Dresden | Hafencity - SkyscraperCity
 

forums map | news magazine | posting guidelines

Go Back   SkyscraperCity > European Forums > Deutschsprachiges Wolkenkratzer Forum > Deutschland - Urbane Zentren > Sachsendreieck > Dresden


Global Announcement

As a general reminder, please respect others and respect copyrights. Go here to familiarize yourself with our posting policy.


Reply

 
Thread Tools
Old September 14th, 2009, 01:13 PM   #1
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Dresden | Hafencity

Dresden plant eine Hafencity

Hamburg hat es mit seiner Hafencity vorgemacht. Jetzt verfolgen die Dresdner Stadtplaner eine ähnliche Idee – aber ein paar Nummern kleiner. „Das Gebiet zwischen Elbe und Leipziger Straße eignet sich hervorragend fürs Wohnen“, sagt Andreas Wurff, Chef des Stadtplanungsamts. Auf dem rund fünf Hektar großen Gebiet ließe sich das Leben am Wasser mit dem wohl schönsten Blick auf die Dresdner Stadtsilhouette vereinen. In den Erdgeschossen sollten Gaststätten und Läden einziehen.

Das Stadtplanungsamt hat bereits mehrere Architekten zur Ideenwerkstatt eingeladen. Dazu zählt auch das Dresdner Büro Zanderarchitekten. „Wir wollen die Atmosphäre eines Hafenareals schaffen“, erläutert Architekt Walter E. Miller den Entwurf seines Büros. Die Hafencity würde Platz für etwa tausend Menschen bieten. Nach ersten Schätzungen könnte sie zwischen 50 und 100 Millionen Euro kosten. Ein Großteil der Fläche gehört der Sächsische Binnenhäfen GmbH, die aber verkaufen will. Jetzt sucht die Stadt Investoren für das Projekt.

„Wir nehmen die Vorschläge mit zur diesjährigen Expo Real nach München. Das ist die wichtigste Messe für Gewerbeimmobilien in Europa“, sagt Wirtschaftsbürgermeister Dirk Hilbert (FDP). Rund 180000 Euro lassen sich Stadt und Partner den Messeauftritt kosten.

Einer von ihnen ist die Lohnbach Investment Partners GmbH. Sie will das 112000 Quadratmeter große Areal rund um das Robotrongelände zur Lingner-Park-Stadt gestalten. Auch dazu haben fünf Planer bei einem Werkstattverfahren Entwürfe erarbeitet. „Wir können uns gut vorstellen, hier ein Technisches Rathaus für die Stadt zu schaffen. Planungen für das Atrium1 liegen vor“, sagt Klaus Schumacher, Mitglied der Lohnbach-Geschäftsleitung. Im letzten Jahr habe Lohnbach schon 12000 Quadratmeter Fläche an die Stadt vermietet und die Räumlichkeiten zuvor für einen Millionen-Aufwand saniert. „Wir suchen zur Expo Investoren, aber wir können uns auch vorstellen, dass wir den Umbau selbst übernehmen. Kapital ist nicht das Problem“, sagt er.

Dresden hat in der Vergangenheit schon mehrere große Verträge zur Expo Real auf den Weg gebracht, zum Beispiel zum Neumarkt und zum Bau der Centrum-Galerie. Da sich auf der Expo Investoren aus aller Welt treffen, ist es wichtig, Dresden weltweit bekannter zu machen. Die Stadt tritt unter dem Slogan „Hochtechnologie trifft Lebensfreude“ auf.

Sächsische Zeitung vom 14. September 2009
__________________

Ludi liked this post
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old September 14th, 2009, 01:17 PM   #2
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Die ersten Bilder kann man sich bei http://www.zanderarchitekten.de/Wettbewerbe/hafen.htm anschauen!

