München | Nahverkehr (MVV ÖPNV) - Page 2 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > München


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old March 31st, 2010, 11:28 PM   #21
Energy2003
überall zuhause
 
Energy2003's Avatar
 
Join Date: Jun 2007
Location: Feldkirch (A)! D+CH+FL+Ashford, UK
Posts: 7,178

Die U3 wird am 12. Dezember 2010 vom Olympia-Einkaufszentrum zum Moosacher Bahnhof verlängert. Sie wächst damit um rund zwei Streckenkilometer und zwei Bahnhöfe namens Moosacher St.-Martins-Platz und Moosach. Der neue Streckenabschnitt wird ganztägig im 10-Minuten-Takt bedient.

U5: An Freitagnachmittagen werden auf der U5 an Schultagen zusätzliche Züge zwischen Theresienwiese–Ostbahnhof–Neuperlach eingesetzt. Dafür enden die Freitagnachmittag-Verstärker zwischen Harthof (U2), Innsbrucker Ring (U2/U5) und Neuperlach Zentrum (U5) bereits am Innsbrucker Ring.

MetroBus 50: Diese Linie fährt künftig ab der Haltestelle Lassallestraße zum U-Bahnhof OEZ.

MetroBus 51: Die Busse dieser Linie wenden künftig am Moosacher Bahnhof.

StadtBus 143/StadtBus 175: Die Linie 143 fährt künftig auf direktem Weg zwischen den U-Bahnhöfen Georg-Brauchle-Ring und OEZ und verkürzt ihre Fahrzeit damit um 5 Minuten.

StadtBus 162/ StadtBus 163 / StadtBus 169: Die Linien 162 und 163 fahren ab Untermenzinger Straße künftig auf direktem Weg zum Moosach Bahnhof (neuer Busbahnhof am Memminger Platz). Die Linie 169 wird als Quartiersbus neu geschaffen.

Tram St. Emmeram: Bogenhausen und Oberföhring werden mit der Tram St. Emmeram besser angebunden. Die Linie ist ca. 4,3 km lang und wird auf ihrer gesamten Länge auf Rasengleis geführt. Es gibt 9 neue Haltestellen. Die Fahrzeit zwischen Effnerplatz und St. Emmeram beträgt rund 10 Minuten. Die Tram ersetzt die heutige MetroBus-Linie 59.

Tram 15: Zwischen Max-Weber-Platz und Großhesseloher Brücke wird montags bis freitags an Schultagen mittags der Takt verdichtet.

Tram 16: Das Angebot wird zeitweise deutlich ausgeweitet, um der erhöhten Nachfrage in der Arnulfstraße gerecht zu werden.

MVG-Vhef Herbert König: „Per Saldo wächst das MVG-Leistungsangebot erneut, und zwar um rund 1% gegenüber dem laufenden Jahr. Damit haben wir das Leistungsvolumen der MVG seit 2006 um 8% ausgeweitet.“

(AZ!)
__________________
Dresscode: Kleidung nicht zwingend erforderlich!

1000 y.o. hometown? yes! Feldkirch

Österreich - nur ein kleines Land ... dafür eines der Besten
Energy2003 no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old June 27th, 2011, 03:08 AM   #22
Energy2003
überall zuhause
 
Energy2003's Avatar
 
Join Date: Jun 2007
Location: Feldkirch (A)! D+CH+FL+Ashford, UK
Posts: 7,178

Bei Spitzenzeiten soll neue Idee zum Tragen kommen: Statt zweiter Bus einfach einen Anhänger dranhängen.

MÜNCHEN Die Münchner Verkehrsbetriebe (MVG) nehmen sich ein Beispiel an Fürth, Ludwigsburg, Osnabrück, Reutlingen und Wolfsburg: Ab kommenden Montag wird zweieinhalb Wochen lang ein Bus mit Anhänger getestet, wie ihn die kleineren Kollegen seit längerem einsetzen, um relativ einfach Fahrgast-Spitzen bewältigen zu können. Das Gespann besteht aus einem herkömmlichen 12-Meter-Bus und einem elf Meter langen Anhänger. Das 23 Meter lange Gespann bietet Platz für rund 130 Fahrgäste. Wer das für München noch neue Fahrgefühl einmal ausprobieren will: Der Test findet Montags bis Freitags jeweils von etwa 7 bis 19 Uhr und samstags von 9.30 bis 17.30 Uhr statt. Und zwar auf der Metrobus-Linie 60 (Olympia-Einkaufszentrum – Dülferstraße). „Diese Strecke eignet sich aufgrund ihres Kundenaufkommens sowie auch baulich für einen Einsatz von Anhänger-Bussen“, heißt es bei der MVG.




