Bremen | Hotel + Parkhaus + ZOB | Mitte | In Planung - Page 2 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Bremen


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old October 18th, 2018, 04:18 PM   #21
355er
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 53
Likes (Received): 93

Also mir persönlich gefällt der Entwurf von Knerer und Lang bislang mit Abstand am besten.

Ich bin ansonsten zwar ein großer Fan von Klinker, allerdings wäre der Entwurf von Westphal in der Gegend einfach zu dunkel und erdrückend gewesen.
Auch der Entwurf von Renner Hainke Wirth Zirn wäre mit dem gräulichen Klinker und den relativ kleinen Fensterflächen bis zum 7. oder 8 Geschoss am Ende voraussichtlich auch zu dunkel geworden.

Sowohl die helle Betonfassade als auch das offene, gläserne EG bei Knerer und Lang verhelfen dieser bislang etwas dunklen, trostlosen und schmuddeligen Ecke jedoch zu mehr Freundlichkeit. Auch gefällt es mir sehr gut, wie die Bögen des Gebäudes bei der Überdachung der Busparkplätze (oder umgekehrt) aufgenommen werden. Das harmoniert in der Tat einfach deutlich besser als bei den anderen.
__________________
355er no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old October 18th, 2018, 05:51 PM   #22
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 767
Likes (Received): 2410

Yeah, endlich mal wieder ein Beitrag von dir, 355er! Ich freue mich, dass du zurück bist. Wobei du so richtig auch gar nicht weg warst, du hast ja hin und wieder durch Likes signalisierst, dass du uns hier noch verfolgst und aktiv bist, sodass ich mir keine Sorgen gemacht habe, dass du dich in die lange Reihe der vom Erdboden verschluckten Foristen einreihen würdest, obwohl dein letzter Post jetzt schon etwas her ist.

Ich finde, du triffst es ganz gut: Auch ich finde den Siegerentwurf nicht unbedingt am besten (ich mag Westphals Klinkerentwürfe recht gerne), aber für das Grundstück am passendsten; die von dir genannten Gründe brauche ich nicht zu wiederholen.
Ich hätte mir trotzdem gewünscht, dass sich der Hotel-Bau jenseits seines gelungenen Erdgeschosses und des Wellenlinien-Daches auch im restlichen Bereich noch etwas stärker von August-Kühne-Haus, City Gate und dergleichen, eben der typischen Sandstein-Rasterfassade, abhebt.

Wobei: Ist das sogar der Fall? Erkenne ich da etwa Diagonalen in den Fenstern, die diese plastischer wirken lassen? Oder ist das nur dem Rendering geschuldet bzw. meinem mangelnden Verständnis dessen? Ihr erkennt bestimmt, was ich meine.
__________________

Heinzer, 355er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old October 18th, 2018, 10:14 PM   #23
Landschaft
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 82
Likes (Received): 209

Ich kann mich nur anschließen, es hat wirklich der beste bisher veröffentlichte Entwurf gewonnen!
Die Ähnlichkeit zum Kühne-Neubau in Bezug auf die Farbigkeit und die Fenstergliederung über zwei Stochwerke ist tatsächlich unabstreitbar, aber dieser Entwurf hat viele charmante Details wie den bereits genannten Dachabschluss oder die angedeuteten Bögen im Erdgschoss.
Wie Heinzer schon angemerkt hat, passt der Entwurf mit seinen Bezügen zur Moderne gut ins Bahnhofsviertel. Der Entwurf strahlt eine gewisse Leichtigkeit aus, fast wie bei den Bauten von Oscar Niemeyer in Brasilia.
Ich hoffe, dass die ganze Umgebung durch die Neubebauung weiter aufgewertet wird. Und die Verlegung der Oldenburger Kurve könnte ein weiterer Baustein dafür sein. Der Verkauf der dadurch erschlossenen Grundstücke könnte die Verlegung zum Teil refinanzieren. Und in Bremen sind schon deutlich absurdere Projekte öffentlich finanziert worden...

