BREMEN | ALBUM - Page 3 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Bremen


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old November 22nd, 2013, 02:04 PM   #41
Schaps
Registered User
 
Schaps's Avatar
 
Join Date: Mar 2010
Location: Kiel
Posts: 5,994
Likes (Received): 3117

Solche Zeilen findet man auch zuhauf in Lübeck. Wunderschön!

Und von Neubauten dieser Art habe ich schon länger nichts gehört. Wirklich schade
Schaps no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old November 24th, 2013, 06:38 PM   #42
Kaufmann
Moderator
 
Kaufmann's Avatar
 
Join Date: Mar 2010
Location: DORTMUND
Posts: 3,631
Likes (Received): 6078

Bremer Häuser sind so unfassbar gut, urban und zeitlos
__________________
So fast as düörpm!

Projects of DORTMUND

Projects of the Rhine-Ruhr metropolitan region

Franksz liked this post
Kaufmann no está en línea   Reply With Quote
Old November 26th, 2013, 12:42 AM   #43
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

...und oft noch bezahlbar!
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old November 26th, 2013, 01:03 PM   #44
Wishman
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Posts: 606
Likes (Received): 162

...wenn man das mit der einfallslosen Reihenhaus-Architektur unserer Tage vergleicht?! - Warum gibt's das heute nicht mehr?
__________________

erbse, extrawelt, Franksz liked this post
Wishman no está en línea   Reply With Quote
Old November 26th, 2013, 11:41 PM   #45
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

alles muß schnell und BILLIG gebaut werden.....
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old November 27th, 2013, 01:49 AM   #46
Zacken
BANNED
 
Join Date: Nov 2013
Posts: 15
Likes (Received): 27

Die Kosten für die Stuckatur der Fassade beliefen sich auf ca. 3% der Gesamtkosten. Allerdings konnte ein solches Gebäude um 20% höher belastet werden (Hypothek).

Letztlich würde der Bauherr also unterm Strich bei Verzicht auf Zierrat einen Verlust eingefahren haben.

Ich schätze, dass mit der fortschreitenden Technisierung des Bauwesens technischen Aspekten zur Erhöhung des Wohnkomforts vom Kunden, Bauherren sowie dem Gesetzgeber höherer Stellenwert eingeräumt wurde.
Zacken no está en línea   Reply With Quote
Old November 28th, 2013, 08:38 AM   #47
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

Es ist auch eine Frage des Zeitgeistes. Heute werden aber lieber Einfamilienhäuser wahllos auf einer Wiese ausgestreut. Aus ökologischen Gesichtspunkten wären Reihenhäuser da schon sinnvoller. Zumal die Bremer Bauweise (mit Wintergarten) auch schon relativ energiesparend war.
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old November 28th, 2013, 09:53 PM   #48
Wishman
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Posts: 606
Likes (Received): 162

Es ist wohl so, doch auch wiederum sehr schade, die Architektur dem Zeitgeist oder den Kosten zu unterwerfen. Andererseits ist das leicht gesagt, denn eine Familie, die Jahrzehnte lang ein Haus abzuzahlen hat, wird natürlich den Kostenfaktor an erster Stelle setzen.

Dagegen ist es eine Frage des Angebotes: Es gibt ja heutzutage zu allen Bereichen Statistiken, Erhebungen, was der Kunde will usw. So wäre es doch relativ einfach, architektonisch etwas subtilere Entwürfe anzubieten, denn die Erfahrung zeigt, daß größere Stückzahlen die Produktionskosten senken und folglich auch die Verbraucherpreise verringern könnten. Der Kunde wäre sicher bereit, auch ein wenig mehr zu zahlen, wenn er dafür ansehnliche Qualität bekommt.

Das Handwerk ist durchaus in der Lage, etwas filigranere Fassaden zu erstellen, als glatte Putzansichten. Und ein schönes Haus hebt sicher das Selbstvertrauen des Eigentümers und infolge die Ansehnlichkeit des Viertels, in dem der Bau steht. Und das wiederum kann die Lebensqualität und ein positiveres Image für die ganze Stadt bedeuten. Das gilt natürlich nicht nur für den Bau von Reihenhäusern, sondern sollte für den gesamten Baubereich zur obersten Prämisse werden, denn gerade viele schöne kleine Dinge können zu einem schönen großen zusammenwachsen.

Na, gut, träumen darf man.
__________________

erbse, Tom Kyle liked this post
Wishman no está en línea   Reply With Quote
Old December 1st, 2013, 11:20 PM   #49
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

Es ist nicht nur eine Kostenfrage.
Es werden einfach keine städtischen Strassenzüge mehr gebaut, obwohl diese auch Vorteile haben.
Auch Wohnbebauungen in nicht so noblen Stadtteilen, wie hier eine Strasse in der Neustadt, werden zunehmend beliebter weil sie noch bezahlbar sind.
Hier ist es nicht der Stuck, sondern die Vielfältigkeit der Häuser was den Reiz ausmacht.

image hosted on flickr

IMG_3470 von aviv2013 auf Flickr

Last edited by UNIT-er; June 4th, 2016 at 01:32 AM. Reason: BB-Code korrigiert.
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old January 4th, 2014, 12:27 AM   #50
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

Januar 2014 im Schoor...
Regen!

image hosted on flickr

townscape_bremen_ von aviv2013 auf Flickr

Last edited by UNIT-er; June 4th, 2016 at 01:33 AM. Reason: BB-Code korrigiert.
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old January 15th, 2014, 06:18 PM   #51
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

Schlimmer, wie hier in der Bremer Faulenstrasse, können architektonische Gegensätze kaum sein...

image hosted on flickr

Unbenannt von aviv2013 auf Flickr

Last edited by UNIT-er; June 4th, 2016 at 01:33 AM. Reason: BB-Code korrigiert.
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old June 11th, 2014, 11:50 PM   #52
otto4
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 14
Likes (Received): 42

Versuch ich hier mal wieder Leben rein zu bringen.

Ich stell in nächster Zeit mal Bilder von den schönsten und schlimmsten Ecken Bremens rein.
Jetzt Fang ich mal mit zwei "Baulücken" an.
Mir ist aufgefallen wieviele "Lücken" es in der bremer Bebauung gibt. Vorallem in der Innenstadt ist das einfach unschön.

Das hier liegt genau am Brill

Das hier ist neben der Sögestraße ca. 50m weiter ist in einer ähnlich hässlichen Lücke ein Vapiano.
__________________

erbse, Ji-Ja-Jot, mb92 liked this post

Last edited by UNIT-er; June 4th, 2016 at 01:33 AM. Reason: Tote Foto-Links gelöscht.
otto4 no está en línea   Reply With Quote
Old June 12th, 2014, 02:28 AM   #53
Wishman
Registered User
 
Join Date: Mar 2010
Posts: 606
Likes (Received): 162

Diese Art zu bauen ist in der Tat potthäßlich, trotzdem hat es einen morbiden Charme und symbolisiert fast metaphernhaft die Unvollkommenheit des Menschen, es architektonisch Jedem recht zu machen.

Besonders der Bau auf dem unterm Bild zeigt das sehr deutlich: Zwei Stadthäuser mit schlichter Klinkerfassade, doch sauber - links im Kreuzverband, rechts im Läuferverband - ausgeführt, und dann dieses Unikum von Lückenfüller. Aber, solche baulichen 'Ausschweifungen' findet man in jeder Stadt.
__________________

Franksz liked this post
Wishman no está en línea   Reply With Quote
Old June 16th, 2014, 11:16 PM   #54
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 799
Likes (Received): 2466

Das Bremer Haus ist wirklich einmalig, zumindest in Deutschland und findet seine Verwandten eher in Großbritannien oder den Niederlanden als in irgendeiner anderen deutschen Großstadt. Nach Aufhebung der Torsperren 1848 verbot die Stadt Bremen die in anderen Städten wie Pilze aus dem Boden schießenden mehrstöckigen Mietshäuser und schrieb eine meist zwei- selten dreistöckige Reihenhausbebauung vor, die den (vielen Auswärtigen) weitgehend unbekannten Bremer Wohngebieten ihren absolut einzigartigen Charme verleiht. Lediglich an den Hauptverkehrsstraßen wurde von diesem Schema abgewichen, so dass dort auch "klassischere" Gründerzeitbebauung zu finden ist.

Ein paar Beispiele aus meinem Fundus, größtenteils in den Stadtteilen Schwachhausen und östlicher Vorstadt geschossen:

Braunschweiger Straße mit sehr reizvollen, typischen mittelgroßen Bremer Häusern mit Wintergarten:



In der Wernigeroder Straße die eher jugendstiligen, größeren Bremer Häuser:



typisches Kleinensemble



Es gibt sie vom einstöckigen Hutzelhäuschen in der Normalversion für den Arbeiter:



über etwas feudalere Miniversion mit Hochparterre und Wintergarten (Arbeiterstadtteil Walle, die beiden einzigen "kriegsüberlebenden Exemplare" in großem Umkreis):



und diese für das bürgerliche Peterswerder kleine Variante:



schon größere Variante, auch in Peterswerder:



im Fesenfeld, rund um den Dobben und die Feldstraße stehen die richtig großbürgerlichen Teile, wie hier z.B. in der Mathildenstraße





und der Herderstraße:



Es gibt Bremer Häuser alt (Adlerstraße 1853-56):



und ziemlich neu (Rennstiegviertel 1930er Jahre):



es gibt sie opulent und fett verstuckt im Jubelhistorismus, wie hier in der Roonstraße:



oder der Heidelberger Straße



es gibt sie auch zurückhaltend-nobel, wie diese Perle des Reformstils



oder als backsteinexpressionistische Variante:



Und es gibt sie leider auch reichlich entstellt und kaputtrenoviert, ein Sport, der besonders in den 60er/70er Jahren en vogue war und den Betrachter tlw. fassungslos zurücklässt. Segen und Fluch der einzigartigen Eigentümerstruktur in Bremen (45% der Bremer sind Hausbesitzer, ein für Großstädte sehr hoher Wert) ist eben, dass jeder an seinem Haus rumspfuschen kann, wie er will, Stuck ab, verklinkern, Fenster horizontalisieren oder alles zusammen? Kein Problem! Beispiele:

zwei verschiedene "Zwischenstufen" der Versauung:



aufgestockt und mit grauen Spaltriemchen versehen, schlimmer gehts eigentlich nicht, v.a. wenn gleich eine halbe Straße "gekippt" ist:



rechts "saniertes" Bremer Haus, auch wenn es nicht danach aussieht: entstuckt, horizontalisierte Fenster, verklinkert --> kaum zu glauben, dass jemand das seinem Haus, das sich noch in den 60er Jahren in nichts von seinem linken Nachbarn unterschied, antun würde, oder?



So, dit sollet erstmal jewesen sein. Bei Interesse und Zeit gerne mehr....

Heinzer
__________________

Last edited by Heinzer; January 13th, 2018 at 10:20 PM. Reason: Tote Fotolinks wiederhergestellt
Heinzer no está en línea   Reply With Quote
Old June 17th, 2014, 10:41 PM   #55
otto4
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 14
Likes (Received): 42

Tolle Bilder
Hast recht mit dem hohen Anteil an Hauseigentümern. Das ist Segen und Fluch zugleich, auch wenn die Nachteile abgesehen vom Ästhetischen Grund hautsächlich bei möglichen Investoren liegen.
Ich verabscheue die "Fliesenfassaden" der 60/70er ebenfalls. Leider gibt es davon noch viel zu viele. wie bspw. dieses "prächtige" Exemplar am Wall:


Wen es interessiert: Bei Google Earth sind Bremen und das Umland jetzt koplett in 3D dargestellt.
__________________

mb92 liked this post

Last edited by UNIT-er; June 4th, 2016 at 01:34 AM. Reason: Toten Foto-Link gelöscht.
otto4 no está en línea   Reply With Quote
Old June 18th, 2014, 10:57 PM   #56
Kaufmann
Moderator
 
Kaufmann's Avatar
 
Join Date: Mar 2010
Location: DORTMUND
Posts: 3,631
Likes (Received): 6078

Wahnsinnig tolle Bilder Heinzer! Der Stil der Bremer Häuser ist wirklich einmalig und genau da liegt der eigentliche städtebauliche Fehler innerhalb unserer BRD. Es müsste viel mehr Gebäude in dieser Art und Weise auch im neuen Stil gebaut werden.

Gibt es auch Gebäude dieser Art direkt in der Stadtmitte?
__________________
So fast as düörpm!

Projects of DORTMUND

Projects of the Rhine-Ruhr metropolitan region

Heinzer liked this post
Kaufmann no está en línea   Reply With Quote
Old June 23rd, 2014, 05:14 PM   #57
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 799
Likes (Received): 2466

danke für die Rückmeldungen!

@Kaufmann:

Nein, diese Häuser gibt es nur in den Vorstädten, sie entsprechen dort den Gründerzeitsmietshäusern anderer deutscher Großstädte, die zur Zeit der industriellen Revolution und Gründerzeit zwischen etwa 1850, verstärkt und massenhaft dann ab 1860-70 errichtet wurden.

In der Innenstadt war zum Zeitpunkt des Wegfallens der Torsperren (1848) eine ganz andere, klassisch hansestädtische, giebelständige Bauweise überkommen, von der leider nicht mehr so viel zu sehen ist.

Grüße

Heinzer
Heinzer no está en línea   Reply With Quote
Old June 24th, 2014, 04:49 PM   #58
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

Danke für die tollen Bilder, Heinzer!
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old September 3rd, 2014, 05:45 PM   #59
Franksz
Registered User
 
Franksz's Avatar
 
Join Date: Jan 2013
Posts: 650
Likes (Received): 1793

Schöne Häuserzeile in der G.Moltke Strasse


townscape_64356# by aviv2013, on Flickr

Last edited by UNIT-er; June 4th, 2016 at 01:34 AM. Reason: BB-Code korrigiert.
Franksz no está en línea   Reply With Quote
Old September 3rd, 2014, 07:05 PM   #60
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72883

Dem Himmel sei Dank für das Bremer Haus, ein Segen!
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥

Franksz liked this post
erbse no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
album, architecture forum, architektur forum, bild, bilder, bremen, bremerhaven, foto, fotos, image, images, photo, photo album, photographs, photos, pictures

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Bremen & Bremerhaven - A little gallery DragonHRuffy Deutschland 32 January 30th, 2018 11:46 AM
Bilderthread Sylvester 06/07 ZZ-II Deutschland 5 January 7th, 2007 11:48 PM
Schniekes Bremen! :) DragonHRuffy Deutschland 9 August 20th, 2005 11:52 AM


All times are GMT +2. The time now is 10:34 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us