(C) AZ
__________________
Dresscode: Kleidung nicht zwingend erforderlich!

1000 y.o. hometown? yes! Feldkirch

Österreich - nur ein kleines Land ... dafür eines der Besten
Energy2003 no está en línea   Reply With Quote
Old July 14th, 2011, 10:31 AM   #23
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

Fährt direkt an meinem Fenster vorbei. Hat der wirklich mehr Kapazität als ein Gelenkwagen?
__________________
Das Spice muß fließen!
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old January 3rd, 2012, 04:19 AM   #24
craig yang
Registered User
 
craig yang's Avatar
 
Join Date: May 2011
Location: Shenzhen/Hongkong
Posts: 56
Likes (Received): 4

Diese Seite ist sehr modern.
__________________
I love skyscrapers!
craig yang no está en línea   Reply With Quote
Old January 20th, 2012, 02:07 PM   #25
Rodoc
Hans
 
Rodoc's Avatar
 
Join Date: Sep 2011
Location: Bavaria
Posts: 2,411
Likes (Received): 6356

Diverse Lokalpolitiker machen erneut den Vorstoss Verlängerung der U1 vom Mangfallplatz zum Harlachinger Krankenhaus. Chancen stehen anscheinend erneut schlecht.
__________________
Jednom kada zivot, moje oci sklopi
kamenom me pokri, Neretvom poskropi
Uz kriz mi napisi, becarina ova
voljela je pjesmu i zemlju pradjedova
Rodoc no está en línea   Reply With Quote
Old January 20th, 2012, 03:12 PM   #26
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

das ist von allen möglichen ubahnerweiterungen die unwichtigste
__________________
Das Spice muß fließen!
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Old January 29th, 2012, 01:47 PM   #27
Asakaze
Registered User
 
Join Date: May 2009
Location: Kobe
Posts: 80
Likes (Received): 10

Sollte nicht die Tram von der Schwanseestr. bis zum KH Harlaching weitergebaut werden?
__________________
今日もいっぱい列車に乗れるぞ!
Asakaze no está en línea   Reply With Quote
Old January 30th, 2012, 02:07 PM   #28
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

das teilstück war auch mal im gespräch für die "stadt-umland-bahn", eine art strassenbahn von olching über ffb und forstenried über harlaching nach perlach.

die tram von der schwanssesrtaße zum klinikum harlaching zu verlängern macht nicht so viel sinn, weil ja schon die 15er von dort (entlang der grünwalderstraße) ins giesinger zentrum fährt. die strecke über die schwanseesraße böte dieselbe anbindung nur mit einem umweg.


generell halte ich alle projekte in der gegend für nachrengihg. vorrangig sollten die nord- und die wesettangente sein (tram) zudem die city-spange(ubahn), wofür die stadt zuständig ist.

der freistaat soll jetzt endlichmal einen zweiten sbahntunnel zustandekriegen oder einen südring
__________________
Das Spice muß fließen!
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Old April 18th, 2012, 10:02 PM   #29
thun
Registered User
 
thun's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 3,826

Diese Kasperln!
Quote:
Aus für zweite Stammstrecke
Seehofer gibt Tunnel-Pläne auf


"Dieses Theater müssen wir beenden": Ministerpräsident Horst Seehofer hat sich von den Plänen für einen zweiten S-Bahn-Tunnel bis auf weiteres verabschiedet. Die anderen Parteien sind sauer, sogar die FDP distanziert sich.
(...)
http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...-auf-1.1335999
__________________
Folglich mein TagesTipp => Es genau so hinzunehmen wie ich es sagte. Notorisches Widersprechen wird nichts bringen. Ehrlich! Vertraut mir da voellig!
__________ __________ __________
thun no está en línea   Reply With Quote
Old February 7th, 2013, 11:57 AM   #30
thun
Registered User
 
thun's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 3,826

Für 2017 wird die S-Bahn München ausgeschrieben, die BEG überlegt, ob sie das Netz ganz oder in Teilen vergeben soll.