Und zum Westphal Entwurf: Wenn schon die gefaltete Backstein-Fassade zwei Mal verwurstet wird, dann sollte die Qualität wenigstens annähernd an das ursprünglich kopierte Original kommen, siehe Max Dudlers Empfangsgebäude für die Drägerwerke.
__________________

Bremennorder, Heinzer, 355er liked this post
Landschaft está en línea ahora   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old October 19th, 2018, 09:28 AM   #24
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 985
Likes (Received): 1639

Quote:
Originally Posted by Landschaft View Post
Der Entwurf strahlt eine gewisse Leichtigkeit aus, fast wie bei den Bauten von Oscar Niemeyer in Brasilia.

Und zum Westphal Entwurf: Wenn schon die gefaltete Backstein-Fassade zwei Mal verwurstet wird, dann sollte die Qualität wenigstens annähernd an das ursprünglich kopierte Original kommen, siehe Max Dudlers Empfangsgebäude für die Drägerwerke.

Schön wieder von dir zu lesen Landschaft, du scheinst ja vom Fach oder zumindest sehr interessiert und fachkundig zu sein.
Bei Oscar Niemeyer war meine erste Assoziation das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=3aAi5KwAwOQ

Das original gedudlerte Backsteinfaltgebäude gefällt mir, erinnert mich ein bisschen an die Visualisierung der Weser-Höfe, wo der Jacobs Turm mit Backsteinfassade dargestellt war. Sowas kann gerne nochmal eingesetzt werden.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old October 23rd, 2018, 05:21 PM   #25
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 767
Likes (Received): 2410

Entwürfe für das Fernbusterminal

Bei Competitionline sind alle Entwürfe für das Fernbusterminal veröffentlicht worden. Ich bin ehrlich gesagt völlig erschlagen von der Menge an Bildmaterial und präsentiere es euch erst einmal ohne meine Meinung, die ich mir erst noch bilden muss. Ich habe ein paar Screenshots gemacht und hier und da ein bisschen hineingezoomt, damit man die Fassaden noch besser erkennen kann. Schaut sonst einfach selbst mal bei Competitionline vorbei:

https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/318135

Zum Start einmal die Platzierungen:



Den Siegerentwurf kennen wir ja schon. Deswegen geht es los mit Blauraum Architekten:









André Poitiers:













Renner Hainke Wirth Zirn (hatte UNIT-er ja schon vorgestellt):

Quote:
Originally Posted by UNIT-er View Post










Westphal:





__________________

TauriHB, Heinzer, UNIT-er, Hardhill, 355er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old October 23rd, 2018, 06:04 PM   #26
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 985
Likes (Received): 1639

Argh, da muss ich mich doch zusammenreissen jetzt.

Der Entwurf von André Poitiers gefällt mir doch auch sehr sehr gut, die halboffene Terasse in der Mitte, die Terasse am westlichen Ende nochmal, die Farbe passt in der ersten Visualisierung sehr schön zum Überseemuseum.
Und das begrünte und begehbare Dach, da hätten die City Gate Kritiker auch Ihren neuen "Park zum Verweilen". Ob sich den auch gewisse Klintel zu Eigen gemacht hätten, vielleicht.
Sieht mir dadurch aber auch teurer aus als die anderen Entwürfe, vielleicht deswegen auch "nur" Anerkennung.

Blauraum ist auch nicht schlecht, mir aber zu dunkel für den Standort. Bei mir wären die Plätze 2 und 3 demnach getauscht bzw. vielleicht sogar Poitiers auf 1.
__________________

Hardhill, 355er liked this post

Last edited by TauriHB; October 23rd, 2018 at 07:49 PM.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old October 23rd, 2018, 08:39 PM   #27
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 809
Likes (Received): 2544

Ach, wahrscheinlich hat der beste Entwurf gewonnen, muss man schon so sagen. Ich finde ja Westphals Ziegelfassade weiterhin sehr gut, aber an diesen Ort passt sie einfach nicht so gut. Hoffe, dass ein ähnlicher Entwurf leicht abgewandelt irgendwo nochmal gebaut wird, ich finde das Gebäude in seiner Plastizität nämlich wirklich richtig gut.