Die Bilder aus der Sächsischen Zeitung




Futuristisch wirken die Wohnhäuser der Hafencity im Entwurf des Büros Zanderarchitekten. Es schlägt alte Hafenstrukturen und viel Grün vor. Die Stadt zeigt zur Expo Real in München ein Rahmenkonzept und sucht dafür Investoren. Fotos: Zanderarchitekten, Stadtplanung
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Old September 14th, 2009, 06:28 PM   #3
DiggerD21
spaghetti polonaise
 
DiggerD21's Avatar
 
Join Date: Apr 2004
Location: Hamburg, Wroclaw
Posts: 2,531
Likes (Received): 1461

Naja, den Namen "Hafencity" sollten sie aber nicht weiter verwenden. Der ist ja schon belegt. Und für eine "City" ist das Projekt doch ein bisschen klein. Wie wärs mit Hafenquartier oder Perlenkette?

Besteht denn in Dresden überhaupt der Bedarf an weiterem Wohn- und Gewerberaum?
DiggerD21 no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 
Old September 14th, 2009, 06:47 PM   #4
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72940

Bevor man so etwas plant, sollte man erst einmal zusehen, dass noch mehr überflüssige Plattenbauten fallen und das eigentliche Zentrum weiter verdichtet wird. Hinter dem Altmarkt ist leider noch immer großflächige Wüste.


An sich gefällt mir die Vorstellung von einer "modernen" Dresdner Hafencity aber auch überhaupt nicht, schon gar nicht an der Stelle. Wir dürfen nicht vergessen, hier geht es um ein Stück Flussaue quer gegenüber dem barocken Elbufer. Das kann man der Stadt nach all den Querelen um Brücke, Gewandhaus und Co. wirklich nicht zumuten wollen.
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old September 15th, 2009, 12:50 PM   #5
Belotto33
Registered User
 
Join Date: Apr 2009
Posts: 37
Likes (Received): 2

Prinzipiell finde ich es nicht schlecht, das Elbufer dort zu bebauen, der Blick aufs Zentrum ist grandios und das Areal ist eigentlich weit genug vom barocken Zentrum entfernt, um "störend" zu wirken. Auch gegen moderne Architektur an dieser Stelle ist nichts einzuwenden.

Die Visualisierung des Büros Zanderarchitekten zeigt allerdings lediglich grobe Klötze in sattsam bekannten Grauschattierungen, in meinen Augen einfach grottenhäßlich.
Warum bei den heutigen Architekten die Worte "Dach", "Giebel" und "Fenster in herkömmlichen Dimensionen" Angstzustände und Verdrängungsmechanismen auslösen, ist mir immer wieder ein Rätsel.
Belotto33 no está en línea   Reply With Quote
Old September 16th, 2009, 10:11 PM   #6
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Ich sage mal so, wie es Belotto33 schon treffend formuliert hat, die Gegend ist absolut Richtig für so ein Projekt. Es stört in keiner Weise die Sichtachse zum Barocken Elbufer, nicht einmal zur "Neuen Terrasse" mit Kongresszentrum, Landtag und Erlweinspeicher.

Das man auf den Bildern nicht viel erkennt, dass ist wohl wahr. Man muss aber bedenken, dass es ja noch in der Planung ist. Die Expo wird es dann zeigen.

Lieber erbse, in der einen Hinsicht geb ich dir recht, es müssen Plattenbauten weg. Aber erst einmal muss ich doch neuen Lebensraum schaffen, um alten abreißen zu können. Oder wo sollen in der Zwischenzeit die Menschen unterkommen?
Das zweite, da geb ich dir überhaupt nicht recht. An der Marienbrücke Richtung Leipziger Straße zu, ist ein Gebiet was vor sich hin gammelt. Nämlich der alte Neustädter Hafen. Und dort, wo schon Hafenmauern und alte Industriehallen stehen, will man ein "modernes" Gebiet schaffen. Also eher ein Gewinn, wie ein Verlust.

Der Bedarf an schönen Lebensraum ist in Dresden immer vorhanden. Auch dadurch, dass Dresden nach wie vor wächst. Mit Quartier sei mir nicht Böse DiggerD21, kann ich nichts anfangen. Alles in Dresden heißt Quartier...ich kann dieses Wort nicht mehr hören. Das es nicht so Rießig wie in Hamburg oder Duisburg wird, okay...aber es gibt noch genügend Fläche dort, um bei Erfolg das Gebiet zu vergrößern. Hafencity finde ich schön, man muss halt sehen wie sich das alles entwickelt.
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Old September 16th, 2009, 10:21 PM   #7
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Hier paar Bilder, wie trostlos es zur Zeit im Neustädter Hafen aussieht.

image hosted on flickr

http://www.flickr.com/photos/pebracon/2490825998/

image hosted on flickr

http://www.flickr.com/photos/pebraco...7594246198869/

image hosted on flickr

http://www.flickr.com/photos/pebraco...7594246198869/

image hosted on flickr

http://www.flickr.com/photos/[email protected]/3188412690/

image hosted on flickr

http://www.flickr.com/photos/henteaser/2892502359/

Also ich denke, die Bilder belegen, dass ein Umbau dieses Gebietes mehr ein Gewinn für die Ecke und Dresden ist.
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Old September 19th, 2009, 01:58 PM   #8
lingoworks
 
Join Date: Sep 2009
Posts: 2
Likes (Received): 0

Also mit der Trostlosigkeit ist das Ansichtssache. Die Bildchen zeigen natürlich nur die krassen Flecken. scheinbar bist du nie selbst dort gewesen [email protected]
nur fotos zu flickern ist billig.
Tatsächlich ist im dresdner hafengebiet weit mehr los als alle immer denken. eine vielzahl an künstlern, handwerkern und alternativen leuten leben und arbeiten derzeit auf dem gelände. Die fläche liegt schon seit jahren nicht mehr brach. zugegeben - unterhalb der marienbrücke sieht es grauenhaft aus und sollte auch "re-urbanisiert" werden. weiter hinten ist aber ne menge gemacht worden, wobei der flavor des alten hafengeländes erhalten blieb. ich fänd es schade, die gewachsenen (urbanen) strukturen wegzubaggern und keimfreie architektur hinzuknallen - dafür gibt es noch genug brachen im dresdner zentrum, die es bitter nötig hätten mit wohnraum bebaut zu werden.
Die massive deurbanisierung der innenstadt durch einkaufs-/gewerbe-flächen/disneyland kann ja so nicht weitergehen. Das leben muss zurück ins zentrum und nicht weiter an den rand der stadt ....
lingoworks no está en línea   Reply With Quote
Old September 20th, 2009, 03:35 PM   #9
youngwoerth
Registered User
 
youngwoerth's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Freiburg im Breisgau
Posts: 1,467
Likes (Received): 132

Volle Zustimmung, Lingoworks. Das Gebiet um den Neustädter Hafen ist ein atmosphärischer Ort mit lustigen Strandlokalen und urigem Dresdner Flair. Dies möchte man nun - wie üblich in dieser Region des übertriebenen Nachholbedarfs und blinden Fortschrittsglaubens - gegen standardisierte Westmoderne eintauschen. Identität gegen Konformität, am besten noch ein klotziges Einkaufscenter dazwischengeklemmt und ne Schnellstraßenbrücke Richtung Friedrichstadt, damit die weltstädtische Anbindung stimmt.
youngwoerth no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 03:46 AM   #10
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Weißt du lieber lingoworks (oder doch der 2.te Nick vom youngwoerth), anstatt hier nur zu kritisieren und schlecht zu machen, wegen meiner Bildwahl, solltest du dir doch erstmal soviel Mühe machen, und Bilder von dir reinstellen, oder?
Kritisieren kann jeder, beteilige dich doch aktiv und zeig uns allen, dass der Müllplatz unter der Marienbrücke doch schön ist! Leg los, ich bin auf deine Bilder gespannt und eventuell, änder ich meine Meinung.

