Hamburg | Demographie & Immobilienmarkt - Page 3 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hamburg > Hamburg Talk


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old February 15th, 2014, 03:50 PM   #41
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 74046

Unglaublich. Wie kann man diesem Wahnsinn in Hamburg Einhalt gebieten?
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old February 15th, 2014, 04:48 PM   #42
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

Wenn ich das wüsste...
Die aktuellen Vorgänge radikalisieren die gegner und lassen sie mit dem vermummten Florapack solidarisieren. Bald gibts in Hamburg in Sachen Stadtentwicklung wohl nur noch zwei Seiten, die sich vollends in ihren Bunkern eingegraben haben.

Das DWF muss hier als Stimme der Vernunft standhaft bleiben. Radikalisierte Initiativen und sozial kalte stümperhafte Politiker müssen benannt, gebranntmarkt und aus der Debatte ausgeschlossen werden, damit es igrendwann einen Dialog am runden Tisch gibt, an dem Beide Seiten zu Zugeständnissen bereit sind. Von no pasaran auf beiden Seiten hat die Stadt langfristig nichts.

(Ich phrasendresche schon wie ein SPD Poltiker - soweit ist es schon in Hamburg gekommen)
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old February 28th, 2014, 10:59 AM   #43
Waxo Khana
Private Variable
 
Waxo Khana's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: Stormarn
Posts: 1,208
Likes (Received): 1758

Quote:
Originally Posted by Waxo Khana View Post
Z.B. Gewerbegebiet Billbrook, Zentrumsnah mit Eisenbahnanbindung.

Die Handelskammer kommt hier auf eine Ähnliche Idee.


Quelle

Google Maps

Gar nicht mal so doof, da liegt schon ein Gleis und wenn meine Erinnerungen mich nicht täuschen, ist da sogar Platz für ein weiteres.
10.000 - 18.000 Wohnungen ist aber recht stark verdichtet.

Der Kleingartenverein wird das wohl nicht Lustig finden.
__________________

mb92, Ji-Ja-Jot, Flor!an liked this post
Waxo Khana no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old March 6th, 2014, 06:26 PM   #44
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

Gefährlich, mangelnde Sportangebote, keine Außengastronomie, kein Szeneviertel
Studenten finden Hamburg-Harburg scheisse
http://www.mobil.abendblatt.de/hambu...urg-nicht.html

vielleicht das Beste Beispiel einer Stadtteilabwertung durch übermächtigen EKZ-Bau direkt neben einem Hauptbahnhof.
Das war nicht immer so
Wilstorfer Straße früher



Auch nach dem Krich. Wimmelbimmel in Harburg, bei zugegeben Kackarchitektur, aber definitic aufbaufähig


Nach der Schließung der Phoenixfabrik und der drohenden verarmung des Phoenixviertels, hatten dann in den 90ern die Stadtplaner die Grandiose Idee, Harburgs Innenstadt durch ein EKZ Aufzuwerten, Attraktiver zu machen, oder wie man das so nennt. 2004 war es dann soweit. Der KO-Schlag für die Harburger Innenstadt.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old March 7th, 2014, 12:32 AM   #45
PAD89
Let it wash all over me
 
Join Date: Oct 2013
Posts: 393
Likes (Received): 453

Und was wird aus dem verrammelten Ding am Hamburger Ring? Da könnte man ja ein tolles Bindeglied zwischen neuem EKZ und altem Stadtkern schaffen.
PAD89 no está en línea   Reply With Quote
Old March 7th, 2014, 12:39 AM   #46
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

welches meinst du?
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old March 7th, 2014, 08:54 AM   #47
Waxo Khana
Private Variable
 
Waxo Khana's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: Stormarn
Posts: 1,208
Likes (Received): 1758

die phoenix werke?
Waxo Khana no está en línea   Reply With Quote
Old March 7th, 2014, 10:02 AM   #48
PAD89
Let it wash all over me
 
Join Date: Oct 2013
Posts: 393
Likes (Received): 453

Das Harburg Center, direkt da an der Bushaltestelle.
PAD89 no está en línea   Reply With Quote
Old March 7th, 2014, 10:41 AM   #49
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

Ach das ding. Das wird gerade umgebaut. Soll dieses Jahr neu eröffnen
http://www.harburg-aktuell.de/Wirtsc...-und-Cafe.html