Blauraum ist mir auch zu streng und dunkel, rhwz und André Poitiers weiß nicht, keine schlechten Ideen, aber beide nicht ganz überzeugend. Interessant ist, dass bis auf den konsequent modernen André-Portiers-Entwurf alle ganz klare Anleihen an, sagen wir "frühmoderne" Architektur haben.
Heinzer está en línea ahora   Reply With Quote
Old October 23rd, 2018, 08:42 PM   #28
Landschaft
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 82
Likes (Received): 209

Erst jetzt fällt mir so richtig auf, dass der Entwurf von Renner Hainke Wirth Zirn in seiner Gestaltung mit dem benachbarten Fruchthof korrespondiert. Beim Fruchthof ist das tragende Betonskelett mit Sandsteinplatten verkleidet und die dazwischenliegenden Gefache sind rot gefliest bzw. nehmen die Fenster auf. Bei RHWZ ergibt sich ein ähnliches Bild, nur dass die Gefache mit einem roten Verblender (wenn ich die Ansichten richtig deute) aufgefüllt sind. Das hätte eine interessante Brücke zum Überseemuseum geschlagen und dem Quartier ein einheitliches Bild gegeben.

Dennoch hat aus meiner Sicht der bessere Entwurf gewonnen, das Bahnhofsumfeld ist nunmal vielfältig, das kann die Architektur gerne widerspiegeln.
__________________

Bremennorder liked this post
Landschaft está en línea ahora   Reply With Quote
Old October 23rd, 2018, 08:55 PM   #29
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 767
Likes (Received): 2410

Ich habe die Entwürfe jetzt auch mal ein bisschen auf mich wirken lassen und finde wie TauriHB den Poitier-Entwurf ganz gut, aber nicht unbedingt besser als den Siegerentwurf. Ich sag's mal so: Wenn die Bögen und die Wellen im Dachabschluss die erhoffte Wirkung entfalten und kein Kühne-und-Nagel-Feeling aufkommt, dann ist der Siegerentwurf für mich auf jeden Fall auf Platz eins, sonst sehe ich da Poitier als ernsthafte Konkurrenz. Mir gefällt vor allem diese Geschichte hier, das wäre mal was Neues für Bremen (aber natürlich auch mit dem Risiko, dass sich dort eine bestimmte Klientel ausbreitet und das zu einer Dreckecke wird, gerade in der Gegend):



Ansonsten finde ich, je länger ich ihn betrachte, den Blauraum-Entwurf immer schwächer. Er ist für meinen Geschmack und gerade für die Ecke viel zu dunkel und zu schwermütig und den Dachabschluss mag ich gar nicht, der erinnert mich schon fast an ein Industriegebäude, mit diesen "Käfig-Gittern". Die Bushaltestellen stelle ich mir da auch eher dunkel und nicht so gemütlich vor. Zu Westphal stimme ich euch voll und ganz zu: Gelungen, aber unpassend.

Edit: Zu RHZW habe ich ja nichts geschrieben, aber das hat Landschaft unterdessen getan, während ich meinen Beitrag verfasst habe, da kann ich nur zustimmen.
__________________

UNIT-er, Landschaft, 355er liked this post

Last edited by Bremennorder; October 23rd, 2018 at 08:59 PM. Reason: Ergänzung
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old October 24th, 2018, 10:18 AM   #30
355er
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 53
Likes (Received): 93

Vielen Dank für die Bilder und Mühe @Bremennorder.

Schade das es einzig und allein vom Siegerentwurf keine hochauflösende Bilder der Fassade und weiteren Details des Hotelgebäudes und ZOB gibt.
__________________

Bremennorder liked this post
355er no está en línea   Reply With Quote
Old October 24th, 2018, 11:09 AM   #31
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 985
Likes (Received): 1639

In den nächsten Wochen soll dann noch der Hotelbetreiber vorgestellt werden der erstmals in Bremen tätig wird und international agiert, laut Firma Robert C. Spies.