Quote:
Allein auf 442 Kilometern

Die Deutsche Bahn will auch nach 2017 das Münchner S-Bahn-Netz betreiben. Sie wirbt mit ihrer Erfahrung. Doch die Entscheidung über das Ausschreibungs-Procedere trifft der Freistaat. Und für den dürften noch andere Überlegungen eine Rolle spielen.

Von Dominik Hutter

Allmählich wird die Zeit knapp: Bei den Verantwortlichen der Münchner S-Bahn rückt zunehmend der Termin Dezember 2017 in den Fokus aller Planungen. Dann läuft der Verkehrsdurchführungsvertrag aus, der Auftrag des Freistaats an die Deutsche Bahn, die Münchner S-Bahn zu betreiben. Bis dahin muss die Ausschreibung des 442 Kilometer langen S-Bahn-Netzes über die Bühne gegangen sein. Für die Chefetage des jetzigen Betreibers hat das gravierende Folgen, weil Investitionen gut überlegt sein wollen: Lohnt sich das überhaupt noch - falls die Deutsche Bahn Teile oder vielleicht sogar das gesamte S-Bahn-Netz an einen privaten Konkurrenten abgeben muss? Investitionen in neue Fahrzeuge, so berichtet S-Bahn-Chef Bernhard Weisser, ließen sich derzeit "nicht mehr kalkulieren".

Bislang ist unklar, wie die Ausschreibung konkret aussehen wird. "Wir sind noch mitten in den Planungen", berichtet Fritz Czeschka, der Chef der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG), die für den Freistaat den Nahverkehr auf der Schiene organisiert. Sicher ist: Schon aus rechtlichen Gründen gelangen keinesfalls nur einzelne Strecken auf den Markt. Ausgeschrieben wird das gesamte System - wobei noch zu klären ist, ob es sinnvoll ist, alles auf einmal zu vergeben oder doch lieber mehrere Ausschreibungen für Teilstücke des Netzes zu organisieren. Letzteres käme kleineren Konkurrenten zugute, die das Komplettnetz mit seinen aktuell 244 Zügen niemals allein stemmen könnten.

Die Bahn favorisiert eine Ausschreibung des gesamten Betriebs, S-Bahn aus einer Hand sozusagen. Weisser hält das System für viel zu komplex, um es in Teile zu zerschlagen. Derzeit gibt es einen einheitlichen Fuhrpark, die dazugehörige Werkstatt sowie im gesamten Netz einsetzbares Personal. Das ist von Vorteil, wenn irgendwo ein Zug liegen bleibt oder wenn in der Hauptverkehrszeit Waggons an- oder abgehängt werden. Stammstreckensperrungen, wie in den kommenden Monaten mehrfach erforderlich, sind aus Sicht Weissers "kaum mehr beherrschbar", wenn allzu viele Akteure mitmischen. Und ein wenig Erfahrung sei auch kein Fehler, wirbt der S-Bahn-Chef in eigener Sache. Schließlich sei die Münchner S-Bahn eines der kompliziertesten Nahverkehrssysteme Deutschlands.
Keine zusätzlichen Fahrzeuge

Die Entscheidung über das Ausschreibungs-Procedere trifft allerdings der Freistaat. Und für den dürfte noch eine andere Überlegung eine Rolle spielen: Denn wenn die S-Bahn als Ganzes ausgeschrieben wird, wirkt das Wettbewerbsverfahren, als wäre es gezielt auf die Deutsche Bahn zugeschnitten. Selbst ein großer Betrieb wie die französische Veolia dürfte sich schwertun, das komplette Netz zu übernehmen.

Bis zur Ausschreibung stehen noch einige Veränderungen an. So will die Deutsche Bahn im September ihren 150. S-Bahnhof in Betrieb nehmen: Freiham - eine Station, die es übrigens bis 1975 schon einmal gab, wenn auch an anderer Stelle. Möglichst im Dezember 2014 soll der Ausbau der derzeit mit Diesel-Zügen betriebenen Linie A zwischen Dachau und Altomünster abgeschlossen sein. Die eingleisige Strecke wird elektrifiziert und so ausgebaut, dass ein 30-Minuten-Takt möglich ist. Den will die BEG allerdings nur in der Hauptverkehrszeit bestellen, ansonsten sollen die Züge stündlich rollen. Ob die Linie A weiterhin in Dachau endet, ob die Züge dort mit der S 2 zusammengekoppelt werden oder "auf eigene Faust" gen München rollen, ist Czeschka zufolge noch nicht entscheiden.

