Bremen | Überseestadt | Projekte & Meldungen - Projects & News - Page 33 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Bremen


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old July 16th, 2019, 01:27 PM   #641
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 735
Likes (Received): 2222

Das Ü-Eins wird für mich zum Ü-Ei.
Vor wenigen Tagen stand immer noch das Bauschild mit der hoffentlich alten Visualisierung. Langsam werde ich nervös und brauche jemanden, der mir zu 100% versichert, dass die Variante mit der Klinkerfassade realisiert wird.
Ich habe das Projekt in der Klinkervariante nun auch auf der Seite von Görtzen Ingenieure gefunden, dort mit der seltsamen Zeitangabe "2012-2020". Auf der WFB-Überseestadt-Seite ist ja auch der Klinkerentwurf zu sehen und beschrieben. Nur die Üeins-Homepage wurde, so hoffe ich, noch nicht überarbeitet, seit das Metalldesign - so hoffe ich ebenfalls und vor allem - verworfen wurde. Und dann das alte Bauschild, das scheinbar doch nicht das ganz alte ist, das treibt mich bald in den Wahnsinn...

Spaßeshalber habe ich mal die Entwurfshistorie zusammengestellt, ursprünglich war dort ja ein Ärztehaus geplant:







Bildquellen:
https://www.immobilien-zeitung.de/10...-ueberseestadt
https://www.strabag-real-estate.com/...2580300041BC2A
https://www.ueberseestadt-bremen.de/...uelle-projekte
__________________

UNIT-er, BauFuchs, konny, Landschaft liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old July 16th, 2019, 02:07 PM   #642
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,099
Likes (Received): 7403

Überseestadt: üeins

Quote:
Originally Posted by Bremennorder View Post
Vor wenigen Tagen stand immer noch das Bauschild mit der hoffentlich alten Visualisierung. Langsam werde ich nervös und brauche jemanden, der mir zu 100% versichert, dass die Variante mit der Klinkerfassade realisiert wird.
Ich habe das Projekt in der Klinkervariante nun auch auf der Seite von Görtzen Ingenieure gefunden, dort mit der seltsamen Zeitangabe "2012-2020". Auf der WFB-Überseestadt-Seite ist ja auch der Klinkerentwurf zu sehen und beschrieben. Nur die Üeins-Homepage wurde, so hoffe ich, noch nicht überarbeitet, seit das Metalldesign - so hoffe ich ebenfalls und vor allem - verworfen wurde. Und dann das alte Bauschild, das scheinbar doch nicht das ganz alte ist, das treibt mich bald in den Wahnsinn...
Du kannst beruhigt sein, dass der Entwurf mit Metallfassade Geschichte ist.
Stattdessen wird nun der Entwurf mit Klinkerfassade realisiert.

Die unten verlinkte Architektenquelle sagt folgendes:

Quote:
üeins

Bremen

2017

Auftraggeber: Strabag Real Estate GmbH, Hannover

In der Überseestadt entsteht ein füngeschossiges Büro- und Hotelgebäude.
Quellen:
http://www.gruppeomp.de/projekte/201701/projekt.php
__________________

Bremennorder, Heinzer, BauFuchs liked this post
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old July 16th, 2019, 02:54 PM   #643
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 735
Likes (Received): 2222

Stimmt, die Seite von gruppeomp Architekten gibt es ja auch noch und die sollte in der Tat die glaubwürdigste Quelle sein.
Die WFB-Überseestadt-Seite ist eigentlich klasse, um einen Überblick über die laufenden Projekte zu bekommen, wird aber leider nur gelegentlich aktualisiert. Zum Europahafenkopf findet sich z. B. immer noch die Visualisierung mit Schüttelfenstern, außerdem wird zu vielen Projekten auf nicht funktionierende Seiten verlinkt. Und die STRABAG kümmert sich womöglich einfach nicht sonderlich um den Internetauftritt ihrer Projekte.
Wann allerdings das Bauschild ausgetauscht wurde und warum, würde mich ja schon brennend interessieren...

Ich werde die Bauarbeiten am Hansator jedenfalls weiterhin genau beobachten.

---

Zum "Hansator" höchstselbst übrigens noch mal, hatte es ja neulich kritisiert:
Quote:
Originally Posted by Bremennorder View Post
Dass es mit dem Projekt Hansator von HKP Architekten noch nicht losgeht (auf der Fläche steht nach wie vor nur das Bauschild), stört mich zugegebenermaßen eher weniger, weil mir die Gestaltung nicht so wirklich zusagt - allerdings wäre es dort eigentlich auch langsam mal Zeit für den Baustart ...
Quote:
Originally Posted by UNIT-er View Post
Visualisierung:

Was die Fassadengestaltung betrifft, bin ich mir nicht so ganz sicher. Auf den ersten Blick wirkte sie für mich uninspiriert. Aber es sollen ja immerhin Ziegelelemente werden, das Gebäude könnte also durchaus hochwertig daherkommen, vor allem in Verbindung mit der von den Architekten beworbenen Plastizität der Fassade, durch die je nach Lichteinfall verschiedene Lichteffekte erzeugt werden sollen. Da mag ich mein Urteil noch nicht fällen.

Ärgerlich finde ich aber besonders, dass das "Hansator" die einheitliche Geschossigkeit entlang der gleichnamigen Straße nicht wahrt. B&B-Hotel und Üeins werden zwei lange fünfgeschossige Riegel darstellen, doch das "Hansator" tanzt mit zunächst vier und dann sechs Gechossen aus der Reihe. Ich glaube, das könnte zu genau so einem undurchdacht wirkenden Bruch werden, wie er zwischen dem Marytime und dem Lofthaus 1 besteht. Letzteres wirkt dadurch umso billiger. Übrigens ein weiteres Beispiel für dunkelgrauen Anstrich in Bremen, wo wir doch über das "Q17" im Mitte-Thread sprachen.

Immerhin lässt das "Hansator" nach Südwesten diesen kleinen Platz zum Zollpfad, das sehe ich wiederum positiv.
Mir ist neulich aber noch mal der Entwurf von FSB Architekten über den Weg gelaufen, und ich muss sagen, den würde ich auf dem Grundstück deutlich lieber sehen:



http://www.architekten-fsb.de/

Die Arkaden würden übrigens super zum gegenüberliegenden Europahafenkopf passen.
__________________

TauriHB, konny, Hardhill, Landschaft, BauFuchs liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old July 18th, 2019, 10:26 AM   #644
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 735
Likes (Received): 2222

Überseestadt-Update - Teil 1/2: Waller Sand, Überseegärten, Blauhaus und weitere Projekte

Gestern habe ich es endlich mal für ein umfassendes Update in die Überseestadt geschafft. Mein Spaziergang führte mich vom Waller Sand in Richtung Innenstadt. Am Ende sind es so viele Fotos geworden, dass ich sie nun auf zwei Posts aufteile.

Ich beginne mit ein paar Eindrücken vom Waller Sand, der im Frühjahr teileröffnet wurde:







Hier rechts im Bild vielleicht mein Lieblingsprojekt der letzten Jahre nach der Landesbank - die Deichhäuser:



Und hier die neulich angesprochene Fläche am Abschluss der Hafenkante, die in den letzten Wochen mit Sand verfüllt wurde. Nun hat dort in einem Container eine Bar eröffnet. Das scheint irgendwie noch zum Waller Sand zu gehören:



Das Cecilienquartier-Grundstück ist eingezäunt worden, erste Bautätigkeiten haben begonnen:



Die Überseegärten sind mittlerweile schon weit fortgeschritten:





Dieses Gebäude ist zum Großteil bereits verklinkert:



Der Klinker ist nichts Besonderes, aber diese leicht hervorstehenden Umrahmungen der Fenster könnten ganz nett werden.



Leider bildet definitiv die erste dieser beiden Visualisierungen die laufende Verklinkerung ab, die zweite, etwas ältere, hätte mir jedoch deutlich besser gefallen:

Quote:
Originally Posted by Bremennorder View Post


Hier wird an dem Bürogebäude gebaut, das zu dem Projekt gehört, genannt Überseekontor:



Weiter geht es mit dem Blauhaus, das in Teilen der Fertigstellung entgegengeht. Ich war positiv überrascht von der warmen Farbgebung des Klinkers:















Enttäuschend finde ich allerdings die Rückseite zur Herzogin-Cecilie-Allee:





Gleich gegenüber passiert immer noch nichts auf dem derzeit als Parkplatz genutzten Grundstück der Kontorhäsuer von DS-Bauconcept. Fände ich ehrlich gesagt kein bisschen schade, wenn diese vier uninspirierten Kisten nicht mehr in die Realisierung gehen.



Die letzte Lücke der Hafenkante ist nun übrigens auch geschlossen, denn der nachgelieferte Part des Projekts Waveline ist fast fertig:



Zum Schluss dieses ersten Teils möchte ich noch ein Gebäude hervorheben, das mich während meiner Runde irgendwie besonders anlächelte und dessen Gestaltung ich eigentlich klasse finde mit seinem dunkelroten Klinker, mit dem hier und da ein wenig gespielt wurde, schön gegliederten goldenen Fenstern sowie ein paar netten Abweichungen von der typischen Quaderform. Es ist das Gebäude mit dem Café im Magellan-Quartier:



__________________
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old July 18th, 2019, 10:34 AM   #645
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 735
Likes (Received): 2222

Überseestadt-Update - Teil 2/2: Überseekontor & View-Port, OCÜ, Üeins, Löwenhof und weitere Projekte

Ich steige in den zweiten Teil mal mit dem Ensemble aus View-Port I und II und dem Überseekontor ein. Letzteres trägt ja seltsamerweise denselben Namen wie das im ersten Post gezeigte Bürogebäude in den Überseegärten. Würde mich aber auch nicht wundern, wenn wir den Namen noch häufiger sehen.







Das KSS54 ist auch bald auf der Zielgeraden:







Gleich nebenan das RIVE, das nun schon länger fertiggestellt ist, mir aber immer noch ziemlich gut gefällt. Und das, obwohl es sich um Schallschutzarchitektur handelt. Hier wurde das aber ganz gut gelöst mit diesen reliefartigen Klinkersegmenten, wie ich finde:



Auf der anderen Straßenseite dann diese Geschichte mit den nicht einheitlichen Geschossen:

Quote:
Originally Posted by Bremennorder View Post
Ärgerlich finde ich aber besonders, dass das "Hansator" die einheitliche Geschossigkeit entlang der gleichnamigen Straße nicht wahrt. B&B-Hotel und Üeins werden zwei lange fünfgeschossige Riegel darstellen, doch das "Hansator" tanzt mit zunächst vier und dann sechs Gechossen aus der Reihe. Ich glaube, das könnte zu genau so einem undurchdacht wirkenden Bruch werden, wie er zwischen dem Marytime und dem Lofthaus 1 besteht. Letzteres wirkt dadurch umso billiger. Übrigens ein weiteres Beispiel für dunkelgrauen Anstrich in Bremen, wo wir doch über das "Q17" im Mitte-Thread sprachen.


Das Projekt Speicher XI A ist wohl tot. Kein Bauschild mehr und seit Ewigkeiten nichts als Brache:



In der Hafenpassage hat ein Café einer Bremer Bäckereikette eröffnet und auch ansonsten ist im Erdgeschoss reichlich Leben eingekehrt:



Wo vielleicht mal eine Hafenpassage II entstehen könnte, ist derzeit noch eine große Brachfläche. Angrenzend wird bereits am „Handwerkerhaus“ gearbeitet (hier und auch noch mal hier vorgestellt):





Noch ein Stück weiter ist der zweite Bauabschnit des Office-Centers abgeschlossen:



Mal in den Innenhof hineinfotografiert - bei dem Anblick kam bei mir sofort ein Gefühl von großstädtischer Dichte auf. Man ist ja sonst nicht an vielen Stellen in Bremen von allen Seiten mit sechsgeschossiger Bebauung umgeben...



Das Weiße Haus wächst in die Höhe:



Für das Üeins wurde bereits eine ganze Menge Sand ausgehoben:



Und schließlich endete mein Spaziergang am Löwenhof, wo leider ein Tor zur Überseestadt mit einem Parkhaus und einer dunkelgrauen Halle aus architektonischer Sicht verschandelt wird:







Dennoch: In der Überseestadt läufts. Und das Intereressanteste kommt ja alles erst noch!

Gleich poste ich noch die – wenn man in der Überseestadt unterwegs war – obligatorischen Updates zu den Projekten mit separaten Threads wie Bömers Spitze, Europaquartier und Europahafenkopf.
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old July 18th, 2019, 01:03 PM   #646
Kesselflicker
Registered User
 
Join Date: Mar 2019
Location: Bremen
Posts: 183
Likes (Received): 254

Ich war vor einigen Wochen mal am Waller Sand. Ein paar Familien haben sich da getummelt. Hatte die Planungen dafür nicht so sehr verfolgt und war daher von der Gestaltung als norddeutsche Küstenlandschaft mit den Kiefern sehr positiv überrascht. Ich hatte eher die üblichen Palmen erwartet bzw. befürchtet.



Daß die ganze Gegend jemals abseits von einmaliger Neugier eines meiner häufigen "Reiseziele" wird, bezweifle ich dennoch stark. Abgelegen sowieso, ist die Bebauung für mich einfach ohne Reiz und Behaglichkeit.

Der Weg zum Molenturm ist eine schöne Bienenweide geworden, mir aber aktuell zu ordentlich. Ich hoffe, das ändert sich mit der Zeit noch wieder und bleibt nicht so park-/vorgartenmäßig.

War bei der Gelegenheit auch noch beim Lankenauer Höft. Aktuell ja alles sehr provisorisch da, aber der Kuchen hat geschmeckt.
__________________

Last edited by Kesselflicker; July 18th, 2019 at 01:42 PM. Reason: Bildnachtrag
Kesselflicker no está en línea   Reply With Quote
Old August 1st, 2019, 02:05 PM   #647
BauFuchs
Registered User
 
Join Date: Jul 2018
Location: Bremen
Posts: 168
Likes (Received): 229

Netter Artikel

Da ja derzeit Sommerferien bedingt nix los ist habe ich für diejenigen mit Langeweile diesen netten Artikel gefunden. Er beschreibt ein paar Aktuelle Projekte der Überseestadt. Ist finde ich nett zu lesen auch wenn es nicht viel neues gibt.
https://www.kreiszeitung.de/lokales/...-12852959.html
__________________

Bremennorder, UliHD liked this post
BauFuchs no está en línea   Reply With Quote
Old August 2nd, 2019, 11:20 PM   #648
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 791
Likes (Received): 2430

Das Ausheben der Baugrube am Üeins schreitet rasch voran:

__________________
Heinzer está en línea ahora   Reply With Quote
Old August 4th, 2019, 12:42 PM   #649
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 971
Likes (Received): 1588

Na wenigstens geht es jetzt ordentlich voran, nachdem man ja schon befürchten musste das Projekt ist tot. Sehr schön, die ganze Ecke ist bald eine einzige Baustelle mit Europahafenkopf, ÜEins und Hansakontor, Überseeinsel, usw.
__________________

BauFuchs, bremen_cityuebersee liked this post
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old August 7th, 2019, 10:46 AM   #650
BauFuchs
Registered User
 
Join Date: Jul 2018
Location: Bremen
Posts: 168
Likes (Received): 229

Blau Haus

Schöner Bericht über das fast fertige Blauhaus:
https://www.butenunbinnen.de/videos/...uhaus-100.html
__________________
BauFuchs no está en línea   Reply With Quote
Old August 9th, 2019, 01:41 AM   #651
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 735
Likes (Received): 2222

Waller Sand + Mini-Update

Das Video hatte ich auch neulich schon gesehen und fand es echt interessant!

---

Ich war noch einmal am Waller Sand und habe ein paar Fotos im Gepäck. Leider nicht das beste Wetter...

















Matschanlage - bei besserem Wetter ein Publikumsmagnet:





Leider begann es dann zu regnen und ich hatte nicht mehr viel Zeit, sodass ich auf dem Rückweg keine weiteren Fotos der in Bau befindlichen Projekte mehr machen konnte. Dennoch stichwortartig, was ich im Vorbeifahren sehen konnte:

- Das erste Gebäude der Überseegärten ist zum Großteil ausgerüstet. Sah auf die Schnelle allerdings eher langweilig aus...
- Für das Cecilienquartier steht nur der Bauzaun, sonst tut sich immer noch nichts auf dem Grundstück
- Am KSS 54 sind alle Fenster verbaut, die Fassade sieht aber noch etwas unfertig aus...
- View-Port I und II und Überseekontor sind im dritten Geschoss angekommen
- Am Weißen Haus wird am vierten Geschoss gearbeitet. Döpker hat auch relativ neue Fotos veröffentlicht: https://www.team-doepker.de
- Im Europaquartier wird immer noch gebuddelt - allerdings erstmals sichtbar in die Tiefe!
- Am Europahafenkopf konnte ich im Vorbeifahren keine nennenswerten Fortschritte erkennen, nur eine ganze Menge Baufahrzeuge war in der Grube
__________________

Last edited by Bremennorder; August 9th, 2019 at 02:09 AM.
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old August 9th, 2019, 09:35 PM   #652
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 791
Likes (Received): 2430

Hier auch von mir mal etwas Beifang von der letzten Runde, als erstes die Überseegärten:



ja, nix Dolles... kriegt was "Johnseneskes", wenn's schlecht läuft.
__________________

UNIT-er, UliHD, Hardhill liked this post
Heinzer está en línea ahora   Reply With Quote
Old August 15th, 2019, 09:25 PM   #653
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 735
Likes (Received): 2222

Üeins-Baugrube

Noch mal die Baugrube für das Üeins:





Interessant finde ich auf diesem Bild besonders, wie Bömers Spitze den Wesertower verdeckt:

__________________

UNIT-er, TauriHB, BauFuchs, Landschaft liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old August 16th, 2019, 10:45 AM   #654
Birken
Registered User
 
Join Date: Oct 2018
Location: Bremen
Posts: 35
Likes (Received): 141

View und Nahversorger Überseestadt

Gestern wurde offiziell das View auf Baufeld 11 von Grosse vorgestellt. Es soll ein 10stöckiger Bau mit einem etwas erhöhtem EG werden.
Im EG soll Gastronomie angesiedelt werden, darüber Büroräume. Die Geschosshöhe der oberen Stockwerke beträgt 2,65 m, d.h. der gesamte Bau wird etwa 30 m hoch. Fassade wird Vollklinker.
Auf dem Baufeld selbst ist das Gebäude zur Kommodore-Ziegenbein-Allee orientiert, was eine größere Freifläche zum Waller Sand ermöglicht. Auf der Seite zum Baufeld gibt es einen Einschnitt, an dem das Gebäude schmaler wird. Sowohl auf der Fläche des Einschnitts als auch im Obergeschoss zum Waller Sand hin wird ein Dachgarten angelegt.
Die Freifläche vor dem Gebäude zum Waller Sand hin wird gestaltet, und zwar vom selben Landschaftsarchitekten, der auch den Waller Sand gemacht hat, damit alles ein einheitliches Bild ergibt.
Der Rest von Baufeld 11 wird von Gewoba und Brebau bebaut, da gibt es allerdings noch keine Entwürfe.
Die Höhe des Baus wurde so erklärt, dass es zum Ende der Hafenkante hin ein zunehmender Höhenzuwachs erfolgen soll, um bei einem der Gebäude auf Baufeld 7 einen kulminativen Schlusspunkt zu finden. Für das ominöse Gebäude auf Baufeld 7 (das ist das letzte an der Hafenkante zwischen Hessensteinstr und Molenturm) flattern gerüchteweise Höhen zwischen 16 und 25 Stockwerken herum. Es wurde sich aber äußerst bedeckt gehalten, was dort die genauen Pläne angeht.
Vergessen: Spatenstich Sommer 2020, Bauzeit 18 Monate für das View

Die Pläne für den Nahversorger sind auch wieder aus der Schublade gezogen worden - jetzt macht der Großmarkt scheinbar doch ein wenig Platz und robertneun sollen ihren Entwurf "heiß waschen" damit er auf die verkleinerte Vorschlagsfläche passt. Übergangsweise soll etwas im leer stehenden Univeg-Gebäude entstehen, wenn die Auflagen erfüllt werden (Brandschutz, Notausgänge, etc.).

Und das Zeltdorf an der Herzogin-Cecilie-Allee ist offenbar im Abbau begriffen.

Last edited by Birken; August 16th, 2019 at 11:03 AM. Reason: Spatenstich eingefügt
Birken no está en línea   Reply With Quote
Old August 16th, 2019, 12:30 PM   #655
BauFuchs
Registered User
 
Join Date: Jul 2018
Location: Bremen
Posts: 168
Likes (Received): 229

Da sind viele gute Nachrichten bei. Endlich ist die Sommerpause vorbei und es geht wieder weiter. Bin mal auf die Visualisierungen gespannt wie sie das ganze zusammen mit dem Wallersand einfügt von der Außengestaltung her.
Aber auf eines muss ich nochmal zu sprechen kommen:
25 STOCKWERKE
Wäre ja mal nen richtiger Knaller, auch wenn ich das nicht so wirklich glauben kann.
__________________

UliHD, bremen_cityuebersee liked this post

Last edited by BauFuchs; August 16th, 2019 at 12:36 PM.
BauFuchs no está en línea   Reply With Quote
Old August 16th, 2019, 01:31 PM   #656
Hardhill
Registered User
 
Hardhill's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Location: Bremen
Posts: 262
Likes (Received): 575

Wenn man bei 25 Stockwerke ansetzt, wird das am Ende politisch heruntergehandelt auf ungefähr 18-20, und das wäre an der Stelle für uns immer noch eine sehr gute Lösung. Also, noch nicht zu früh freuen, aber das hört sich erst mal gut an.
__________________
Hardhill no está en línea   Reply With Quote
Old August 16th, 2019, 03:27 PM   #657
Birken
Registered User
 
Join Date: Oct 2018
Location: Bremen
Posts: 35
Likes (Received): 141

Quote:
Originally Posted by Hardhill View Post
Wenn man bei 25 Stockwerke ansetzt, wird das am Ende politisch heruntergehandelt auf ungefähr 18-20, und das wäre an der Stelle für uns immer noch eine sehr gute Lösung. Also, noch nicht zu früh freuen, aber das hört sich erst mal gut an.
Genau so hat sich das auch angehört, irgendetwas zwischen 15 und 18. Adrenalin etwas zurückschrauben

Es fühlte sich aber verdammt so an, als wäre da eine Katze im Sack, die nur noch herausgelassen werden will. Kann meiner Meinung nach nicht mehr lange dauern
__________________
Birken no está en línea   Reply With Quote
Old August 16th, 2019, 09:27 PM   #658
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 971
Likes (Received): 1588

Puh, ich kann es mir nicht wirklich vorstellen, wäre interessant zu wissen wer die Quellen der Gerüchte waren.
Klingt für mich erstmal nach Verwurstung der alten Pläne bzw. des alten Bebauungsplan, wir erinnern uns vor etlichen Seiten hier im Thread, als noch eine Höhe von ca. 80m angedacht war.
Dann ja, wegen der ominösen Sichtachse, auf 50m gekürzt mit Angabe "Orientierung an der Höhe des Hafenhochhauses.
Eine nochmalige Änderung des Bebauungsplans, ich glaube erstmal nicht dran, würde es aber natürlich sehr begrüßen.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old August 17th, 2019, 09:26 AM   #659
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 791
Likes (Received): 2430

Was ich krass finde in Bezug auf die Entwicklung der Überseestadt ist, dass wir mit der Überseeinsel, dem Europahafenkopf und der hier von Birken skizzierten Vollendung der Hafenkantenbebauung letztlich schon über die "Fertigstellung" des gesamten Projektes sprechen, zumindest der größeren Flächen. Ja, die dritte Reihe Hafenkante fehlt noch und es gibt am Überseetor noch ein paar freie Grundstücke - aber letztlich zeichnet sich zumindest planerisch nun die weitgehende Vollendung des Projekts ab.

Einzig der Großmarkt böte dann für Erweiterungen noch relevante Flächen und ich bin mir auch sicher, dass das irgendwann kommt - aber solange kann man schon mal festhalten, dass es nach über die ersten 10 Jahre eher schleppendem Start (2002-2012) im zweiten Jahrzehnt nun sehr schnell gegangen ist. Wird sicher bis zu einer echten Vollendung dann trotzdem nochmal 8-10 Jahre dauern, alleine auf der Überseeinsel mit den ganzen Unsicherheiten im westlichen Teil/Europahafen-Süd - aber trotzdem ist das ein Meilenstein.

Bin ja auch echt gespannt auf den Hafenkantenabschluss westlich der Deichhäuser, sogar ich als Hochhäusern sonst deutlich weniger enthusiastisch gegenüberstehender Forist muss einfach sagen, dass das DIE Bremer Location für etwas richtig Hohes wäre, da wäre alles unter Wesertower eigentlich eine Enttäuschung und 100m "Pflicht".
__________________
Heinzer está en línea ahora   Reply With Quote
Old August 17th, 2019, 11:43 AM   #660
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 971
Likes (Received): 1588

Als problematisch sehe ich da nach wie vor die Verkehrsanbindung für diesen Teil an. Wenn man dort nun einen Büroturm zwischen 80-100m hinsetzt, wären das mal eben bummelige 1000 Arbeitsplätze mehr. Da muss dann parallel auch die Infrastruktur mitgemacht werden, sonst hat man irgendwann die Verkehrsprobleme der vorderen Überseestadt gelöst und schafft sich hinten gleich neue.
Mit VIEW entstehen in den nächsten 2-3 Jahren schon 10 Etagen Büros, im Cecilienquartier (irgendwann) auch noch Büros, bislang gab es dort hinten ja ausschließlich Wohnen.

P.S. Bezugnehmend auf Heinzers Aussage mit der Fertigstellung der Überseestadt. Stimmt schon, es sind fast alle Flächen vergeben oder verplant, aber was ich dann spannend finde ist die dennoch dann ständige Erneuerung durch Firmenumzüge (Reimers, Vollers, Großmarkt sind noch große Flächen) und durch Abriss alter Schandflecken und Schmuddelecken. Ein bisschen schwingt da bei mir natürlich auch die Hoffnung mit durch den Flächendruck höher bauen zu müssen, qualitativ natürlich statt quantitativ.
Vielleicht hören wir ja tatsächlich dieses Jahr noch was vom Abschluss der Hafenkante und auch vom Siedentopf Grundstück vorm Weser Tower, da schienen die Planungen ja schon recht weit, Architekt bekannt, Form auch.
Was ist eigentlich mit der neuen Berufsschule für Gross- und Außenhandel am Standort der roten Container geworden? Sollte die nicht angeblich 2021 fertig sein?
__________________

Last edited by TauriHB; August 17th, 2019 at 11:52 AM.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
architektur forum, bremen, bremerhafen, büros, eigentumswohnungen, einzelhandel, gastronomie, geförderte mietwohnungen, gewerbe, hafen, hotel, landschaftsgestaltung, mietwohnungen, neubau, projekte, quartier, stadtbezirk west, stadtentwicklung, urbanisierung, walle, weser, weser tower, übersee tower, überseestadt

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
BREMEN - BREMERHAVEN | Projekte & Meldungen - Projects & News Foggia71 Bremen 43 October 31st, 2019 07:32 PM
CUXHAVEN | Projekte & Meldungen - Projects & News UNIT-er Nord 9 July 8th, 2018 10:14 PM
KREIS STEINBURG | Projekte & Meldungen - Projects & News UNIT-er Nord 6 June 3rd, 2018 07:06 PM
WIEN | Thread Übersicht Hit_by_the_Neptunes Wien 15 April 19th, 2016 06:32 PM
LANDKREIS GÖPPINGEN | Projekte & Meldungen - Projects & News Pieter Strohm Stuttgart 3 December 10th, 2015 09:49 PM


All times are GMT +2. The time now is 12:08 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us