SkyscraperCity Forum banner
181 - 200 of 205 Posts

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Einmal mehr will die Altenholzer Politik eine Machbarkeitsstudie für das Herrenhaus Altenholz-Stift auf Eis legen. Der Eigentümer ist nicht bereit, das historische Gebäude von Gutachtern in Augenschein nehmen zu lassen.


Stillstand beim Herrenhaus Altenholz-Stift. Das Baudenkmal bleibtt Hemmschuh für die Kernentwicklung des Altenholzer Ortsteils. Eine Machbarkeitsstudie für das Haus soll auf Eis gelegt werden, nachdem sie erst 2020 eingeleitet wurde. Der Eigentümer des Hauses ist weiterhin nicht bereit, dass externe Gutachter das 1919/20 errichtete Herrenhaus des ehemaligen Guts Stift von innen unter die Lupe nehmen und zu prüfen, wie der Zustand ist, welchen Verkehrswert das Gebäude hat und was darin außer der Mammografie-Praxis, an die der Eigentümer Räume vermietet hat, an öffentlicher Nutzung möglich wäre.

An der Rückseite des Herrenhauses schloss sich früher ein sogenannter Reformgarten an. Der Denkmalschutz würde die Wiederherstellung gern sehen und fordert, wie viele Anwohner, das Areal nicht weiter zu bebauen.




Die historische Gartenansicht des Herrenhauses Altenholz-Stift: Der Reformgarten mit Blumen und Gemüse ist rechts und links zu erkennen.

Die Skulpturen an der Terrasse zum Herrenhausgarten.


Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Auf dem Gelände der früheren Tischlerei am Moorredder in Altenholz-Klausdorf sollen Mietwohnungen entstehen.

Im Bauausschuss wurde das Projekt „Wohnhof achtern Kroog“ am Moorredder auf dem Gelände der ehemaligen Tischlerei Kusnik vorgestellt. Eine Projektentwicklungsgesellschaft hat eine Fläche von 3150 qm erworben. Die Gebäude der Tischlerei sollen abgerissen werden. zbd 950 qm bebaut werden. Geplant ist ein Mix von ubsgesant 23 kleineren Apartments und größeren Wohnungen in 2 größeren Baukörper mit 2 Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss im Osten und einem Gebäude an der Südseite mit 4-8 Wohneinheiten. So entstünde zur Straße hin eine hofartige Situation.

Wohnhof-Projekt Altenholz-Klausdorf

Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Auf der Fläche am Stegeltor soll unter anderem eine neue Kita für Altenholz entstehen.


Ein Kindergarten für U3- und Ü3-Kinder ist von der Pädiko geplant auf 2300 qm zwischen Friedrichsruher Weg und Stegeltor in Stift, wo es früher einen Getränkemarkt gab auf einem 4300 qm großen Gewerbeareal. Auf dem linken Teil sollen um die 18 Wohnungen entstehen. Entstehen soll auf 25 qm ein 2-stöckiges Gebäude mit einer zentralen, multifunktionalen Halle.
Die neue Kita soll laut Planung am Friedrichsruher Weg entstehen.

Die Fassade bekommt helles Mauerwerk mit farbigen Akzenten. Der Außenbereich bietet dem Nachwuchs mehrere kleine Naturräume und eine blaue Bahn für Bobbycars sowie Obstbäume. Die Gesamtkosten werden auf gut 4,9 Millionen Euro geschätzt. Bauzeit ist 2023/24, Inbetriebnahme 2025.
Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Im Altenholzer Erdbeerfeld gibt es Geschäfte und Wohnraum. Ursprünglich sollten nur Gewerbeflächen entstehen, doch der Bedarf fehlte.


Für das interkommunale Gewerbegebiet Lehmkaten von Altenholz, Dänischenhagen und Kiel gibt es jetzt einen ungefähren Zeitrahmen für die Entwicklung des letzten unbebauten Areals, das zu Dänischenhagen gehört und 16 Hektar groß ist. Es liegt westlich der Dänischenhagener Mühlenstraße und nördlich des Postkamps in Altenholz Die Änderung des Flächennutzungsplanesund die Aufstellung des Bebauungsplans könnte bis Ende 2023 dauern, Vermarktungsbeginn im Juli 2026 sein.
Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Januar 2022: Die neuen Gebäude mit Klinkerstein sind bezogen. Nun soll die Villa Hoheneck saniert werden.