Zusätzliche Fahrzeuge will die Deutsche Bahn nicht kaufen. Zum Einsatz kommen entweder herkömmliche S-Bahnen oder ein ähnlicher Regionalzug-Typ. Denkbar ist jedoch auch die Rückkehr einer alten Bekannten: der Olympia-S-Bahn des Typs ET 420. Von diesem Modell könnte man sich aus anderen Städten noch Exemplare besorgen.http://www.sueddeutsche.de/muenchen/...tern-1.1592487
__________________
Folglich mein TagesTipp => Es genau so hinzunehmen wie ich es sagte. Notorisches Widersprechen wird nichts bringen. Ehrlich! Vertraut mir da voellig!
__________ __________ __________
thun no está en línea   Reply With Quote
Old February 7th, 2013, 11:10 PM   #31
KingNick
Make Wu'bar Great Again
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 6,201
Likes (Received): 9109

Quote:
U-Bahn München: Kommt denn nun bald die U9?
dpa, 07.02.2013 13:49 Uhr


Eine Machbarkeitsstudie soll Pläne zu einer neuen U-Bahn für München voranbringen. Die Überlegungen zu der Linie 9, die von Sendling über die Theresienwiese bis nach Schwabing führen und die anderen Untergrund-Strecken entlasten soll, sind nicht neu.

München – Eine neue U-Bahn-Linie für München? Die Finanzierung für eine mögliche U9 sei nach wie vor ungeklärt, bestätigte ein Rathaussprecher einen Bericht der „Süddeutschen Zeitung“ (Donnerstag). Denn ab 2019 läuft das Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetz aus, das unter anderem die Zuschüsse für den U-Bahn-Bau regelt. Eine Nachfolgeregelung ist bisher nicht ins Sicht. Über das U-Bahn-Projekt wird seit Jahren diskutiert. Als nächster Schritt soll unter Federführung der Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) eine Machbarkeitsstudie erstellt werden.

Claudia Tausend, Vizefraktionschefin der Rathaus-SPD, sagte der „SZ“, sie könne sich vorstellen, dass die Stadt die U-Bahn aus eigener Tasche zahle. Die Kosten liegen laut der Zeitung im mittleren dreistelligen Millionenbereich.

Die Grünen-OB-Kandidaten Sabine Nallinger erläuterte, denkbar sei auch, dass Unternehmen, die Neubaugebiete entwickeln, an den Kosten für U-Bahn-Anschlüsse beteiligt würden. Immerhin zahlten Menschen mehr für Eigentumswohnungen, wenn die Nahverkehrsanbindung gut sei, sagte Nalligner der SZ. Die etwa fünf Kilometer lange U-Bahn könnte unter anderem den Hauptbahnhof direkt an die Allianz-Arena anbinden.
http://www.abendzeitung-muenchen.de/...f66c8004f.html

Noch eine U-Bahnlinie ins Zentrum? Wie wär's mal mit Tangentiallinien, die verhindern, dass Leute im Zentrum Verkehrswege verstopfen, obwohl sie gar nicht ins Zentrum müssen? Straßenbahnen würden sich dafür hervorragend eigenen und die kosten pro Kilometer auch keine € 100 Mio. in dichtverbauten Stadtgebieten.
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old February 7th, 2013, 11:28 PM   #32
thun
Registered User
 
thun's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 3,826

Naja, der Korridor der U3/U6 ist schon recht belastet. Die U9 ist ja praktisch eine zentrale Tangentiallinie, die den Verkehr im Zentrum doch entzerren dürfte (vor allem durch eine neue Verbindung von Sendling bzw. Schwabing zum Hbf, die auch die anderen Linien entlasten dürfte, auf die bisher von der U3/U6 umgestiegen wird.
Außerdem würde die U9 wohl mehr Kapazität für die Teresienwiese schaffen.

