 10-17€ das ist richtig. Die billigsten Wohnungen gabs ab 800€. Die Betonung liegt auf "gab". Dass die nun schon seit geraumer Zeit weg sind, verwundert ja nicht. Selbst die teuersten Wohnungen gehen weg wie warme Semmeln. Leider, würde mich auch sehr reizen.

Sowieso würde ich dir empfehlen, wenn du gerne in der Hafencity wohnen willst unbedingt anzufragen wie das mit Vorreservierungen ausschaut. Am Besten ist, wenn man sich ne mündliche Zusage besorgen kann, noch bevor die Bauarbeiten zu den Wohnungen überhaupt begonnen haben. Da brauch man teilweise echt Ellenbogen, um in absehbarer Zeit schon wirklich günstigen Wohnraum zu bekommen.
Schnitzel no está en línea   Reply With Quote
Old May 27th, 2009, 11:23 AM   #71
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Zu Fünft n Penthouse. Das wär geil ...
Und bei einigen freien Angeboten am Kaiserkai oder Dalmannkai sogar erschwinglich.
Auf in den Kampf!

__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 27th, 2009, 04:53 PM   #72
PeterPanther
Registered User
 
Join Date: May 2009
Posts: 2
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by miau View Post
Dieser Text ist genauso ideologisch, dogmatisch, ignorant, verbissen und uneinsichtig wie die Leute denen er genau dies vorwirft. Wer so redet, argumentiert nicht um Andere Menschen von der Vernunft der eigenen Argumente zu überzeugen, sondern um zu provozieren, anzuklagen und zu verurteilen. Dies entspricht einem Fudamentalisten, Dogmatiker, Eiferer. Auch wenn hier natürlich einige interessante und diskussionswerte Punkte aufgeworfen werden, verdirbt dieser Fundamentalismus jede sachliches Weiterführen der Diskussion.

O.K., wer also kritisiert, ist ein Fundamentalist ...
("Und wie in vielen Religionen werden auch hier die Kritiker als Ungläubige per se aus einer Meinungbildung ausgeschlossen.")

- nur halte ich nicht die Vergangenheit für die "gute alte Zeit", sondern habe einfach andere Vorstellungen von der Gestaltung "moderner" Städte.
In meiner Vorstellung spielen die dort lebenden Menschen die größere Rolle - Schlagworte wie Urbanität, Metropolismus, Zeichen setzen, Solitäre usw. erweisen sich oft als inhaltsloser Marketingjargon der nutzniessenden Branchen.

Und ich kritisiere, dass sich die immer wieder gleichen schlechten Erfahrungen mit der modernistischen Städteplanung nicht auf das Lernverhalten unserer Planer und Architekten auswirken.

Meine Meinung zum Warum ?
Weil nur die Äusserlichkeiten je nach Zeitgeschmack geändert werden, aber nicht die Ziele, Details bzw. deren Inhalte.
Das vorrangige Ziel von Planern, Architekten, Politikern usw. scheint die Selbstverwirklichung bzw. das Setzen eines grafisch/künstlerisch ansprechenden Denkmals zu sein: Jeder möchte StarArchitekt sein oder zumindestens bei einem solchen Vorhaben dabei gewesen sein - sollte man dies nicht als Ignoranz kritisieren dürfen ?

Fazit inpraxi:
Der rechteckige Klotz X wird nach 20 Jahren abgerissen, ein neuer, diesmal quadratischer Klotz Y statt mit Waschbeton oder Granitplatten jetzt mit Glas in allen Farben gepflastert usw. usf. - eben ein kostspieliger Regelkreis ohne Lernprozess in den Inhalten.
Sind diese von Lobbyisten gestalteten Lebensräume für Menschen, die dort leben müssen, der einzig machbare Weg oder treten wir seit den 50ern auf der Stelle ?
PeterPanther no está en línea   Reply With Quote
Old June 3rd, 2009, 06:24 AM   #73
Letniczka
Registered User
 
Letniczka's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: Noordersteed
Posts: 510

@PeterPanther

Leider haben Sie zu 100% recht ...


Quadratisch-Steril-Langweilig-Wut oder Hamburg zwischen "Klinkerexpressionismus" des Kontorhausviertels und "Klotz zum Kotz'n"-Dilettantismus der HafenCity.