Hier noch die ausführliche Jurybewertung zum Siegerentwurf:
Quote:
„Ein skulptural geformtes Dach, gleichwohl modulares Dach, ein elegant gegliedertes und im Stadtraum präsentes Hotel und ein angemessen gestaltetes Parkhaus bilden ein charaktervolles Ensemble. Es ist auf den ersten Blick aus den verschiedenen Stadträumen heraus lesbar/erkennbar und wirkt einladend – sowohl am Tag, aber auch nachts. Diese Anmutung und Klarheit setzt sich in den über Arkaden erreichbaren Bereich des am Kopf erschlossenen Hotels und in den ebenso organisierten Servicebereichen des Parkhauses fort.Das Motiv der überhöhten Arkade korrespondiert mit den Dimensionen des Daches. Damit wirkt der fußläufig nutzbare Raum von Terminal, Hotel und Servicebereich großzügig und ermöglicht eine gute Orientierung für alle Nutzersituationen. Die Konstruktion des Daches aus schlanken Stützen und einem Membrangewebe ist mit der Verkehrsführung und Funktionalität des Terminals sinnvoll verknüpft und lässt eine gute Abwicklung des Betriebes erwarten.
Das Hotel mit Boardinghausbereich ist in seiner Proportion und Zweibundanlage mit belichteten Flurbereichen gut mit dem avisierten Konzept vereinbar. Hervorzuheben ist die robuste und zugleich nuancierte Gestaltung der Architekturbetonfassade in ihrer urbanen Haptik. Gelungen ist die architektonische Geste des oberen Abschlusses, die subtil mit dem Motiv des Daches korrespondiert. Das gibt dem Haus einen souveränen Auftritt im Stadtraum mit dem notwendigen Respekt vor den benachbarten Denkmalen.
Der in das Parkhaus integrierte Servicebereich ist klug organisiert und lässt genügend Flexibilität für eine längerfristige Nutzung zu. Das Parkhaus selbst ist in seinem pragmatischen System leistungsfähig, in seiner vertikalen Erschließung ggf. optimierbar und mit den Zu- und Abgängen gut in die Gesamtanlage integriert.
Insgesamt würdigt die Jury einen souveränen, urbanen und stimmigen Entwurf.“

Ich hoffe dieses Membrangewebe ist nichts was nach ein paar Jahren durch Wind und Wetter verranzt wird und grünlich anläuft.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old October 26th, 2018, 01:08 AM   #32
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,163
Likes (Received): 7500

Hotel + Parkhaus + ZOB: Renderings Siegerentwurf

Der Bauherr des Hotels und des Parkhauses zeigt größere Renderings des Siegerentwurfs der KNERER UND LANG Architekten GmbH.

Straße: Breitenweg Ecke Bürgermeister-Smidt-Straße
Bauherren: Buhlmann Immobilien-Gesellschaft mbH (Hotel; Parkhaus) und Freie Hansestadt Bremen (ZOB)
Architekt: KNERER UND LANG Architekten GmbH
Eckdaten:
- Baubeginn: voraussichtlich 2. Quartal 2019
- Fertigstellung: voraussichtlich 4. Quartal 2020
- Grundstück: ca. 9.800 m²
- Hotel (ca. 6.250 m² Bruttogeschossfläche): 11-14 Etagen / 200-260 Zimmer
- Parkhaus (300 m² Serviceflächen): 7 Etagen / ca. 555 Stellplätze
- ZOB: 9 Bussteige

Visualisierung:



Lage:



Quelle:
https://www.buhlmann-immobilien.de/p...idt-str-bremen
__________________

TauriHB, Hardhill, Bremennorder liked this post
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old October 26th, 2018, 09:10 AM   #33
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 985
Likes (Received): 1639

Oh so früher Baubeginn schon? Ich dachte immer vor 2020 tut sich da nichts, vielleicht war das aber auch nur für den eigentlichen ZOB so gedacht. Die paar Haltebuchten und das Dach sollten ja auch nicht so lange dauern wie das 11-stöckige Hotel.
Da bin ich mal gespannt wann man auf dem Gelände die ersten Abrissarbeiten sehen kann.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old October 26th, 2018, 07:27 PM   #34
Hardhill
Registered User
 
Hardhill's Avatar
 
Join Date: Dec 2008
Location: Bremen
Posts: 268
Likes (Received): 589

Das mit der Skybar ist natürlich auch eine geile Sache. Freue mich sehr dass es hier bald los geht.
Hardhill no está en línea   Reply With Quote
Old October 27th, 2018, 02:11 PM   #35
Landschaft
Registered User
 
Join Date: Sep 2018
Posts: 82
Likes (Received): 209

Quote:
Originally Posted by TauriHB View Post
Ich hoffe dieses Membrangewebe ist nichts was nach ein paar Jahren durch Wind und Wetter verranzt wird und grünlich anläuft.
Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Bremer Unternehmen Vector Foiltec das Material für die Dächer liefert.

https://www.vector-foiltec.com/de/project-lists/
Landschaft está en línea ahora   Reply With Quote
Old October 29th, 2018, 11:42 AM   #36
355er
Registered User
 
Join Date: Nov 2015
Posts: 53
Likes (Received): 93

Quote:
Originally Posted by Landschaft View Post
Ich könnte mir gut vorstellen, dass das Bremer Unternehmen Vector Foiltec das Material für die Dächer liefert.

https://www.vector-foiltec.com/de/project-lists/
Auch wenn die Jungs und Mädels stattliche Referenzen vorzuweisen haben und in dem Bereich sicherlich zu den Besten gehören, finde ich, dass das Membrangewebe einfach eine ziemlich geringe optische Wertigkeit hat.

