Wien | S-Bahn | Projekte & Meldungen - Page 88 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Österreich > Wien

Wien » Wien Talk


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old November 4th, 2019, 10:13 PM   #1741
Timba1989
Registered User
 
Join Date: Nov 2009
Posts: 268
Likes (Received): 165

Quote:
Originally Posted by Godz85 View Post
...
Und wenn ich mich schon über Rolltreppen aufrege: wieso fahren die am Praterstern eigentlich so lähmend langsam? Ist das bekannt?
Die bei den Wiener Linien fahren recht zackig, am Bahnsteig hinauf zu den Zügen dagegen gehts eher sehr gemächlich zu.
Ich glaube mal gehört zu haben, dass sich die ÖBB bezüglich Geschwindigkeit der Fahrtreppen auch nach kommerziellen Kriterien richtet. So versucht man an Stationen mit großzügigen Shoppingflächen wie Wien Praterstern oder Wien Hauptbahnhof (managed by ECE) die Fahrtreppengeschwindigkeit zu reduzieren, um zu entschleunigen. Ein Trick dieser Branche. Wer entspannt und ruhig ist, fühlt sich wohler, ist gemütlicher drauf, geht eher in Shops und kauft noch was ein. Kleinigkeiten - aber die machen es aus. Oder glaubt ihr, es hängt in Supermärkten zum Spaß keine eine Uhr? Haha. Alles andere wäre naiv Es lebe der Kommerz.
__________________

Godz85 liked this post
Timba1989 no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old November 4th, 2019, 10:14 PM   #1742
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 20,470
Likes (Received): 8733

Ah ja, da sind wenig, die Bahnsteige sind auch eher schmal, da ist zu wenig Platz. Bei dem entferntesten Bahnsteig ist auch der Lift elendsweit weg.
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old November 5th, 2019, 08:38 AM   #1743
Godz85
Godzilla
 
Join Date: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 1,022
Likes (Received): 1320

Na nicht wenige - sie fehlen vom Bahnsteig hinunter zur Unterführung + U6 komplett. Sie fahren nur einseitig nach oben.

Bezüglich Geschwindigkeit: dass das wirklich damit zusammenhängt? Ich bin ja auch nicht führ rasende Rolltreppen, aber wenn man das normale Niveau gewohnt ist und dann von der S-Bahn runter fährt - das zieht sich.
Godz85 no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old November 5th, 2019, 07:28 PM   #1744
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 20,470
Likes (Received): 8733

@ Timba: also ich bin auf einer langsamen Rolltreppe alles andere als entspannt. Ich pflüg da durch...
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old November 6th, 2019, 06:49 PM   #1745
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Vedunia
Posts: 12,693

Haben nicht alle ÖBB Rolltreppen die gleiche Geschwindigkeit?

Die Wiener Linien haben wiederum schnellere Rolltreppen. Angeblich entspricht das was die ÖBB verwendet eher europäischen Normen aber da mag ich mich auch irren.

Was ich sicher weiß ist, dass man in Prag teils deutlich schnellere Rolltreppen hat als irgendwo in Wien. Die sind cool, bei denen geht ordentlich was weiter.
__________________
Europa nicht den Leyen überlassen.

Dreidecker liked this post
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Old November 11th, 2019, 05:10 PM   #1746
bauaufsicht
Registered User
 
Join Date: Mar 2011
Posts: 3,976
Likes (Received): 3016

Milliarden-Paket für die S-Bahn in der Ostregion
Anteil der Öffi-Pendler soll explodieren

Josef Galley

S-Bahn soll zwischen Meidling und Mödling im 5-Minuten-Takt fahren.

Wien/NÖ. Seit auf der Westbahnstrecke der Ausbau mehr oder weniger abgeschlossen ist, hat sich Erstaunliches getan: Der Anteil an Bahn-Pendlern ist regelrecht explodiert - 39 Prozent benützen die Bahn. Ungleich schlechter sieht die Lage in Richtung Süden aus, von wo in absoluten Zahlen die meisten Pendler nach Wien kommen -ökologisch erschreckende 80 Prozent davon, also 191.700, benützen dafür täglich noch immer das Auto.

Zwei Milliarden Paket. Und genau hier setzen die ÖBB nun mit einem derzeit laufenden Investitionspaket von zwei Milliarden Euro an, um den Umstieg auf Öffis massiv zu attraktivieren -das sei im Übrigen der effizientere Weg als der derzeit diskutierte Bau einer dritten S-Bahn-Linie quer durch Wien.

