Bremen | West | Kleinere Projekte im Stadtbezirk - Page 3 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Bremen


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old March 8th, 2018, 06:54 PM   #41
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 1,020
Likes (Received): 1754

Quote:
Originally Posted by Bremennorder View Post

Ich hoffe, dass auch das Hochhaus am Hohentorsplatz gebaut wird, welches, ähnlich wie dieses hier, schon seit einiger Zeit auf der Internetseite von Westphal zu sehen ist.
Hast du dazu einen Link, ich finde da nix bei Westphal.

Wenn es an der Stelle jetzt DER architektonische Kracher geworden wäre hatte ich mich wohl geärgert, dass es nicht in der Überseestadt gebaut wird. Man ist auch nie zufrieden, schneller, höher, schöner.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old March 8th, 2018, 07:38 PM   #42
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

Eine direkte Verlinkung ist leider nicht möglich (oder ich weiß nicht, wie man das anstellen soll). Schau einfach auf deren Seite unter "0.1 Aktuelles" und scrolle dich nach rechts durch die Meldungen bis zum 15.06.2017.
Ne, so spektakulär ist das nicht, "nur" achtstöckig und von der Architektur her für mich auch nicht besonders auffällig. Für den Hohentorsplatz aber sicherlich ein Gewinn.

Mir ging es auch bei diesem Projekt (ich spreche wieder vom Utbremer Tor) ähnlich wie dir jetzt beim Hohentorsplatz. Bei dem Namen "Utbremer Tor" habe ich sofort gehofft, es wäre das Tor von Utbremen in die Überseestadt gemeint und das Gebäude würde nähe Hansator angesiedelt sein (z.B. Ecke Neptunstraße) und die Reihe der drei Zech-Hochpunkte fortsetzen.

Aber der Ecke Utbremer Straße / Borkumstraße gönne ich das Bauvorhaben natürlich auch besonders, ist ja schon echt eine "Schmuddelecke".
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old March 8th, 2018, 08:34 PM   #43
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 1,020
Likes (Received): 1754

Quote:
Originally Posted by Hardhill View Post
Ja, da habe ich auch zwei mal genau hingeschaut ob ich das richtig gelesen habe. Werden wohl etwas mehr als 22 Meter werden.
Der Weser Kurier hat nochmal nachgemessen und kommt laut Artikel nun auf rund 43m. Gute Höhe für die Stelle.

@bremennorder: Gefunden, finde ich ganz schick. Wo soll das denn dort genau hin, wird etwas abgerissen oder auf eine freie Fläche am Hohentorsplatz?
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old April 15th, 2018, 12:19 AM   #44
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

In der Sankt-Magnus-Straße im Ortsteil Westend findet sich an der Ecke zur Arndtstraße folgendes Bauschild:



Ein schönes Projekt zur Verdichtung/Baulückenschließung. Die drei Gebäuderiegel diagonal zur Straße sind Bestand, die anderen drei befinden sich in Bau.
__________________

UNIT-er, konny liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old May 21st, 2018, 06:12 PM   #45
LOS163
It's grim up north
 
Join Date: Mar 2009
Location: Pampa, Outback, Walachei
Posts: 4
Likes (Received): 8

Hallo erstmal, liebes Forum. Dies ist meine erste Nachricht hier.

Zu dem Projekt "Über Eck" an der Arndtstrasse gab es bei bekanntwerden vor knapp vier Jahren massive Proteste der Anwohner, siehe https://www.weser-kurier.de/bremen/s...id,773897.html und https://www.weser-kurier.de/bremen/s...id,868755.html. Ich bin überrascht, dass jetzt doch eine Baugenehmigung erteilt wurde. Auch wenn einige Gemeinschaftsgrünflächen der Bestandsbewohner wegfallen, ist die Nachverdichtung doch zu begrüssen. Jedoch muss ich auch anmerken, dass zu einer wirklichen Verbesserung dieser Gegend nur der Totalabriss mit anschliessender Neubebauung am Blockrand geholfen hätte.
__________________

Bremennorder, Heinzer liked this post
LOS163 no está en línea   Reply With Quote
Old May 21st, 2018, 08:00 PM   #46
LOS163
It's grim up north
 
Join Date: Mar 2009
Location: Pampa, Outback, Walachei
Posts: 4
Likes (Received): 8

WALLER MITTE

Bisher habe ich in den Bremen-Threads nichts über dieses Projekt finden können. Sollte es doch schon irgendwo aufgetaucht sein, dann bitte mein Geschreibsel verschieben oder löschen.

Wie der Name schon andeutet, befindet sich so ziemlich im (urbanen) Zentrum dieses interessanten Bremer Stadtteils ein Entwicklungsprojekt in der Mache.

Es handelt sich um ein Gelände von grob geschätzt 1 ha Grösse, versteckt zwischen Vegesacker Str. und Steffensweg/Bremerhvn. Str. Das Gelände wurde zuletzt als Sportplatz verwendet und hat bei den Anwohnern zudem die Funktion als Grünfläche/Ruheraum.

Die Stadt Bremen entschloss sich ca. 2010 rum, nachdem der Sportverein die Nutzung aufgab, im Hinblick auf den sich abzeichnenden Wohnraummangel in innenstadtnahen Lagen diese Freifläche bebauen zu wollen, da es sich in ihren Augen um Baulandreserve handelt (ich denke, dass vor dem 2. WK die Fläche bereits bebaut war?!).

Die Rechnung wurde jedoch nicht mit den Anwohnern gemacht, die verständlicherweise auf ihr Recht auf Freiraum hinwiesen (dieser südlichste Teil des Ortsteils Walles sowie die angrenzenden Ortsteile Westend und Steffensweg haben für deutsche Verhältnisse hohe Bev.-Dichten mit >10.000 Einw./qkm und dementsprechend wenig Grün- und Spielplätze).

Eine BI gründete sich und ist anscheinend einen guten Dialog mit der Stadt eingegangen, auch wenn die Verhandlungen, in denen beiderseits viele Kompromisse eingegangen wurden, sich über Jahre hinzogen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Ein grosser Teil, >50%, der Freifläche bleibt den Bewohnern als offener Raum erhalten. Die Nordwest- und Westseite des Gebiets kommt dem Wohnungsbau zugute. Geplant sind hier Geschosshöhen von 3-4 Etagen. Der kleine Bereich zur Vegesacker Str., wo bisher noch ein ziemlich schäbiges Vereinsheim steht, soll als Torhaus bebaut werden und vor allem sozialen und kulturellen Nutzungen zugute kommen.

Der Bebauungsplan steht http://www.bauleitplan.bremen.de/bplan/bp_02460.pdf (pdf, 2,8 mb), aber es scheint noch keine Baugenehmigung beantragt/ausgestellt zu sein.

Auch wenn es sich hier um ein eher kleines Projekt handelt, könnte es zur weiteren Aufwertung des Stadtteils enorm beitragen. Es wird nachverdichtet, lockt (je nach Anteil des Schlüssels für Sozialwohnungen) kaufkräftigeres (ggf. sogar mit Kindern bestücktes) Klientel an und es wird einen (hoffentlich) attraktiven Platz für alle Menschen im zentralen Walle geben. Ein meiner Meinung nach gutes Beispiel für (erzwungene) Bürgerbeteiligung.

Zum Vertiefen - Bürgerinitiative: http://www.waller-mitte.de/, Bebauungsplan vor Abschluss: https://www.weser-kurier.de/bremen/s...d,1636844.html
__________________

TauriHB, Bremennorder, Heinzer liked this post
LOS163 no está en línea   Reply With Quote
Old May 22nd, 2018, 12:07 AM   #47
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

Herzlich willkommen im Forum und vielen Dank für die Informationen! Das Gelände hatte ich zwar grundsätzlich noch auf dem Zettel, aber ich wusste nicht, wie es darum derzeit steht. Als ich das letzte Mal dort vorbeigekommen bin, ist mir aufgefallen, wie stark das Areal in der Tat als Spiel- , Sport- und Erholungsfläche genutzt wird. Das komplett zuzubauen, wäre wohl auch zu viel des Guten gewesen. Es klingt für mich alles nach einer sinnvollen Kompromisslösung. Der Plan des Torhauses anstelle des Vereinsheims gefällt mir besonders. Interssant fände ich noch mal, wie viele Wohneinheiten das insgesamt werden sollen; die Information habe ich bisher noch nirgends finden können.
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old May 22nd, 2018, 11:14 AM   #48
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 1,020
Likes (Received): 1754

Hallo LOS163, willkommen im Forum.

Angemeldet bist du ja schon ewig, schön dass du dich entschlossen hast mitzuschreiben.
Das Projekt Waller-Mitte war mir völlig neu, habe bei Google Maps auch recht lange gebraucht bis ich den Standort gefunden habe.
Da scheint ja ordentlich was los zu sein, sehr engagierte Bürger-Initiative mit gepflegter und aktuell gehaltener Homepage, selten sowas.
Schade, wenn dann tatsächlich von Seiten der Politik Steine in den Weg gelegt werden, weil die Genehmigungen auf sich warten lassen und verschoben werden.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old May 22nd, 2018, 03:08 PM   #49
Heinzer
Registered User
 
Join Date: Mar 2014
Posts: 860
Likes (Received): 2853

Ich begleite die Entwicklung des Bremer Westens auch schon seit mindestens 10 Jahren wohlwollend und sehe das Projekt "Waller Mitte" tatsächlich als sehr wichtig an. Auch wenn ich persönlich mir hier durchaus etwas mehr Wohnen hätte vorstellen können, darf man natürlich nicht vergessen, wie wenig solcher Freiräume es im Stadtteil gibt, der auch ungünstig eingekeilt ist zwischen Nord- und Waller Heerstraße. Insofern ein positives Beispiel für Bürgerbeteiligung, man sollte nur auch zusehen, liquide Familien in die Wohnungen und Häuser zu bekommen und nicht zu halsstarrig auf die Sozialwohnungsquoten zu schauen, um den zarten Aufwärtstrend im Bremer Westen nicht künstlich zu ersticken.

Insgesamt scheint der seit mindestens 2 Jahrzehnten prophezeite Satz, demzufolge "Walle im Kommen" sei, nun ganz allmählich auch wahr zu werden. Es entwickelt sich etwas Gastronomie, wo es gefühlt vorher nur Alkikneipen gab, kleine Läden machen auf und nicht gleich wieder zu - der Stadtteil hat auch von der Bausubstanz durchaus die Chance, der dritte kleine "Schwarmstadtteil" nach Viertel und Neustadt zu werden, wenn nun konsequent investiert wird und die teilweise desolaten Zustände an den eigentlich schönen Bremer Reihenhäusern in den Seitenstraßen durch Aufklärung/Investitionsprogramme (?) und natürlich Eigentümerwechsel angegangen werden.

Walle ist ein Beispiel wie Woltmershausen oder Gröpelingen, das sich durch Fehlsanierungen in den 60er und 70er wie Stuck abschlagen, unproportionierte Aufstockungen, Horizontalisierung der Fassadengliederung (ein Quer- statt zweier senkrechter Fenster)/billige Verklinkerungen in gelb oder grau quasi selbst in entwertet hat. Nicht etwa der Krieg, sondern die Eigentümer selbst haben in diesem heute schwer zu erklärenden Modernitätswahn den Charme der kleinen Arbeiterhäuser bereitwillig geopfert, um irgendwie "modern" zu wirken mit verheerenden Folgen für das Gefüge des Stadtteils und massiver Entwertung des Immobilienbestands.

Die akademische Bohème auf der immerwährenden Suche nach "authentischen Altbauten" kriegt man so eben nicht in diese Stadtteile gelockt, solange dort in den Nebenstraßen diese ästhetische Verwahrlosung herrscht. Das Generalsviertel etwa könnte ein absolutes architekturhistorisches Kleinod sein, aber jede verrotzte graue Klinkerbutze versaut dort natürlich das Ensemblegefühl und entwertet ganze Straßen.

Man kann nur hoffen, dass sich dort -ähnlich wie in den sozioökonomisch bessergestellten Stadtteilen - ein Trend zur Rückgängigmachung dieser Sanierungsfehler entwickelt, der sich nicht nur im Anbringen eines WDVS erschöpft. Dann nämlich hat das Walle westlich der Grenzstraße alle Chancen auf eine echte Kehrtwende.
Heinzer no está en línea   Reply With Quote
Old June 15th, 2018, 09:43 AM   #50
Foggia71
Registered User
 
Foggia71's Avatar
 
Join Date: Apr 2017
Location: Bremen
Posts: 183
Likes (Received): 487

Utbremer Tor

Im Forum inklusive mir hier gab es ja einige Zweifel, ob das Projekt wirklich kommt. Nun soll zum Utbremer Tor soll ein Bebauungsplan (VE 139) aufgelegt werden, dieses Projekt scheint also wirklich zu kommen.


Quelle: https://www.weser-kurier.de/bremen/s...d,1707836.html

Wenn man auf die Seite der amtlichen Bekanntmachungen geht und man sich die Liste anschaut, dann sind da doch einige Projekte am Laufen, teilweise sogar einige, die ich gar nicht auf dem Schirm hatte.

https://www.amtliche-bekanntmachungen.bremen.de/

Die Zechbauten am Europahafen sind übrigens VE 142

Dies ist Post 1500

... und dann auch noch im falschen Thread. Mod, bitte verschieben wenn möglich (gehört zu "Bremen West")
__________________

UNIT-er liked this post

Last edited by Foggia71; June 15th, 2018 at 09:53 AM. Reason: Mangelndes Verständniss für Thread-Ordnung
Foggia71 no está en línea   Reply With Quote
Old June 15th, 2018, 12:42 PM   #51
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 1,020
Likes (Received): 1754

Sehr schöne Nachrichten, ein bisschen skeptisch war ich auch immer, ob Emigholz das wirklich umsetzen will. Ich bin da ab und zu sogar mal vorbeigefahren um zu gucken, ob die Schaufenster/Büros langsam geräumt werden.
Beim Zechgelände Europahafenkopf geht es dann ja auch voran, ich warte sehnsüchtig auf neue Visualisierungen, für die Größe des Projekts war das bisher dürftig.
In den amtlichen Bekanntmachungen ist mir ein Bebauungsplan ins Auge gesprungen, den werf ich mal in den Bremen-Mitte Thread.


Auf die nächsten 1500 Wenn wir so weitermachen finden wir uns bald als eigenständiger Thread in den Urbanen Zentren wieder.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old June 17th, 2018, 08:58 PM   #52
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,274
Likes (Received): 7671

Beim Ohlenhof 15-17

Zu diesem Post gibt's weitere Details.

Auf diesem Areal entsteht das folgende Projekt.

Projekt: Ohlenhof-Carree
Straße: Beim Ohlenhof 15-17
Bauherr: Grundstücksgesellschaft Ohlenhof mbH
Eckdaten: 17 Wohneinheiten (mit Service) in 1 Gebäude zu 3 Etagen mit Staffelgeschoss plus 66 z.T. überdachte Außenstellplätze

Visualisierung:



Quelle:
http://www.rhein-group.de/en/real-es...ohlenhof-15-17
__________________

Bremennorder liked this post
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 12:18 PM   #53
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

Gröpelinger Heerstraße

Einfach, um sie mal gezeigt zu haben - drei Neubauten aus den letzten zwei, drei Jahren in der Gröpelinger Heerstraße. Leider allesamt allenfalls mittelmäßig:

Ecke Bersetraße:



Ecke Elbinger Straße:



Auf Höhe Lübbenstraße/ Alter Winterweg:



Am Ohlenhof-Carree ist übrigens noch gar nichts zu erkennen. Nur ein Bauzaun steht schon.
__________________

UNIT-er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old July 4th, 2018, 01:17 PM   #54
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

Neubau am Oslebshauser Bahnhof



__________________

UNIT-er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old July 19th, 2018, 01:35 PM   #55
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

Sanierung Eckgebäude Waller Ring/ Nordstraße

Gelungene Sanierung an stadtbildprägender Ecke:



Erscheint zwar nicht besonders, aber die Verbesserung wird im Vergleich zum Vorzustand (Screenshot von Google Maps) dann doch deutlich:

__________________

TauriHB, UNIT-er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old July 19th, 2018, 05:29 PM   #56
Bremennorder
Registered User
 
Bremennorder's Avatar
 
Join Date: Oct 2017
Location: Bremen
Posts: 829
Likes (Received): 2783

Torhaus Dedesdorfer Platz

Ich habe im Internet einen Entwurf für das Torhaus am Dedesdorfer Platz gefunden. Gefällt mir ganz gut, wirkt irgendwie einladend und gemütlich. Die Form lässt das Ganze eindeutig zu einem Torhaus werden, das signalisiert, dass sich hinter dem "Eingang" noch ein ganzes schönes Quartier befindet. Einzig die mal wieder seltsame Fensteranordnung gefällt mir nicht, ähnlich wie schon für das Gebäude an der Hemelinger Straße.

__________________

UNIT-er liked this post
Bremennorder no está en línea   Reply With Quote
Old July 19th, 2018, 05:56 PM   #57
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 1,020
Likes (Received): 1754

Dazu der passende Artikel im WK:
https://www.weser-kurier.de/bremen/s...d,1750144.html


Das Gebäude an sich sagt mir nicht so zu, wichtiger aber das es den Beteiligten gefällt und das scheint es ja laut Artikel zu tun. Scheint ja auch schon im August mit dem Abriss loszugehen, ordentliches Tempo.
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old July 23rd, 2018, 12:56 AM   #58
Foggia71
Registered User
 
Foggia71's Avatar
 
Join Date: Apr 2017
Location: Bremen
Posts: 183
Likes (Received): 487

Umbau Umsteigebahnhof Gröpelingen

Hier noch ein anderes Projekt aus der Sitzung vom 14.06.. Der Umsteigebahnhof in Gröpelingen soll komplett umgestaltet werden. Die Mittel dafür sollen sogar schon bewilligt sein, wenn ich das richtig verstanden hab.


Quelle: https://www.bauumwelt.bremen.de/deputation-3443

Könnte auch in den Infrastrukturstrang, poste ich aber hier, da dieses Projekt doch von enormer Bedeutung ist für Gröpelingen
__________________

UNIT-er liked this post
Foggia71 no está en línea   Reply With Quote
Old August 16th, 2018, 01:03 PM   #59
TauriHB
Registered User
 
TauriHB's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 1,020
Likes (Received): 1754

Utbremer Tor

Das Utbremer Tor in Walle (12 Stockwerke, 43m), welches auf dem Emigholzgelände Ecke Utbremer Str / Borkumstr. gebaut werden soll, war Thema im Bauauschuss:
https://www.weser-kurier.de/bremen/s...d,1758705.html
Strittige Punkte wie die Sichtachse zum Dom, Verschattung und Schallreflexionen des Hauses wurden hier thematisiert und vom Planer in allen drei Fällen als nicht problematisch aufgeführt.
Gerade dieses Beispiel zeigt mir, dass man sich allgemein mit einem Hochhausleitbild für Bremen beschäftigen sollte. Dort können dann diese Punkte alle vorab behandelt werden und Standorte für Hochhäuser ausgewiesen werden ohne bei jedem Neubau wieder das Rad neu zu erfinden.
__________________

Bremennorder liked this post
TauriHB no está en línea   Reply With Quote
Old August 16th, 2018, 11:44 PM   #60
UNIT-er
Super Moderator
 
UNIT-er's Avatar
 
Join Date: Jun 2014
Posts: 5,274
Likes (Received): 7671

Dithmarscher Freiheit - Holsteiner Straße

Auf diesem Areal entsteht das folgende Projekt.

Projekt: Waller Heimathafen
Straße: Dithmarscher Freiheit Ecke Holsteiner Straße
Bauherr/Vermarkter: Vonovia SE
Eckdaten: 40 Mietwohnungen in 5 Gebäuden zu jeweils 3 Etagen

Visualisierung:



Quelle:
https://www.vonovia.de/wohnen-in-bre...?sc_lang=de-DE
UNIT-er no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Tags
architecture forum, architektur forum, blockland, bremen, bremerhaven, eigentumswohnungen, findorff, geförderte mietwohnungen, genossenschaft, gröpelingen, landschaftsgestaltung, mietwohnungen, neubau, projects, projekte, stadtbezirk west, stadtentwicklung, urbanisierung, walle

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off


Similar Threads
Thread Thread Starter Forum Replies Last Post
Proposed | SYDNEY | Metro: City & Parramatta MILIUX Transportation 5626 Today 05:18 AM
Bremen | Überseestadt | Projekte & Meldungen - Projects & News LuckyLuke Bremen 781 February 25th, 2020 09:32 PM
Kiel | Kronsburg - Wellsee | Kleinere Projekte in den Stadtteilen Wiker 98 Kiel 79 February 16th, 2020 10:42 PM
East West Rail Marc M Transport, Urban Planning and Infrastructure 612 February 10th, 2020 03:27 AM
Kiel | Meimersdorf - Moorsee - Rönne | Kleinere Projekte in diesen Stadtteilen Wiker 98 Kiel 62 August 23rd, 2019 01:31 PM


All times are GMT +2. The time now is 05:33 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us