Hannover | STADTBAHN | Projekt Zehn Siebzehn / Oberirdischer Ausbau der D-Linie | In Bau - Page 768 - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Hannover > ÖPNV & Verkehr


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old June 30th, 2018, 06:42 PM   #15341
Tunnelblick
Schöngeist
 
Tunnelblick's Avatar
 
Join Date: Apr 2012
Posts: 10,284
Likes (Received): 809


Was ist das nur für eine Welt!
__________________
"Wer die Grünen wählt, der wird sich später mal bitterste Vorwürfe machen."
Helmut Schmidt
Tunnelblick no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old June 30th, 2018, 07:12 PM   #15342
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 7,319
Likes (Received): 847

So, dann will ich auch noch ein Bild zeigen und zwar den Übergang zur heutigen Straße Am Steintor, hier ist der Übergang noch nicht so weit, denn die Straße sollte ja zurück gebaut werden, scheinbar kommt da ein kuzes stück abgeschenkter Bordstein hin und die Baumschaeibe steht dann in der Mitte der alten Fahrbahn:

Last edited by IPimpYourFahrrad; June 30th, 2018 at 07:20 PM.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old June 30th, 2018, 11:44 PM   #15343
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 7,319
Likes (Received): 847

Provisorischer Endpunkt

Auf Hallo Linden Limmer gibt es Bilder vom provisorischen Endpunkt der 10 unter dem WWS http://hallolindenlimmer.de/linie-10...ersatzverkehr/

Jetzt wird es Paradox: http://hallolindenlimmer.de/regiobus...steigeanlagen/
Quote:
Schützenausmarsch: Busse beginnen und enden an den Umsteigeanlagen

Bereich Hannover: regiobus-Linien 300, 500 und 700 betroffen

Am Sonntag, 1. Juli, Betriebsbeginn bis voraussichtlich ca. 14.00 Uhr, wird der Friedrichswall (Trammplatz) in Hannover aufgrund des Schützenausmarsches in beide Richtungen voll gesperrt.

Die regiobus-Linien 300, 500 und 700 beginnen bzw. enden während dieser Zeit an den jeweiligen Umsteigeanlagen Wallensteinstraße (Linie 300), Wettbergen (Linie 500) bzw. Ahlem (Linie 700). Fahrgästen aus der Innenstadt wird empfohlen, die Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 zu nutzen, um in die regiobus-Linien 300 und 500 umsteigen zu können. Fahrgästen der Linie 700 wird empfohlen, die Linie 10 nach Ahlem zu nutzen.

regiobus bittet die Fahrgäste um Verständnis für die veranstaltungsbedingten Maßnahmen.

regiobus Hannover GmbH
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old July 1st, 2018, 10:04 AM   #15344
strangulo
Registered User
 
strangulo's Avatar
 
Join Date: Dec 2013
Posts: 1,699
Likes (Received): 77

Quote:
Originally Posted by IPimpYourFahrrad View Post

Jetzt wird es Paradox: http://hallolindenlimmer.de/regiobus...steigeanlagen/
Quote:
Schützenausmarsch: Busse beginnen und enden an den Umsteigeanlagen

Bereich Hannover: regiobus-Linien 300, 500 und 700 betroffen

Am Sonntag, 1. Juli, Betriebsbeginn bis voraussichtlich ca. 14.00 Uhr, wird der Friedrichswall (Trammplatz) in Hannover aufgrund des Schützenausmarsches in beide Richtungen voll gesperrt.


Die regiobus-Linien 300, 500 und 700 beginnen bzw. enden während dieser Zeit an den jeweiligen Umsteigeanlagen Wallensteinstraße (Linie 300), Wettbergen (Linie 500) bzw. Ahlem (Linie 700). Fahrgästen aus der Innenstadt wird empfohlen, die Stadtbahnlinien 3, 7 und 17 zu nutzen, um in die regiobus-Linien 300 und 500 umsteigen zu können. Fahrgästen der Linie 700 wird empfohlen, die Linie 10 nach Ahlem zu nutzen.

regiobus bittet die Fahrgäste um Verständnis für die veranstaltungsbedingten Maßnahmen.

regiobus Hannover GmbH
Das war doch schon vor 2 Tagen Thema unter "Busverkehr" nach diesem link
https://www.hannover.de/Kultur-Freiz...nfest-Hannover
Bei Region und Regiobus habe ich mich beschwert, dass der 700er in Ahlem endet, wo SEV gefahren wird.

Last edited by strangulo; July 1st, 2018 at 11:57 AM.
strangulo está en línea ahora   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 12:12 PM   #15345
stadtfeld
Registered User
 
Join Date: Jun 2017
Posts: 367
Likes (Received): 31

Quote:
Originally Posted by Oststädter View Post
Ist das dein ganzer Beitrag dazu?

Da kann man sich ja eigentlich nur deiner Position anschließen.

Mich würde auch interessieren wie du die Situation die durch den erkennbaren Zustand nach Abschluss der Bauarbeiten entstehen wird innerhalb von Projekt 10/17 signifikant verbessern möchtest.

- Entflechtung der Verkehre ist nach dem Umbau nicht mehr möglich.

- Kapazitätserweiterungen sind nicht mehr möglich denn:
-- Taktverdichtung ist nur unter Aufgabe der 17 in der Innenstadt möglich.
-- Verlängerung der Züge ist nicht mehr möglich.

- Eine zweite Strecke in die Wasserstadt ist über die D-Strecke nicht mehr möglich

- Eine Verlängerung in die Südstadt oder zum Zoo (egal ob oberirdisch oder im Tunnel) ist aufgrund der zu schmalen Bahnsteige am ZOB und an der Rosenstraße nicht mehr möglich.

Man kann (und sollte) den Autoverkehr vollständig aus der KSS verbannen und nur noch an der Herschelstraße kreuzen lassen, dass macht die Situation für den ÖPNV etwas weniger schlimm. Ja, dass sollte man machen.

Mann kann die Buslinien aus der KSS herausnehmen. Zumindest für die RegionBus Linien wird es vermutlich darauf hinauslaufen, was deren Attraktivität abträglich sein dürfte, da sie dann ja auch durch die durch die Sperrung der KSS zusätzlich belastete Celler Straße und die nicht ausrechend leistungsfähige Kreuzung Celle Straße/Hamburger Allee muss und das barrierefreie Angebot in Linden-Nord und Limmer deutlich verschlechtert.

Also, welche realistischen, wesentlichen Verbesserungspotentiale die die D-Linie in ihrem jetzt realisierten Verlauf belässt siehst du denn nun?

Ok, blenden wir also den Tunnel als Variante mal aus und nehmen die gewählte Streckenführung als gegeben. Ich gehöre zu den regelmäßigen Nutzern und nach einigen Monaten lässt sich durchaus ein erstes Zwischenfazit ziehen.

Wie gesagt, bin ich der Ansicht, dass die gewählte Umsetzung nicht das Optimum aus der gewählten Variante herausholt. Inwieweit zukünftige Veränderungen realistisch sind, ist schwer zu beurteilen. Aber ehe zum Beispiel ein neuer Tunnelbau in Hannover losgetreten würde, sind manche Hürden hier evtl. doch noch niedriger.

Ein erster Punkt hat eigentlich nichts mit der Variante 10/17 an sich zu tun, aber ein Umbau des Goethekreisels halte ich für zwingend erforderlich. Für mich ist es überhaupt nicht nachvollziehbar, dass das nicht gleich mit angegangen würde. Dieses Gezuckel um den Kreisel hat wenig mit Stadtbahn zu tun.

Den nächsten Punkt erwähnst du ja selbst. Bei der Streckenführung muss nach meiner Ansicht sowohl die KSS als auch der Posttunnel eine reine ÖPNV Trasse sein, von mir aus mit Bus und Taxi. Das muss dann auch konsequent durchgesetzt werden. Entpflechtung ist wichtig, da stimme ich ja zu. Aber das geht definitiv auch ohne Trennung der Ebenen. Und all das Gerede von Parkhäusern und Innenstadt Erreichbarkeit für den MIV halte ich in dem Fall für vollkommen überzogen. Das ist organisierbar und wird sich zum Teil in absehbarer Zeit wohl auch von selbst erledigen. Kaufhof gebe ich in der Form keine 10 Jahre mehr. Mit ein paar begleitenden Maßnahmen im Bereich Steintor dürfte 10/17 auf diese Weise mit wenig Störrisiken und akzeptabler Reisezeit zum ZOB/Raschplatz kommen.

Als größten Schwachpunkt empfinde ich in der Tat die Umsteigebeziehungen am Hbf. zur S-Bahn und Fernbahn. Rosenstr. mag für die Innenstadt sehr gut sein, für den Bahnhof ist das eine Katastrophe. Und auch der Umstieg vom ZOB/ Raschplatz zur Bahn ist einfach nicht besonders gut. Das hätte nach meiner Auffassung auch mit dieser Streckenführung deutlich besser gelöst werden können. Ob es realistisch korrigierbar ist, weiß ich nicht.

Mein persönlicher Favorit ist die Verlegung der Station Rosenstr. in die Einfahrt Posttunnel, direkt hinter die Kurve EAG. Dort müsste dann in jedem Fall ein direkter Aufgang zum den S-Bahn Gleisen errichtet werden. Vielleicht könnte sogar angedacht werden, hier einen Seiteneingang in den Bahnhof zu öffnen mit Läden und Service, so dass quasi eine überdachte Fußgängerachse Bahnhof, D-Linie, EAG entstehen würde. Was für ein verschenktes Potenzial! Wäre ich auch so ein Verschwörungstheoretiker, könnte ich auf den Trichter kommen, dass wurde extra nicht gemacht, um die Strecke unattraktiv zu lassen und später doch noch den D-Tunnel durchdrücken zu können.

Bleibt noch das Thema Endpunkt und Kapazität der Wendeanlage. Da ist bestimmt das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ich halte eine Verlängerung mindestens bis zur Marienstr. durchaus für realisierbar. Eine Überlegung wäre vielleicht auch eine Verlängerung in die andere Richtung Hamburger Allee. Dieser Bereich ist bislang nicht so gut erschlossen.
Ganz mutig wäre dabei eine komplett zweite Verbindung Richtung Linden über Schlosswender Str. / Königsworther Str. mit neuen Verknüpfungen an der Christuskriche und Königsworther Platz. Dann könnten zwei Linien jeweils eine beide Richtungen diese Strecke als quasi Blockumfahrung nutzen. Nunja, aber ich gebe zu, das ist hier wohl eher unrealistisch.
stadtfeld está en línea ahora   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 12:55 PM   #15346
rescuemod
Registered User
 
rescuemod's Avatar
 
Join Date: Mar 2018
Posts: 462
Likes (Received): 103

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Ein erster Punkt hat eigentlich nichts mit der Variante 10/17 an sich zu tun, aber ein Umbau des Goethekreisels halte ich für zwingend erforderlich. Für mich ist es überhaupt nicht nachvollziehbar, dass das nicht gleich mit angegangen würde. Dieses Gezuckel um den Kreisel hat wenig mit Stadtbahn zu tun.
Der Kreisel wird noch umgebaut, ist schon beschlossen. Wird ein Gleisdreieck.


Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Als größten Schwachpunkt empfinde ich in der Tat die Umsteigebeziehungen am Hbf. zur S-Bahn und Fernbahn. Rosenstr. mag für die Innenstadt sehr gut sein, für den Bahnhof ist das eine Katastrophe. Und auch der Umstieg vom ZOB/ Raschplatz zur Bahn ist einfach nicht besonders gut. Das hätte nach meiner Auffassung auch mit dieser Streckenführung deutlich besser gelöst werden können. Ob es realistisch korrigierbar ist, weiß ich nicht.

Mein persönlicher Favorit ist die Verlegung der Station Rosenstr. in die Einfahrt Posttunnel, direkt hinter die Kurve EAG. Dort müsste dann in jedem Fall ein direkter Aufgang zum den S-Bahn Gleisen errichtet werden. Vielleicht könnte sogar angedacht werden, hier einen Seiteneingang in den Bahnhof zu öffnen mit Läden und Service, so dass quasi eine überdachte Fußgängerachse Bahnhof, D-Linie, EAG entstehen würde. Was für ein verschenktes Potenzial! Wäre ich auch so ein Verschwörungstheoretiker, könnte ich auf den Trichter kommen, dass wurde extra nicht gemacht, um die Strecke unattraktiv zu lassen und später doch noch den D-Tunnel durchdrücken zu können.

Leider waren die Bahn dagegen, klar, dur den Posttunnel würden dann Fahrgastströme nicht durch die Passage mit den Geschäften gehen. Dadurch wurde das ganze abgeblasen und in KSS gelegt.
rescuemod no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 01:34 PM   #15347
Vahrenheidener
Registered User
 
Vahrenheidener's Avatar
 
Join Date: Jun 2010
Posts: 2,481
Likes (Received): 297

Die Üstra wollte den Kreisel aus betrieblichen Gründen nicht zu einem Gleisdreieck umbauen lassen und das war auch nie Teil der 08/15 Planung...
__________________
Schneller Umsteigen - Besser ankommen - Chancen für die City - www.Pro-D-Tunnel.de

P.S.:
Eine Bahn auf einer Straße - Egal ob als Hoch- oder Niederflurbahn, ist kein Ersatz für eine Stadtbahn!
Wer darüber nachdenkt, sollte erkennen, dass es an der "Straße" in dem Wort "Straßenbahn" liegt: Klick
Hochbahnsteige und Hochflurbahnen bieten dem Fahrgast Schutz vor den Straßenverkehr.
Vahrenheidener no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 01:42 PM   #15348
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 7,631
Likes (Received): 519

Quote:
Originally Posted by rescuemod View Post
Der Kreisel wird noch umgebaut, ist schon beschlossen. Wird ein Gleisdreieck.
Dann lasse uns an Deinem Wissen teilhaben. Wann und wo hat wer was beschlossen?
__________________
What would you do if your income were taken care of?

telemaxx liked this post
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 10:05 PM   #15349
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 7,631
Likes (Received): 519

Wegen der Umleitung sind die Hochbahnsteige am HBF zur Zeit ja abgesperrt. Die Absperrungen sind unterschiedlich garniert, teilweise gibt es "Bahnsteig gesperrt", teilweise eine Information zur Umleitung. In der nördlichen Verteilerebene der Station Hauptbahnhof wird auf die Umleitung hingewiesen, indem die Liniensymbole auf dem neuen Wegweiser mit rotem Tape durchge-x-t wurden. Die dortige DFI hingegen, die differenzierte Information liefern könnte, ist duster. Und im Hauptbahnhof weisen die neuen Wegweiser zur Haltestelle an der Oberfläche. Da ist mal wieder kein System erkennbar.
__________________
What would you do if your income were taken care of?
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 10:33 PM   #15350
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 7,319
Likes (Received): 847

Habe mit die Kehrweiche vorhin mal angesehen, könnte echt sein das die da drin bleiben soll, aber zum Kehrt machen vom neuen HBS aus, sitzt die Weiche zu weit von der Kurve weg. ein evtl. morgendlicher Verstärker zum Gymnasium müsste also bis Endpunkt fahren.
Als ich um 19 Uhr vorbeigefahren bin lagen übrigens noch keine neuen Gleise. Hoffe die schaffen das bis zum Anfang des Berufsverkehres.
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 11:01 PM   #15351
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 7,631
Likes (Received): 519

Ab Montag dem 9.7. soll die 10 wieder bis Ahlem fahren. Nicht schon morgen früh.
Ja, der Gleiswechsel sieht nicht wie ein Provisorium aus, keine Schraublaschen, die die Schienen zusammen halten, keine provisorischen Oberleitungsmasten, oder so.
Für ein Verstärkerangebot bis Wunstorfer Straße hätte man wohl ein richtiges Kehrgleis angelegt. Ich denke, dieser Gleiswechsel ist aber im Störungsfall wertvoll, und bei Baustellen auch, wie wir gerade sehen können. Ich finde den gut. Mehr davon bitte.
__________________
What would you do if your income were taken care of?
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 1st, 2018, 11:30 PM   #15352
IPimpYourFahrrad
Schnellfahrer
 
IPimpYourFahrrad's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Location: 52° 22´ N / 9° 43´ O
Posts: 7,319
Likes (Received): 847

Quote:
Originally Posted by Nixblicker View Post
Ab Montag dem 9.7. soll die 10 wieder bis Ahlem fahren. Nicht schon morgen früh.
THX!
IPimpYourFahrrad no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 09:39 AM   #15353
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,174
Likes (Received): 1424

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Dieses Gezuckel um den Kreisel hat wenig mit Stadtbahn zu tun.
Einer der ganz wenigen Sätze, die offenbar Erkenntnis reifen lassen. Ganz „10/17” kann nur mit etwas Augenzwinkern als Stadtbahn tituliert werden.

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
Mein persönlicher Favorit ist die Verlegung der Station Rosenstr. in die Einfahrt Posttunnel, direkt hinter die Kurve EAG. Dort müsste dann in jedem Fall ein direkter Aufgang zum den S-Bahn Gleisen errichtet werden.
Du hast die Unterlagen zum Planfeststellungsverfahren nicht studiert.
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
Signatur und vorangehender Beitrag © User „Amarok” 2019
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 01:09 PM   #15354
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 5,146
Likes (Received): 548

Quote:
Originally Posted by stadtfeld View Post
...Bleibt noch das Thema Endpunkt und Kapazität der Wendeanlage. Da ist bestimmt das letzte Wort noch nicht gesprochen. Ich halte eine Verlängerung mindestens bis zur Marienstr. durchaus für realisierbar. Eine Überlegung wäre vielleicht auch eine Verlängerung in die andere Richtung Hamburger Allee. Dieser Bereich ist bislang nicht so gut erschlossen.
Ganz mutig wäre dabei eine komplett zweite Verbindung Richtung Linden über Schlosswender Str. / Königsworther Str. mit neuen Verknüpfungen an der Christuskriche und Königsworther Platz. Dann könnten zwei Linien jeweils eine beide Richtungen diese Strecke als quasi Blockumfahrung nutzen. Nunja, aber ich gebe zu, das ist hier wohl eher unrealistisch.
Kannst Du hier im Forum bitte mal erklären, welchen Verkehswert eine Ringbahn rückwärts vom Post-Tunnel zum Königsworther Platz hätte, ausser vielleicht überzähligen Ökostrom zu verbrauchen? Über das Thema Berliner Allee/Sallstraße sprachen wir ja bereits und man musste feststellen, dass der Bus via Lavesstraße effektiver und schneller ist als es eine oberirdische Stadtbahn jemals schaffen würde: Man steigt an der Rosenstraße um und ist schneller in der Südstadt, wozu noch durch die Katakombe Posttunnel?
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 01:22 PM   #15355
Oststädter
Registered User
 
Join Date: Jan 2012
Posts: 3,108
Likes (Received): 344

Quote:
Originally Posted by reini View Post
Kannst Du hier im Forum bitte mal erklären, welchen Verkehswert eine Ringbahn rückwärts vom Post-Tunnel zum Königsworther Platz hätte, ausser vielleicht überzähligen Ökostrom zu verbrauchen? Über das Thema Berliner Allee/Sallstraße sprachen wir ja bereits und man musste feststellen, dass der Bus via Lavesstraße effektiver und schneller ist als es eine oberirdische Stadtbahn jemals schaffen würde: Man steigt an der Rosenstraße um und ist schneller in der Südstadt, wozu noch durch die Katakombe Posttunnel?
Ich halte die skizzierten Verlängerungsvorschläge auch nicht für Sinnvoll. Auf beiden Strecken gibt es praktisch keine Nachfrage.

Oberirdisch wird wohl für immer am Raschplatz Schluss sein, denn auch eine Strecke zum Zoo generiert ja nicht im Ansatz eine ausreichende Nachfrage.

Die extrem geringe Geschwindigkeit der Strecke macht jede Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zum Glücksspiel wie man ja auch bei der Wasserstadt gerade erst sehen konnte.
Oststädter no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 02:56 PM   #15356
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 7,631
Likes (Received): 519

Quote:
Originally Posted by Oststädter View Post
Oberirdisch wird wohl für immer am Raschplatz Schluss sein, denn auch eine Strecke zum Zoo generiert ja nicht im Ansatz eine ausreichende Nachfrage.
Wenn die Linie bis zum Roderbruch fährt, dann schon.

Quote:
Originally Posted by Oststädter View Post
Die extrem geringe Geschwindigkeit der Strecke macht jede Wirtschaftlichkeitsuntersuchung zum Glücksspiel wie man ja auch bei der Wasserstadt gerade erst sehen konnte.
Oh, Du hast die Wirtschaftlichkeitsuntersuchung einsehen können? Dann erzähl' mal.
Also ich habe nur vernommen, daß die Region aus der nicht veröffentlichten Untersuchung keine Wirtschaftlichkeit ableiten können wollte.
__________________
What would you do if your income were taken care of?
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 04:41 PM   #15357
Amarok
Netter Wadenbeißer
 
Amarok's Avatar
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 4,174
Likes (Received): 1424

Quote:
Originally Posted by Nixblicker View Post
Also ich habe nur vernommen, daß die Region aus der nicht veröffentlichten Untersuchung keine Wirtschaftlichkeit ableiten können wollte.
... musste.
__________________
·
SPD und Grüne: Die Totengräber des Stadtbahnsystems
Signatur und vorangehender Beitrag © User „Amarok” 2019
Amarok no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 06:45 PM   #15358
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 7,631
Likes (Received): 519

Was?
__________________
What would you do if your income were taken care of?
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 07:35 PM   #15359
reini
täglicher ÖPNV-Nutzer
 
Join Date: Mar 2009
Posts: 5,146
Likes (Received): 548

Quote:
Originally Posted by Nixblicker View Post
Wenn die Linie bis zum Roderbruch fährt, dann schon...
Mit der oberirdischen Quietschebim und 3-Wagenzügen samt 2-Minuten-Zwangspause vor der Hamburger-Allee vom Roderbruch zum Steintor
__________________
Stefan Harcke von der Infrastrukturgesellschaft voller Stolz zur D-Linie, "Ja, wir dürfen Quietschen!"
reini no está en línea   Reply With Quote
Old July 2nd, 2018, 08:10 PM   #15360
Nixblicker
Big Polster is watching u
 
Nixblicker's Avatar
 
Join Date: Feb 2012
Posts: 7,631
Likes (Received): 519

Nein, wenn diese Strecke an Projekt-10-17 angeschlossen wird, dann natürlich mit 2-Wagen-Zügen. Das genügt ja auch, schließlich gibt es ja auch die 4 (und die 5), die für die Mehrheit attraktiver sind und die Hauptlast tragen.
2-Minuten-Zwangspausen gibt es da normal nicht, wo soll das sein? Man kann alles dramatisieren.
Vom Roderbruch zum Steintor, da kann man auch die 4 nehmen, um diese Verbindung geht es dabei explizit nicht. Gleichwohl werden die Leute, wenn sie vom Roderbruch zum Steintor wollen, die erstbeste Bahn nehmen, und das kann die Linie über Zoo und HBF sein. Wenn die 4 so viel schneller ist, daß es sich lohnt auf die 4 zu warten, dann werden auch das Leute tun. Natürlich.
__________________
What would you do if your income were taken care of?
Nixblicker no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 07:42 AM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us