Als Schumacher, Höger, Klophaus und die Gersons unser Kontorhausviertel damals bauen dürften, gab es keine Computer mit NVI9400.2.345/16GBRAM/MSIE7.0/WinNT 6.0.2341.2060/SLCC1/.NET CLR 2.0.50727/rv:1.9.0.10/GKX2009042316. Auch keine 407 Arbeitsgruppen mit hunderten Architekten und tausenden anderen superschlauen Spezialisten jeder Kunst- und Fachrichtung. Es gab das Internet nicht, SSC und DAF, vier(!) Infocenter, Emails nicht Mal per Akustik-Koppler und all die tollen Handys, LC-Displays, Videokonferenzen, Webseiten, Scanner, Fotokopierer, Digitalkameras, Webcameras, Photoshops & CADs auch nicht. Die schönen bunten Imagebroschüren mit schönen bunten Visualisierungen ebensowenig, wie die heutige supertolle und supergeile Medienstadt Hamburg. Zum Glück.

Was es damals im Überfluss allerdings gab, war eine soziale und wirtschaftliche Verunsicherung (als Gegenteil zur heutigen allgemeinen Arroganz), eine Hyperinflation und Geldmangel. Da dürfte beispielsweise Höger für sein Chilehaus nur minderwertiges Baumaterial verwenden. Heute würde er aber wahrscheinlich sofort einen Schlaganfall kriegen wenn man ihm manche Ziegel aus der Hafencity anbieten würde - vor allem die gelben, die ich nicht Mal einem Bauer aus dem Landkreis Vechta für seinen neuen Schweinestall schenken würde. Und es gab Leute die Ideen und Visionen hatten und sich gegen grosse und kleine Mainstreams durchsetzen konnten, ohne nur zu gucken ob am Monatsende die Kohle auf dem Haspakonto schon da wäre.

Persönlich finde ich es auch irgendwie symptomatisch wenn nicht lustig, dass damals weder der Höger noch die Gersons (Sprinkenhof, Messberghof) ausgebildete Architekten waren. Klophaus dagegen schon mehr, immerhin ein BDA-Mitglied, ausgerechnet seine aber City-Hof-Häuser sind heute die einzigen, die man nicht zu unrecht gerne abreissen würde. Waren seine Klötze aus den 50ern des heutigen Übels traurige Vorboten? Wahrscheinlich. Ich stelle mir jetzt vor der Teherani wäre nur ein Taxifahrer und Prof. Walter eigentlich nur ein Gemüsehändler...

Vor paar Monaten wieder Mal in Hongkong gewesen, bin auch wie immer unten im Central District einen halben Tag spazierengegangen, und musste dieses Mal echt schmunzeln. Auch dort stehen die manchmal über 200 meter hohen Wolkenkratzer sauber voneinander getrennt so wie die Klötze in der Hafencity, mit dem Unterschied allerdings, dass aus humaner Sicht der dortigen Büroheinis, Chinesen und Touristen, die Lücken zwischen den Hochhäusern in Hongkong viel lebhafter, sauberer und schlicht aufregender als bei uns sind. Kein Vergleich zu den langweiligen, beziehungsweise nervenden Unterbrechungen "Am Kaiserkai/Sandtorkai" wo alles schön immer nach einem festgelegten Muster verläuft: Garageneinfahrt ... Mauer ... Eingangstür ... Bürofenster ... Lücke ... Garageneinfahrt ... Mauer ... Eingangstür ... Bürofenster ... Lücke ... Garageneinfahrt ... Mauer ... Eingangstür ... Lücke ... Garageneinfahrt ... Mauer...
Die paar Läden die sich dort auf einer Länge von etwa 3000 m (3 x 2 x 500 m) verlieren, erlaube ich mir statistisch zu ignorieren.
Vielleicht träumten aber die solitären Hafencity-Klötze einst auch von einer Hochhaus-Karriere, dann aber hat alle Architekten, wie auf ein Kommando, der Mut zur Höhe verlassen und es langte solidarisch nur bis zur 6. Etage?
Welch eine Rückwärtsentwicklung gegenüber der Vielfalt und dem bunten Treiben in der jetzigen Hamburger City zumal das mikroskopisch kleine Überseequartier nur ein kleiner Tropfen (wenn überhaupt) auf den heissen Stein der Langenweile bleiben wird und nur unwesentlich den negativen Gesamteindruck ändern kann. ÜQs 9 von 150 ha der Gesamtfläche der Hafencity werden nur etwa 6% des Areals ausmachen, das nur so am Rande für diejenigen die nicht rechnen können und ausschliesslich bunt-getunte Computerbilder akzeptieren wollen. Und die angestrebte Vorgabe mit neuen Einkaufsflächen in der Hafencity die Ladendichte der Hamburger Innenstadt zu vergrössern wird nicht nur nicht erreicht, ganz im Gegenteil. Prozentual gerechnet werden die Relationen sogar noch viel schlimmer ausfallen als dies heute noch der Fall ist! Wer daran zweifelt aber keinen Rechenschieber in der Schublade mehr hat dem empfehle ich wärmstens den Windows(R)Rechner - unter Help steht auch alles schön drin wie man multiplizieren und addieren kann.