Hätte mir für ein deratiges Gebäude, welches für viele Touristen der neue Ankunftsort in Bremen sein wird, dann doch etwas hochwertigere Materialien versprochen.
355er no está en línea   Reply With Quote
Old November 1st, 2018, 10:25 PM   #37
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 767
Likes (Received): 2410

Wirth-Entwurf

Heinzer hat gestern einen Entwurf von Wirth Architekten für ein Grundstück am Hansator vorgestellt. Bei meinem Besuch der Internetseite bin ich dann noch auf diesen Entwurf für den ZOB gestoßen:

http://wirth-architekten.com/projekt/zob-bremen/







Und hier, was man sich dabei gedacht hat:



@Heinzer: Ich hoffe mal, dass du noch nicht auf diesen Entwurf gestoßen bist bzw. ihn nicht auch noch vorstellen wolltest und an einem Beitrag dazu arbeitest; ich habe jetzt extra ein wenig gewartet. Entschuldigung, falls ich dir jetzt etwas vorwegnehme.
__________________

Heinzer, UNIT-er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old November 1st, 2018, 10:56 PM   #38
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 809
Likes (Received): 2544

Alles gut, ich hatte den auch gesehen, war aber ehrlich gesagt schlicht zu faul gewesen .. gar nicht schlecht, aber mir irgendwie ein Bruch zuviel in der Fassade, unten das EG abgesetzt - super, auch die Idee mit der Skybar als eigenständig gestaltetem "Haus" auf dem Haus ist gut -aber der Bruch über dem 3. Stock, der ist irgendwie einer zuviel, finde ich und auch die immer größer werdenden Fenster nach oben hin irgendwie "too much".

Aber ich bleibe dabei, die Jungs sollte man auf dem Zettel haben, sie sind offenkundig ebenfalls mit hohem Anspruch auf der Suche nach einer modernen und doch klassischen Backsteinarchitektur, auch wenn vielleicht nicht alles zündet, finde ich so etwas, eine klare Linie mit Anspruch, immer gut. Muss man sich natürlich auch leisten können, aber ich glaube wie gesagt, dass wir von denen noch hören werden.
__________________

Bremennorder liked this post
Heinzer está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 2nd, 2018, 11:09 AM   #39
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 985
Likes (Received): 1639

Der Entwurf ist mir zu sehr gewollt, wie man auch an den ganzen Bezügen sieht, Grünton der DB um Mobilität zu symbolisieren? Eher Verspätung und Stillstand, naja.
Wie Heinzer sagte insgesamt zu viel, zurückhaltender wäre hier besser gewesen.
Das Wohnhochhaus am Ziegenmarkt finde ich auch klasse, auch wenn das dort natürlich so nie vermittelbar gewesen wäre. Und über die Carlskaskade hab ich ja schon was geschrieben, da mache ich mir wahrscheinlich in 2 Jahren noch Gedanken drüber, ob es mir gefällt. Aber das macht ja auch den Reiz der Architektur aus.
Würde mir gefallen, wenn sich Wirth Architekten um weitere wichtige Projekte bewerben.
__________________

Bremennorder liked this post
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old December 15th, 2018, 02:48 PM   #40
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 767
Likes (Received): 2410

Größere Visualisierung

Zwei etwas größere Varianten von bereits bekannten Visualisierungen:

https://www.bzb-bremen.de/images/Dat...etz_Visu_1.jpg

https://www.bzb-bremen.de/images/Dat...etz_Visu_2.jpg
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
architektur forum, breitenweg, bremen, bürgermeister smidt, gewerbe, hotel, landschaftsgestaltung, mitte, neubau, parkhaus, projekte, stadtbezirk mitte, stadtentwicklung, urbanisierung, zob

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 08:56 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us