search the site
 daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy | DMCA | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Euroscrapers > Local discussions > Switzerland > Basel



Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools Rating: Thread Rating: 4 votes, 5.00 average.
Old September 19th, 2007, 10:29 AM   #1
U3065
Registered User
 
U3065's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Location: Zurich
Posts: 1,461
Likes (Received): 41

Tramverlängerungen Saint-Louis & Weil am Rhein

Ich weiss Leute, passt nicht wirklich zu diesem Thread hier...sorry! Erachte es jedoch als höchst interessant, eine Tramstrecke über die Grenze zu bauen. Grenzüberschreitende Projekte sind zukunftsweisend vor allem für die Städte Basel und Genf...

Tram-Verlängerung von Basel ins deutsche Weil am Rhein Basler Regierung legt 67-Millionen-Vorlage vor

Basel (sda) Für die Verlängerung der Tramlinie 8 von Basel ins deutsche Weil am Rhein hat die Basler Regierung am Mittwoch die Parlamentsvorlage vorgelegt. Sie beantragt einen Kredit von 67,2 Mio. Fr., wovon der Bund 25 Mio. Fr. übernehmen soll.

Einschliesslich des auf Weil am Rhein entfallenden Betrags von
46,4 Mio. Fr. belaufen sich die Gesamtkosten des Projekts auf 104,3 Mio. Fr., wie aus einer Regierungsmitteilung hervorgeht. Parallel zur Behandlung im Basler Grossen Rat soll bis Ende Januar 2008 auch der Gemeinderat der deutschen Grenzstadt über das Vorhaben befinden.

Mit dem Bau begonnen werden soll vor Ende 2008. Die Eröffnung ist laut Regierung für 2012 vorgesehen. Die neue Linie soll durch Kleinhüningen zum Zoll Basel/Weil-Friedlingen und dann zum Bahnhof Weil geführt werden. Nötig sind auch zwei neue Brücken über die Wiese sowie über die Einfahrt ins Hafenbecken 2 des Rheinhafens Kleinhüningen.

(Notiz: folgt weitere Meldung bis 12 Uhr)

(sda - my sa/rdn502/in/3/bs c4ger reg come/070919 1010)
U3065 no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
Old September 19th, 2007, 02:07 PM   #2
proimago
Registered User
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 73
Likes (Received): 0

So daneben ist das posting nicht, denn eigentlich sind die Grenzen ja nicht mehr so hart, wie auch schon:

ZB die SBB betreibt heute schon die Eisenbahn v. Weil nach Lörrach.

Betr. Anbindung von D und FR: ich bevorzuge eine grössere Lösung, zB mit Einbezug des CH-Flughafens Mulhouse, anstelle nur eine Linie zu erweitern.

Das 8ter Tram kehrt heute ca 1 km vor der Grenze um.
proimago no está en línea   Reply With Quote
Old September 19th, 2007, 08:03 PM   #3
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

den flughafen mit dem tram erschliessen bringt nichts. er sollte mit dem zug erreichbar sein und zwar mit dem ICE von freiburg her, dem TGV von strassburg und SBB von basel. der ICE würde dann den rhein passieren und über den flughafen aus frankreich nach basel einfahren.
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old November 20th, 2007, 08:14 AM   #4
De Snor
Forever Travelling
 
Join Date: Jul 2002
Posts: 6,386
Likes (Received): 37

Basel : Verlängerung der Tramlinie 8 ab Kleinhüningen bis Weil am Rhein



Das Projekt sieht einen Neubau von einer ca. 2.8 km langen doppelspurigen Strecke, davon 1.8 km auf deutschem Boden, vor. Auf Basler Gebiet würde die verlängerte Tramlinie die heutige Bushaltestelle „Weiler Weg“ und damit das nördlich der Wiese gelegene Gebiet Kleinhüningens erschliessen. Ab dort führt die Strecke über die Hiltalinger Brücke zum Zoll Friedlingen zum Rheincenter und durch die Hauptstrasse Friedlingens an den Bahnhof Weil am Rhein mit Anschluss an die Regio-S-Bahn nach Freiburg und ins Wiesental.

Die Investitionskosten werden gemäss Machbarkeitsstudie der TAB auf Euro 20 Mio. (ca. CHF 30 Mio.) geschätzt. Eine Realisierung in zwei Etappen wäre allenfalls denkbar. Die erste Etappe bis Friedlingen, die zweite Etappe anschliessend von Friedlingen bis Bahnhof Weil.

Die Verlängerung der Tramlinien 8 dient einerseits der besseren Erschliessung des Basler Quartiers Kleinhüningen und andererseits der besseren Vernetzung der Trinationalen Agglomeration. Dies betrifft vor allem den Pendler- und Einkaufsverkehr. Gemäss Machbarkeitsstudie der TAB können täglich 1550 zusätzliche ÖV-Fahrten generiert werden, das sind ca. 550‘000 Fahrten pro Jahr. Rund 3.5 bis 4 Mio. Pkw-km jährlich könnten mit der Verlängerung der Linie 8 eingespart werden. Das Projekt ist mit hoher Priorität in den Entwurf des Agglomerationsprogramms Basel aufgenommen worden.
De Snor no está en línea   Reply With Quote
Old December 13th, 2007, 04:29 PM   #5
U3065
Registered User
 
U3065's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Location: Zurich
Posts: 1,461
Likes (Received): 41

Tram-Verlängerung von Basel ins deutsche Weil am Rhein Einsprachen gegen Massnahmen in Kleinhüningen

Basel (sda) Die Verlängerung der Tramlinie 8 von Basel ins deutsche Weil am Rhein stösst auf Widerstand. Gegen die für das Projekt in Kleinhüningen vorgesehenen baulichen Massnahmen sind Einsprachen eingegangen.

Markierungen auf der Strasse und Bauprofile hatte während einem Monat in Kleinhüningen auf die Standorte der Tramgeleise und der Rampen für den Schwerverkehr hingewiesen. Die Planauflage für die Tramgleise zwischen Gärtnerstrasse und Zoll Weil-Friedlingen wurde am 11. Dezember abgeschlossen.

Gegen das Projekt wurden 32 Einsprachen eingereicht, wie am Donnerstag beim Basler Wirtschafts- und Sozialdepartement (WSD) zu erfahren war. Die Einsprachen beträfen in erster Linie das Verkehrsmanagement.

In weiteren Einsprachen, die indes auf Missverständnissen beruhen sollen, geht es nach Angaben des WSD-Sprechers um Baumfällungen in der Kleinhüningeranlage. Die zuständigen Behörden wollen die Einsprachen Mitte nächster Woche ein erstes Mal sichten.

Für die geplante Verlängerung der Tramlinie 8 hat die Basler Regierung dem Grossen Rat im September einen Kredit von 67,2 Mio.
Franken beantragt. Davon soll der Bund 25 Mio. Franken übernehmen.
U3065 no está en línea   Reply With Quote
Old December 13th, 2007, 05:16 PM   #6
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

ich glaube es muss noch 2008 mit den bauarbeiten begonnen werden, damit die bundesgelder fliessen. das kann knapp werden. was mich nervt ist, dass der achter heute schon oft überfüllt ist. dies wird sich wahrscheinlich nicht verbessern mit der tramlinienverlängerung nach Weil...
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old December 13th, 2007, 05:43 PM   #7
Basel_CH
Registered User
 
Basel_CH's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 2,502
Likes (Received): 40

Genau, da will man bei der CIBA oder Dreirosenbrücke in den 8er einsteigen, und der quillt vor Leuten fast schon über.
Basel_CH no está en línea   Reply With Quote
Old December 13th, 2007, 11:43 PM   #8
Lake
Registered User
 
Lake's Avatar
 
Join Date: Aug 2006
Location: Zurich
Posts: 1,521
Likes (Received): 48

Quote:
Originally Posted by rafael162 View Post
ich glaube es muss noch 2008 mit den bauarbeiten begonnen werden, damit die bundesgelder fliessen.
Dasselbe wie beim Tram Zürich West nehme ich an.
Lake no está en línea   Reply With Quote
Old January 21st, 2008, 01:48 PM   #9
ndugu
Registered User
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 140
Likes (Received): 8

16. Januar 2008

Basel - Der baselstädtische Grosse Rat hat die Weiche für die Verlängerung des 8er-Trams nach Weil am Rhein (D) gestellt: Er segnete dafür einen Baukredit von 42 Mio. Franken netto ab. In Weil entscheidet der Gemeinderat am 19. Februar.

Die erste neue grenzüberschreitende Tramlinie Europas seit dem Zweiten Weltkrieg war im Grossen Rat kaum bestritten. Einzig die SVP wollte die Vorlage zurückweisen wegen offener Finanzierungsfragen, ungenügendem Nutzen und besseren Alternativen - diese konkretisierte die Sprecherin jedoch nicht.

Alle anderen Fraktionen unterstützten das ambitiöse Projekt. Hervorgestrichen wurde der Nutzen für beide Seiten, ökologisch und ökonomisch. Das Tram soll Pendlern, Einkaufenden und dem Freizeitverkehr nützen. Eine frühere Tramlinie Basel-Lörrach (D) war vor rund 50 Jahren wegen Sanierungskosten aufgegeben worden.

Der Grosse Rat beschloss am Ende mit grossem Mehr gegen 10 Stimmen, auf die Tram-Verlängerung einzutreten. Mit dem selben Verhältnis wurde der Kredit gutgeheissen.

Vom beantragten Kredit von 67,2 Mio. Fr. soll der Bund 25 Mio. Fr. übernehmen. Inklusive deutscher Streckenteil betragen die Gesamtkosten 104,3 Mio. Franken. Daran dürfte sich der Bund mit total 43,5 Mio. Fr. aus dem Infrastruktur-Fonds beteiligen. Bedingung ist aber, dass der Bau der Tramlinie noch 2008 beginnt.
ndugu no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2008, 04:10 PM   #10
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 530
Likes (Received): 5

Am 19. Februar entscheidet der Gemeinderat von Weil am Rhein über das Projekt. Nimmt er an, klappts wohl mit dem Baubeginn in diesem Jahr, lehnt er ab, ist das Projekt wohl definitiv gestorben, da man nie wieder 50% Bundesbeteiligung bekommen wird.

Die Stadt Weil hegt auch jetzt, obschon sie im schlechtesten Fall grade mal 10% der Gesamtkosten übernehmen müssten (ca. 10 Mio. Franken, von total 104 Mio.), Bedenken bezüglich der Finanzierung. Der Ausgang der Entscheidung ist wohl ziemlich offen, das Votum von CDU-Bürgermeister Dietz könnte laut baz entscheidend sein: Seiner Stimme wird sich wohl eine Mehrheit der CDU-Abgeordneten anschliessen.
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2008, 05:51 PM   #11
urbanbasel
Registered User
 
urbanbasel's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Posts: 482
Likes (Received): 128

Quote:
Originally Posted by suburbansky View Post
Am 19. Februar entscheidet der Gemeinderat von Weil am Rhein über das Projekt. Nimmt er an, klappts wohl mit dem Baubeginn in diesem Jahr, lehnt er ab, ist das Projekt wohl definitiv gestorben, da man nie wieder 50% Bundesbeteiligung bekommen wird.

Die Stadt Weil hegt auch jetzt, obschon sie im schlechtesten Fall grade mal 10% der Gesamtkosten übernehmen müssten (ca. 10 Mio. Franken, von total 104 Mio.), Bedenken bezüglich der Finanzierung. Der Ausgang der Entscheidung ist wohl ziemlich offen, das Votum von CDU-Bürgermeister Dietz könnte laut baz entscheidend sein: Seiner Stimme wird sich wohl eine Mehrheit der CDU-Abgeordneten anschliessen.
Es bleibt schwer zu hoffen dass dieses Projekt der Tramverlängerung in Weil angenommen wird!!Es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, um eine `3Landstadt Basel` zu verwirklichen.
Die Verschmelzung nach Deutschland und Frankreich ist auf jeder Karte sichtbar. Leider sind die ÖV Verbindungen noch mangelhaft!
Weiss jemand wie der Rückhalt in der Bevölkerung von Weil für dieses Projekt ist?
urbanbasel no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2008, 06:27 PM   #12
Basel_CH
Registered User
 
Basel_CH's Avatar
 
Join Date: Jan 2006
Posts: 2,502
Likes (Received): 40

Quote:
Originally Posted by urbanbasel View Post
Es bleibt schwer zu hoffen dass dieses Projekt der Tramverlängerung in Weil angenommen wird!!Es wäre ein Schritt in die richtige Richtung, um eine `3Landstadt Basel` zu verwirklichen.
Die Verschmelzung nach Deutschland und Frankreich ist auf jeder Karte sichtbar. Leider sind die ÖV Verbindungen noch mangelhaft!
Weiss jemand wie der Rückhalt in der Bevölkerung von Weil für dieses Projekt ist?
Gab doch auf Telebasel vor ein paar Tagen ein Bericht über ne Gemeindeversammlung in Weil und dass anscheinend der grössere Teil der Bevölkerung eher skeptisch hinter dem Projet steht, sprich zu grosse finanzielle Ausgaben seitens Weil befürchtet werden. Anscheinend finden unsere Badener Genossen sogar, BAsel müsse sich finanziell stärker auf ihrer Seite beteiligen. So ne Frechheit, die Deutschen profitieren schon genug von der Region und Konstellation, daher sollen sie ihre Seite auch schön brav selber bezahlen, immer diese weltfremden Ideen...
Sie können froh sein, wenn sie einen Anschluss ans Basler Tramnetz erhalten würden, da sollen sie nicht noch solche Forderungen stellen, meine Ansicht.
Basel_CH no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2008, 06:54 PM   #13
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by Basel_CH View Post
Gab doch auf Telebasel vor ein paar Tagen ein Bericht über ne Gemeindeversammlung in Weil und dass anscheinend der grössere Teil der Bevölkerung eher skeptisch hinter dem Projet steht, sprich zu grosse finanzielle Ausgaben seitens Weil befürchtet werden. Anscheinend finden unsere Badener Genossen sogar, BAsel müsse sich finanziell stärker auf ihrer Seite beteiligen. So ne Frechheit, die Deutschen profitieren schon genug von der Region und Konstellation, daher sollen sie ihre Seite auch schön brav selber bezahlen, immer diese weltfremden Ideen...
Sie können froh sein, wenn sie einen Anschluss ans Basler Tramnetz erhalten würden, da sollen sie nicht noch solche Forderungen stellen, meine Ansicht.
ich habe manchmal auch das gefühl franzosen und deutsche sind froh wenn sie einfach in basel arbeiten können und dabei viel mehr verdienen, interesse an einer starken kernstadt wird wenig gezeigt. mit jedem franken der BS in das standortmarketing, forschung, kultur etc. investiert profitiert die ganze region. überlegungen die in der schweiz selbstverständlich sind, dass von einer starken kernstadt die sich international profilieren muss auch das umland profitiert, scheinen in deutschland/frankreich zT noch nicht angekommen zu sein, wenn man sich eben solche aussagen zu gemüte führen muss: von der tramlinie profitiert ja basel, dann soll sich die stadt auch stärker beteiligen....

...natürlich muss man fairerweise noch zufügen das die pendler eine quellsteuer bezahlen. doch alles in allem fliesst aus BL (bund, kultur, uni, einkaufen, ausgang..) trotzdem viel mehr geld in die stadt zürck als aus dem ausland. und dann muss man sich von den franzosen noch anhören man solle die quellsteuer für ÖV projekte in frankreich ausgeben..
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 09:01 AM   #14
ndugu
Registered User
 
Join Date: Oct 2007
Posts: 140
Likes (Received): 8

Quote:
Originally Posted by rafael162 View Post
ich habe manchmal auch das gefühl franzosen und deutsche sind froh wenn sie einfach in basel arbeiten können und dabei viel mehr verdienen, interesse an einer starken kernstadt wird wenig gezeigt.
Die klassische Freerider-Problematik. Noch schlimmer ist m.E. der Kt. BL, die bezahlen nicht mal Quellensteuer...
ndugu no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 10:02 AM   #15
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 530
Likes (Received): 5

Ich war vor drei Wochen in Weil an einer Podiumsdiskussion zum Thema. Es hält sich dort wirklich nach wie vor der Irrglaube, die Verlängerung wäre auf einzig Betreiben Basels hin geplant worden (und die Weiler somit vor vollendete Tatsachen gestellt) und würde auch nur Basel etwas bringen - ergo müsse Basel noch viel mehr zahlen...

Es scheint mir jedoch recht offensichtlich, dass Weil ungleich mehr davon profitiert. Und ausserdem müssen sie ja nicht einmal die Betriebs- und Unterhaltskosten bezahlen, die werden vollumfänglich von Basel übernommen. Weil kriegt praktisch gratis ein Tram (und wird damit auch neu in den TNW miteinbezogen, sprich mit 1 Zone fährt man zum Beispiel von Allschwil bis nach Weil durch), bleibt aber dennoch mehr als skeptisch. Manchmal verstehe ich die Welt wirklich nicht...
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 12:28 PM   #16
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

dass nur basel von der tramlinie proftiert ist wirklich ein irrglaube. viele basler besitzen gar kein auto und somit wäre Weil sofort wesentlich besser erreichbar für viele basler. die Weiler die so argumentieren müssen den einzigen vorteil der tramlinie darin sehen, dass die basler quartiere vom autoverkehr der pendler entlastet werden. aber man sollte vielleicht die abstimmung abwarten bevor man ausruft, vielleicht gehört die ganze polemik einfach zur politischen kultur in deutschland. ich würde mich sehr freuen wenn unsere weiler nachbarn diesem tollen grenzüberschreitenden projekt zustimmen würden.

noch etwas zu den finanzen. herr dietz wollte die skeptik damit rechtfertigen, dass Weil nur ein budget von 40mio hat, basel aber eines von 4mia (oder so..). nur kann man nicht das budget einer gemeinde mit dem eines kantons vergleichen, man müsste vielmehr noch das budget des landkreises berücksichtigen, der weil mehr im stich lässt als die schweizer seite es tut.

ein weiteres argument von Weil war, dass man sich in den nächsten jahren ein neues feuerwehrgebäude von 10 mio leisten möchte. das geld für projekte dieser grössenordnung scheint also vorhanden zu sein.

ich will nur noch einmal erwähnen, dass es nicht selbstverständlich ist, dass eine stadt von 180000 einwohnern zentrumsleistungen für eine agglo mit 700000 einwohnern erbringt. wäre basel eine typische deutsche stadt so würde mindestens der erste und zweite vorortsgürtel und somit auch Weil zur kernstadt gehören und würde auch für die zentrumsleistungen aufkommen.
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 01:48 PM   #17
urbanbasel
Registered User
 
urbanbasel's Avatar
 
Join Date: Jan 2008
Posts: 482
Likes (Received): 128

Ich verstehe die Skepsis auf deutscher Seite nicht. Dieser Anschluss ans Basler Tramnetz hat doch für Weil nur positive Aspekte!!!!
urbanbasel no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 03:26 PM   #18
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by rafael162 View Post
wäre basel eine typische deutsche stadt so würde mindestens der erste und zweite vorortsgürtel und somit auch Weil zur kernstadt gehören und würde auch für die zentrumsleistungen aufkommen.
kleiner nachtrag:
zählt man die einwohner der kernstadt basel (165'000, nicht BS) plus alle vororte die daran grenzen plus wiederum die vororte die an die ersten grenzen zusammen (1.+2. gürtel), so kommt man auf etwa 540'000 einwohner.
rafael162 no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 03:36 PM   #19
suburbansky
Above us only sky
 
suburbansky's Avatar
 
Join Date: Feb 2008
Location: Basel
Posts: 530
Likes (Received): 5

Quote:
Originally Posted by rafael162 View Post
kleiner nachtrag:
zählt man die einwohner der kernstadt basel (165'000, nicht BS) plus alle vororte die daran grenzen plus wiederum die vororte die an die ersten grenzen zusammen (1.+2. gürtel), so kommt man auf etwa 540'000 einwohner.
Ja, aber die offizielle Zahl (vom Bundesamt für Statistik) ist 730'000. Dazu gehören dann auch weiter entfernte Gemeinden in den bevölkerungsreichen Korridoren Fricktal, Laufental, Ergolz-/Waldenburgertal, plus Wiesental, plus deutsches Rheintal (sowohl rhein-auf wie abwärts), plus 35 Gemeinden in Frankreich (wovon 23 weniger als 1000 Einwohner haben). Für die alle übernimmt Basel genauso Zentrumsleistungen.
suburbansky no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2008, 03:55 PM   #20
rafael162
Registered User
 
Join Date: Mar 2007
Posts: 353
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by suburbansky View Post
Ja, aber die offizielle Zahl (vom Bundesamt für Statistik) ist 730'000. Dazu gehören dann auch weiter entfernte Gemeinden in den bevölkerungsreichen Korridoren Fricktal, Laufental, Ergolz-/Waldenburgertal, plus Wiesental, plus deutsches Rheintal (sowohl rhein-auf wie abwärts), plus 35 Gemeinden in Frankreich (wovon 23 weniger als 1000 Einwohner haben). Für die alle übernimmt Basel genauso Zentrumsleistungen.
ja schon, war mehr ein zahlenspiel um zu zeigen was wäre, wenn basel den 1.+2. gürtel eingemeinden würde und somit eine nach deutschen gegebenheiten realistische grösse hätte. bsp bremen hat auf 325 km² gerade einmal 547000 einwohner, bei solchen dimensionen der städte wäre die problematik um die zentrumsleistungen kleiner. oder dresden 328,30 km² und 505'514 einwohner.
rafael162 no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off

Related topics on SkyscraperCity


All times are GMT +2. The time now is 11:12 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu