Berlin | Lichtenberg | Kleinere Projekte im Stadtteil - Page 4 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Berlin

Berlin » Berlin Talk | Potsdam & Umland


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old March 18th, 2014, 12:44 PM   #61
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678

Die Eigentumswohnungen "Duo Lichtenberg" stehen auch schon, am Innenausbau wird noch gewerkelt.

http://berlin.neubaukompass.de/Berli...o-Lichtenberg/

Ich kann denen ja wunderbar auf das Dach gucken, von daher freut es mich dass (wenn man schon ein Flachdach hat) dort anscheinend ein Dachgarten angelegt wird. Anbei zwei Fotos:





Photos (c) by SkyBerlin
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."

Ludi, mb92 liked this post
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old March 18th, 2014, 01:59 PM   #62
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 14,623
Likes (Received): 45169

Und das weiße sind Lucken zum Aufklappen oder wie?
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old March 18th, 2014, 03:23 PM   #63
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678

Ganz genau, die werden von unten aufgeklappt und eine Treppe führt nach oben.
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old April 24th, 2014, 10:12 PM   #64
trance-x
neutrum
 
trance-x's Avatar
 
Join Date: Sep 2002
Location: berlin
Posts: 3,217
Likes (Received): 2622

Quote:
Originally Posted by Ludi View Post
In die Gegend will doch sonst eh kaum jemand ziehen. Die Bestandsbauten sanieren wäre deutlich billiger, als Abriss und Neubau. Die Gegend wird wohl noch in 30-40 Jahren nicht wirklich attraktiv sein.
sie wird EXAKT dann attraktiv sein (also von selbst Leute akquirieren, nicht nur Leute, die dort landen, weil es woanders belegt/teurer ist), wenn endlich angefangen wird dort NICHT umgebungsgerecht zu bauen, sondern urban/metropolisch. Also EXAKT das Gegenteil zur haeufigen Erwartungshaltung: uf gar keinen Fall weiter tote Gartenstadt-Banlieus mit totem Abstandsgruen und derlei ...

Ohnehin die Frage wie man nur so strukturblind sein kann. Ich meine alle Ghetto-Videos in Europa sind voll davon ... man muss NUR DIE AUGEN AUFSPERREN - wenn man schon keine Backgroundinformationen hat ...




Und Berlin hat ein besonders grosses Problem. Waehrend die toten Abstandsgruen-Gartenstadtbanlieus in Paris, London, Marseille usw. in Wirklichkeit nicht sonderlich gross sind, sind sie in Berlin in Relation viel groesser. Es gibt lauter kleinere, die nicht so im Fokus stehen. Und dort passiert exakt das: ab einem gewissen Zuzug bestimmter praekaerer Strukturen kippt es. Teilweise sind Supermaerkte dichtgemacht, weil die staendig von Horden ueberfallen werden. Dieses Schema muss durchbrochen werden. Man darf eben NICHT solche Gegenden entsprechend weiterbehandeln. Es muss sofort gestoppt werden, bei derlei noch irgendwas, egal ob gross oder klein mit totem Abstandsgruen (Propaganda, die manche sich geradezu reflexhaft haben andressieren lassen von wegen "schoen gruen") zu bauen. Das schadet nur ... ein Grund, weshalb Berlins Arbeitslosenrate nur langsam sinkt ist die Dummheit von Leuten nicht (binnen Sekunbden, wer laenger braucht ist daemlich!) mal aus diesem Schema auszubrechen. Solche Gegenden produzieren und halten hohe Arbeitslosenraten. Logisch, kein Microgewerbe, keine Moeglichkeiten ohne Bildung loszulegen, keine Strukturen, die konstruktiver einbinden. Und besonders daemlich wie immer die Gruenen/Linken, die durch "Aufwertung von Gruen" solche Problemzonen bekaempfen wollen - dummbloed ideologisch beschraenkt. Vielleicht verklickert mal jemand solchen Schwachmaten, dass das praktisch Vergewaltigungs- und Drogenplaetze sind, die von Leuten gemieden werden. Gruene sind naemlich zu beschraenkt so einfache Dinge zu kapieren, obwohl ja selbst im Goerlitzer Park inzwischen "schoen gruen" zurueckgeschnitten wird aus eben solchen Gruenden - und der ist deutlich in urbanerem Environment.

