ROSTOCK | Projekte & Meldungen - Projects & News - Page 4 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Regionen > Nord

Nord Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Schleswig-Holstein


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old September 2nd, 2016, 01:04 PM   #61
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

und das in Rostock momentan sehr viel Bauaktivität herrscht, zeigt auch die Uni am Standort Südstadt eindrucksvoll:






ich mache demnächst mal aktuelle Bilder von den einzelnen Gebäuden und deren Baufortschritt.
__________________

mb92, erbse, SputnikBooster, a57046d liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old September 2nd, 2016, 09:29 PM   #62
ULiIr
Registered User
 
Join Date: Sep 2016
Posts: 19
Likes (Received): 21

Quote:
Originally Posted by Uhlenjung View Post
Meine Meinung dazu:

Lütten Klein ist ein reiner PLattenbau- Stadtteil, in dem sich eine fünfer Platte mit der nächsten zwölfer abwechselt. Zudem riesige Straßen-Magistralen, Freiflächen, Parkplätze, halt typisches DDR-Muster.
Auf der "Hochhaus"-Fläche wäre daher ein Blockrand mit Innenhof viel wohnlicher und urbaner als das riesen Hochhaus mit dem Park, der sicherlich vorwiegend von Hunden und Freunden der Bierbüchse genutzt wird, wie es vielen Teilen der Platten bereits vorkommt.

Und wenn der Chef der Wohnungsgenossenschaft meint, dass man aus dem Restaurant einen super Blick über Rostock hat, kennt dieser Rostock nicht. Sicherlich kann man in der Ferne Warnemünde und die Rostocker Kirchtürme sehen, im Nahbereich schaut man jedoch auf unzählige Plattenviertel wie Lüttenklein, Schmarl, Groß Klein, Evershagen und Lichtenhagen. Ich glaube kaum, dass sich das Klientel, dass sich gute Restaurantbesuche in Rostock leisten kann, anschickt, in einem Plattenbaurestaurant zu speisen. Naja, mal schauen...
Rostock hat leider viel zu viel große "Wohnblöcke", in denen die Bewohner in der Anonymität untergehen, von daher ein Nein. Drei- bis Viergeschosser, die so viel teurer ja nicht sein können und fertig.

Auch ist das Restaurant ganz oben realitätsfremd, weil die Laufkundschaft logischerweise fehlen wird, aber soll sich ja erstmal gut anhören...
__________________

Uhlenjung liked this post
ULiIr no está en línea   Reply With Quote
Old September 2nd, 2016, 10:21 PM   #63
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

Quote:
Originally Posted by ULiIr View Post
Rostock hat leider viel zu viel große "Wohnblöcke", in denen die Bewohner in der Anonymität untergehen, von daher ein Nein. Drei- bis Viergeschosser, die so viel teurer ja nicht sein können und fertig.
ja das sehe ich auch so, ein halbwegs schicker Blockrand kann doch nicht viel teurer sein, als ein 40 Mio-Hochhaus...
__________________

ULiIr liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old January 9th, 2017, 10:52 AM   #64
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

Baufortschritt auf der Holzhalbinsel, echt was los hier

Quote:
Originally Posted by SputnikBooster View Post


Sehr schöne Stadt übrigens!
es tut sich was! Sorry für die schlechte Bildqualität

Wohnquatiere






Blick vom Centrogene-Neubau

__________________

erbse, mb92, Dreidecker, a57046d liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Old January 9th, 2017, 10:54 AM   #65
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

Blick auf den Centrogene-Neubau





__________________

erbse, mb92, a57046d liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Old January 9th, 2017, 10:56 AM   #66
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

auch die Kaikante wird neu gestaltet
__________________

erbse, mb92, konny liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Old January 9th, 2017, 10:57 AM   #67
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

und noch ein Blick auf das fertige AIDA-Hauptgebäude



__________________

erbse, mb92, Dreidecker, a57046d, konny liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Old January 9th, 2017, 11:11 AM   #68
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

Strand-Stadtteil Markgrafenheide

Die Wohnungsgenossenschaft WIRO verdichtet nach und stockt auf. Sehr ansehnlich, wie ich finde

Vorher - alte Mietskaserne von der Marine in Klinkeroptik




Nachher - im Bau









es gibt noch acht weitere Gebäude, die in den nächsten Jahren eine ähnliche Aufwertung erfahren sollen
__________________

erbse, mb92, konny, TM_Germany liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Old January 9th, 2017, 11:13 AM   #69
Uhlenjung
Registered User
 