U-Bahn-Tangentiallinien halte ich für München unwahrscheinlich, da dürfte es kaum Korridore mit entsprechendem Bedarf geben. Div. Tramlinien werden ja gerade/in Zukunft verlängert.



Die zwei wichtigsten Trambahn-Projekte sind wohl gerade die West- und die Nordtangente durch den Englischen Garten.


(Quelle: Wikipedia)
(Quelle: tz-online.de)
__________________
Folglich mein TagesTipp => Es genau so hinzunehmen wie ich es sagte. Notorisches Widersprechen wird nichts bringen. Ehrlich! Vertraut mir da voellig!
__________ __________ __________

realstranger liked this post
thun no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2013, 11:12 AM   #33
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,077
Likes (Received): 28826

Die Tram war geil in München. Wünsche mir sowas in mehr deutschen Städten
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2013, 04:41 PM   #34
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

münchen braucht ne hochbahn kreuz und quer durch die stadt. nicht aus verkehrspolitischen gründen, sondern um mich zu unterhalten
__________________
Das Spice muß fließen!

realstranger liked this post
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2013, 05:01 PM   #35
thun
Registered User
 
thun's Avatar
 
Join Date: Aug 2007
Posts: 3,826

Hoffst Du drauf, aus dem offenen Fenstern den Japanern am Chinesischen Turm ungestraft in die Maß spucken zu können?
__________________
Folglich mein TagesTipp => Es genau so hinzunehmen wie ich es sagte. Notorisches Widersprechen wird nichts bringen. Ehrlich! Vertraut mir da voellig!
__________ __________ __________
thun no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2013, 06:06 PM   #36
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

ich treibe keinen schabernack mit touristen. ich sage ihnen sogar den richtigen weg zum hofbräuhaus, wenn sie mich danach fragen.

finde, hochbahn sieht halt so metropolitisch aus, deswegen. gerne auf stelzen kreuz und quer durch die innenstadt, altsadt, übern fluss, alles in 40 metern höhe
__________________
Das Spice muß fließen!
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Old February 8th, 2013, 07:18 PM   #37
KingNick
Make Wu'bar Great Again
 
KingNick's Avatar
 
Join Date: Sep 2010
Posts: 6,201
Likes (Received): 9109

^

Nix da 40 Meter (so hoch sind in München ja eh nur eine Hand voll Gebäude). Zwischen erstem und zweiten Stock hat die durchzubrettern.

Last edited by erbse; February 8th, 2013 at 08:45 PM.
KingNick no está en línea   Reply With Quote
Old February 9th, 2013, 08:51 PM   #38
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

durch den ersten stock (in 40 m höhe)
__________________
Das Spice muß fließen!

Last edited by erbse; February 9th, 2013 at 08:54 PM. Reason: was hat erbse da bei nick wieder zum editieren gehabt? --- Hab das Schwachsinnszitat rausgenommen, Grüße aus der Tundra, Örb
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Old February 10th, 2013, 01:29 PM   #39
Asakaze
Registered User
 
Join Date: May 2009
Location: Kobe
Posts: 80
Likes (Received): 10

Gibt's Pläne wie man sich den Trambahnverlauf in der Laimer Unterführung vorstellt?
__________________
今日もいっぱい列車に乗れるぞ!
Asakaze no está en línea   Reply With Quote
Old February 10th, 2013, 06:22 PM   #40
derzberb
operierender Titan
 
derzberb's Avatar
 
Join Date: Aug 2009
Location: Bunny Hills
Posts: 1,897
Likes (Received): 3548

Geplant ist eine "Umweltverbundröhre": soll heißen: parallel zum Autotunnel ein Tunnel für Tram, Fußgänger und Radfahrer. Die Planung hängt, weil man mit der zweiten STammstrecke nicht vorankommt. Kommt die 2. Stammstrecke bedeutet das einen Ausbau des S-Bahnhofs Laim auf 4 Gleise. Solange bei der 2. Stammstrecke also noch nix in trockenen Tüchern ist wird bei der Tram-Westtangente also auch nichts vorwärstgehen.
__________________
Das Spice muß fließen!
derzberb no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
ausbau, erweiterung, haltestelle, personennahverkehr, s-bahn, strecke, tram, u-bahn, verkehrsmittel

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 12:07 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us