LEIPZIG | Stadtgeflüster - Page 2 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Sachsendreieck > Leipzig


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old January 10th, 2010, 11:44 AM   #21
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

Quote:
Wie Leine 1977 bereits erwähnt hat ist Leipzig eine alte Bürgerstadt und auch eine Stadt des Geistes. Dresden war hingegen immer mehr eine Stadt der Verwaltung und der Repräsentation!
Hier kommt allerdings noch einmal Widerspruch von meiner Seite, ich bezweifele dass Leipzig im Gegensatz zu Dresden eine Stadt des Geistes war, gerade Residenzstädte haben die Eigenschaft geistige Eliten anzuziehen. Allerdings lasse ich mich gern eines besseren belehren, wenn das zu belegen ist. Definitiv fehlt mir aber bei Deiner Dresden-Darstellung der Begriff Kultur ;-)

Last edited by erbse; January 10th, 2010 at 01:47 PM. Reason: Zitat
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old January 10th, 2010, 11:48 AM   #22
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

Quote:
Originally Posted by youngwoerth View Post
Also mich hat Leines Aussage zu Mainz auch überrascht. Wenn überhaupt was in der Ecke, dann Wiesbaden. Es lässt sich bei aller Subjektivität objektiv feststellen, daß Mainz in großen Teilen völlig zerstört und in typisch westdeutscher Manier wiederaufgebaut worden ist. Einzig die klitzekleine Altstadt (vielleicht hat Leine da Heimatgefühle entwickelt ) und die Lage wissen zu überzeugen.
genau so ist es, am meisten schmerzt es wenn man das neu gestaltete Rheinufer mit dem Alten vergleicht.
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2010, 01:58 PM   #23
JValjean
Registered User
 
Join Date: Oct 2009
Location: Bulle_(CH) & Amberg_(D)
Posts: 603
Likes (Received): 255

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
Hier kommt allerdings noch einmal Widerspruch von meiner Seite, ich bezweifele dass Leipzig im Gegensatz zu Dresden eine Stadt des Geistes war, gerade Residenzstädte haben die Eigenschaft geistige Eliten anzuziehen. Allerdings lasse ich mich gern eines besseren belehren, wenn das zu belegen ist. Definitiv fehlt mir aber bei Deiner Dresden-Darstellung der Begriff Kultur ;-)
Nun, wie mir scheint, weißt du nicht allzu viel über Leipzig. Die Universität war mindestens bis zum ersten Weltkrieg die größte in Deutschland.

(Auszug namhafter Studenten: Nietzsche, Novalis, Kästner, Gottfried Wilhelm Leibniz, Carl Friedrich von Weizsäcker, Georg Philipp Telemann, Richard Wagner und natürlich Goethe)

Daneben ging Leipzig mit dem Gewandhaus und dem Thomanerchor als Stadt der Musik in die Geschichte ein. Hier wirkten unter anderem Bach, Mendelssohn und Schumann.

Die Stadt verfügte bis zum 2. Weltkrieg über die größte Messe Deutschlands und auch Europas, so dass technische Neuerungen aber auch neue Moden in Deutschland häufig zuallererst in Leipzig zu sehen waren.

Zudem war Leipzig der wichtigste Druckstandort in Deutschland und nach London und Paris, der herausragendste Europas. Die meisten deutschsprachigen Werke von Bedeutung wurden in Leipzig gedruckt.

Hier ein Auszug aus einem Buch des französischen Schriftstellers Michel Besnier (Originalausgabe 1990 Editions Champ Vallon, Seyssel / Deutsche Ausgabe 2001 Institut Français Leipzig), in welchem die besondere Stellung Leipzigs beschrieben wird:

Quote:
Originally Posted by Michel Besnier - „Leipzig“, Institut Français Leipzig
(S.49) Nachdem Eichendorff 1815 sein heimatliches Schlesien verlassen hatte, um in Halle Jura zu studieren, wusste er nach dem höfischen Dresden die Heiterkeit von Leipzig, Stadt der Messen und Massen, durchaus zu schätzen. Goethe empfand bei seiner Ankunft das gleiche Vergnügen, erfreute sich an der Kleidung der polnischen, russischen und griechischen Händler.