Aber ob das Reicht? Gab mal Pläne für ein BID an der Lüneburger Straße nach Vorbild der Wandsbeker Marktstraße, wo man es geschafft hat, eine Koexistenz zwischen Center (das Quaree) und Marktstraße zu installieren. Als ich letztes Jahr mal da rumgerannt bin, war ich richtig erstaunt, was in Wandsbek nun für ein Gewimmel ist. Bin da früher zur Kunstschule gegangen - war alles versifft, total 70er, die Leute waren eigentlich nur von Bus zu U-Bahn und ins Quaree gehetzt.
Und heute schauts vom TOB bis zur S-Bahn Wandsbeker Chaussee mehr oder weniger so aus


Der Erfolg des Wandbeker BIDs hat aber scheinbar das ECE-Management alamiert. In harburg werden die Pläne vom Phönix Center torpediert, das Center mal schnell präventiv erweitert. Sie werden das BID zwar mit 1,5 Millionen euro unterstützen, aber das ist wohl Scheinheiligkeit. 1,5 Mille für den sterbenden Patienten, dafür die nötigen Stimmen von Grüne, CDU und SPD für die erweiterung:
Quote:
FDP-Mann Carsten Schuster: „Allein die durch die Erweiterung zu erwartenden Verluste für die Geschäfte in der Lüneburger Straße, Karstadt und den Harburg Arcaden werden die von ECE gezahlten 1,5 Millionen übersteigen.“
http://www.elbe-wochenblatt.de/harbu...en-d18728.html

Last edited by Ji-Ja-Jot; March 7th, 2014 at 10:54 AM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old March 8th, 2014, 10:29 AM   #50
ayque
Registered User
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 139
Likes (Received): 381

Das Ende der Immobilienblase?
Preise und Mieten in Hamburg sinken
__________________

Ji-Ja-Jot liked this post
ayque no está en línea   Reply With Quote
Old March 8th, 2014, 08:56 PM   #51
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

lol. Klar gibt es keine Wohnungsnot bei unbezahlbaren Wohnraum der Luxusklasse. Schon gar nicht, wenn in HH die Luxusklassegebäude meisst miese einfallslose, feige Whitewashed Klotzkisten sind, die man offenbar vergeblich versucht, sie der Zeilgruppe als modernes zeitgenössisches Wohnen unterzujubeln. Und wer sich diese Kisten nicht leisten kann, sucht eben nicht danach. Die Wohnungsnot wurde immer für Bezahlbaren Wohnraum in der Stadt bzw Stadtteilen, die das Kriterium "Stadt" erfüllen ausgerufen und nicht für den luxusmarkt im Speckgürtel. Aber schön, dass im Artikel der dämliche Aktionismuss der Politik und dessen negativen Folgen korrekt thematisiert wird.

Was meiner Meinung nach unbedingt passieren muss
-Lockerung der Umweltauflagen. Dafür als Ausgleich städtischere Quartiere bauen, was energiekosten, Versorgung, Transport-Güter+Personen, senkt, also nicht gleich umknicken, wenn eine 5 Mann Wutbürgerinitiative am Katharienquartier 5 Luftaloons aufhängt um zu demonstrieren, wie gar schrecklich hoch ein Gebäude wird
-Der Senat darf den Bezirksämtern keine vorschriften mehr machen, wie viele Wohnungen sie gefälligst pro Jahr zu genehmigen haben. Das System wird durch abriss und Kaputtbesitzen ausgenutzt und pervertiert.
-Sozialwohnungsanteil reduzieren oder erst ab einer Wohneinheitenzahl ab 30 WE vorsehen. Hoher Sozialwohnungsanteil minimiert den Gewinn, sorgt für Kackarchitektur und steigert die freien Mieten, um den Ausfall auszugleichen. Und als hätte in Hamburg 30% der Einwohner einen Berechtigungsschein. Wir sind hier doch nicht in Bremen oder Berlin!

Last edited by Ji-Ja-Jot; March 8th, 2014 at 09:06 PM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old April 8th, 2014, 02:02 PM   #52
Waxo Khana
Private Variable
 
Waxo Khana's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: Stormarn
Posts: 1,208
Likes (Received): 1758

Der Preisdruck im Stadtgebiet nimmt ab.
Im Umland wird aber noch zu wenig gebaut.