Jetzt noch schnell das post scriptum was jedoch nicht der nächste Witz zum Thema "Katastrophen-Tourismus" in der Hafencity sein soll.
Als ich vor paar Wochen mit einem Bekannten, gerade Mal den dritten oder vierten Tag in Deutschland, unten bei den Magellan-Terassen stand, zeigte er auf das Am Kaiserkai-"Hochhaus" und fragte ganz spontan "Aha, sogar ein Gefängnis habt ihr hier ... ?".
"Nein, dort werden allerdings nachts die Gitter zugeschoben damit die Mieter nicht heimlich abhauen ohne die Miete zuvor zu bezahlen".
Letniczka no está en línea   Reply With Quote
Old June 4th, 2009, 10:10 AM   #74
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Honk-Kong mit Hamburg zu vergleichen halte ich für relativ absurd.
Das was in der City bereits steht, mag ich ebenfalls nicht und halte es für einen ähnlichen Architekturflop in Tradidion des Dusseldorfer Medienhafens - nur noch schlimmer, was noch nicht steht oder verabschiedet ist, sollte man jetzt noch nicht niederschreien. Grundsätzlich gilt für deutsche Städteprojekte, dass sie im allgemeinen overhypted werden und die enttsäuschung umso größer ist, wenn ds Ergebnis den zu hohen erwartungen fast schon zwangsläufig nicht standhalten kann.
Zusammenfassend
Hafencity im Prestigeträchtigen Westteil nur eine langweilige klotzige Ansammlung von Wohnungen für alleinstehende Yuppies und bis auf die Philharmonie nichts mit touristischem Wert.
Mediahafen- Hier-bin-ich-Brüllgebäude mit dem Nachgeschmack "Was wollte der Architekt uns damit eigentlich sagen?"
PotzdamerPlatz: An der Bevölkerung vorbei geplant. Wäre da kein EKZ wäre er tagsüber total tot. Alle Berliner, die ich kenne, nehmen das Ding überhaupt nicht an.
Überseestadt: Kommt gar nicht in die Puschen
und so weiter und so fort.
Aber:
Deutschland braucht eigentlich keinen Protz. Wir sind auch ohne aneinandergereihte komplexübertuschende Megawolkenkratzer das geilste Land auf Welt wo gibt und die Großstädte sind erheblich lebenswerter als die luftverschmutze oder verwuselte Konkurrenz aus Übersee. Insbesondere Hambuich
__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.

Last edited by Ji-Ja-Jot; June 4th, 2009 at 10:35 AM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2009, 10:07 PM   #75
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: Mecklembourg, Allemagne
Posts: 38,629
Likes (Received): 47534

Update! Fotos vom 24.6.2009

Ahoi!

Kollege DocHH aus dem DAF war so freundlich, mir ein Update zu gestatten
Ich übernehme mal seinen Beitrag als Zitat:

Quote:
Originally Posted by DocHH View Post
Ich war bei sengender Hitze gestern mal wieder vor Ort:

Beim Unilever Gebäude ergeben sich interessante Sichtbezüge:





Die Arbeiten an der aufwendigen Fassade gehen langsam voran. Man darf gespannt sein !





Das "Sumatra" Gebäude ist im Rohbau fertiggestellt. Ein mächtiger Brocken....





Ansicht von der "Rückseite", fotografiert vom Kaispeicher B aus



"Coffee Plaza" - finale Höhe fast erreicht, die Fassadenarbeiten schreiten zugig voran:



wirkt leider etwas grau ....



"Coffee Plaza" links und "America Centrum" rechts:



mit dem Kraftwerk:



"America Centrum" links und "Amango" rechts:



Kleines Bonusbildchen: Arbeiter am Kaispeicher B

__________________
Liberté, Égalité, Fraternité
To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.

mb92 liked this post
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old July 29th, 2009, 11:24 PM   #76
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Tja, da war ich doch mal in der HC unterwegs und alles schaut dort fast so aus, wie einen Monat vorher, wie man an den Bildern oben unschwer erkennen kann ...

Einmal von weitem. wenn man sich dieses Bild so anschaut, scheint die Hafencity in warheit ein riesen PR-Gag von Lego zu sein

und hier ist wohl derselber Archtiekt am werkeln, der auch das grauselige Haus am Berliner Tor verbrochen hat. Ein klotziger anbau mit zu kleinem Turm, der gleichzeitig ein heisser kandidat für den deutschen Fassadenpreis ist

Impressionen aus dem Überseequartier

hier ist immerhin das Baugerüst verschwunden.