Nein, dort muss ECHTE staedtische/metropole Bebeauung hin und man muss durch Dauerschleife die Leute umdressieren endlich mal aufzuhoeren am Stadtrand wie am Stadtrand zu bauen oder "umgebungsgerecht".

Davon abgesehen wird Berlin viel interessanter, wenn es mal zur Abwechslung wieder anfaengt echte Stadtentwicklung zu betreiben und sofort stoppt in kleinbuergerliches und im uebrigen auch voellig unpreussisches "innenstadt" und "rest" zu denken. man muss auch nicht alle museen, theater usw. wie in kleinkleckersdorf in die mitte konzentrieren. spiessiger und duemmer gehts ja gar nicht. kompakte stadt ist etwas fuer kleinbuerger, die besser nach muenchen gehen sollten ... nichts ist aetzender als eine kompakte stadt - und uebrigens auch unoekologischer. hat auch rein gar nichts mit Berlin zu tun und seinen Reizen, die genau umgekehrt sind.

Dort muss gebaut werden wie in der Innenstadt. Leute in der Politik und sonstwo, die geistig nicht faehig sind sich derlei vorzustellen gehoeren hochkant rausgekickt bzw. wenigstens ein Handbuch in die Hand gedrueckt: wie schafften es die Preussen Vorstaedte/Doerfer zu urbanisieren und in Metropolen zu wandeln und warum sind die Nachfolger dazu geistig nicht mehr in der Lage, sondern koennen nur noch zombieartig die Strukturen fuellen - wie andere sie vorgegeben haben?

Last edited by trance-x; April 24th, 2014 at 10:26 PM.
trance-x no está en línea   Reply With Quote
Old April 24th, 2014, 10:23 PM   #65
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,070
Likes (Received): 28776

Eines muss ich trance hoch anrechnen. Er hat meinen Wortschatz nachhaltig um den Begriff "Abstandsgrün" erweitert
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old April 24th, 2014, 10:27 PM   #66
black_investigation
Passenger
 
black_investigation's Avatar
 
Join Date: Mar 2008
Location: Berlin
Posts: 353
Likes (Received): 264

Quote:
Originally Posted by trance-x View Post
sie wird EXAKT dann attraktiv sein (also von selbst Leute akquirieren, nicht nur Leute, die dort landen, weil es woanders belegt/teurer ist), wenn endlich angefangen wird dort NICHT umgebungsgerecht zu bauen, sondern urban/metropolisch. Also EXAKT das Gegenteil zur haeufigen Erwartungshaltung: uf gar keinen Fall weiter tote Gartenstadt-Banlieus mit totem Abstandsgruen und derlei ...

Ohnehin die Frage wie man nur so strukturblind sein kann. Ich meine alle Ghetto-Videos in Europa sind voll davon ... man muss NUR DIE AUGEN AUFSPERREN - wenn man schon keine Backgroundinformationen hat ...




Und Berlin hat ein besonders grosses Problem. Waehrend die toten Abstandsgruen-Gartenstadtbanlieus in Paris, London, Marseille usw. in Wirklichkeit nicht sonderlich gross sind, sind sie in Berlin in Relation viel groesser. Es gibt lauter kleinere, die nicht so im Fokus stehen. Und dort passiert exakt das: ab einem gewissen Zuzug bestimmter praekaerer Strukturen kippt es. Teilweise sind Supermaerkte dichtgemacht, weil die staendig von Horden ueberfallen werden. Dieses Schema muss durchbrochen werden. Man darf eben NICHT solche Gegenden entsprechend weiterbehandeln. Es muss sofort gestoppt werden, bei derlei noch irgendwas, egal ob gross oder klein mit totem Abstandsgruen (Propaganda, die manche sich geradezu reflexhaft haben andressieren lassen von wegen "schoen gruen") zu bauen. Das schadet nur ... ein Grund, weshalb Berlins Arbeitslosenrate nur langsam sinkt ist die Dummheit von Leuten mal aus diesem Schema auszubrechen. Solche Gegenden produzieren und halten hohe Arbeitslosenraten. Logisch, kein Microgewerbe, keine Moeglichkeiten ohne Bildung loszulegen, keine Strukturen, die konstruktiver einbinden. Und besonders daemlich wie immer die Gruenen/Linken, die durch "Aufwertung von Gruen" solche Problemzonen bekaempfen wollen - dummbloed ideologisch beschraenkt. Vielleicht verklickert mal jemand solchen Schwachmaten, dass das praktisch Vergewaltigungs- und Drogenplaetze sind, die von Leuten gemieden werden. Gruene sind naemlich zu beschraenkt so einfache Dinge zu kapieren, obwohl ja selbst im Goerlitzer Park inzwischen "schoen gruen" zurueckgeschnitten wird aus eben solchen Gruenden - und der ist deutlich in urbanerem Environment.

Nein, dort muss ECHTE staedtische/metropole Bebeauung hin und man muss durch Dauerschleife die Leute umdressieren endlich mal aufzuhoeren am Stadtrand wie am Stadtrand zu bauen oder "umgebungsgerecht".

Davon abgesehen wird Berlin viel interessanter, wenn es mal zur Abwechslung wieder anfaengt echte Stadtentwicklung zu betreiben und sofort stoppt in kleinbuergerliches und im uebrigen auch voellig unpreussisches "innenstadt" und "rest" zu denken. man muss auch nicht alle museen, theater usw. wie in kleinkleckersdorf in die mitte konzentrieren. spiessiger und duemmer gehts ja gar nicht. kompakte stadt ist etwas fuer kleinbuerger, die besser nach muenchen gehen sollten ... nichts ist aetzender als eine kompakte stadt - und uebrigens auch unoekologischer. hat auch rein gar nichts mit Berlin zu tun und seinen Reizen, die genau umgekehrt sind.

Dort muss gebaut werden wie in der Innenstadt. Leute in der Politik und sonstwo, die geistig nicht faehig sind sich derlei vorzustellen gehoeren hochkant rausgekickt bzw. wenigstens ein Handbuch in die Hand gedrueckt: wie schafften es die Preussen Vorstaedte/Doerfer zu urbanisieren und in Metropolen zu wandeln und warum sind die Nachfolger dazu geistig nicht mehr in der Lage, sondern koennen nur noch zombieartig die Strukturen fuellen - wie andere sie vorgegeben haben?
Selten soviel ätzende Sch***e gelesen... ich wünschte mir zwar auch, dass Berlin am Rand wie in der Innenstadt aussieht, aber ist dies jedoch wohl mit irgendwelchen Umbaumaßnahmen (die du gerne mal konkret ausführen könntest, falls es existiert auch mit einem Beispiel) nicht zu Realisieren. Aber die Schuldigen Ökofaschisten habens natürlich nicht kapiert...
__________________
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Underground S**t:!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
http://www.bodupont.com/
black_investigation no está en línea   Reply With Quote
Old April 24th, 2014, 10:34 PM   #67
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,543
Likes (Received): 72861

Wenn nicht durch Stadtumbau, wie soll man sonst den "Stadtrand" aufwerten?

Ich selbst sage ja nun auch schon seit meiner Registrierung hier, dass Stadt anständig urban weitergebaut gehört. Im Grunde kann man den Großteil der Siedlungsstrukturen einmotten. Sollte man sogar, will man nicht ähnliche Probleme wie rund um London und Paris wie die Motten zum Licht ziehen. In Lichtenberg sicher noch nicht so problematisch, in Marzahn und Hellersdorf bleibt da aber eine Menge zu tun.
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥

Ji-Ja-Jot, trance-x liked this post
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 07:44 PM   #68
Flyn
Registered User
 
Flyn's Avatar
 
Join Date: Jan 2011
Location: Berlin
Posts: 614
Likes (Received): 375

EOS-NOX

Ecke Wönnichstr./Münsterlandstr.








http://www.eos-nox.de/
__________________

Ludi, mb92, theBluePhoenix liked this post
Flyn no está en línea   Reply With Quote
Old May 11th, 2014, 07:56 PM   #69
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,543
Likes (Received): 72861

Ein leicht stechender Schmerz im Auge. Aua aua...
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old May 15th, 2014, 08:53 AM   #70
yourrulez
Registered User
 
Join Date: Jan 2013
Location: Berlin
Posts: 1,748
Likes (Received): 1037

22 Stock Studententower (70m) kommt nach Lichtenberg. An der Karl Marx Allee, genau neben dem zum Q216 umgebauten alten Plattenbau wird ein 22-Stocker mit 500 einzimmer Wohnungen gebaut werden mit mieten unter 350 €. Projektleiter ist der Gleiche wie beim Q216. Passend dazu heisst der Tower Q218.

http://www.berliner-zeitung.de/berli...,27128716.html



Ausserdem entwickelt der Investor auch die Fläche wo früher das Parkhaus hinterm TLG lag. Dort sollen Luxus Studentenwohnheime entstehen. Mehr im Alex Thread.

__________________
Meine private Berliner Stadtentwicklungswebsite und Weltreise-Seite. Interesant für Architektur-Freunde: Diverse Bilder größerer Städte auf meinem Weg!

http://www.weltreise-berlin.de/

Ludi, mb92, VictorJ, theBluePhoenix, Kleist D liked this post

Last edited by yourrulez; May 15th, 2014 at 09:33 AM.
yourrulez no está en línea   Reply With Quote
Old May 15th, 2014, 10:52 AM   #71
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 14,623
Likes (Received): 45169

Quote:
Originally Posted by maxxe View Post
An den, vor kurzem sanierten "Rhin Towers", entsteht seit ungefähr einem halben Jahr ein Neubau. Nur leider hängt dort nicht ein einziges Bauschild, welches darauf hinweisen könnte was dort gebaut wird.

Wer ... weiss ... mehr?
Genauere Adresse? Müsste man dann mal ein bisschen googlen...
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old May 15th, 2014, 02:07 PM   #72
maxxe
Registered Berliner
 
maxxe's Avatar
 
Join Date: Nov 2013
Location: Berlin
Posts: 2,920
Likes (Received): 9723

Quote:
Originally Posted by Ludi View Post
Genauere Adresse? Müsste man dann mal ein bisschen googlen...
Vorort konnt ich die genaue Adresse nich herausfinden.
Hab deswegen mal schnell bei (c)Google.maps geguckt.
Bei dem "Straßenbogen" handelt es sich um einen Parkplatz und an dem wird das Gebäude ja gebaut...



wird das Bild angezeigt? Hab das grad mit meinem Handy gemacht und es zeigt mir das Bild nicht an ....
__________________
_ _ _ ________________ _ _ _
Vor Gott sind eigentlich alle Menschen Berliner
_ _ _ ________________ _ _ _
maxxe está en línea ahora   Reply With Quote
Old June 8th, 2014, 08:49 PM   #73
maxxe
Registered Berliner
 
maxxe's Avatar
 
Join Date: Nov 2013
Location: Berlin
Posts: 2,920
Likes (Received): 9723

Ne ganze Anzahl an Berichten über den geplanten Q218-Tower.
Verschiedene Zeitungen/Plattformen, gleicher Inhalt und das immergleiche Bild.


http://www.berliner-woche.de/nachric...nungen-bieten/

http://www.berliner-zeitung.de/berli...,27128716.html

http://www.bz-berlin.de/berlin/licht...tudenten-tower

http://www.abendblatt-berlin.de/2014...r-lichtenberg/
__________________
_ _ _ ________________ _ _ _
Vor Gott sind eigentlich alle Menschen Berliner
_ _ _ ________________ _ _ _

Ludi, mb92 liked this post
maxxe está en línea ahora   Reply With Quote
Old July 24th, 2014, 07:08 PM   #74
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 14,623
Likes (Received): 45169

Neubau Wönnichstraße 75 - NOX

*edit hatten wir ja schon, sry
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old July 24th, 2014, 07:12 PM   #75
Ludi
✪ Mr. Ludolf ✪
 
Ludi's Avatar
 
Join Date: Mar 2007
Location: Berlin
Posts: 14,623
Likes (Received): 45169

Noch mehr Wohnungen

Im Bezirk entsteht immer mehr neuer Wohnraum. Wurden im gesamten Jahr 2013 noch 1298 neue Wohnungen vom Bezirksamt genehmigt, waren es bis Juli dieses Jahres schon fast so viele: 1196. Die umfangreichsten der kürzlich genehmigten Bauprojekte befinden sich im Ortsteil Hohenschönhausen. So wurde der Neubau von 360 Wohnungen in einem Mehrgeschosser am Mühlengrund kürzlich genehmigt. 44 Wohnungen sollen in der Küstriner Straße 18a-d entstehen, verteilt auf vier Gebäude. In der Neubrandenburger Straße 31/33 sind die Pläne für 23 Reihenhäuser genehmigt worden. Dazu kommen Bauprojekte im Süden des Bezirks, wie etwa ein Gebäudekomplex an der Hauffstraße 1 in der Victoriastadt mit 180 Wohnungen.

http://www.berliner-woche.de/nachric...ehr-wohnungen/
__________________
Pics/ Bilder ©Ludi

soweit nicht anders angegeben außerhalb von den Skybars.

Berlin Projects

Kleist D, mb92, VictorJ liked this post
Ludi no está en línea   Reply With Quote
Old August 24th, 2014, 04:45 PM   #76
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678

In der Franz-Jacob-Str. in Fennphul wird zur Zeit ein Altbau eingerüstet und bekommt eine neue Fassade, wird auch langsam Zeit obwohl die jetzige heruntergekommene auch ihren Charme hat:





(c) SkyBerlin (zum vergrößern auf Bild klicken)

Hoffentlich wird es eine halbwegs hochwertige Fassade.
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."

Ludi, erbse, mb92 liked this post
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Old September 18th, 2014, 04:04 PM   #77
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678



Update. Es wird nicht nur die Fassade gemacht, sondern erfreulicher Weise auch das Dach. Die alten braunen Dachziegel werden zur Zeit abgenommen und durch rote ersetzt:



Ich denke man wird sich an den gegenüberliegenden Altbau orientieren, sprich es wird auch eine freundliche ockergelbe Fassade bekommen:


(c)SkyBerlin

Gefällt mir sehr gut.
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."

mb92, erbse, noisrevid, Ludi liked this post

Last edited by SkyBerlin; September 18th, 2014 at 04:16 PM.
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Old November 14th, 2014, 01:05 PM   #78
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678

160. AIV-Schinkel-Wettbewerb 2015: Neuland Lichtenberg



Quote:
Mit der Veröffentlichung der Aufgabe für den größten Ideen- und Förderwettbewerb für junge Architekten und Ingenieure im deutschsprachigen Raum startet der Architekten- und Ingenieur-Verein zu Berlin (AIV) in dieser Woche den AIV-Schinkel-Wettbewerb „Neuland Lichtenberg“.

Im 160. AIV-Schinkel-Wettbewerb wird der Fokus auf den Berliner Bezirk Lichtenberg gerichtet: Eingespannt zwischen der Landsberger Allee und der Köpenicker Chaussee ist in Lichtenberg über die Jahre ein Patchwork aus unterschiedlichen Stadtfeldern entstanden. Dazu gehören gründerzeitliche Quartiere, Reformsiedlungen der Weimarer Republik, Großsiedlungen sowie Fragmente aus Gewerbe- und Industrienutzungen.