(S.79) Als Bastion des europäischen Handels mit England und als betriebsame und gebildete Stadt, flösste Leipzig Napoleon Furcht und Achtung zugleich ein. Dem französischen Konsul M. Thèremin empfahl er: „Vernachlässigt mir die Leipziger nicht!“ […]

Napoleon wusste um die Bedeutung des Verlagswesens und der Presse in Leipzig. Die Stimme einer solchen Stadt hatte großen Einfluss auf die öffentliche Meinung in Deutschland, und dem musste Rechnung getragen werden. Auf dem Rückzug machte Napoleon in Dresden bei seinem „Freund“, dem König von Sachsen, halt, war aber darauf bedacht, zu erfahren, wie die Stimmung in Leipzig sei. Was sprach man so? Welche Auswirkungen hatten die Nachrichten, - Tausende Sachsen waren gefallen -, die von der Armee eintrafen? Konnten sich die Händler und Bankiers den Krieg zunutze machen? Gab es viele Ideologen unter den neunhundert Leipziger Studenten?... Die Bewunderer Napoleons brauchen keine weiteren Beispiele seiner Intelligenz und Intuition anzuführen. Sie brauchen lediglich auf den Ausspruch „Vernachlässigt mir die Leipziger nicht!“ hinzuweisen
Quote:
Originally Posted by wikipedia
„Mein Leipzig lob' ich mir! Es ist ein klein Paris und bildet seine Leute.“ (Goethe, Faust I, Auerbachs Keller in Leipzig)

„Ach wie beneide ich immer Leipzig um seine Musik!“ – Clara Schumann, Briefwechsel

„Ich komme nach Leipzig, an den Ort, wo man die ganze Welt im Kleinen sehen kann.“ – Gotthold Ephraim Lessing

„Ich war ganz benommen und möchte behaupten, daß, soweit Architektur und Stadtbild in Betracht kommen, nichts wieder in meinem Leben einen so großen, ja, komisch zu sagen, einen so berauschenden Eindruck auf mich gemacht hat wie dieser in seiner Kunstbedeutung nur mäßig einzuschätzende Weg vom Post- und Universitätsplatz bis zur Hainstraße.“ Theodor Fontane: „Von Zwanzig bis Dreißig“

„Leipzig […], dieser gewiß welthaltigen Stadt.“ Thomas Mann: Doktor Faustus, Kapitel XXI

Last edited by JValjean; January 10th, 2010 at 06:25 PM. Reason: zitat
JValjean no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old January 10th, 2010, 07:40 PM   #24
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

Quote:
Originally Posted by JValjean View Post
Nun, wie mir scheint, weißt du nicht allzu viel über Leipzig. Die Universität war mindestens bis zum ersten Weltkrieg die größte in Deutschland.

(Auszug namhafter Studenten: Nietzsche, Novalis, Kästner, Gottfried Wilhelm Leibniz, Carl Friedrich von Weizsäcker, Georg Philipp Telemann, Richard Wagner und natürlich Goethe)

Daneben ging Leipzig mit dem Gewandhaus und dem Thomanerchor als Stadt der Musik in die Geschichte ein. Hier wirkten unter anderem Bach, Mendelssohn und Schumann.

Die Stadt verfügte bis zum 2. Weltkrieg über die größte Messe Deutschlands und auch Europas, so dass technische Neuerungen aber auch neue Moden in Deutschland häufig zuallererst in Leipzig zu sehen waren.

Zudem war Leipzig der wichtigste Druckstandort in Deutschland und nach London und Paris, der herausragendste Europas. Die meisten deutschsprachigen Werke von Bedeutung wurden in Leipzig gedruckt.

Hier ein Auszug aus einem Buch des französischen Schriftstellers Michel Besnier (Originalausgabe 1990 Editions Champ Vallon, Seyssel / Deutsche Ausgabe 2001 Institut Français Leipzig), in welchem die besondere Stellung Leipzigs beschrieben wird:
also was ich an Dir nicht mag sind diese ständigen Unterstellungen
was ich an Dir mag sind die Argumentationskette :-)

ich möchte aber auch nicht missverstanden werden, ich würde den Status von Leipzig als Stätte des Wissens niemals in Frage stellen, allerdings solltest Du zur Kenntnis nehmen, das Dresden an dieser Stelle Leipzig in nichts nach steht. Ich könnte jetzt beim Porzelan anfangen, könnte mit Schiller,Wagner,Kreuzchor,Semperoper fortfahren, ich könnte Dir Geschichten über Manfred von Ardenne erzählen, über die älteste Raddampferflotte über Innovationen wie das Blaue Wunder, über die 1. Deutsche Dampflokomotive,die Erfindung der Spiegelreflexkammera etc..