Join Date: Dec 2015
Location: Hamburg
Posts: 421
Likes (Received): 718

und auch private Bauherren haben nachverdichtet in bester Lage( 100 m zum Strand)





__________________

erbse, mb92, konny, TM_Germany liked this post
Uhlenjung no está en línea   Reply With Quote
Old January 12th, 2017, 10:45 PM   #70
ULiIr
Registered User
 
Join Date: Sep 2016
Posts: 19
Likes (Received): 21

Gerade in der Nähe der Petrikirche wird fleißig gewerkelt. Mir gefällt der Bereich mit Abstrichen mittlerweile wirklich gut (Meinungen werden da wohl auseinandergehen). Sollte noch das Petritor originalgetreu nachgebaut werden, wäre das das I-Tüpfelchen. Rostock macht sich.
__________________

erbse, Uhlenjung, konny liked this post
ULiIr no está en línea   Reply With Quote
Old February 14th, 2017, 08:20 PM   #71
ULiIr
Registered User
 
Join Date: Sep 2016
Posts: 19
Likes (Received): 21

Zwei neue Projekte konnte man heute in den Medien lesen:

Ein neues Hotel ist laut Ostsee-Zeitung in konkreter Planung auf der Holzhalbinsel:

http://baum-gruppe.com/rostock-holzhalbinsel

Außerdem entsteht am Vögenteich ein neues Wohnprojekt:

http://www.immobilienmanager.de/rost...ung/150/49701/

Gut, dass investiert wird, aber beides wirkt doch sehr kompakt. Wobei bei den B&B Hotels kaum ein anderer Baustil zu erwarten ist.
__________________

mb92, Uhlenjung liked this post
ULiIr no está en línea   Reply With Quote
Old April 5th, 2017, 03:24 PM   #72
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72943

Danke für die Updates! Ein paar Fotos hatte ich auch mitgebracht, wenn ich dann mal die Kamera wiederfinde...


Schönes Zeitreise-Video von MV1, das wieder etliche gute Argumente für den Wiederaufbau der Nordseite am Neuen Markt liefert:


https://www.youtube.com/watch?v=4xbJutN2OZg
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥

Uhlenjung liked this post
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old April 5th, 2017, 04:32 PM   #73
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72943

Neuer Markt, der Hauptplatz in Rostock - früher, heute und künftig

Kamera gefunden, jetzt können einige Updates folgen..

So siehts aktuell an der Nordseite Neuer Markt aus, trist und leer, zugig und offen zur Langen Straße hin - hier ist der Lückenschluss unbedingt erforderlich, um die Kante wieder herzustellen und den Platz als Platz wirken zu lassen:




Meine Bilder. Frei verwendbar.

Zur Erinnerung: Einst.

Quote:
Originally Posted by erbse View Post
Fassadenrekonstruktionen zum Markt hin sind eigentlich ein Muss, bzw. historisierende Fassaden. Das hat selbst die bettelarme DDR noch hinbekommen.
So sah die Nordseite des Rostocker Neuen Marktes vor dem Krieg aus:

(hier rechts)

https://commons.wikimedia.org/wiki/F...jpg?uselang=de

Und so 1953, der Rest wurde dann später abgeräumt, seitdem ists eine Freifläche:

https://commons.wikimedia.org/wiki/F...jpg?uselang=de
https://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1677250

Und so kanns bald wieder sein:


https://www.facebook.com/NeuerMarktRostock

Quote:
Originally Posted by Uhlenjung View Post
etwas weiter am Stadthafen wird nun der Lückenschluss am Ludewigbecken begonnen:

https://abload.de/img/baustart-fuer-neue-fl0qa11.jpg
Quelle: Ostseezeitung, 30.08.16
Gibts dazu eigtl eine Visualisierung? Bin dort leider diesmal nicht vorbeigekommen.
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥

SputnikBooster, Uhlenjung liked this post

Last edited by erbse; April 5th, 2017 at 04:41 PM.
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old April 5th, 2017, 05:27 PM   #74
ULiIr
Registered User
 
Join Date: Sep 2016
Posts: 19
Likes (Received): 21

Nordseite

Schöne Visualisierung der Nordseite. Allerdings werden dort laut Quartierblatt fünf Giebelhäuser gebaut, die sich aber nicht nach den Originalen richten, leider. Wahrscheinlich wird der Kostendruck wieder zu Projekten führen, die nicht alle zufriedenstellen werden, auch wenn bei dem Standort "sensibler" gebaut wird als woanders in der Stadt.
__________________