Den nach wie vor ist es ein trotsloser Müllplatz und die Planung eine Bereicherung. Und das dort Leben sein soll...welchen Leuten willst den das erzählen
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 11:37 AM   #11
youngwoerth
Registered User
 
youngwoerth's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Freiburg im Breisgau
Posts: 1,467
Likes (Received): 132

Quote:
Originally Posted by [email protected] View Post
(oder doch der 2.te Nick vom youngwoerth)
Solche Unterstellungen helfen ebensowenig weiter wie polemische Reduzierungen auf "Müllplatz".


Die Purobeach am Neustädter Hafen:
www.dresdenpension.com

www.dresdenpension.com

Wikimedia

Last edited by erbse; September 21st, 2009 at 04:40 PM.
youngwoerth no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 12:34 PM   #12
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,109
Likes (Received): 28893

Quote:
Originally Posted by lingoworks View Post
eine vielzahl an (...) alternativen leuten leben und arbeiten derzeit auf dem gelände.
Sowohl die "positiven" und "negativen" Fotobeispiele vermitteln beide ein ziehmliches verschimmeltes Flair. Klar, Alternative leben ja auch gerne im Dreck.
(Aber das Alternative auch arbeiten ist mir neu.)
Die entwürfe, die gezeigt werden, sehen noch nicht besonders Konkret aus. Und eines der wenigen Bilder auf der website lässt sogar vermuten, dass man ein gewisses Flair erhalten möchte. Hier würde ich noch nichts umbrüllen.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 12:53 PM   #13
youngwoerth
Registered User
 
youngwoerth's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Freiburg im Breisgau
Posts: 1,467
Likes (Received): 132

Wie wäre es mit einer behutsamen Sanierung, um die noch vorhandenen Reste des "verschimmelten Flairs" unter Beibehaltung der dresdeneigenen Hafenidentität in eine freundliche und vor allem regionaltypische Elbufersituation zu entwickeln? Es muß nicht immer alles so steril und unnahbar glänzen wie in Hamburgs Hafencity, der Herr aus dem schönen Buxtehude.
youngwoerth no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 01:03 PM   #14
Ji-Ja-Jot
Used Register
 
Ji-Ja-Jot's Avatar
 
Join Date: Jan 2009
Location: Sydney / Hamburg
Posts: 10,109
Likes (Received): 28893

ebenso könnte man es zB machen, was für Dresden sicher gar nicht schlecht wäre, wenn in die Stadt investiert wird. Dafür muss es aber machen und sanierungsprojekte nicht kategorisch ausschliessen. Nicht jedes Städteprojekt ist automatisch ein kultureller angriff aus dem freien -äh- wilden Westen.
Ji-Ja-Jot no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 02:05 PM   #15
youngwoerth
Registered User
 
youngwoerth's Avatar
 
Join Date: Jul 2008
Location: Freiburg im Breisgau
Posts: 1,467
Likes (Received): 132

Quote:
Originally Posted by Ji-Ja-Jot View Post
Nicht jedes Städteprojekt ist automatisch ein kultureller angriff aus dem freien -äh- wilden Westen.
Das natürlich nicht. Eher umgekehrt. Die Menschen vor Ort versuchen ja (z.T. verständlicherweise) seit zwei Jahrzehnten, die Fehler des Westens nachzuholen. Wo Viele in der betonierten BRD-Einöde inzwischen erkennen, daß wirtschaftlicher Fortschritt um jeden Preis manchmal auch einen gewaltigen Rückschritt bedeuten kann, da hinken die Mangelwirtschaftserprobten noch etwas hinterher.
youngwoerth no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 04:38 PM   #16
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942



Ganz toll, der Puro-Beach! Na deswegen müssen wir das dort natürlich so lassen. Wir haben ja kein Summer Beach in Johannstadt, den Elbsegler und in Pieschen gibt es sowas auch nicht. Stimmt natürlich.

Lasst das Plattenviertel stehen, auf der Wiese wächst ein Stiefmütterchen!

Und was soll man da behutsam sanieren...die Dreckecken eventuell einrahmen? Das Gebiet gehört der Abrissbirne. Schönes Leben direkt an der Elbe, in einer genialen Ecke von Dresden. Was will man mehr.
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 04:46 PM   #17
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72940

Ich würde eine historisierende Hafenbebauung sehr begrüßen. Da könnte man mal richtig kreativ zu Werke gehen. Etwas im Stile Hundertwassers (natürlich maßvoll dimensioniert), viele Farbtupfer, etwas, das Lebensfreude ausstrahlt. Da steckt viel Potential in der Gegend. Wichtig vorallem eine Mischnutzung mit Wohnen, Arbeiten (aber eher seichteres), Geschäfte, Restaurants, vielleicht so ein schwimmendes Fluss-Strandbad wie auf der Spree...

Aber dass man daraus keinen sterilen Bürocontainerkomplex machen darf, da geh ich mit lingoworks und youngwoerth absolut konform. Dafür ist anderswo genügend Raum.
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 05:00 PM   #18
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Leute hallo...bitte richtig lesen!

„Das Gebiet zwischen Elbe und Leipziger Straße eignet sich hervorragend fürs Wohnen“, sagt Andreas Wurff, Chef des Stadtplanungsamts. Auf dem rund fünf Hektar großen Gebiet ließe sich das Leben am Wasser mit dem wohl schönsten Blick auf die Dresdner Stadtsilhouette vereinen. In den Erdgeschossen sollten Gaststätten und Läden einziehen.

Hab ich Büros überlesen...?

Aber die Idee mit dem "Fluss-Strandbad" finde ich gut, aber ist die Elbe dafür nicht noch zu dreckig?

Last edited by erbse; September 21st, 2009 at 05:06 PM.
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 05:15 PM   #19
erbse
LIBERTINED
 
erbse's Avatar
 
Join Date: Nov 2006
Location: McLenBurg
Posts: 46,541
Likes (Received): 72940

Erstmal hängt da doch alles noch in der Luft. Garantiert wird man auch Büroräume unterbringen wollen. In der Konzeptionsphase ist letztlich abseits der Rahmenbedingungen alles offen, mein Beitrag ist rein als Anregung zu verstehen.


Und bzgl. Fluss-Strandbad: Da wird nicht im, sondern auf dem Fluss gebadet


Hier das genannte Beispiel aus Berlin ("Badeschiff" auf der Spree):


Quelle: morgenpost.de

Auch im Winter problemlos zu betreiben (inkl. Sauna):

Quelle: taz.de


Mehr Bilder: Siehe hier


Ist sehr angenehm dort und man muss sich keine Sorgen über dreckiges Flusswasser, Strömung oder entgegenkommende Boote etc. machen.
Und hat trotzdem die Stadt vor Augen. Sehr nett. Könnte ich mir auch gut in Verbindung mit der Dresdner Barocksilhouette vorstellen (natürlich mit gebührendem Respektabstand und vllt. eher in Ovalform).
__________________
GET FREE!
D W F


🔥 Tradition doesn't mean to look after the ash, but to keep the flame alive! 🔥
erbse no está en línea   Reply With Quote
Old September 21st, 2009, 05:21 PM   #20
[email protected]
Registered User
 
Join Date: Feb 2009
Location: Dresden / Berlin
Posts: 2,528
Likes (Received): 942

Das sieht doch mal Geil aus...müsste man ernsthaft an die Stadtverwaltung und an das Planungsbüro schicken!
Dakir@DD no está en línea   Reply With Quote
Sponsored Links
Advertisement
 


Reply

Thread Tools

Posting Rules
You may not post new threads
You may not post replies
You may not post attachments
You may not edit your posts

BB code is On
Smilies are On
[IMG] code is On
HTML code is Off



All times are GMT +2. The time now is 07:33 PM.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 Beta 4
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions Inc.
vBulletin Security provided by vBSecurity v2.2.2 (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.

SkyscraperCity ☆ In Urbanity We trust ☆ about us