Hamburg | ÖPNV | Projekte & Diskussion - Page 4 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hamburg

Hamburg » Hamburg Talk | Umland


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old February 3rd, 2014, 11:23 AM   #61
Flor!an
 
Flor!an's Avatar
 
Join Date: May 2013
Location: Hamburg
Posts: 1,777
Likes (Received): 5190

Quote:
OTTENSEN & CO.
So sehen Hamburgs Bahnhöfe der Zukunft aus
http://www.mopo.de/nachrichten/otten...,26067830.html
...Unter dem Titel hätte ich mir mehr Fotos erhofft
__________________

mb92 liked this post
Flor!an no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old February 4th, 2014, 10:31 AM   #62
PAD89
Let it wash all over me
 
Join Date: Oct 2013
Posts: 392
Likes (Received): 453

Eines gibt es ja. Und da fährt eine Straßenbahn. Kommt die Stadtbahn jetzt doch?
PAD89 no está en línea   Reply With Quote
Old February 4th, 2014, 12:15 PM   #63
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

Ne, da hat sich das Visualisierungsbüro für die deutsche Bahn sooo wenig mühe gegeben, dass sie einfach irgendein rotes Schienenfahrzeug auf die S-Bahn-Gleise gelegt haben...
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old February 4th, 2014, 12:17 PM   #64
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,087
Likes (Received): 28865

Die Wandsbeker reden jedenfalls immer noch von einer.

Quote:
Originally Posted by Oberhafenjunge View Post
Ne, da hat sich das Visualisierungsbüro für die deutsche Bahn sooo wenig mühe gegeben, dass sie einfach irgendein rotes Schienenfahrzeug auf die S-Bahn-Gleise gelegt haben...
Es ist manchmal wirklich krass, wie schwach häufig die Visus sind oder jüngst geworden sind, seitdem die Leute glauben, sie könnten das mit skechup mal eben selbst ausreichend erledigen. Vielleicht sollte ich dort mal quereinsteigen für "kleines Geld" als alternative zu den High-End Butzen moka, dd, lichtecht und on3 - Hamburg ist dem Punkt der hochwertigen Renderbüros wirklich wie keine zweite deutsche Stadt gesegnet. Aber die Kosten natürlich auch aus gutem grund

Last edited by Ji-Ja-Jot; February 4th, 2014 at 12:22 PM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old February 27th, 2014, 06:57 PM   #65
Alumann
Registered User
 
Alumann's Avatar
 
Join Date: Aug 2013
Location: Hamburg
Posts: 124
Likes (Received): 433

Neue Pläne für ein Stadtbahnsystem laut CDU:

http://mobil.abendblatt.de/hamburg/a...tbahn-vor.html
__________________

mb92 liked this post
Alumann no está en línea   Reply With Quote
Old February 27th, 2014, 07:31 PM   #66
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

Quote:
Originally Posted by Alumann View Post
Neue Pläne für ein Stadtbahnsystem laut CDU:

http://mobil.abendblatt.de/hamburg/a...tbahn-vor.html
Die Handelskammer gibt ja mal wieder gehörigen Dünnpfiff von sich.
Ich bin zwar kein Straßenbahnenfreund, aber als Ergänzung zu S und U-Bahn ist das ja bestimmt eine Alternative, aber das bestehende U-Bahn netz zur "Metrobahn" wie die es neuerdings nennen zu degradieren, indem auf einmal die U-Bahnen auf der Straße fahren sollen ist ja vollkommen Gaga Hoffe, dass wenn eine Stadtbahn kommen sollte, sie bitte "nur" eine Straßenbahn wird und die Hochbahn hoffentlich wieder echte U-Bahnlinien nach Steilshoop/Bramfeld, Lurup oder Grindel/Stellingen baut, wie König Olaf es zu verlanassen versucht hat.
__________________

mb92 liked this post
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Old February 27th, 2014, 07:54 PM   #67
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,087
Likes (Received): 28865

Oh nein! Schmelzende Züge


Last edited by Ji-Ja-Jot; February 27th, 2014 at 08:04 PM.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old February 27th, 2014, 08:02 PM   #68
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,087
Likes (Received): 28865

Quote:
Originally Posted by Oberhafenjunge View Post
Die Handelskammer gibt ja mal wieder gehörigen Dünnpfiff von sich.
Lese ich da übrigens richtig, dass die Handelskammer mal eben nen Tunnel nach Finkenwerder buddeln will? Das ist dann wohl die neue scholzische Verordnung, infrastrukturell nur noch "groß" zu denken. Wem soll das nützen? Airbus?
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old February 27th, 2014, 08:34 PM   #69
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

Quote:
Originally Posted by Ji-Ja-Jot View Post
Oh nein! Schmelzende Züge
Wenn Dalí das noch erleben könnte...
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Old February 28th, 2014, 01:08 AM   #70
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

>>Handelskammerwisch<<
Metrobahn ist halt absoluter murks, aber ansonsten is das was die Handeskammer da fordert garnicht mal verkehrt. wenn die U-Bahn-Strecken die die dort als Metrobahn ausschreiben als vollwertige U-Bahnen kommen haben wir bis 2030 n megageiles Netz, dass endlich mal der Stadt gerecht würde, und eine tangetialverbindung nach Neugraben über Finkenwerder (und nich nur ne verbindung nach FW, wie es sonst dargestellt wird) ist vielleicht auch ganz plietsch. kommt man vom Süden auch direkt in den Hamburger Western/Nordwesten, und FW nach NG hat ja nun echt Potential zum Wachsen, nur dass es einfach kaum zu erreichen ist.
__________________

Waxo Khana, mb92, Ji-Ja-Jot, Flor!an liked this post
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Old March 4th, 2014, 01:24 PM   #71
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,087
Likes (Received): 28865

Da hat die Handelskammer ja mal keine Kosten und Mühen gescheut und 1028 Hamburger bezüglich der Stadtbahn befragt. 21,8 Prozent die Stadtbahn für „sehr wichtig“, 26,5 Prozent für „wichtig“. Also eine Merheit?

Immerhin gibt es offenbar Renderings, bei dem die Züge nicht schmelzen

/www.abendblatt.de


http://cycle-the-world.de


www.stadtbahnqualitaeten.de


www.abendblatt.de
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old March 4th, 2014, 05:53 PM   #72
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

Die Renderings sehen schon besser aus, das stimmt. Sind auch die, die nahverkehrhamburg immer benutzt.
(Schön, dass die auch nur durch Eppendorf fahren. )

Von mir aus, sollen sie doch ne doofe Straßenbahn bauen, bin ich nicht persé dagegen. Aber bitte nicht auf potentiellen U-Bahn-Linien, sondern als zusätzliche Tangetialverbindungen oder Zubringer zu solchen. Das eine schließt das andere ja nicht aus. Immer dieses Grundsatzding in Hamburg: U-Bahn oder Stadtbahn.

Ich bin regelmäßig in Madrid, und finde es großartig, wie sie es dort geschafft haben mit staatlich angestellten Ingeneuren der MetroMadrid das Netzt seit 1994 mehr als zu verdoppeln und jährlich Kilometer um Kilometer erweitern, und sich die jeweiligen Parteien, egal ob PP oder PSOE nach einer Amtszeit damit rühmen können das Netz erweitert zu haben. Die Haltestellen sind nicht überall so toll in Schuss wie bei der Hochbahn (was aber bei einem Netz von 320km und 280+ Stationen im Vgl zum Hamburger Netz mit ~100 und 90 Stationen auch kein Wunder ist) und auch nicht ganz so schön, aber es funktioniert, expandiert in einem enormen ausmaß und is durch die internen Planungskosten extrem billig. 30Mio kostet ein km Metro in Madrid heutzutage im Druchschnitt. Unterirdisch. Durch massiven Gestein. Im Schildvortrieb. Davon können wir uns mehr als nur eine Scheibe abschneiden.
__________________

Ji-Ja-Jot, Alumann, Flor!an liked this post
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Old March 4th, 2014, 08:29 PM   #73
Flor!an
 
Flor!an's Avatar
 
Join Date: May 2013
Location: Hamburg
Posts: 1,777
Likes (Received): 5190

Ich versteh zwar nochnicht so 100% was jetzt der Unterschied zwischen Metrobahn und U-Bahn sein soll, denn die U-Bahn fährt ja auch über und unter der Erde in Hamburg. Oder soll es heißen das man (theoretisch) auf den Gleisen Laufen/Fahren darf/kann?