Uhlenjung liked this post
ULiIr no está en línea   Reply With Quote
Old April 5th, 2017, 06:18 PM   #75
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72943

Man muss ja nicht alles hinnehmen, was so geplant wird. Hier brauchts nur den entsprechenden Willen. Das ist absolute A-Premiumlage. Die Leute kommen nicht nach Rostock für modernistische Langweilerkisten, sondern für interessantes, hanseatisches Flair und stolze Bürgerhäuser. Und natürlich identifizieren sich die Rostocker auch darüber, und nicht über Plattenbauten, Shoppingmalls und Styropor-Flachdachkisten.

Noch kann die Politik umsteuern, sie muss die Bevölkerung nur hören! Erste Signale aus der Bürgerschaft waren positiv.

Daher, Liken, verbreiten und mitmachen bitte:

>>> Unser Neuer Markt in Rostock: Nur mit historischer Nordseite! <<<
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥

Uhlenjung liked this post
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old April 6th, 2017, 12:26 AM   #76
ULiIr
Registered User
 
Join Date: Sep 2016
Posts: 19
Likes (Received): 21

Hmm, ich kann mich nicht entsinnen, dass sich die Entscheidungsträger der Stadt für den Nachbau der Nordkante ausgesprochen haben. Zumal es zusätzlich Probleme mit der Straßenbahn Führung gibt (?). Aber alles, was klassisch hanseatisch ist, wäre natürlich wünschenswert.
ULiIr no está en línea   Reply With Quote
Old April 6th, 2017, 12:53 PM   #77
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72943

Probleme mit der Straßenbahn gäbe es nur mit dem hinteren Teil der Häuser durch die Kurve. Das berücksichtigt aber der städtebauliche Entwurf schon und auch jeder andere Entwurf würde das im Blick behalten. Da sehe ich das kleinste Problem.

In der Bürgerschaft wurde ja u.a. ein Bürgerentscheid zum Neuen Markt beantragt. Zwar abgelehnt, aber doch gab es einige starke Tendenzen dahin, den bisherigen Entwurf zu hinterfragen. Auch die Bürger sind dafür durchaus sensibilisiert, in einer OZ-Umfrage sprachen sich 85% für die historischen Giebelhäuser aus und nur knapp 10% für eine modernistische Variante.
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old April 6th, 2017, 09:53 PM   #78
ULiIr
Registered User
 
Join Date: Sep 2016
Posts: 19
Likes (Received): 21

Ok, daß die Straßenbahn dann doch weniger das Problem ist, wusste ich nicht. So genau kenne ich mich mit den Dimensionen dort auch nicht aus.

Festzuhalten bleibt aber, dass der Wiederaufbau nach historischem Vorbild wohl den größten Zuspruch in der Bevölkerung erhalten wird. Und wenn man die einfache Grafik oben sieht, sollte es keine zwei Meinungen geben. Leider scheint den Rostockern (mich bis dato eingeschlossen) nicht bewusst genug zu sein, welche Chance am Neuen Markt vertan werden könnte und auch vertan wird, wenn das Ganze weiterhin so geräuschlos im Hintergrund abläuft.
__________________

erbse, Uhlenjung liked this post
ULiIr no está en línea   Reply With Quote
Old June 20th, 2017, 01:49 PM   #79
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72943

Nette Villa, wird hoffentlich anständig saniert und zu altem Glanz gebracht:

Schillerplatz 8: Land verkauft Rostocker Prunk-Villa

BBL sucht Besitzer für Schillerplatz 8. Behörde veräußert jährlich Liegenschaften und erwirbt neue für Behörden.

1038 Quadratmeter Stadtgeschichte, ein Zeugnis für die „repräsentative Wohnhausarchitektur des frühen 20. Jahrhunderts“ – wie es das Landesamt für Denkmalpflege formuliert – steht leer in der Steintor-Vorstadt. Der Eigner ist der Betrieb für Bau und Liegenschaften des Landes (BBL). Und der sucht einen neuen Besitzer für die Villa am Schillerplatz 8, Ecke Baleckstraße, die bis 2013 von der Universität genutzt wurde.