Viergleisiger Ausbau bis nach Wiener Neustadt

Ausbau. Bis 2023 läuft der viergleisige Ausbau von Wien bis Wr. Neustadt - durch den Ausbau der Pottendorfer Linie. Dazu werden die Nordbahn bis zur Staatsgrenze und die Achse Wien-Bratislava sowie die S80 von Hütteldorf bis Aspern ausgebaut. Letzteres bringt, dass man alle Viertelstunde in 30 Minuten von Ost nach West Wien durchqueren kann, zusätzlich wird die Verbindungsbahn Hütteldorf-Meidling ausgebaut.

Im 5-Minuten-Takt von Meidling nach Mödling

Visionen. In Planung sind darüber hinaus einige sensationelle Projekte: Zwischen Meidling und Mödling sollen zwei eigene S-Bahn-Gleise einen 5-Minuten-Takt ermöglichen. Der Takt zwischen Meidling und Floridsdorf wird so verdichtet, dass bald 900 statt 700 Züge täglich fahren können. Ebenfalls ausgebaut werden die Flughafenspange nach Bruck/Leitha und die S-Bahn von Hütteldorf bis zum Westbahnhof. Öffi-Pendeln soll so um Lichtjahre besser werden, als im Pkw-Stau zu stehen.



https://www.epaper-oesterreich.at/is...issueId=664922
© presse.oebb.at
__________________

drjohann1, Dreidecker, CityGhost, Godz85, Human liked this post
bauaufsicht no está en línea   Reply With Quote
Old November 13th, 2019, 02:03 PM   #1747
Godz85
Godzilla
 
Join Date: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 1,022
Likes (Received): 1320

Und hier gleich noch etwas erfreuliches:

Quote:
Mehr S-Bahn für Wien ab Dezember

Mit 15. Dezember wird die S-Bahn auf den beiden Wiener Hauptrouten in den Nächten am Wochenende durchgehend fahren. Tagsüber wird ein Drei-Minuten-Takt auf der Stammstrecke eingeführt, kündigte Stadtrat Peter Hanke (SPÖ) am Mittwoch an.
https://wien.orf.at/stories/3021465/

Ich hab das vorhin schon im Standard gelesen, den Artikel gerade aber nicht mehr gefunden.

Super Sache, wenngleich ich persönlich einen 15min Takt wie bei der Nacht U Bahn lieber gehabt hätte.
Godz85 no está en línea   Reply With Quote
Old November 13th, 2019, 02:30 PM   #1748
Ricci86
Registered User
 
Ricci86's Avatar
 
Join Date: Apr 2013
Location: Bad Vöslau
Posts: 948
Likes (Received): 624

Leider hier abgeschnitten -> Pendlerströme aus dem Süden:

PKW 80% 191.700
Öffis 20% 46.950

Das merkt man auch ganz stark auf der Autobahn A2 und A3. Das war vor 5-10 Jahren noch nicht annähernd so wild.

Es ist aber nicht so, dass die Züge leer wären. Ganz im Gegenteil, die sind einfach bummvoll. Auf der Südbahn müssten wohl längere oder einfach noch mehr Züge verkehren. Aber man ist an der Kapazitätsgrenze denke ich.

Und selbst wenn: Für viele Menschen bleibts unattraktiv, wie auch für mich.
Immer wieder denke ich mir, ach, das Auto fahren nervt mich schon so, geben wir den Öffis nochmals einen Versuch. Billiger ist´s sowieso. Aber dann fällt mir ein, dass ich pro Richtung mit viel Stau (!) 45-50min in die Arbeit brauche. Öffentlich in jedem Fall aber mindestens 1h15min.
Täglich also in Summe mindestens 1h Freizeit verlieren, bei mindestens 9h im Büro. Nö....
__________________
Home: Bad Voeslau
Office: Vienna X

Last edited by Ricci86; November 13th, 2019 at 03:57 PM.
Ricci86 no está en línea   Reply With Quote
Old November 13th, 2019, 03:42 PM   #1749
Dungeon
Registered User
 
Dungeon's Avatar
 
Join Date: Oct 2012
Posts: 2,052
Likes (Received): 711

Quote:
Originally Posted by Godz85 View Post
Und hier gleich noch etwas erfreuliches:



https://wien.orf.at/stories/3021465/

Ich hab das vorhin schon im Standard gelesen, den Artikel gerade aber nicht mehr gefunden.

