BREMERHAVEN | Projekte & Meldungen - Projects & News - Page 6 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Bremen


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old February 7th, 2019, 11:51 AM   #101
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 983
Likes (Received): 1617

OTB Next Round

Gerade eben ist das Urteil des Verwaltungsgerichts über den Bau des OTB bekanntgegeben worden: Es darf nicht gebaut werden (vorerst)! Grund dafür sind zum einen ein Verstoß gegen die EU-Vogelschutzrichtlinie, maßgebliche Fehler bei Umweltkompensationsmaßnahmen sowie Zweifel an den Zahlen auf die sich das Gutachten für den Bau stützt. Das Land Bremen wird in Revision gehen.
Das ist jetzt erstmal keine Überraschung und hatte sich in den Berichten über die Verhandlung ja schon angekündigt. Überraschend für mich allerdings ist die Aussage der Stadt, dass man zu Gesprächen mit dem BUND bereit ist, auch über einen kleineren Hafen. Das klang vor 2 Wochen in den Interviews noch ganz anders, wo die Fronten verhärtet schienen und Gespräche und Kompromisse von beiden Seiten ausgeschlossen wurden. Scheinbar hat Bremen erkannt, dass das Urteil so wie es jetzt gekommen ist ausfallen wird und muss nun auf den BUND zugehen, ein Interview in dem das deutlich wird findet sich bei buten&binnen: https://www.butenunbinnen.de/nachric...chulz-100.html
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old February 7th, 2019, 12:23 PM   #102
BauFuchs
Registered User
 
Join Date: Jul 2018
Location: Bremen
Posts: 171
Likes (Received): 231

Quote:
Originally Posted by TauriHB View Post
Überraschend für mich allerdings ist die Aussage der Stadt, dass man zu Gesprächen mit dem BUND bereit ist, auch über einen kleineren Hafen. Das klang vor 2 Wochen in den Interviews noch ganz anders, wo die Fronten verhärtet schienen und Gespräche und Kompromisse von beiden Seiten ausgeschlossen wurden. Scheinbar hat Bremen erkannt, dass das Urteil so wie es jetzt gekommen ist ausfallen wird und muss nun auf den BUND zugehen, ein Interview in dem das deutlich wird findet sich bei buten&binnen: https://www.butenunbinnen.de/nachric...chulz-100.html


Das ist nur bedingt richtig und wurde auch in den Medienberichten teilweise Falsch dargestellt, von Seiten der Vorhabenträger gab es auch am ersten Tag (der Verhandlung) Gesprächsbereitschaft, diese ging jedoch nur so weit wie kein erneutes Planfeststellungsverfahren notwenig ist weil sich dadurch alles um weitere Jahre verzögern würde. Der BUND lehnte dies aber ohne nähere Begründung ab. Am nächsten Verhandlungstag, also einen Tag später machte die Stadt dann nochmal explizit ein Angebot sich noch einmal unabhängig vom Laufenden verfahren zusammenzusetzen um eine Einigung zu erzielen, da wurde dann auch das bisherige Credo "keine Verkleinerung" aufgegeben. Da dies jedoch erst am Ende des Verhandlungstages geschah waren wohl die berichtenden Medien schon in ihren Redaktionen die Artikel schreiben etc.
__________________

TauriHB liked this post
BauFuchs no está en línea   Reply With Quote
Old February 7th, 2019, 02:35 PM   #103
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 983
Likes (Received): 1617