Die drei Neubauten an der Villa Hoheneck wurden jetzt an die neuen Bewohner übergeben. Gearbeitet wird durch Bauunternehmer Birger Andresen aus Flensburg noch an den Außenanlagen des 4000 qm-Geländes. An der Villa wurde nach dem Abriss der jüngeren Anbauten nicht mehr viel getan.

März 2021: Die Villa Hoheneck in Altenholz wird saniert, erklärt Birger Andresen, hier im Treppenhaus.


Es erfolgt eine komplette Sanierung fast bis auf den Rohbau-Zustand. Die Fassade soll bis zum Spätsommer fertig sein . Das Gebäude bekommt auch ein neues Dach und neue Fenster. 2014 hatte einFlensburger Investor bereits die Abrissgenehmigung. Seit 2016 ist die Villa als Kulturdenkmal mit besonderem Wert in die Denkmalliste des Landes Schleswig-Holstein eingetragen.

April 2019 - Frühlingserwachen an der Villa Hoheneck: Noch steht das charakteristische Gebäude allein am Kanal.


Ausschlaggebend war nach Angaben der Denkmalpflege neben geschichtlichen und künstlerischen Gründen vor allem der hohe städtebauliche und die Kulturlandschaft prägende Wert. Der quadratische Putzbau in historisierenden Formen wird unter anderem durch den auffälligen Eckturm geprägt.
Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Der Bund möchte das 24 Hektar große Schießstand-Gelände unweit des Nord-Ostsee-Kanals an Altenholz verkaufen. Es wird schon lange nicht mehr genutzt.


Seit 2017 beschäftigt sich die Altenolzer Kommunalpolitik mit dem Wunsch, Flächen am Schießstand zu erschließen. Zunächst ging es nur um Gewerbe, später auch um Wohnraum.- Mit dem Erlös für die Grundstücke wollte Altenholz Planung und Erschließung der 23,3 Hektar große Fläche an der Oskar-Kusch-Straße finanzieren. Etwa 1,7 Hektar stehen unter Denkmalschutz. Während des 2. Weltkrieges wurden dort mehr als 150 Menschen erschossen, u.a. U-Boot-Kommandant Oskar Kusch, der wegen angeblicher Wehrkraftzersetzung im Mai 1944 hingerichtet wurde. 3,8 Hektar Fläche gehören der Gemeinde, der Rest dem Bund, der knapp 3,7 Millionen Euro für das Areal fordert. Einstimmig sprach sich die Politik dafür aus, vorerst nicht in Verkaufsverhandlungen für die Fläche einzutreten.
Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
14,077 Posts
Die drei Neubauten an der Villa Hoheneck sind seit Ende 2021 bezogen. Doch auch das markante Gebäude am Nord-Ostsee-Kanal soll noch hergerichtet werden - so sieht es eine Vereinbarung vor.

Am Turm der Villa Hoheneck wurde unter dem weißen Putz ein Teil des Mauerwerks freigelegt. Bauunternehmer Birger Andresen aus Flensburg hatte lange versucht, eine wirtschaftliche Nutzung für das Haus zu konzipieren, das 2019 standsicher und wetterfest hergerichtet wurde. Die alte Bausubstanz und die Deckenhöhen stellen hohe Anforderungen an Brandschutz, Tragwerk und Schallschutz. Seit Ende Januar liegt die Baugenehmigung vor. Im Gebäude sollen zwei Wohnungen mit Balkonen und Loggien entstehen. Das rote Dach wird abgedeckt und in Abstimmung mit der Denkmalschutzbehörde in dunklem Anthrazit gestaltet: Innen wird das historische Parkett wieder aufgearbeitet. Fertigstellung soll bis Weihnachten sein.
Mehr dazu:
 

·
Registered
Joined
·
1,461 Posts
In Altenholz-Klausdorf wurde an die Rückseite des THW-Trainingszentrums das neue Druck- und Kuvertierzentrum von Dataport gebaut.



Direkt nebenan wurden vor einigen Jahren Wohngebäude errichtet.
Es ist wohltuend einmal recht neue Gebäude zu sehen, die nicht in der aktuellen Klotzbauweise entworfen wurden.



 
181 - 200 of 205 Posts
Top