Super Sache, wenngleich ich persönlich einen 15min Takt wie bei der Nacht U Bahn lieber gehabt hätte.
Für Wien selbst ist vor allem die S45 wichtig! Die Stammstrecke kann man auch mit der U-Bahn umfahren. Aber eine Querverbindung gibt es in der Nacht nicht.

@ Ricci: Kann ich absolut nachvollziehen!
Dungeon no está en línea   Reply With Quote
Old November 13th, 2019, 05:48 PM   #1750
Godz85
Godzilla
 
Join Date: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 1,022
Likes (Received): 1320

Also um ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern....


... wie oft bin ich nach dem A-Dance Club am Handelskai gesessen und hab auf den ersten Zug gewartet....

Ricci, ich hab mich gerade gefragt wie du auf diese völlig irre Pendelzeit kommst und kanns nicht ganz nachvollziehen.
In Ordnung, niemand fährt von Vöslau mit dem Zug, genauso wie niemand in Pfaffstätten oder Guntramsdorf einsteigt. Wenn man jetzt nicht direkt am Bahnhof wohnt, fährt man in der Regel mit dem Auto nach Leobersdorf oder Baden zum P+R (Leobersdorf würd ich mit 3-5min angeben?).

45min fährt der Wiesel bis Hbf und von dort sinds 4 U Bahn Stationen.
Abgesehen davon, dass man sich bewegt, immens viel Zeit gewinnt (ich hab immer gerne gelesen im Zug) und sich hunderte Euro im Jahr spart, schadets dem Weltklima auch nicht unbedingt, das mal auszuprobieren.

Übrigens zu 1h15min: ich bin früher täglich Gloggnitz - Wien gefahren.
39min fährt der Railjet am Morgen bis Meidling (mittlerweile durch einen Südbahnsprinter ersetzt), insgesamt war ich Tür zu Tür knapp 1h unterwegs. Ziemlich geil, für 85km Fahrt. Zeitverlust: Null - ich hab die Zeit täglich für Lesen oder schlafen genutzt.
__________________

ToWoT1 liked this post
Godz85 no está en línea   Reply With Quote
Old November 13th, 2019, 08:12 PM   #1751
Ricci86
Registered User
 
Ricci86's Avatar
 
Join Date: Apr 2013
Location: Bad Vöslau
Posts: 948
Likes (Received): 624

Wie man auf diese Zeit kommt? So:



Ich habe jetzt nicht die exakten Straßen/Adressen gewählt, aber zumindest so, dass die Zeit/Entfernung die gleiche ist.

Aus Vöslau fährt man übrigens Zug! Viele kommen zu den Bahnhöfen Leobersdorf, Baden oder eben Vöslau. Dementsprechend voll sind die Parkplätze.

Nochmals: Ich würde gerne Geld sparen, die Umwelt noch eher schonen und auch no stressfrei pendeln. Nur: Entspannt lesen kannst ab Vöslau vergessen. Da stehst irgendwo eng im Zug.
Und bei meinen Arbeitszeiten ist mir jede Minute Freizeit zu Hause sehr wichtig. -> 1:04 zu 35min (Öffis pünktlich & ohne Wartezeiten vs. normaler MIV Frühverkehr)

Das trifft nun so auf mich zu. Andere Leute mit anderen Strecken nehmen die Öffis gerne an, weils da halt passt.
__________________
Home: Bad Voeslau
Office: Vienna X

Last edited by Ricci86; November 13th, 2019 at 08:24 PM.
Ricci86 no está en línea   Reply With Quote
Old November 14th, 2019, 11:47 AM   #1752
Godz85
Godzilla
 
Join Date: Jun 2015
Location: Wien
Posts: 1,022
Likes (Received): 1320

Ah, daher weht der Wind. Diese Verkehrsplaner sind in Sachen Fußwege ein absoluter Schwachsinn. Zeig mir jemanden, der 4min von der U1 zum S-Bahn Steig am Hbf braucht.
9min von der U1 zu euch?

Ich brauch von der U1 zu mir rauf 5-7min. Und du gehst den halben Weg, euer Mitarbeiter Eingang ist ja direkt bei der Fußgängerbrücke über die Tangente.

Also das schon einmal ein völliger Blödsinn, aber gut.

Ich würde dennoch einmal ein Monat Testen empfehlen. Der Denkfehler ist nämlich der hier:

Du glaubst du verlierst Zeit in den Öffis und gewinnst sie im PKW. Es ist genau umgekehrt. 40min im Auto sind 40 verlorene min. 45min reine Bahnfahrzeit sind 45 gewonnen Minuten. Seis jetzt lesen, Musik hören oder wie ein Volldillo im Sekundentakt Whatsapp Nachrichten schreiben (das Ausmaß ist mittlerweile wirklich beängstigend dumm).