Ich bin auch kein Fan von der Stadtbahn, aber wie Oberhafenjunge ja schon sagt, wichtig ist, dass was gebaut wird anstatt Jahrelang zu diskutieren. Wichtig halte ich nur, dass (wie ich auch schon irgendwo gelesen hab) die zusätzliche Bahn/Linien nicht sich auch noch in den Hbf quetschen wird, sondern irgendwo andere Knotenpunkte bedient. Also ganz ähnlich wie z.B. in Berlin dort kann man ganze Wochen verbringen und ÖPNV nutzen ohne auch nur einmal am Hbf vorbei zu kommen.
Flor!an no está en línea   Reply With Quote
Old March 4th, 2014, 08:43 PM   #74
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

Quote:
Originally Posted by Flor!an View Post
Ich versteh zwar nochnicht so 100% was jetzt der Unterschied zwischen Metrobahn und U-Bahn sein soll, denn die U-Bahn fährt ja auch über und unter der Erde in Hamburg. Oder soll es heißen das man (theoretisch) auf den Gleisen Laufen/Fahren darf/kann?

Ich bin auch kein Fan von der Stadtbahn, aber wie Oberhafenjunge ja schon sagt, wichtig ist, dass was gebaut wird anstatt Jahrelang zu diskutieren. Wichtig halte ich nur, dass (wie ich auch schon irgendwo gelesen hab) die zusätzliche Bahn/Linien nicht sich auch noch in den Hbf quetschen wird, sondern irgendwo andere Knotenpunkte bedient. Also ganz ähnlich wie z.B. in Berlin dort kann man ganze Wochen verbringen und ÖPNV nutzen ohne auch nur einmal am Hbf vorbei zu kommen.
Naja, ich studiere hier in Berlin, wo das Netz super gut ausgebaut ist, (mir persönlich) aber ein generelles Stadtzentrum fehlt. Das hat Hamburg viel ausgeprägter als Berlin, wenngleich beide Städte aus vielen kleinen Nachbarstädten bestehen ist durch Hobrechtplan, der nur Verbindungen aber kein Stadtzentrum schafft und der Teilung die Berliner Struktur von Natur aus viel dezentraler. Das macht sich beim Nahverkehr aber teilweise auch negativ bemerkbar, wenn man teilweise Dreiecke hat wo man je in 2-3 Linien umsteigen kann und jeweils eine station weiter im Dreieck ebenso und es da keinen Zentralen knotenpunkt gibt (vgl. Friedrichstraße (Nord-Süd-SBahn mit Stadtbahn und u6, und mit der kommenden U5-Verlängerung die nächste Haltestelle Südlich: Unter den Linden U5 mit U6 und Brandenburger Tor (ehemals Unter den linden) U5 mit Nordsüd-Sbahn.

Der Hauptbahnhof und der Jungfernstieg als zentrale Knotenpunkte sind schon gut und sinnvoll, aber auch mehr als gut angeschlossen, weshalb neue Linienda nicht durch müssen, aber die Knotenpunkte dennoch gerechtfertigt sind, da viele innerhalb Hamburgs nunmal in die Stadt, oder über die Stadt woanders hin wollen (was jetzt nicht das Fehlen von tangentialverbindungen rechtfertigen soll. die fehlen auf jeden Fall!)

Zum Thema Metrobahn: eine Metrobahn ist im Gegensatz zu einer Stadtbahn (Straßenbahn die manchmal im U-Bahntunnel oder in eigenen Streifen auf der Straße fährt) ein Vollzug wie von einer U-Bahn der aber wie eine Straßenbahn auf der Straße rumtingelt.
Eine richtige U-Bahn (wie es sie in D nur in Berlin Hamburg München und Nürnberg gibt) verkehrt aber grundsätzlich kreuzungsfrei mit anderen Verkehrsmitteln unter der Erde, oder oberirdisch im Einschnitt oder auf Dämmen/Viadukten.
__________________

Flor!an, Ji-Ja-Jot liked this post
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Old March 4th, 2014, 09:32 PM   #75
Silberpfeil
Registered User
 
Silberpfeil's Avatar
 
Join Date: Jan 2012
Location: Hannover
Posts: 165
Likes (Received): 155

Quote:
Originally Posted by Oberhafenjunge View Post
Naja, Zum Thema Metrobahn: eine Metrobahn ist im Gegensatz zu einer Stadtbahn (Straßenbahn die manchmal im U-Bahntunnel oder in eigenen Streifen auf der Straße fährt) ein Vollzug wie von einer U-Bahn der aber wie eine Straßenbahn auf der Straße rumtingelt. Eine richtige U-Bahn (wie es sie in D nur in Berlin Hamburg München und Nürnberg gibt) verkehrt aber grundsätzlich kreuzungsfrei mit anderen Verkehrsmitteln unter der Erde, oder oberirdisch im Einschnitt oder auf Dämmen/Viadukten.
Was meinst du denn mit Vollzug?

Die Begriffe der BO-Strab (Bau und Betriebsordnung für Straßenbahnen, auch U-Bahnen sind Straßenbahnen) sind leider nicht weiter differenziert. Jedes Dorf darf seine Straßenbahn Stadtbahn nennen (wie Braunschweig zum Beispiel), gemeint sind damit normalerweise (!) aber wirklich BOStrab Bahnen, die innerstädtisch vom Kfz Verkehr getrennt fahren und weiter außen auf Straßenniveau (Hannover, Köln, Dortmund...).

Was die Hamburger meinen ist eigentlich einfach nur ein weiteres BO-Strab System, das nicht mit der ubahn (auch BOStrab) kompatibel ist und daher einen anderen Namen braucht. Die S-Bahn zum Beispiel ist eine Vollbahn (EBO, also nicht BO-Strab), die es auch noch in HH gibt. Ob die Metrobahn dann Stadtbahn, Straßenbahn, Citytram oder nur Tram gennant wird, ist Geschmacksache, Hauptsache es klingt gut
Silberpfeil no está en línea   Reply With Quote
Old March 5th, 2014, 12:40 PM   #76
PAD89
Let it wash all over me
 
Join Date: Oct 2013
Posts: 392
Likes (Received): 453

Die Idee der Metrobahn ist die, eine ganz gewöhnliche Stadtbahn (auf eigenem Gleiskörper, aber auf Straßenniveau) mit der U-Bahn zu verknüpfen. Das würde bedeuten, dass die M5 zur Stadtbahn umgebaut wird, die auf der Busspur fährt und dann irgendwann in den Untergrund abtaucht und auf den U-Bahn-Gleisen weiterfährt. Die Handelskammer will z.B. diese Linie ganz aufwendig am Jungfernstieg einfädeln, damit die Bahn dann auf der U4 Richtung Harburg fahren kann (was für ein Aufwand, die Stadtbahn käme vom Dammtor und müsste dann in einer Schleife unter der Alster zu den U4-Gleisen aus Richtung Hbf gebracht werden).
Das Problem dabei ist - und das scheint die Handelskammer nicht ausreichend bedacht zu haben, dass die U-Bahn Hochbahnsteige hat, also alle Stadtbahnstationen auch mit 1-Meter-hohen Bahnsteigen ausgestattet werden müssten. Das ist erstmal nicht schlimm, an Rhein und Ruhr klappt das auch - aber: Die Züge müssen dann natürlich eine gewisse Höhe haben, wenn der Fußboden einen meter über dem Boden liegt. Der Fahrgastraum muss mindestens 2,20 haben, was den Bahnen mindestens eine Höhe von 3,20 einbringen würde - und das ist ganz knapp bemessen. Der DT5 ist 3,37 Meter hoch und darf auch nicht höher sein, weil die 100 Jahre alten Tunnel nicht höher sind. Die Metrobahnzüge hätten aber noch Stromabnehmer und die dazu gehörige Elektronik auf dem Dach und werden damit einfach nicht in die Tunnel passen. Das war bei der S-Bahn ja schon schwierig, nur dass die immerhin das normale Eisenbahnlichtraumprofil haben - die U-Bahn aber nicht.
PAD89 no está en línea   Reply With Quote
Old March 5th, 2014, 02:38 PM   #77
Oberhafenjunge
Registered User
 
Oberhafenjunge's Avatar
 
Join Date: Jan 2014
Location: Hamburg / Berlin
Posts: 282
Likes (Received): 423

Quote:
Originally Posted by Silberpfeil View Post
Was meinst du denn mit Vollzug?