Ich will mich aber nur dann streiten, wenn Du Deine Leidenschaft für Leipzig ein bisschen zügeln kannst und dann für Sachargumente offen wirst, und wenn Du Dir abgewöhnst Deinem Gegenüber refelexhaft Unkenntnis zu unterstellen. In diesem Sinne... den Text zur Europa Hymne hat Schiller in Dresden, durch die Stadt inspiriert, vollendet. Trotzdem ist es ein Meisterwerk aus seiner Gohlis-Dresdner Zeit. Sachsen ist mit 2 deart tollen Städten priviligiert.

aber extra für Dich habe ich noch folgende Zitate, damit Du ein bisschen über Dresden lernst
Johann Joachim Winckelmann, 1755:
Dresden - hier wurde die Schönheit erfunden. Nichts als Fluss und Wiesen - in zartesten Farben und märchenhaftem Licht.
E.T.A. Hoffmann, 1813/14:
Wann werde ich wieder in den paradiesischen Gefilden wandeln, wann werde ich Dresden wiedersehen?
Johann Wolfgang von Goethe
Dresden hat mir große Freude gemacht und meine Lust, an Kunst zu denken, wieder belebt. Es ist ein unglaublicher Schatz aller Art an diesem schönen Orte.
Paul Claude,1913:
Nie erlebte ich eine solche Einheit von Musik, Körper und Licht. Das erste Mal seit dem Griechentum gibt es wieder eine wahre Schönheit des Theaters.

Last edited by Stefanius; January 10th, 2010 at 07:51 PM.
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2010, 09:20 PM   #25
JValjean
Registered User
 
Join Date: Oct 2009
Location: Bulle_(CH) & Amberg_(D)
Posts: 603
Likes (Received): 255

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
also was ich an Dir nicht mag sind diese ständigen Unterstellungen
was ich an Dir mag sind die Argumentationskette :-)


Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
Ich will mich aber nur dann streiten, wenn Du Deine Leidenschaft für Leipzig ein bisschen zügeln kannst und dann für Sachargumente offen wirst, und wenn Du Dir abgewöhnst Deinem Gegenüber refelexhaft Unkenntnis zu unterstellen...
Möglicherweise habe ich mich in meinem Eifer für die gerechte Sache, den Ruhme Leipzigs zu mehren , ein wenig hinreißen lassen und dabei zu vorschnell formuliert. Entschuldigung!

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
Sachsen ist mit 2 deart tollen Städten priviligiert.
Ich denke hierauf können wir uns auf jeden Fall einigen.

Dresden schätze ich doch ebenfalls. Allerdings in Anbetracht der Konzentration der Sympathien in diesem Unterforum zugunsten Dresdens, schien es mir opportun eine Lanze für Leipzig zu brechen.
JValjean no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2010, 09:23 PM   #26
youngwoerth
Registered User
 
youngwoerth's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Freiburg im Breisgau
Posts: 1,467
Likes (Received): 132

Quote:
höfischen Dresden / Leipzig, Stadt der Messen und Massen
Ich finde, das beschreibt den Unterschied schon sehr gut. Ich ziehe daraus allerdings ganz andere Schlüsse als der gute Eichendorff.

Und diese Probleme:
Quote:
in seiner Kunstbedeutung nur mäßig einzuschätzende Weg vom Post- und Universitätsplatz bis zur Hainstraße
hatte Dresden auch nicht.
youngwoerth no está en línea   Reply With Quote
Old January 10th, 2010, 10:18 PM   #27
JValjean
Registered User
 
Join Date: Oct 2009
Location: Bulle_(CH) & Amberg_(D)
Posts: 603
Likes (Received): 255

@Youngwoerth:
Da hast ja tatsächlich zwei Haare in der Suppe gefunden

Um die Sache ein wenig aufzulockern und weil bereits davon die Rede war, verlinke ich eine Ansicht der August-Bebel-Straße.