Zuletzt war sie Sitz des Wossidlo-Archivs Rostocks am Institut für Volkskunde und Geschäftsstelle der Personalräte. Einige Türen sind noch beschriftet, andere Räume oder Aufbauten geben Rätsel auf – im Keller hängt eine Schultafel, dort gibt es etwas wie einen Essensraum, der Dachstuhl wurde nie zu Ende ausgebaut. „Die neuen Nutzer müssen eine Wertschätzung für Baukultur haben“, sagt BBL-Sprecher Christian Hoffmann. In historischen Dokumenten ist zu finden, wer in der Villa, die 1913 errichtet wurde, einst lebte. Im Rostocker Adressbuch von 1924 taucht der Name Dietrich Helmerich auf, damals war er Rentier. Anfang 1900 war er zusammen mit Adolf Müller und Georg Mahn Gesellschafter der Malzfabrik Grevesmühlen GmbH. Für die Brauerei des letzteren, Mahn & Ohlerich, produzierte die GmbH Malz.

Der BBL kann in der Villa keine Landesstelle unterbringen. „Deswegen wollen wir sie veräußern“, sagt Hoffmann. Ein normales Prozedere beim BBL. 2002 war dieser gegründet worden, um die Liegenschaften, die nach der Wende dem Land zugeordnet wurden, zu betreuen. Ausgeschlossen sind land- und forstwirtschaftliche Flächen, Naturschutz- und Straßenflächen sowie solche, die wasserwirtschaftlich genutzt werden.

1100 Liegenschaften – Gartenflächen wie Lagerhallen oder eben Villen – hat der BBL aktuell im ganzen Land. „Der größte Teil ist schon zugeordnet“, sagt Hoffmann. Die Behörde kennt die Bedarfe der Landeseinrichtungen – von Wasserschutzpolizei, Finanzämtern, Straßenbauverwaltung, Jugend-Arrest-Anstalt oder sogar Diensthundeschule. Ein Dezernat prüft, wenn eine Liegenschaft wie die Villa frei ist, ob die Ansprüche eines Nutzers dazu passen – was bei Weitem nicht immer der Fall ist. In der Villa etwa könnte unmöglich die Polizei einziehen – abgesehen davon, dass die in Rostock voll versorgt ist. „Der Denkmalschutz sagt zum Beispiel, dass die Fenster erhalten werden müssen“, sagt Hoffmann. Durchschusssicheres Glas könnte nicht eingebaut werden. Was der BBL nicht mehr braucht, behält er vor, wenn perspektivisch Bedarf ansteht oder verkauft die Flächen und Gebäude.

Für die Villa könnte sich Hoffmann Verschiedenes vorstellen – „Bürogemeinschaften, vielleicht Planer oder Juristen. Es ist eine sehr repräsentative Adresse.“

https://www.svz.de/lokales/rostock/l...d17086721.html




https://www.svz.de/artikelbildstrecke/17086721/0
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥

mb92 liked this post
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old June 27th, 2017, 10:55 AM   #80
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72943

Flughafen Rostock-Laage boomt - entgegen dem Trend der Regionalflughäfen

Dank Kreuzfahrt-Boom gibts in Rostock auch einen veritablen Flughafen-Boom!

Rekord-Passagierzahlen in Rostock-Laage

Auf dem Flughafen Rostock-Laage ist im vergangenen Jahr mit 250.199 beförderten Passagieren ein Rekord erzielt worden. Erstmals sei die Schwelle von 250.000 Passagieren pro Jahr überschritten worden, sagte der scheidende Geschäftsführer Rainer Schwarz am Montag in Laage.

Dies entspreche einem Zuwachs von 31 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der Flughafen habe sich damit vom Branchentrend abkoppeln können, der nach wie vor rückläufige Passagierzahlen bei den Regionalflughäfen aufweise. Träger des Erfolges seien hauptsächlich die Zubringerflüge zu den Kreuzfahrten gewesen. Über die drei Kreuzfahrtunternehmen Costa Crociere, MSC Cruises und Pullmantur Cruises seien mehr als 71.000 Passagiere abgefertigt worden.

http://www.thb.info/rubriken/kreuzfa...-in-laage.html


https://commons.wikimedia.org/wiki/F...jpg?uselang=de
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
architecture forum, architektur forum, eigentumswohnungen, geförderte mietwohnungen, genossenschaft, hansestadt, landschaftsgestaltung, mecklenburg-vorpommern, mietwohnungen, neubau, ostsee, projects, projekte, rostock, stadtentwicklung, urbanisierung, warnemünde, warnow

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 11:32 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us