Die Begriffe der BO-Strab (Bau und Betriebsordnung für Straßenbahnen, auch U-Bahnen sind Straßenbahnen) sind leider nicht weiter differenziert. Jedes Dorf darf seine Straßenbahn Stadtbahn nennen (wie Braunschweig zum Beispiel), gemeint sind damit normalerweise (!) aber wirklich BOStrab Bahnen, die innerstädtisch vom Kfz Verkehr getrennt fahren und weiter außen auf Straßenniveau (Hannover, Köln, Dortmund...).

Was die Hamburger meinen ist eigentlich einfach nur ein weiteres BO-Strab System, das nicht mit der ubahn (auch BOStrab) kompatibel ist und daher einen anderen Namen braucht. Die S-Bahn zum Beispiel ist eine Vollbahn (EBO, also nicht BO-Strab), die es auch noch in HH gibt. Ob die Metrobahn dann Stadtbahn, Straßenbahn, Citytram oder nur Tram gennant wird, ist Geschmacksache, Hauptsache es klingt gut

Mit Vollzug war jetzt meiner Meinung nach soetwas wie ein richtiger U-Bahnwagen gemeint, eine Hochflurbahn mit einer gewissen Größe, einem erheblich höreren Gewicht und einer höheren Geschwindigkeit und Koppelbar auch mal gute 120m lang im Falle der Hamburger U-Bahn. Vollzug ist vllt nicht der richtige Terminus.


Quote:
Originally Posted by PAD89 View Post
Die Idee der Metrobahn ist die, eine ganz gewöhnliche Stadtbahn (auf eigenem Gleiskörper, aber auf Straßenniveau) mit der U-Bahn zu verknüpfen. Das würde bedeuten, dass die M5 zur Stadtbahn umgebaut wird, die auf der Busspur fährt und dann irgendwann in den Untergrund abtaucht und auf den U-Bahn-Gleisen weiterfährt. Die Handelskammer will z.B. diese Linie ganz aufwendig am Jungfernstieg einfädeln, damit die Bahn dann auf der U4 Richtung Harburg fahren kann (was für ein Aufwand, die Stadtbahn käme vom Dammtor und müsste dann in einer Schleife unter der Alster zu den U4-Gleisen aus Richtung Hbf gebracht werden).
Das Problem dabei ist - und das scheint die Handelskammer nicht ausreichend bedacht zu haben, dass die U-Bahn Hochbahnsteige hat, also alle Stadtbahnstationen auch mit 1-Meter-hohen Bahnsteigen ausgestattet werden müssten. Das ist erstmal nicht schlimm, an Rhein und Ruhr klappt das auch - aber: Die Züge müssen dann natürlich eine gewisse Höhe haben, wenn der Fußboden einen meter über dem Boden liegt. Der Fahrgastraum muss mindestens 2,20 haben, was den Bahnen mindestens eine Höhe von 3,20 einbringen würde - und das ist ganz knapp bemessen. Der DT5 ist 3,37 Meter hoch und darf auch nicht höher sein, weil die 100 Jahre alten Tunnel nicht höher sind. Die Metrobahnzüge hätten aber noch Stromabnehmer und die dazu gehörige Elektronik auf dem Dach und werden damit einfach nicht in die Tunnel passen. Das war bei der S-Bahn ja schon schwierig, nur dass die immerhin das normale Eisenbahnlichtraumprofil haben - die U-Bahn aber nicht.
Hast du dir den Handelskammerwisch mal durchgelesen? Da wird schon berücksichtigt dass es Hochbahnsteige sind. und man sieht auf den Bildern wo dargestellt wird wie leicht eine Behindertengerechte Erschließung der Hochbahnsteige wäre, dass dort DT5er einfach auf der Straße fahren. Die Handelskammer wünscht sich dass es dann "einfach" DT5er mit Oberleitung auf der Straße und Stromschiene im Tunnel gibt.

Nichtsdestotrotz absoluter Nonsens. Bitte unsere Gute U-Bahn von der Straßenbahn getrennt behandeln liebe Handelskammer.
Oberhafenjunge no está en línea   Reply With Quote
Old March 5th, 2014, 05:32 PM   #78
Waxo Khana
Private Variable
 
Waxo Khana's Avatar
 
Join Date: Feb 2007
Location: Stormarn
Posts: 1,208
Likes (Received): 1758

Ich bleib dabei.

Ich mag keine Oberleitungen.