Quote:
Originally Posted by BauFuchs View Post
Das ist nur bedingt richtig und wurde auch in den Medienberichten teilweise Falsch dargestellt, von Seiten der Vorhabenträger gab es auch am ersten Tag (der Verhandlung) Gesprächsbereitschaft, diese ging jedoch nur so weit wie kein erneutes Planfeststellungsverfahren notwenig ist weil sich dadurch alles um weitere Jahre verzögern würde. Der BUND lehnte dies aber ohne nähere Begründung ab. Am nächsten Verhandlungstag, also einen Tag später machte die Stadt dann nochmal explizit ein Angebot sich noch einmal unabhängig vom Laufenden verfahren zusammenzusetzen um eine Einigung zu erzielen, da wurde dann auch das bisherige Credo "keine Verkleinerung" aufgegeben. Da dies jedoch erst am Ende des Verhandlungstages geschah waren wohl die berichtenden Medien schon in ihren Redaktionen die Artikel schreiben etc.
Das sind natürlich wichtige Zusatzinfos, die ich so nicht aus den Medien entnommen habe (oder entnehmen konnte).
Meiner Erinnerung nach bezweifelt der BUND ja die Notwendigkeit dieses Hafens auf Grundlage des (wie ja jetzt festgestellt wurde) "geschönten" Gutachtens. An diesen Zweifeln dürfte sich ja auch bei einem kleineren Hafen, über den die Stadt nun reden will, nichts ändern.
Im WK Artikel über das Urteil ist nun auch folgendes hinzugefügt worden:
Quote:
Jörg Schulz (SPD), Staatsrat im Bremer Ressort für Wirtschaft und Justiz, kündigte unmittelbar nach dem Urteilsspruch an, dem BUND ein Gesprächsangebot zu unterbreiten. "Wir sollten uns zusammensetzen und werden eine Lösung finden", sagte der ehemalige Bremerhavener Oberbürgermeister dem WESER-KURIER. Ergebnis könnte sein, den OTB kleiner zu bauen.
Der BUND feiert das Urteil als großen Erfolg. "Wir sind mit unseren wesentlichen Gründen durchgedrungen", erklärte BUND-Geschäftsführer Martin Rode noch im Gerichtssaal. Auf das Angebot des Staatsrats reagierte er reserviert: "Reden kann man immer", sagte Rode, "die Positionen liegen aber so weit auseinander, dass man eine Menge Fantasie braucht, sich eine Einigung vorzustellen."
Ich frage mich, wie die Notwendigkeit des Hafens (auch eines kleineren Hafens) oder wie es das Gericht ausgedrückt hat das "zwingende öffentliche Interesse am Hafen" nun von Seiten der Stadt begründet wird um Gespräche mit dem BUND aufzunehmen?? Dies könnte doch eigentlich nur ein neues Gutachten begründen was wohl wieder viel Zeit ins Land verstreichen lässt.

Nicht falsch verstehen, ich bin ja eher für wirtschaftliche Interessen auch wenn man dadurch 2 Schlammpeitzger und bisschen Unkraut umsiedeln muss. Aber beim OTB schlagen bei mir irgendwie die Alarmglocken dass das nen Flop mit Ansage wird, gerade weil es noch Jahre dauern kann und der Hafen 2015 eventuell schon zu spät gewesen wäre.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old February 16th, 2019, 12:13 AM   #104
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

Rheinstraße

Für die Rheinstraße in Bremerhaven findet sich auf der Seite von JPS Architekten der folgende Entwurf:



http://www.jps-internet.de/rheinstrasse-bremerhaven/

Ich weiß wie so oft nichts darüber, ob und wann das Projekt umgesetzt werden soll, sondern präsentiere nur die Visualisierung. Außerdem weiß ich nicht, wie es auf dem Grundstück derzeit aussieht. Google Maps zeigt dort noch eine Baulücke: https://www.google.de/maps/place/Rhe...56!4d8.5948633
Deren Schließung würde ich auf jeden Fall begrüßen. Dafür passt der Entwurf auch ganz gut, wie ich finde: nichts wirklich Besonders, aber solide, und immerhin etwas detailreicher und kleinteiliger gestaltet als so manch anderer Bremerhavener Neubau in letzter Zeit.
__________________

UNIT-er, Heinzer, BauFuchs liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old April 9th, 2019, 08:46 PM   #105
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Geestheller Damm

Zu diesem Post gibt's weitere Details.

Der Anteil an Eigentumswohnungen im Projekt gestaltet sich wie folgt.

Projekt: Geeste Gärten - Bremerhaven
Straße: Geestheller Damm
Bauherr/Vermarkter: WESER-WOHNBAU GMBH & CO. KG
Architekt: grube + grube architekten bda gbr
Eckdaten: 45 Eigentumswohnungen in 3 Gebäuden (Haus Hauke 9 WE; Häuser Jan/Claas und Ole/Knut 2x18 WE) zu 4-5 Etagen plus Außen- und Garagenstellplätze

Visualisierung:



Quelle:
https://www.weser-wohnbau.de/wohnen/...aven-leher-tor
__________________

BauFuchs, Bremennorder liked this post

Last edited by UNIT-er; April 9th, 2019 at 09:29 PM. Reason: Visualisierung hinzugefügt.
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old April 9th, 2019, 09:26 PM   #106
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Weserstraße 74-84

Auf diesem Areal entsteht das folgende Projekt.

Für das Projekt werden die Bestandsgebäude abgerissen.

Straße: Weserstraße 74-84
Bauherr: Dieckell Verwaltungs GmbH
Eckdaten: ?? Mietwohnungen und 2 Gewerbeflächen (Erdgeschoss; 1.000 m² Discounter; 800 m² Drogeriemarkt) in 1 Gebäude zu 4 Etagen mit Staffelgeschoss

Visualisierung:



Quellen:
https://www.archisurf.de/node/84
https://nord24.de/bremerhaven/bremer...-fuer-wulsdorf
__________________

BauFuchs, Bremennorder liked this post
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old May 12th, 2019, 11:53 PM   #107
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

AWI Technikum

Für das Alfred-Wegener-Institut in Bremerhaven entsteht auf diesem Areal ein neues Gebäude, das sogenannte Technikum, in dem bald unter (ant-)arktischen Extrembedingungen geforscht werden kann. Den Entwurf (Kister Scheithauer Gross Architekten) finde ich ziemlich gelungen. Erinnert mich an das ADR8 in der Überseestadt, das mir auch ganz gut gefällt.



Quelle ist dieser ganz nette Artikel über das Vorhaben vom Bundesministerium für Bildung und Forschung: https://www.bmbf.de/de/minus-80-grad...aven-8456.html

Eine Übersichtsskizze des neuen AWI-Campus habe ich auch noch gefunden:



Quelle: https://nord24.de/bremerhaven/bremer...s-awi-aussehen
__________________

UNIT-er, BauFuchs, TauriHB liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old May 24th, 2019, 10:09 PM   #108
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

Wohn- und Geschäftshaus Wulsdorf

Auf archisurf.de findet sich eine Visualisierung eines ziemlich wuchtigen Wohn- und Geschäftshaus-Neubaus in Wulsdorf. Kann jemand von euch erkennen, um welche Straßenecke es sich genau handelt?



Quelle: https://www.archisurf.de/node/29
__________________

Hardhill, Landschaft, UNIT-er liked this post

Last edited by Bremennorder; May 24th, 2019 at 10:55 PM. Reason: Nun ist es der richtige Thread, danke für die Verschiebung!
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old May 24th, 2019, 11:00 PM   #109
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Weserstraße 74-84


Zu obigem Post gibt's weitere Details.

Das Geschäfts- und Wohnhaus scheint die Aktualisierung (Stichworte: Entwurfs- und Ausführungsplanung) dieses Projekts zu sein.
__________________

Landschaft, Bremennorder liked this post

Last edited by UNIT-er; May 25th, 2019 at 07:23 PM. Reason: Rechtschreibung
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old June 16th, 2019, 09:35 PM   #110
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Rohrstraße - Weserstraße

Zu diesen A und B gibt's weitere Details.

Projekt: Stadtteilzentrum Wulsdorf
Straßen: Rohrstraße Ecke Weserstraße
Auslober/Bauherr: Heise Immobilien Hausverwaltungen GmbH & Co. KG und Magistrat der Stadt Bremerhaven
Architekt: WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA
Eckdaten:
- Gewerbe/Wohnen: ?? Wohneinheiten und ?? Gewerbeflächen (Erdgeschoss) in 1 Gebäude zu 7 Etagen (1 davon im Dachgeschoss)
- Hotel: ?? Zimmer in 1 Gebäude zu 3 Etagen
- Parken: Außen- und Garagenstellplätze

Visualisierung:



Lage:



Quellen:
https://www.westphalarchitekten.de/p...ntrum-wulsdorf
https://www.competitionline.com/de/beitraege/166011
__________________

Bremennorder, BauFuchs liked this post
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old August 30th, 2019, 12:08 AM   #111
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Grimsbystraße

Auf diesem Areal entsteht das folgende Projekt.

Das Jobcenter Bremerhaven bekommt einen Neubau.
Die Stadt Bermerhaven verkauft das Grundstück an die WESER-WOHNBAU GMBH & CO. KG und mietet dann den Neubau für mindestens 15 Jahre (Option auf weitere 10 Jahre; Mietkosten mehr als 30 Millionen Euro über gesamte Laufzeit) quasi zurück.

Straße: Grimsbystraße
Bauherr/Vermarkter: WESER-WOHNBAU GMBH & CO. KG
Architekt: Lutz Kirchner
Eckdaten:
- Investitionsvolumen: ca. 20 Millionen Euro
- Grundstück: 7.500 m²
- Bürofläche: 7.500 m²
- Arbeitsplätze: 320
- Baubeginn: 2. Quartal 2020
- Gebäudeübergabe: 01.11.2021

Visualisierung:



Quellen:
https://www.bremerhaven.de/de/aktuel...bnis.93714.htm
https://nord24.de/bauenwohnen/so-sol...haven-aussehen
__________________

Bremennorder, BauFuchs, TauriHB, Heinzer liked this post

Last edited by UNIT-er; August 30th, 2019 at 12:22 AM. Reason: Ergänzungen
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old October 2nd, 2019, 07:50 PM   #112
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 807
Likes (Received): 2490

Spatenstich auf dem Kistnergelände:

https://www.butenunbinnen.de/nachric...haven-100.html

Mit dem Bau eines Supermarkts beginnen die Bauarbeiten auf dem ehemaligen Gelände des Baugeschäfts Kistner: Ein alter Schornstein und eine Industriehalle werden erhalten, in die alte Halle kommt ein Hostel. Der Rest wird neubebaut mit Wohnungen, die großenteils an der Geeste entlang gebaut werden, Pläne wurden weiter oben schon gezeigt.

Eine gute Nachricht für Bremerhaven.
__________________

BauFuchs, Bremennorder liked this post
Heinzer no está en línea   Reply With Quote
Old October 2nd, 2019, 11:43 PM   #113
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

Kohlenkai

Das ist echt erfreulich. Sehr wichtiges Projekt für Bremerhaven, das aus meiner Sicht besonders wegen der Umnutzung der alten Industriegebäude sehr gerne zum Vorbild für weitere Bauvorhaben in der Seestadt genommen werden darf.

---

Archisurf.de zeigt eine Visualisierung eines Büro- und Wohngebäudes am Kohlenkai in Bremerhavener Fischereihafen:





Quelle: https://www.archisurf.de/node/55

Hier ein Gugel-Mäps-Link zum Areal: https://www.google.de/maps/@53.52322.../data=!3m1!1e3
__________________

UNIT-er, BauFuchs, Heinzer liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old October 9th, 2019, 12:25 AM   #114
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

Lune Delta

Bremerhaven entwickelt mit dem "Lune Delta" ein Gewerbegebiet mit dem Schwerpunkt Nachhaltigkeit. Es soll zu einem deutschlandweiten Vorzeigeprojekt einer umwelt- und sozialverträglichen Wirtschaftsweise werden. Gestern wurde es von der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ausgezeichnet.

Infos dazu finden sich auf dieser Seite: https://green-economy-bremerhaven.de

Ein dort erschienener Artikel über DGNB-Auszeichnung enthält eine aus meiner Sicht das Projekt gut zusammenfassende Beschreibung:
Quote:
Zu den besonderen Rahmenbedingungen des geplanten, 150 Hektar großen Industrie- und Gewerbegebietes zählt ein Versorgungskonzept, das zu 100% auf den „Erneuerbaren“ beruht und Pilotprojekte mit Bezug zum Energiesystem der Zukunft möglich macht. Beispielsweise soll in der unmittelbaren Nachbarschaft Windstrom in grünen Wasserstoff umgewandelt werden, angedacht ist auch ein bundesweit bislang einzigartiges Testfeld für Elektrolyseure für die Wasserstoffherstellung. Im Innern des Gebiets wird eine zusammenhängende Grünfläche als Landschaftspark hergestellt, in dem Gräben und Wasserflächen Niederschlagswasser aufnehmen und ein gemeinschaftlich genutzter Frei- und Erholungsraum. Die sog. „Commons“ bestehen aus Gemeinschaftsflächen mit verschiedenen Sharing Angeboten z.B. im Bereich Arbeitsstätten, Mobilität oder Kinderbetreuung. Ein Gründerzentrum mit Schwerpunkt „Green Economy“ soll darüber hinaus eine Keimzelle für neue Formen des gemeinsamen und vernetzten Wirtschaftens sein, ergänzt um ein Gebietsmanagement, das Stoffströme lenkt, die Unterhaltung des Gebietes für alle managt und auf diese Weise hilft, Ressourcen und Kosten zu sparen.
Zum Zeitrahmen heißt es außerdem:
Quote:
Nach der Vorzertifizierung wird Ende 2019 die Entwurfsplanung abgeschlossen sein. Der Zeitplan der Wirtschaftsförderer geht davon aus, dass in 2020 das Bebauungsplanverfahren stattfindet. Nach der Ausführungsplanung kann mit dem 1. Bauabschnitt voraussichtlich 2022 begonnen werden. Parallel läuft derzeit die Planung für ein Green Economy Gründerzentrum.
Quelle: https://green-economy-bremerhaven.de...ausgezeichnet/

Weitere Links zu dem Projekt:
Und schließlich noch erste Visualisierungen/Übersichten (zu finden unter dem letzten Link):





__________________

Last edited by Bremennorder; October 9th, 2019 at 12:42 AM. Reason: Weiteren Link hinzugefügt
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old October 9th, 2019, 12:39 PM   #115
BauFuchs
Registered User
 
Join Date: Jul 2018
Location: Bremen
Posts: 171
Likes (Received): 231

Ein wirklich sehr viel versprechendes Vorhaben. Das kann für Bremerhaven und Bremen ein ganz wichtiger Schlüssel für die Zukunft werden.
BauFuchs no está en línea   Reply With Quote
Old October 9th, 2019, 01:45 PM   #116
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 807
Likes (Received): 2490

Das bleibt zu hoffen. Zumal in den letzten 5 Jahren im Prinzip die gesamte Windenergieindustrie in Bremerhaven dicht gemacht hat, begleitet von Beschwichtigung und Abwiegelung. Im Prinzip nichts anderes als tragisch.
__________________

UliHD liked this post
Heinzer no está en línea   Reply With Quote
Old October 27th, 2019, 11:41 PM   #117
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

Erweiterung Auswandererhaus

Das Auswandererhaus Bremerhaven wird sich bis 2021 erweitern.

Darüber berichtet der Weser-Kurier:

https://www.weser-kurier.de/bremen/b...d,1870069.html
Quote:
Das Deutsche Auswandererhaus in Bremerhaven will künftig stärker auch die Geschichte von Einwanderung darstellen. [...] Platz für die geplante Neuausrichtung bietet ein mehr als zwölf Millionen Euro teurer Erweiterungsbau. Er soll im Frühjahr 2021 fertiggestellt sein. Baubeginn ist noch vor Weihnachten, wie Architekt Andreas Heller sagte. An der Fassade sollen reliefartig Porträts von über hundert Einwanderern nach Deutschland abgebildet werden. Finanziert wird der Neubau vom Bund, Land und der Stadt. Das Museum bleibt während der Bauzeiten geöffnet
Und auch die Nordwest-Zeitung:

https://www.nwzonline.de/kultur/brem...763514160.html
Quote:
Die Entwürfe für die Neugestaltung des Deutschen Auswandererhauses kommen von dem renommierten Hamburger Architekten Andreas Heller. Nach seinen Worten umfasst der Neubau eine Fläche von rund 1750 Quadratmetern. Der Altbau werde in den Wandel einbezogen. Die Umbaufläche in den Bestandsgebäuden kommt auf etwa 2500 Quadratmeter.
Das hier ist der Entwurf:



https://andreas-heller.de/erweiterungdah/
__________________

UNIT-er, Landschaft, BauFuchs, 355er, Heinzer liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 28th, 2019, 05:43 PM   #118
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 765
Likes (Received): 2396

Auswandererhaus - Fassade

Artikel zur Erweiterung des Auswandererhaus:

https://www.norderlesen.de/Nachricht...ucht-1904.html

Der Großteil ist zwar nur für Abonnenten zugänglich, aber eine neue Visualisierung ist für alle zu bewundern:



Dazu heißt es:
Quote:
Gesichter mit Bremerhaven-Bezug sollen prägender Bestandteil der neuen Fassade am Erweiterungsbau des Auswandererhauses werden. Je nach Lichteinfall sind sie mehr oder weniger gut zu erkennen, wie diese Visualisierung zeigt
Das mit den Gesichtern wird auch noch weiter erläutert:
Quote:
Der Einwanderung ein Gesicht geben - das ist Ziel der neuen Ausstellung im Erweiterungsbau des Deutschen Auswandererhauses, für den am Freitag der Grundstein gelegt wird. Ein Gesicht geben ist wörtlich zu nehmen: Einwanderer, deren erste Station in Deutschland Bremerhaven ist oder war, können sich bewerben: Ihr Antlitz kann dann über Jahrzehnte eine der 100 Granitplatten zieren, die für mögliche Porträts am neuen Gebäude zur Verfügung stehen.
__________________

UNIT-er, TauriHB, Landschaft, BauFuchs, Heinzer liked this post
Bremennorder está en línea ahora   Reply With Quote
Old November 28th, 2019, 10:03 PM   #119
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Rohrstraße 18

Auf diesem Areal entsteht folgendes Projekt.

Projekt: Stadtgarten Wulsdorf
Straße: Rohrstraße 18
Bauherr: Thaden Bremerhaven GmbH & Co. KG
Architekt: JPS - Joost | Philipps | Tepe Architekten und Ingenieure
Eckdaten: 28 Eigentumswohnungen in 1 Gebäude zu 4 Etagen mit 2 Staffelgeschossen plus Tiefgaragenstellplätze

Visualisierung:



Quellen:
http://www.jps-internet.de/osterstrasse-2
https://www.neubaukompass.de/neubau/...rf-bremerhaven
https://nord24.de/bremerhaven/bremer...ekt-im-gruenen
__________________

BauFuchs, UliHD, Bremennorder, Heinzer liked this post
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old November 28th, 2019, 10:37 PM   #120
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,150
Likes (Received): 7476

Folkert-Potrykus-Straße

Zu diesem Post gibt's weitere Details.

Auf diesem Areal entsteht das folgende Projekt.

Straße: Folkert-Potrykus-Straße
Bauherr: GP Real Estate GmbH
Vermarkter: POLZIN IMMOBILIEN GMBH
Eckdaten:
- 32/30 (je nach Quelle) Eigentumswohnungen in 3 Zeilen/8 Gebäuden (8x3/4 WE) zu jeweils 2 Etagen mit jeweils Staffelgeschoss
- 3 Stadthäuser zu ?? Etagen
- Erdgeschossstellplätze

Visualisierung:



Quellen:
https://www.gezer-gruppe.de/aktuelle-projekte
https://www.polzin-immobilien.de/index.php?id=132
https://nord24.de/werbung/neue-wohnu...ivstes-viertel
__________________

UliHD, Bremennorder, Heinzer, BauFuchs liked this post

Last edited by UNIT-er; November 28th, 2019 at 10:48 PM. Reason: Gliederung
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
architecture forum, architektur forum, bremen, bremerhaven, eigentumswohnungen, fischereihafen, geestemünde, geförderte mietwohnungen, genossenschaft, landschaftsgestaltung, lehe, leherheide, mietwohnungen, mitte, neubau, projects, projekte, schiffdorferdamm, stadtbezirk nord, stadtbezirk süd, stadtentwicklung, surheide, urbanisierung, weddewarden, wulsdorf

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Canada's New Boomtown is ... marek bielski Canada Urban Issues 15 November 15th, 2005 03:04 AM
BREMERHAVEN! 2005 DragonHRuffy Deutschland 7 September 29th, 2005 05:09 PM


All times are GMT +2. The time now is 06:53 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us