Auch beim VW-PoloTower ist alles wie gehabt und alles wie vorher.

In natura gefällt er mir sehr viel besser als auf allen Renderings. Ein echter Lichtblick
...

Aber auch bitter notwendig. Manche Gebäude in der HC sind nämlich nichts jalbes und nichts ganzes und das "außergewöhnliche" wirk unnltig und erzwungen

bitte, lieber Architekt. Erklärs mir. Erklärs mir und der Welt. Warum? Warum nur?
__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.

mb92 liked this post

Last edited by UNIT-er; September 16th, 2015 at 05:09 PM. Reason: Tote Foto-Links gelöscht.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old July 29th, 2009, 11:37 PM   #77
Kampflamm
Destroyer of worlds
 
Kampflamm's Avatar
 
Join Date: Dec 2003
Location: Occupied Europe
Posts: 23,363

Ist das letzte nicht eine Grundschule? Die Fenster symbolisieren sicherlich den Erkundungs- und Wissensdurst der jungen Generation, die sich nicht in klare Formen einsperren lassen will.
__________________

To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.

To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


"I think it's a privilege to call yourself a Wunderbarler and it's something that you have to earn."
Kampflamm está en línea ahora   Reply With Quote
Old July 29th, 2009, 11:57 PM   #78
Kame
Very nice, how much?
 
Kame's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Posts: 2,138
Likes (Received): 2444

Ja, das ist die (grausige) Grundschule. Da merkt man richtig, dass der Architekt eigentlich gern einen komplett kubischen Block bauen würde aber dann noch krampfhaft mit einigen wenigen Schrägen und winzigen farbigen Strichelchen im großen Grau versucht, dem Thema "Grundschule" irgendwie gerecht zu werden. Was nicht funktioniert. Hier hätte man etwas wirklich Verspieltes und Außergewöhnliches hinbauen sollen und definitiv nicht DAS! Der andere (auf dem Foto nicht sichtbare) Flügel sieht sogar noch schlimmer aus.

Und danke, dass du uns an den Fassadenpreis erinnert hast, den hatte ich schon wieder völlig verdrängt. Da haben auch 2009 erwartungsgemäß echte Meisterwerke das Rennen gemacht, ein Blick auf die Seite lohnt sich!
__________________
_____________________________________________________________________________________


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
*****
To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
*****
To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
Kame no está en línea   Reply With Quote
Old July 30th, 2009, 12:12 AM   #79
il fenomeno
♥ helfen statt hetzen ♥
 
il fenomeno's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: milão - mas eu sou do brasil!
Posts: 7,026
Likes (Received): 19677

schischaschott ersetzt meine nicht vorhandene anwesenheit in der hanseßtadt mittels tollen updates und beweist, dass die architektur nicht so schlimm ist, wie oft besprochen.
il fenomeno no está en línea   Reply With Quote
Old July 30th, 2009, 12:25 AM   #80
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 8,839
Likes (Received): 24853

Quote:
Originally Posted by Kampflamm View Post
Ist das letzte nicht eine Grundschule? Die Fenster symbolisieren sicherlich den Erkundungs- und Wissensdurst der jungen Generation, die sich nicht in klare Formen einsperren lassen will.
haha. Wie geil! Als ich das foto geschossen hatte, hat ein Pärchen mittleren alters üer die Funktion des Gebäudes philosophiert und sie kamen zum scherzhaften entschluss, dass es sich nur um ein Gefängnis handeln kann.

Quote:
Originally Posted by Kame View Post

Und danke, dass du uns an den Fassadenpreis erinnert hast, den hatte ich schon wieder völlig verdrängt. Da haben auch 2009 erwartungsgemäß echte Meisterwerke das Rennen gemacht, ein Blick auf die Seite lohnt sich!
Absolut unfressbar!
__________________
DWF
out of the ashes


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.



To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.


To view links or images in signatures your post count must be 10 or greater. You currently have 0 posts.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote


Reply

Tags
am lohsepark, am sandtorkai, am sandtorpark, architektur forum, baakenhafen, brooktorkai, dalmannkai, eigentum, elbbrücken, elbphilharmonie, elbtorquartier, ericus, grasbrook, hafencity, hamburg, landschaftsgestaltung, neubau, oberhafen, projekte, stadtentwicklung, strandkai, urbanisierung, überseequartier

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 09:09 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2016 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2016 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu