daily menu » rate the banner | guess the city | one on oneforums map | privacy policy (aug.2, 2013) | DMCA policy | flipboard magazine

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Österreich > Wien

Wien » Wien Talk



Reply

 
Thread Tools Rating: Thread Rating: 3 votes, 5.00 average.
Old October 2nd, 2008, 04:06 PM   #1
JJFox
Wiener Brut
 
JJFox's Avatar
 
Join Date: Jan 2007
Location: Liesing
Posts: 2,395
Likes (Received): 182

Wien | Konzertsaal am Augartenspitz

Der Bau des Konzertsaals für die Sängerknaben ist nun offenbar auf Schiene. Ursprünglich hatte das Denkmalamt Einspruch erhoben, da ein barockes Pförtnerhäuschen abgerissen werden sollte. Dieses Gebäude bleibt nun aber stehen.

Eigentlich sollte der Konzertsaal der Sängerknaben am Augartenspitz längst stehen. Geplanter Baubeginn war Frühjahr 2007. Für die Zustimmung des Denkmalamts mussten die Pläne aber geändert werden. Der Saal wird nun auch etwas kleiner, mit 380 statt über 400 Sitzplätzen.

Jetzt solle rasch mit der Umsetzung begonnen werden, sagt Sängerknaben-Direktor Franz Schlosser: "Wir rechnen damit, dass die Einreichung noch heuer und der Baubeginn im Frühjahr erfolgen kann".

Die Fertigstellung des Hauses ist für 2011 vorgesehen. Der neue Saal, so versicherte Schlosser, garantiere den künstlerischen und wirtschaftlichen Fortbestand der Sängerknaben.


Archipel Architektur












__________________
██████████████████████████████
JJFox no está en línea   Reply With Quote

Sponsored Links
 
Old October 2nd, 2008, 10:20 PM   #2
JohnnyCrash
Registered User
 
JohnnyCrash's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Posts: 475
Likes (Received): 11

Man hört nicht auf, die Stadt mit Bausünden vollzustopfen. Wieso muss denn der Kontrast immer so massiv sein? Ein Glasrondo neben einem gotischen Dom, eine Sprungschanze und Betonbullaugen auf einem klassizistischen Palais, jetzt ein Stahlglasverbrechen in einem barocken Park --> wieso? Nur weil die Architektenavantgarde meint, es in Wien mit ihren (viel berühmteren) Vorgängern aufnehmen zu müssen? Offensichtlich reicht denen eine Sandkiste (Donauplatte) zum Austoben nicht aus!
JohnnyCrash no está en línea   Reply With Quote
Old October 2nd, 2008, 10:41 PM   #3
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Between Bridges
Posts: 7,632
Likes (Received): 1367

Also Die Albertina finde ich gelungen, falls du auf die anspielst. Das hier im Augarten haut mich nicht vom Hocker. Immerhin lassen Sie das barocke Pförtnerhäuschen stehen...
__________________
"Och alla här vill leda - Men vi följer ändå blint"
Kent - Svart snö
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Old October 3rd, 2008, 09:36 AM   #4
Habanero
Registered User
 
Join Date: Jul 2006
Location: Vienna
Posts: 281
Likes (Received): 25

meh...

naja vieleicht ist es von innen ja ganz großartig, von außen gibts nicht viel her. aber immerhin is es ein wenig versteckt hinter 2 anderen gebäuden und einer mauer, man wird also nicht gleich mit der nase drauf gestoßen.
Habanero no está en línea   Reply With Quote
Old June 3rd, 2011, 06:23 PM   #5
bauaufsicht
Registered User
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 1,092
Likes (Received): 487

Sängerknaben-Saal: Eröffnung 2012 geplant
05. Mai 2011, 13:54

Neu bestellte Geschäftsführerin Elke Hesse zuversichtlich

Wien - Der Konzertsaal der Wiener Sängerknaben am Augartenspitz soll bis Dezember 2012 fertiggestellt werden, so Elke Hesse, die neu bestellte Geschäftsführerin der für die Umsetzung des vilerorts umstrittenen Projekts zuständige WSK Konzertsaal Errichtungs-GmbH, am Freitag. Hesse zeigte sich zuversichtlich, dass der Zeitplan hält, mit Gegnern und Anrainern will sie das Gespräch suchen.

"Derzeit läuft alles nach Plan", so Hesse. Die Fundamente für die neue Sängerknaben-Heimstätte werden derzeit gelegt. Große Proteste gebe es im Augenblick nicht: "Es hat sich ziemlich gelegt. Das ist auch in meinem Sinn."

Elke Hesse hat ihr Amt mit 1. Mai angetreten. Die Wienerin studierte Musik- und Theaterwissenschaften, verfügt über eine abgeschlossene Schauspielausbildung und arbeitete in einer PR-Agentur. Danach war sie zunächst am Wiener Schauspielhaus und anschließend am Theater in der Josefstadt als persönliche Referentin von Hans Gratzer tätig. Bis vor zwei Jahren war sie Intendantin der Bad Hersfelder Festspiele.

Nutzungskonzept in Arbeit

Hesse hofft auf ein gutes Einvernehmen mit den Nachbarn. Sie wolle offen sein für Gespräche, weil Offenheit sei auch das Prinzip des Saales. Eine der Forderungen der Gegner war stets, dass der Augartenspitz zugänglich gemacht und nicht verbaut werden sollte. Für Hesse ist die Errichtung eines Kulturbaus jedoch sehr wohl eine Art Öffnung, wie sie betonte: "Dieses Gebäude ist öffentlich zugänglich."

Und im Konzertsaal, der nach dem früheren Präsidenten der Sängerknaben, Eugen Jesser, benannt wird, soll nicht nur der Knabenchor auftreten. Hesse will das Haus auch für Kinder aus der Umgebung oder Konzertzyklen öffnen: "Derzeit arbeite ich an einem Nutzungskonzept". Nachwuchsförderung soll darin eine große Rolle spielen, kündigte sie an.

Die Grundkonzeption des Kulturbauwerks wurde zuletzt nur mehr in Details verändert. Das Musikzentrum wird etwa 380 Sitzplätze bieten. Ursprünglich waren es um rund 30 mehr gewesen, jedoch war der vorgesehene Abriss eines Teils der Augartenmauer und eines historischen Pförtnerhauses vom Denkmalamt nicht genehmigt worden - was eine Umplanung nötig machte. (APA)
bauaufsicht no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2012, 01:55 PM   #6
bodypainter
Registered User
 
bodypainter's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Vienna
Posts: 1,367
Likes (Received): 100

Neuigkeiten vom augartenspitz: http://***************/1325485886916/...-Saengerknaben
bodypainter no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2012, 03:23 PM   #7
KingNick
Saupreißn - WM Edischn
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,271
Likes (Received): 3882

Das Gebäude macht mich dermaßen wütend...
__________________
Honorary President of the Friends of Shahbaz Sharif Society
for the Advancement of Elevated Public Transportation


"فخر سے سواری"
(Shahbaz Sharif, 2013)
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2012, 09:45 PM   #8
Atarista
Registered User
 
Atarista's Avatar
 
Join Date: May 2010
Posts: 99
Likes (Received): 35

Das Gebäude ist wirklich ein Graus.
Diese kreative Eingebung ist dem Architekten wohl in einer Phase drückendster Verstopfung gekommen.

Ohne Zweifel hat er sich mit diesem einzigartig expressivem Landmark für den boomenden, "avant-gardistischen" Wiener Dachausbauten Markt empfohlen. (Sarkasmus off)
Atarista no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2012, 10:40 PM   #9
bauaufsicht
Registered User
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 1,092
Likes (Received): 487

das problem ist halt das euer sogenanntes gebäude noch gar kein gebäude ist sondern eine baustelle!
weiters muss man bedenken das die betreiber ca. 100 kompromisse mit den besorgten bobos eingehen mussten!
aber wenn es besser gefällt können wir es ja noch bunt anmalen wie die abgrenzung davor!

[IMG]http://images.***************/2012/01/09/1325506003835.jpg[/IMG]

was die gegend aber tatsächlich verschandelt sind die waldfuzzies mit ihren zeltaufbauten!

die schreien rettet den augarten und dabei wird im augarten gar nichts gebaut, das gleiche theater mit den 50 anrainerbonzen bei den steinhofgründen, die wollen die steinhofgründe retten und dabei wird dort auch nichts gebaut!

Last edited by bauaufsicht; January 10th, 2012 at 10:45 PM.
bauaufsicht no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2012, 11:18 PM   #10
KingNick
Saupreißn - WM Edischn
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 4,271
Likes (Received): 3882

Quote:
Originally Posted by Atarista View Post
Das Gebäude ist wirklich ein Graus.
Diese kreative Eingebung ist dem Architekten wohl in einer Phase drückendster Verstopfung gekommen.

Ohne Zweifel hat er sich mit diesem einzigartig expressivem Landmark für den boomenden, "avant-gardistischen" Wiener Dachausbauten Markt empfohlen. (Sarkasmus off)
In erster Linie meinte ich auch die Gegend. Eine seltene Frechheit, dass die Sängerknaben in eine Park hineinbauen durften. Freunderlwirtschaft allez!
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2012, 01:28 AM   #11
bodypainter
Registered User
 
bodypainter's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Vienna
Posts: 1,367
Likes (Received): 100

Quote:
Originally Posted by KingNick View Post
In erster Linie meinte ich auch die Gegend. Eine seltene Frechheit, dass die Sängerknaben in eine Park hineinbauen durften. Freunderlwirtschaft allez!
Naja, vorher war auf dem Grundstück eine Tankstelle. So ganz verstehe ich die Aufregung nicht, die war auch kein Highlight. Als man die wegriss wuchs Mutter Natur drüber und das eckerl war eher eine Art Dschungel mit wilden Ablagerungen. Ein park war das definitiv NICHT! Dass man 70m neben der ubahn so einen Ort nutzt, ist doch nicht so abwegig.
bodypainter no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2012, 01:33 AM   #12
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 5,550
Likes (Received): 1119

Finde ich auch. Der Park ist groß genug. Solln halt den Flakturm abbauen!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2012, 01:57 AM   #13
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Between Bridges
Posts: 7,632
Likes (Received): 1367

Wenns vorher ein Park gewesen wäre (in dicht verbauter und zentraler Lage) schon. So wie du das beschreibst klingt es allderdings nicht so wild. Ich wusste nicht, dass da mal eine Tankstelle stand.

Das Filmmuseumsprojekt (das Konurrenzprojekt war ja vom Filmmuseum, oder?) hätte aber den Platz viel besser genutzt und vor allem hätte es beträchtlich mehr gruenen Mehrwert dabei gegeben bei gleichzeitiger ebenso intensiver Nutzung.
__________________
"Och alla här vill leda - Men vi följer ändå blint"
Kent - Svart snö
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2012, 10:10 AM   #14
bodypainter
Registered User
 
bodypainter's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Vienna
Posts: 1,367
Likes (Received): 100

Quote:
Originally Posted by Slartibartfas View Post
Wenns vorher ein Park gewesen wäre (in dicht verbauter und zentraler Lage) schon. So wie du das beschreibst klingt es allderdings nicht so wild. Ich wusste nicht, dass da mal eine Tankstelle stand.

Das Filmmuseumsprojekt (das Konurrenzprojekt war ja vom Filmmuseum, oder?) hätte aber den Platz viel besser genutzt und vor allem hätte es beträchtlich mehr gruenen Mehrwert dabei gegeben bei gleichzeitiger ebenso intensiver Nutzung.
was sprach für das filmmuseum? um ehrlich zu sein assoziiere ich mit dem ausarten weder das filmmuseum noch die sängerknaben (ich assoziiere eigentlich nur park und Porzellan). gerade ein filmmuseum braucht keine Natur und keinen grünen garten. wär das filmmuseum in new york, würde ich ein altes ziegelgebäude aus den 30erjahren damit assoziieren.

das filmmuseum würde in meinen Augen also eher zb nach st. marx passen oder neben dem 21er haus ins arsenal. und das wär auch sehr cool, dort ein kino hinzustellen in den park!

die Entscheidung für den sängerknaben-kristall fiel vermutlich vor allem deshalb, weil hier ein großer Sponsor für die Finanzierung gesorgt hat, wogegen das kino vermutlich eher von öffentlicher hand bezahlt worden wäre.
bodypainter no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2012, 09:15 PM   #15
Atarista
Registered User
 
Atarista's Avatar
 
Join Date: May 2010
Posts: 99
Likes (Received): 35


Bei der Institution gebe ich Dir recht. Könnt es mir auch gut als Kulturspot an der Waterfront vorstellen (z.B. bei der Donaumarina). Am besten gleich zusammengelegt mit dem ähnlich verschlaffenen Theatermuseum und als Schauspielmuseum wiedererfunden.

Um das Architektur Projekt ist es allerdings schade.
http://www.filmarchiv.at/rte/upload/...nformation.pdf
Qualitätsvoll und mit Charakter. Da kann man schon anhand der Renderings erahnen, daß es sehr viel Ambiente ausgestrahlt hätte aber gleichzeitig dem Augarten seine Würde gelassen hätte. Ein Instant Classic halt. Ein privater Sponsor (Zumtobel) stand auch schon bei Fuss: http://***************/2847279
Stattdessen kriegen wir diese Kopfausscheidung.

Ein Zilk hätt alle Parteien zusammengesetzt, den Sängerknaben das D&M Projekt schmackhaft gemacht und für's Filmmuseum einen attraktiven Ersatz-Standort gefunden.

Last edited by Atarista; January 11th, 2012 at 09:17 PM. Reason: typo
Atarista no está en línea   Reply With Quote
Old January 12th, 2012, 08:43 AM   #16
bodypainter
Registered User
 
bodypainter's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Vienna
Posts: 1,367
Likes (Received): 100

Wie der Delugan Entwurf dann in der Praxis ausgeschaut hätte, kann ich auch nicht abschätzen. Wo ist die Mauer? Wo das denkmalgeschützte Pförtnerhaus? Hätte vom Stil ähnlich ausgeschaut wie das nun gebaute, nur dass es tiefer eingegraben und mit mehr Gras bewachsen wäre.

Ein cooler Ort für das Filmmusik wär auch das Umfeld vom gartenbaukino!
bodypainter no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2012, 02:19 PM   #17
Atarista
Registered User
 
Atarista's Avatar
 
Join Date: May 2010
Posts: 99
Likes (Received): 35

Habe diesen älteren Standard-artikel gefunden:

http://***************/2797369?sap=2&...mber=2&_seite=

Das Konzept war demnach radikal anders. Das Gebäude wäre nicht an der Castellezgasse entstanden sondern in die gegenüberliegende Wiese subtil zurückhaltend, quasi als Erlebnislandschaft, integriert worden. Offenbar wäre nicht ein einziger Ziegelstein der bestehenden Bausubstanz angetastet worden. Durch die Einbettung entlang der bestehenden Altbebauung (entlang der Augartenstrasse) kann man sich gut vorstellen, daß auch diese funktionell in den Betrieb integriert werde hätte können (z.B. als Cafe, Ateliers, Studios, etc.) und damit eine spannende atmosphärische Kulturlandschaft entstanden wäre (auch wenn man wie ich nichts mit den Sängerknaben am Hut hat).

Die Formensprache ist zwar oberflächlich gesehen ähnlich, aber qualitativ Lichtjahre von dem jetzt hingeschissenen Magengeschwür entfernt.
Das Delugan-Meissl Projekt ist zeitlose Moderne Architektur der höchsten Güte, das Realisierte nur eine Paraphrase der unzähligen Arschgeweihe und Genitalpiercings, die mittlerweile die Wiener Dachlandschaft verunstalten.
Atarista no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2012, 02:33 PM   #18
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 5,550
Likes (Received): 1119

Der Herr befleißigen sich einer derben Sprache!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2012, 02:59 PM   #19
Atarista
Registered User
 
Atarista's Avatar
 
Join Date: May 2010
Posts: 99
Likes (Received): 35

Adequat eingesetzt ist Brachialvokabular beizeiten recht effizient.
Ich hoffe der obige Satz genügt stilistisch Den Ansprüchen
Atarista no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2012, 03:28 PM   #20
bodypainter
Registered User
 
bodypainter's Avatar
 
Join Date: Nov 2008
Location: Vienna
Posts: 1,367
Likes (Received): 100

Also bitte! Hätte man das Delugan Ding hingebaut, hätten die gleichen Leute die gleichen sätze gesagt: passt nicht in den Augarten... Die Armen Bäume... Hässliche Architektur... Wozu brauchen wir ein Kino im Augarten USW.

Die Leute meckern gern, und sie sind gerne dagegen. Und was den 'Kristall' betrifft: er ist ein Konzertsaal mit Bühne. Natürlich kann man den. Ist beliebig in die Erde versenken, Bühne muss 'auf ebener Erde' erreichbar sein. Wartet doch außerdem mal ab wie das Ding dann im fertigen Zustand aussehen wird.
bodypainter no está en línea   Reply With Quote


Reply

Thread Tools
Rate This Thread
Rate This Thread:

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 07:54 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.8 Beta 1
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like v3.2.5 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

vBulletin Optimisation provided by vB Optimise (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2014 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us | privacy policy | DMCA policy

Hosted by Blacksun, dedicated to this site too!
Forum server management by DaiTengu