Ist es wirklich so, dass man da dicht an dicht im Zug steht (Alternativ einen schnelleren in Leobersdorf oder Baden nehmen? Kein Plan.) Ich bin wie gesagt immer Railjet gefahren, da war das kein Problem, auch wenn der Zug ab WN ziemlich voll war. Aber der ist auch viel viel bequemer als ein Pendlerzug mit seinen engen Sitzen.

Auch noch ein Nebenargument ist wie gesagt die Bewegung. Wir haben einmal bei uns im Büro die Schrittzähler der div. Mitarbeiter verglichen.
Da gibts Autofahrer, die kommen auf knapp 1500 Schritte pro Tag. Ein Hammer. 10.000 sind empfohlen, alleine 2.500 mach ich one Way zur Arbeit, durch meine Lauferei sind 10.000 Schnitt am Tag sowieso hinfällig. Aber lustig dennoch zu sehen, dass man sich abgesehen von "hin zum Auto (Lift - Garage)" und wieder "weg vom Auto (Garage - Lift)" absolut nicht mehr bewegt mit den 1,5 Stahl umgeschnallt.

Also ein sehr spannendes Thema. Persönlich kann ich die Fahrerei nicht nachvollziehen, zumal ich der Typ bin, der sich bei einem Job Wechsel eine Wohnung sucht, die ideal zum Job erreichbar ist (weil 10min ins Büro toppst du so schnell einfach nicht).
Godz85 no está en línea   Reply With Quote
Old November 14th, 2019, 05:43 PM   #1753
Dungeon
Registered User
 
Dungeon's Avatar
 
Join Date: Oct 2012
Posts: 2,052
Likes (Received): 711

Jössas O.o
Das ist jetzt irgendwie schon arg OT.
Dungeon no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 12:09 AM   #1754
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 20,470
Likes (Received): 8733

Ungerböck-Artikel zur Diskussion um einen zusätzlichen S-Bahn-Stammstrecken-Tunnel im Standard:
Tunnel gar nicht unbedingt notwendig, zweineinhalb-Minuten-Takt ist erreichbar, aber:
Wer finanziert die Aufrüstung von der PZB zur LZB oder ETCS?
Nadelöhr zweigleisige Station Rennweg
Hindernis CAT
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 10:56 AM   #1755
Legostein
Registered User
 
Legostein's Avatar
 
Join Date: Dec 2016
Location: Wien
Posts: 499
Likes (Received): 428

Es ist schon einigermaßen seltsam.

Bis zum Umbau der Station Rennweg rumpelte die S7 über die Adolf Blamauergasse knapp vor bzw. nach dem Aus- bzw. Einfädeln von der Stammstrecke. Kam ein Zug der Stammstrecke und der S7 gleichzeitig an, hatte einer zu warten.

Nun ist der schienengleiche Bahnübergang über die Adolf Blamaugasse durch einen Bahntunnel für S7 und CAT ersetzt worden und bei Ein- oder Ausfahrt des CAT wartet gegebenenfalls der Zug auf der Stammstrecke. Geschieht bei stündlich zwei CAT-Zugpaaren nicht ständig, hat aber dennoch das Potential den Stammstreckenfahrplan durcheinanderzubringen. Mit entsprechend viel Sarkasmus bleibt festzuhalten, dass diejenigen, die ohne Einschränkungen von dem Umbau profitierten, die Autofahrer auf der Blamauergassse und der CAT-Betreiber sind. Die Fahrgäste auf der Stammstrecke schauen dagegen in die Röhre. Ob auf diese Weise die Beschleunigung der Stammstrecke und damit die Attraktivierung für neue Fahrgäste realisiert werden kann? Der von Dreidecker verlinkte Standardartikel gibt da eine eindeutige Antwort.
__________________

Slartibartfas liked this post
Legostein no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 11:27 AM   #1756
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Vedunia
Posts: 12,693

UNG Artikel lese ich in der Regel nur mehr als Unterhaltung und nicht um mich zu informieren. Wie die noch immer in einer Qualitätszeitung zu ÖBB Themen Artikel verfassen darf die offensichtlich bestenfalls Kommentare sind aber nie als solche gekennzeichnet werden, ist mir ein Rätsel.
__________________
Europa nicht den Leyen überlassen.