Im Rahmen eines nur teilweise gesteuerten Verstädterungsprozesses bleiben dabei an vielen Stellen städtebauliche Qualitäten versteckt und unausgeschöpft. Im Rahmen des AIV-Schinkel-Wettbewerbs 2015 sollen die besonderen Potentiale Lichtenbergs untersucht werden. Zu der Aufgabenstellung gehört neben einer stärkeren Vernetzung der Stadtfelder rund um das Kraftwerk Klingenberg auch die Entwicklung prägnanter Freiräume sowie zeitgemäßer Formen der Nutzungsmischung und des Wohnens. Der Wettbewerb wird in einer geänderten Aufgabenstruktur ausgelobt, durch die Kooperationen noch stärker in den Vordergrund rücken: Unter drei Themenschwerpunkten, die jeweils unterschiedliche Maßstäbe umfassen, können die beteiligten Fachdisziplinen wählen. Die zu bearbeitenden Maststäbe geben zugleich mögliche Kooperationen unter den Fachdisziplinen vor. ...
Quelle und mehr auf http://www.aiv-berlin.de/schinkel-we...fgabenstellung

Informationen zum Wettbewerb: http://www.aiv-berlin.de/uploads/sw_...ung_140929.pdf
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."

Autostädter, mb92, Ludi liked this post
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Old December 6th, 2014, 01:06 PM   #79
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678



Update zu der Sanierung in der Franz-Jacob-Str. Das Dach wurde fertiggestellt und die Gerüste sind wieder abgebaut. Die Fassade wurde (erstmal?) nur geflickt, ich schätze und hoffe dass sie später noch ordentlich saniert wird wie die Nachbarbauten. Was dann nicht nur für das Haus sondern auch für die ganze Umgebung eine Aufwertung wäre.

Hier sieht man an den Verfärbungen wo geflickt wurde:





Hier das sanierte neue Dach mit roten Ziegeln:





Photos (c) by SkyBerlin
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."

Ludi, mb92, Kleist D liked this post
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Old December 7th, 2014, 01:01 PM   #80
SkyBerlin
keep calm
 
SkyBerlin's Avatar
 
Join Date: Feb 2013
Location: Berlin
Posts: 2,560
Likes (Received): 3678

Baustart und bereits 25 Prozent verkauft: Maximilian 15

In Berlin-Lichtenberg offeriert Grossmann & Berger im Neubauvorhaben "Maximilian 15" Eigentumswohnungen mit 2 bis 5 Zimmern auf Wohnflächen zwischen ca. 42m² und ca. 137m². Der Baustart ist erfolgt. Es sind bereits 25 Prozent der Wohneinheiten verkauft. Der Neubau entsteht im energieeffizienten KfW 70-Standard.

Das Projekt überzeugt durch individuelle Details wie Eichenparkett, Fußbodenheizung, die 2 Ausstattungslinien "Modern & Klassik" und einen ruhigen, begrünten Innenhof. Fast alle Wohnungen verfügen über einen Balkon oder eine Terrasse.

Die Lage im beliebten "Weitlingkiez" bietet in Gehweite Einkaufsmöglichkeiten, Haltestellen, Kitas und Ärzte. Kulturelle Highlights finden Sie im benachbarten "Friedrichshain" und mit öffentlichen Verkehrsmitteln gelangen Sie in ca. 11min zum "Alexanderplatz".






Quelle und mehr auf http://berlin.neubaukompass.de/Berli...-Maximilian15/
__________________
"Nach Berlin zieht man nicht wegen der Karriere, sondern um sich selbst zu verwirklichen."

Ludi, VictorJ, Cager, mb92, Echter Berliner liked this post
SkyBerlin no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
berlin, investor, neubau, ostbezirk, projekte

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 12:19 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us