Mischmasch der Techniken führt nur zu einem schlechten Ergebniss.

Flexibilität des Bussystems ist mir lieber als das Fassungsvermögen einer Straßenbahn.

Der Ausbau des ÖPNV ist auch ohne Straßenbahn möglich, man muss nur anfangen und die Investition auf viele Jahre verteilen.
S / U-Bahn Bau ist zwar teurer, die Kapazitäten und die Zuverlässigkeit sind aber auch größer.

Was die Instandhaltungskosten angeht würde ich aber gerne mal aufgeklärt werden.
Waxo Khana no está en línea   Reply With Quote
Old March 5th, 2014, 10:50 PM   #79
PAD89
Let it wash all over me
 
Join Date: Oct 2013
Posts: 392
Likes (Received): 453

Quote:
Originally Posted by Oberhafenjunge View Post
Hast du dir den Handelskammerwisch mal durchgelesen? Da wird schon berücksichtigt dass es Hochbahnsteige sind. und man sieht auf den Bildern wo dargestellt wird wie leicht eine Behindertengerechte Erschließung der Hochbahnsteige wäre, dass dort DT5er einfach auf der Straße fahren. Die Handelskammer wünscht sich dass es dann "einfach" DT5er mit Oberleitung auf der Straße und Stromschiene im Tunnel gibt.
Habe ich. Ich habe das mit den Hochbahnsteigen nur geschrieben, um auf die Problematik der Zughöhe aufmerksam zu machen. Und die bleibt bestehen. Würde man auf die DT5 einfach Dachstromabnehmer montieren, würden diese spätestens in einem der alten 1912er Tunnel abreißen.
PAD89 no está en línea   Reply With Quote
Old March 6th, 2014, 01:22 AM   #80
Stadtlichtpunkte
Stadtlichtpunkte
 
Stadtlichtpunkte's Avatar
 
Join Date: Dec 2013
Location: Wiesbaden
Posts: 356
Likes (Received): 530

Macht da etwa die tonangebende Handelskammer den Vorschlag einer hochflurigen Stadtbahn, die die Hamburger U-Bahn-Tunnel mitbenutzen soll und hat aber gar nicht geprüft, ob diese bauartbedingt hineinpassen?
Die alten Tunnel sind doch für Fahrzeuge mit Dachstromabnehmer gar nicht vorgesehen, da ist doch gar kein Platz.
Welcher Hamburger will denn Hochbahnsteige mitten auf der Straße, so wie das in Hannover gebaut wurde? In Frankfurt hat man sich richtig einen abgebrochen und lange diskutiert, um ein paar Haltestellen für U-Bahn-Fahrzeuge umzubauen.

Eine niederflurige Stadtbahn, wie auf den Ost-West-Verbindungen in Köln oder auf der im Bau befindlichen U-Bahnlinie in Düsseldorf sind da die besseren Lösungen. Im Zentrum braucht man sowieso neue Tunnel, um den zukünftigen Verkehr bewältigen zu können und am Stadtrand sind Tunnel oder Viadukte einfach zu teuer.

Wie viel Leute würden denn eine U-Bahn nach Finkenwerder benutzen?
Erst müssen doch mal die Stadtteile mit dichter Wohnbebauung an das Schnellbahnnetz angeschlossen werden.
Stadtlichtpunkte no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
akn, architektur forum, ausbau, b+r, bahnhöfe, bus, busbeschleunigung, deutsche bahn, gleise, haltestellen, hamburg, hamburger hochbahn, hauptbahnhof, metro, metrobus, p+r, projekte, regionalbahn, s-bahn, s-bahn hamburg, stadtrad, switchh, tunnel, u-bahn, öpnv

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
EuroAirport De Snor Basel 1330 December 12th, 2019 10:33 AM
Hannover | STADTBAHN | U-Bahn-Ausbau & Betrieb / D-Tunnel devilsadvocate ÖPNV & Verkehr 30244 November 12th, 2019 10:56 AM
Zürich : ÖPNV und MIV Thread Lake Zürich 97 April 10th, 2014 01:42 AM
U-BAHNEN in Ö | Planungen, Ausbau & Infos DunkleBedrohung Architektur, Städtebau & Infrastruktur 9 April 8th, 2014 10:57 PM


All times are GMT +2. The time now is 12:38 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us