SkyscraperCity banner
1 - 8 of 8 Posts

·
Dr.Med. Tom Green
Joined
·
5,278 Posts
Discussion Starter · #1 · (Edited)
Ich habe bei meinem jetzigen Trip nach Polen das Vernichtungslager Auschwitz Birkenau angeschaut.


































































Die geschätzte Zahl der ermordeten Menschen liegt bei 1,1mio. Um zu zeigen wieviel das ist habe ich folgendes Bild gemacht. Jedes Pixel steht für einen Menschen. Jede Linie steht für 100 Menschen. Der erste Abschnitt den ich eingezeichnet habe steht für 1000 Menschen.


Diese Bild hilft zu begreifen wieviele Menschen dort ermordet wurden. Es hilft aber nicht bei der Suche nach dem warum.

Achja das Bild oben kann man mal 5 nehmen und das ergibt die Zahl der ermodeten Menschen insgesamt. Diese sind keine gefallenen im Krieg das sind industriell vernichtete Menschen.
 

·
BreitesBündnisDWF
Joined
·
7,396 Posts
es ist auch gar nicht leicht hier was zu sagen.
"tolle fotos" hört sich pietätlos an.
"sehr betrübendes bildmaterial" hört sich andererseits wie ein diss gegen den fotografen an.
 

·
Banned
Joined
·
516 Posts
Da gebe ich IF Recht. Hab mir die Bilder jetzt bestimmt schon 3mal in Gänze angesehen und ebenfalls nichts geschrieben.
Es sind wirklich "gelungene" Bilder. (Für das adjektiv musste ich auch erst ein wenig überlegen). Du hast die Stimmung dort wirklich gut eingefangen und insgesamt einen wirklich tollen Überblick über das Gelände abgeliefert. Der rote Balken zur Illustration ist ne geniale Idee, die ich sicherlich früher oder später mal ganz dreist klauen werde. Aber ich denke, da hast du sicherlich nichts dagegen ;)
Ansonsten wirklich saubere Arbeit.

Mit einem typischen SSC-Kommentar kann ich aber selbstverständlich auch dienen :D : Omfg, horrible architecture! 3/10
Some window boxes with petunias could at least add some color.
(Commies didn't construct more charming buildings though)
 

·
Banned
Joined
·
516 Posts
Steine sind etwas Unvergängliches, Ewiges. Das genaue Gegenteil von Blumen, die ja eher für Leben und damit das Vergängliche stehen. Ob man nun Blumen oder Steine auf ein Grab legt, am Ende sagt es das Gleiche aus. Dass der Verstorbene nicht vergessen wird.

Wer, wann mit dem Brauch anfing und wieso genau ist soweit ich weiss nicht bekannt. Aber sonderlich alt und sooo allgemein verbreitet ist der Brauch nicht. Daher sind Erklärungen a la "In der Wüste verdorrten Blumen so schnell, so es denn überhaupt welche gab" oder, dass das noch aus der Zeit stammt als man die Körper in aufgeschütteten Steingräbern beerdigte, nicht ganz so griffig. Da gibt es glaube ich eine ganze Menge Interpretationen, die sich wie urbane Legenden verbreiten.
Wie gesagt, sie sind einfach nur ein Zeichen der Erinnerung. Ich selbst bringe Blumen an ein Grab.
 

·
Registered
Joined
·
41 Posts
(Verzeihung fur meine Sprache. Ich kann nicht so gut schreiben und sprechen.) Willkommen, ich war in Auschwitz viele male. Jedes mal, wenn ich da bin und sehe diese Gebaude (Zahl, Menge), ich kann nicht glauben, dass die Menschen die Grab fur sich selbst und andere bauten. Sie wussten nicht daruber. Sie waren getäuscht bis zum Ende
(Entschuldigung, dass Ich fast nirgends umlaut nicht gab )
 
1 - 8 of 8 Posts
Top