pisi22 liked this post
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 12:58 PM   #1757
ToWoT1
Registered User
 
Join Date: Jan 2010
Location: Wien / Kraków
Posts: 779
Likes (Received): 247

Quote:
Originally Posted by Dreidecker View Post
Ungerböck-Artikel zur Diskussion um einen zusätzlichen S-Bahn-Stammstrecken-Tunnel im Standard:
Tunnel gar nicht unbedingt notwendig, zweineinhalb-Minuten-Takt ist erreichbar, aber:
Wer finanziert die Aufrüstung von der PZB zur LZB oder ETCS?
Nadelöhr zweigleisige Station Rennweg
Hindernis CAT
Ich glaube, LZB wird nicht mehr verbaut. Wenn, dann ETCS.
Die Hoffnung ist, dass das Verkehrsressort bei den Grünen landet und sie die Investition ins Koalitionsabkommen reinschreiben.
Rennweg hat man damals echt verbaut. Ideal wäre ein drittes Gleis zwischen Rennweg und Wien Mitte gewesen mit Bahnsteig 5 für den CAT. Der Zug ist abgefahren...
ToWoT1 no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 01:42 PM   #1758
Dreidecker
Moderator
 
Dreidecker's Avatar
 
Join Date: May 2010
Location: Vienna
Posts: 20,470
Likes (Received): 8733

@ Slarti: Was ist an dem Ungerböck-Artikel falsch oder verzerrt? Hat sie nicht einfach Positionen aufgezählt?
__________________
Hier gehts zum feuchtfröhlichen "Schiffe, Boote und Wasserfahrzeuge-Strang" - not to be missed!
Dreidecker no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 02:40 PM   #1759
Dungeon
Registered User
 
Dungeon's Avatar
 
Join Date: Oct 2012
Posts: 2,052
Likes (Received): 711

Quote:
Originally Posted by Dreidecker View Post
@ Slarti: Was ist an dem Ungerböck-Artikel falsch oder verzerrt? Hat sie nicht einfach Positionen aufgezählt?
Noch nie die Kommentare im Standard-Forum zu UNG-Artikeln gelesen? Da kommst dir vor wie bei einem Kreuzzug... In meinen Augen, ist das inzwischen nur noch sinnloses Gebashe von Leute die den Artikel nicht mal mehr lesen bevor sie posten. Derart unreflektierte Postings findest bei keiner anderen Autorin...

@ Leogstein: Wie verlief die S7 früher? Ich kenne sie nur unterirdisch. Gibts da Fotos?
Gefunden habe ich bisher nur das: https://www.wien.gv.at/stadtentwickl...gate/lage.html
Dungeon no está en línea   Reply With Quote
Old November 17th, 2019, 03:11 PM   #1760
Slartibartfas
Registered User
 
Join Date: Aug 2006
Location: Vedunia
Posts: 12,693

Ein typischer UNG Artikel zum Thema Eisenbahn inkludiert in der Regel zwei Dinge: Die ÖBB ist schlecht oder wird vom Bund finanziell bevorteilt, die Westbahn findet positive Erwähnung, egal ob das jetzt zum Thema des Artikels wirklich dazu passt oder nicht.
Der obige Artikel ist da keine Ausnahme.

Was an der absurden Theorie, dass das tiefschwarze Land Niederösterreich einen neuen S-Bahntunnel fordert, damit man die ÖBB dadurch über Bundesmittel fördern könnte, eine "Auflistung von Positionen" sein soll und nicht viel mehr eine nicht weiter untermauerte persönliche Meinung, weiß ich nicht.

Das bedeutet nicht, dass UNG Artikel nicht auch viele korrekte Fakten enthalten können aber dieser konstante und ziemlich verkrampfte Spin in fast allen ihren Artikeln zum Thema Eisenbahn ist ermüdend. Ganz schlimm war das bei jeglichen und allen Artikeln zum Semmeringbasistunnel. Das war tlw nur zum kopfschütteln. Da dieser derzeit kaum bis gar kein Thema ist, hat sich das alles zugegebenerweiße etwas gemäßigt.
__________________
Europa nicht den Leyen überlassen.

pisi22 liked this post

Last edited by Slartibartfas; November 17th, 2019 at 03:25 PM.
Slartibartfas no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
nahverkehr wien, s-bahn, s-bahn wien, s-bahn-projekte, schnellbahn, schnellbahn wien, schnellbahnprojekte, verbindungsbahn, öffis, öffis wien

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 12:01 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us