Quelle: LBS

Wenn man sich die Zahlen aber genauer anschaut
, bemerkt man. Der Trend zu höheren Preisen ist nicht gebrochen, sondern die Preisentwicklung gewinnt nur an Breite. Die bisher ungenannten wie z.B. Eilbek, Hamm usw. werden teurer und die Stars Hafencity, Harvestehude billiger.

Natürlich gibt es hier auch ausreißer. Blankenese 16 % Zuwachs(Eigentumswohnungen aus dem Bestand).
__________________

mb92, erbse liked this post

Last edited by Waxo Khana; April 8th, 2014 at 02:10 PM.
Waxo Khana no está en línea   Reply With Quote
Old April 9th, 2014, 12:46 PM   #53
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

In Zusammenhang mit den Othmarschner Höfen bin ich auf einen sehr unterhaltsamen und lesenwerten Blogeintrag eines Gewissen "Rantanplan" gestoßen, vor allem wird da die komplett unrealistischen Werbeversprechen der privaten Hausbauer aufs Korn genommen

"Hamburg-Ottensen, Bülowstraße: Wohnungsbau für Millionäre"
voller eintrag
http://rantanplan102.wordpress.com/2014/04/03/687/

Auszüge zum teasern
Quote:
Im Verkaufsprospekt beider Projekte wird die Situation in einem Radius von 1 km um die Objekte beschrieben:

-3 Grundschulen Bei großzügigster Entfernungsmessung ist es eine GS am Trenknerweg. Mutti wird also notgedrungen ihren Landrover Defender morgens aus der Tiefgarage holen müssen.
(...)
-Tennisplätze Stimmt, eine Anlage an der Bernadottestraße. Hat seit Jahren Aufnahmestopp.
Quote:
Ausweislich der im Internet aufrufbaren Informationen handelt es sich hier um einen Menschen, der sein Geld als „Finanzoptimierer“ verdient und als Liebhaber exquisiter Weine firmiert – er verlangt für dieses Wohnobjekt im „quirligen Ottensen“ den Schnäppchenpreis von 820.000,00 €. Für alle Rentner unter den Lesern: Das sind 1.640.000 Deutschmark. Man kann es sich wohl so denken: Vor 15 Jahren hat er die Wohnung für schätzungsweise 250.000 € gekauft – jetzt will er Kasse machen.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old April 27th, 2014, 07:06 PM   #54
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

Wer heute Abend nichts vor hat
Quote:
Heute um 21.45 Uhr diskutiert Jens Meyer-Wellmann in der "Hamburger Presserunde" bei Hamburg 1 das Thema "Hamburg 2030 – wie wollen wir leben?" mit seinen Gästen Stadtforscher Dieter Läpple, Charlotte Parnack (ZEIT), Oliver Schirg (Abendblatt) und Gernot Knödler (taz).
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 7th, 2014, 11:50 AM   #55
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

Altbauten in Pöseldorf stehen (angeblich) auf einer Torflinse und sollen abgerissen werden, weil wegen Torflinse nicht sanierbar. Abrissgenehmigung wurde erteilt.


Gutachten wurde natürlich vom Eigentümer erstellt und vom Beziksamt nicht gegengeprüft. Torflinsen sind in HH beliebtes Eigentümer Mittel um kleinere Altbauten abzureissen und durch gesichtlose Klötze wie dem woanders vorstetellten "Barrio E" zu ersetzen

Außerdem:
Dieses Ensemble stand auch auf einer Torflinse. Wurde dennoch 2012 saniert

mit vorherbild
http://www.stattbau-hamburg.de/index...-st-pauli.html

Bevor ein falsches Bild von mir aufkommt. Die Mieter, die dort seit Jahrzehnten wohnen, haben meiner Meinung nach kein Anrecht bis zum ende ihrer Tage im gleichen Haus zur Miete zu wohnen. Für die Kohle, die sie über die Jahre in die Miete gepumpt haben, hätten sie auch in Eigentum investieren können und gut. Mir bangt es vor allem um die drohende Stadtbildverschandelung, die mit diesen Austauschprojekten "Kleiner 2-3 Stöckiger Altbau wech - 5 Stöckiger Putzfassadenklotz hin" stets einher geht

Last edited by Ji-Ja-Jot; May 7th, 2014 at 12:08 PM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 03:43 PM   #56
Nick Holmes
BANNED
 
Join Date: Feb 2014
Location: beer city
Posts: 286
Likes (Received): 770

nur so am Rande: München hat doch mittlerweile Hamburg überholt, was die Anzahl der Menschen im verstäedterten Gebiet ( Agglomeration ) anbelangt. München ca. 1,7 Mio und Hamburg? Ich spreche von durchgehenden Stadtgebiet ohne Felder dazwischen.
Nick Holmes no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 03:46 PM   #57
Alumann
Registered User
 
Alumann's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Hamburg
Posts: 124
Likes (Received): 433

Quote:
Originally Posted by Nick Holmes View Post
nur so am Rande: München hat doch mittlerweile Hamburg überholt, was die Anzahl der Menschen im verstäedterten Gebiet ( Agglomeration ) anbelangt. München ca. 1,7 Mio und Hamburg? Ich spreche von durchgehenden Stadtgebiet ohne Felder dazwischen.
Laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Agglomeration#Deutschland)

Agglomeration München: 2.033.469

Agglomeration Hamburg: 2.620.876
__________________

mb92 liked this post
Alumann no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 04:05 PM   #58
Nick Holmes
BANNED
 
Join Date: Feb 2014
Location: beer city
Posts: 286
Likes (Received): 770

ah, ok, danke
Nick Holmes no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 05:37 PM   #59
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,118
Likes (Received): 28941

Quote:
Originally Posted by Alumann View Post
Laut Wikipedia (http://de.wikipedia.org/wiki/Agglomeration#Deutschland)

Agglomeration München: 2.033.469

Agglomeration Hamburg: 2.620.876
Sehr großzügig bemessene Agglos.
Weder Elmshorn in bezug auf Hamburg, noch Gilching in Bezug auf München sind genaugenommen durchgängiges Stadtgebiet. Wirklich Durchgängig bebaut kommen in Hamburg 2,1-2,2 Millionen zusammen und in München so eher 1,7-1,8.

Last edited by Ji-Ja-Jot; May 11th, 2014 at 05:45 PM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 07:10 PM   #60
polidori
Registered User
 
Join Date: Feb 2012
Location: Hamburg
Posts: 285
Likes (Received): 290

Quote:
Originally Posted by Ji-Ja-Jot View Post
Sehr großzügig bemessene Agglos.
würde ich so nicht sagen.das ist eher die gängige berechnung von agglomerationen weltweit.in amiland wird jedes vorstadtkaff noch dazugerechnet das irgendwie infrastrukturell an die stadt angebunden ist,während deutschland allgemein dicht besiedelt ist.
z.b dallas oder altanta wo schon die stadt wesendlich dünner besiedelt ist als das für europa dünn besiedelte hamburg.
oder zürich,oder gar stuttgart(stuttgart nehme ich nicht mal im stadtgebiet als zusammenhängend wahr,geschweige denn mit der agglomeration)
nein,hamburg war da ausnahmsweise mal bescheiden und auch die münchner agglo kommt mir relativ seriös vor.

aber diese agglomerationsberechnung ist teilweise genauso wilkürlich wie die liste auf wikipedia.http://en.wikipedia.org/wiki/List_of...ted_Nations%29
da wird mal die metropolregion,mal die agglomeration und mal die stadtgröße herangezogen.
london kommt dann bei 1620 km2 auf "nur" 9 millionen,während new york bei 8,683 km2 über 20 millionen einwohner hat.
würde man die selbe fläche um london als metro-region heranziehen käme man auch auf ca. 20 mio.

Last edited by UNIT-er; December 20th, 2016 at 04:15 AM. Reason: Quote korrekt gesetzt.
polidori no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
apartments, architektur forum, bevölkerungsentwicklung, bevölkerungswachstum, büros, darstellungen, demographie, denkmal, denkmalschutz, diskussion, gentrifizierung, gewerbe, grundstücke, hamburg, hotels, häuser, immobilien, karten, mieten, neubau, preise, sanierung, wohnungen

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 04:05 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us