August-Bebel-Straße stadteinwärts

http://www.deutsches-architektur-for...t=6929&page=79 (posted by Cowboy)
JValjean no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2010, 10:42 AM   #28
Leine1977
100 Jahre Hille
 
Leine1977's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Hannovera
Posts: 2,467
Likes (Received): 193

Quote:
Originally Posted by youngwoerth View Post
Also mich hat Leines Aussage zu Mainz auch überrascht. Wenn überhaupt was in der Ecke, dann Wiesbaden. Es lässt sich bei aller Subjektivität objektiv feststellen, daß Mainz in großen Teilen völlig zerstört und in typisch westdeutscher Manier wiederaufgebaut worden ist. Einzig die klitzekleine Altstadt (vielleicht hat Leine da Heimatgefühle entwickelt ) und die Lage wissen zu überzeugen.
Hab mal youngwoerth´s kommentar mir rausgegriffen.

Also ich bezog meine Meinung nicht auf die städtebauliche Situation. Ich finde Mainz und Nürnberg dahingegend interessant weil sie gänzlich anders sind als mein Wohnort Hannover. Das ist natürlich rein subjektiv begründet. Es sind zudem beides deutsche Städte mit großer Geschichte.

Beide Städte waren stark zerstört - natürlich sind es keine Prachtexemplare mehr.
Leine1977 no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2010, 10:45 AM   #29
Leine1977
100 Jahre Hille
 
Leine1977's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Hannovera
Posts: 2,467
Likes (Received): 193

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
Es viel mir immer schwer zu begreifen warum die Meenzer so überzeugt von der Stadt schienen. In Hannover wiederum habe ich sehr hübsche Ecken gefunden, welche ich in dieser Form nicht erwartet hätte,und mußte feststellen das die Stadt in der Tat wesentlich angenehmer ist als Ihr Ruf. Ich lebe hier auch wesentlich lieber als in Mainz
Hätt ich jetzt so auch nicht erwartet. Allein das Wetter ist ja unten schon besser.
Leine1977 no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2010, 11:35 AM   #30
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

Quote:
Originally Posted by Leine1977 View Post
Hätt ich jetzt so auch nicht erwartet. Allein das Wetter ist ja unten schon besser.
Das Wetter :-):-)
ich sag mal so, bei 30ig Grad im Schatten entsteht durch den Rhein eine Art Tropen Klima, sozusagen schwere, feuchte Luft. Da lob ich mir doch unseren Matschsee ;-)
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Old January 11th, 2010, 07:21 PM   #31
youngwoerth
Registered User
 
youngwoerth's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Freiburg im Breisgau
Posts: 1,467
Likes (Received): 132

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
schwere, feuchte Luft
Die kenne ich als Freiburger nur zu gut...
youngwoerth no está en línea   Reply With Quote
Old January 12th, 2010, 09:18 AM   #32
JValjean
Registered User
 
Join Date: Oct 2009
Location: Bulle_(CH) & Amberg_(D)
Posts: 603
Likes (Received): 255

Quote:
Originally Posted by Leine1977 View Post
Es sind zudem beides deutsche Städte mit großer Geschichte.
Das auf jeden Fall! Und Nürnberg hat durchaus schöne Ansichten und auch mehr zu bieten. Persönlich finde ich halt Leipzig und auch Dresden spannender.
JValjean no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2010, 07:57 AM   #33
Neustaedter
Registered User
 
Join Date: Aug 2009
Posts: 26
Likes (Received): 0

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
Ich könnte jetzt beim Porzellan anfangen, ... über die älteste Raddampferflotte über Innovationen wie das Blaue Wunder, über die 1. Deutsche Dampflokomotive,die Erfindung der Spiegelreflexkammera etc..


Sachsen war damals offensichtlich das was China heute ist. Das Porzellan wurde nacherfunden, die Lokomotive nachgebaut.

Glücklicherweise konnte ein Schwabe von Leipzig aus das sächsische und deutsche Eisenbahnnetz entwickeln.

http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich_List



Aber man sollte die anderen immer wieder gerne genannten Erfindungen aus Dresden nicht vergessen zu erwähnen.


http://region.dresden.de/business/wi...rfindungen.php

- Bierdeckel
-Teebeutel
- Filterpapier
- Büstenhalter



Und auch Erfindungen aus Sachsen:


-Räuchermann
-Wir um vier vom MDR
Neustaedter no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2010, 10:48 AM   #34
Element7
Registered User
 
Element7's Avatar
 
Join Date: Apr 2009
Location: Südheide
Posts: 56
Likes (Received): 9

Eigentlich heißt es Rachermannel und "hier ab vier"
Element7 no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2010, 11:37 AM   #35
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

ja und neulich wurde in Dresden das 3D Fernsehn entwickelt.

http://www.bergbehoerde.sachsen.de/d...?referer=15935
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Old January 13th, 2010, 12:13 PM   #36
JValjean
Registered User
 
Join Date: Oct 2009
Location: Bulle_(CH) & Amberg_(D)
Posts: 603
Likes (Received): 255

So, so! Kaffeefilter, Bierdeckel und Büstenhalter also.

Abgesehen davon, dass ich keinen Filterkaffee trinke, wollen wir mal folgenes festhalten:

Dresden ist die ehemalige und auch prachtvolle Residenzstadt der höheren und mittleren Beamten und auch der findigen Bastler und Tüftler.

Leipzig hingegen die stolze Universitäts-, Handels- und Bürgerstadt des freien Geistes!

Habe die Ehre!
JValjean no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2010, 10:40 AM   #37
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

Quote:
Originally Posted by JValjean View Post
So, so! Kaffeefilter, Bierdeckel und Büstenhalter also.

Abgesehen davon, dass ich keinen Filterkaffee trinke, wollen wir mal folgenes festhalten:

Dresden ist die ehemalige und auch prachtvolle Residenzstadt der höheren und mittleren Beamten und auch der findigen Bastler und Tüftler.

Leipzig hingegen die stolze Universitäts-, Handels- und Bürgerstadt des freien Geistes!

Habe die Ehre!

naja aber

nach dem parlieren und ein paar Bieren,
zu öffnen nen schönen BH
das oh mein lieber Foren-Freund
macht das Leben erst wunderbar
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2010, 11:05 AM   #38
Leine1977
100 Jahre Hille
 
Leine1977's Avatar
 
Join Date: Apr 2008
Location: Hannovera
Posts: 2,467
Likes (Received): 193

Leipzig

Bevor ihr euch weiter lobhuddelt, will ich euch mal mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontieren... "Warum die Sachsen keine Sachsen sind". (überprüft habe ich es nicht).

http://www.sachsengeschichte.de/

Also, sturmfest und erdverwachsen, das sind die Niedersachsen!
Leine1977 no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2010, 11:28 AM   #39
Stefanius
Registered User
 
Stefanius's Avatar
 
Join Date: Dec 2009
Location: Hannover
Posts: 255
Likes (Received): 43

Quote:
Originally Posted by Leine1977 View Post
Bevor ihr euch weiter lobhuddelt, will ich euch mal mit einer schmerzhaften Wahrheit konfrontieren... "Warum die Sachsen keine Sachsen sind". (überprüft habe ich es nicht).

http://www.sachsengeschichte.de/

Also, sturmfest und erdverwachsen, das sind die Niedersachsen!
Naja abgesehn davon dass der Autor vermutlich ein Problem mit dem Einwohnern des heutigen Landes Sachsen hat, war mir das soweit bekannt. Wäre mir auch zu dämlich vorgekommen, wenn meine eigenen Landsleute mein schönes Dresden bombardiert hätten ;-)
Stefanius no está en línea   Reply With Quote
Old January 14th, 2010, 12:09 PM   #40
JValjean
Registered User
 
Join Date: Oct 2009
Location: Bulle_(CH) & Amberg_(D)
Posts: 603
Likes (Received): 255

Quote:
Originally Posted by Stefanius View Post
nach dem parlieren und ein paar Bieren,
zu öffnen nen schönen BH
das oh mein lieber Foren-Freund
macht das Leben erst wunderbar
BH’s können aber mitunter auch sehr störend und hartnäckig sein, wenn man(n) sie öffnen will!

Quote:
Originally Posted by Leine1977 View Post
"Warum die Sachsen keine Sachsen sind". (überprüft habe ich es nicht).
Ja mir war das ebenfalls schon bekannt. Wobei sich das historische Siedlungsgebiet der Sachsen nicht nur auf Niedersachsen begrenzt, sondern auch Westfalen, das nördliche Sachsen-Anhalt (Magdeburg!) und Teile der Niederlande beinhaltet! (s. „Nedersaksisch“)


Quote:
Originally Posted by Leine1977 View Post
Also, sturmfest und erdverwachsen, das sind die Niedersachsen!
Diesen Spruch kannte ich bisher allerdings in folgender Ausprägung:

„hässlich und verwachsen – das sind die Niedersachsen!“
JValjean no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
leipzig, stadtgespräch

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 05:34 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us