SkyscraperCity banner

1 - 20 of 237 Posts

·
Banned
Joined
·
1,255 Posts
Viel unnatürliches Licht wurde in der Visualisierung benutzt
um die Auschreibung zu gewinnen und den Investor rumzukriegen.

Die Sockel der Bauten wirken bedrohlich fragil.

Wenn man sich das Blendwerk der Renderings wegdenkt,
sieht es so schlimm aus wie die Hamburger HafenCity.

Seelenlose Türme geplant von kastrierten, seelenlosen Architekten,
die es perverserweise selber vorziehen in Gründerzeit-Altbauten mit Stuck zu leben .....
 

·
Not the Builder
Joined
·
1,272 Posts
Hätte ruhig etwas experimenteller sein können an der Stelle - stattdessen gibt's nur wieder "dynamisch" angeordnete Balkone.

Die Wohntürme sind aber schön schlank, das hätte bei der Größe des Grundstücks auch anders enden können. Sieht nur irgendwie nicht nach 110 Metern aus.

Die Darstellung des Hotelturms ist für mich nichtssagend, kann mir in Hinblick auf das Material der Fassade und deren Wirkung in der Realität überhaupt nichts darunter vorstellen.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,541 Posts
Ich sehe einen gelungenen Übergang zwischen dem Vorhandenen. Sehr gut die Balkone.

Da hängt natürlich wieder viel von der Fassadenqualität ab.

Der Allianz-Turm ist aber nun auch nicht gerade ein Leuchtturm der Kreativität.
In der Tat, an der Stelle kann man ruhig etwas experimenteller werden.

Lasst doch da mal Jungs wie GRAFT ran! :)
 

·
Moderator
Joined
·
15,732 Posts
Planungen dafür gab es ja immer wieder einmal, aber ist das jetzt wirklich auch alles in Sack und Tüten? :?
 

·
Hoodoo Operator
Joined
·
1,767 Posts
Das sollte eigentlich schon 2. Quartal 2013 starten. Jetzte haben sie auf 2. Halbjahr 2014 abgeändert.
Soweit ich weiß haben die Investoren Probleme mit einer Bürgerinitiative.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,541 Posts
Nichts Neues in Berlin... Seit Stuttgart21 ist das wirklich unerträglich geworden. Hoffentlich hört es bald wieder auf.

Würden diese Leute gegen die etwas dürftige Architektur protestieren, hätte ich ja gar nichts einzuwenden. Aber wie immer geht es (aus Prinzip und Sturheit) gegen Hochhäuser, Investoren, Bebauung, Fortschritt und Wohlstand generell. Aberwitzig. :cripes:
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,541 Posts
Ach, die klassischen NIMBY-Themen... Obige Motive ergeben sich da folgerichtig.
 
  • Like
Reactions: Will WB

·
Registered
Joined
·
392 Posts
Ich denke in diesem Fall ist es sehr viel unideologischer.
Es geht um den eigenen Blick auf die Spree.
Bullshit !
Der Investor hat klar gesagt, das er dünne Türme bauen, und den Weg an der Spree frei zugänglich belassen will.
Den Nimbywutbürger geht es einfach zu gut und sie brauchen ein Feindbild.
:eek:hno:
 

·
Registered Berliner
Joined
·
3,412 Posts
Das geplante Fanny-Zobel-Straße Projekt ist nun bei Emporis gelistet.
Der Link führt zum gesamten Komplex und verweißt dann zu den einzelnen Gebäuden, wie Hotelturm und den beiden Wohntürmen.

Link zum Komplex:
http://www.emporis.de/complex/fanny-zobel-strasse-hotel-und-wohnen-an-der-spree-berlin-germany


Wohnturm 1 110m:
http://www.emporis.de/building/fanny-zobel-strasse-wohnen-turm-1-berlin-germany

Wohnturm 2 99m:
http://www.emporis.de/building/fanny-zobel-strasse-wohnen-turm-2-berlin-germany

Hotelturm 64m:
http://www.emporis.de/building/fanny-zobel-strasse-apartmenthotel-berlin-germany
 

·
Moderator
Joined
·
15,732 Posts
Agromex - 3.12.2014 Probebohrungen abgeschlossen

Es ist erstaunlich still um dieses Projekt und man hört kaum Protest, dabei schreitet das Projekt leise voran, dazu hier die letzte Meldung:

3.12.2014 Probebohrungen abgeschlossen

Die bauvorbereitenden Probebohrungen auf dem Grundstück in der Fanny-Zobel-Straße konnten in dem geplanten Zeitraum abgeschlossen werden. Die Ergebnisse der Bodenuntersuchungen, die Aufschluss über Bodenbeschaffenheit geben und damit für die baurelevanten Berechnungen notwendig sind, werden nun ausgewertet.

Zusammen mit den Ergebnissen der Beteiligung der Träger öffentlicher Belange (TÖB) werden somit Erkenntnisse gesammelt, die in den Prozess der Bauvorbereitung einfließen. Zudem wurden bereits Gutachten zu möglichen Auswirkungen auf den umliegenden Verkehr, Umwelt und Natur sowie Mikroklima (Lichtfall und Luftzirkulation) erstellt, um schon im Vorfeld der Baumaßnahmen geeignete Maßnahmen einplanen zu können. Die Beteiligung öffentlicher Institutionen sowie in einem weiteren Schritt die Beteiligung interessierter Bürger und direkter Anwohner soll allen die Möglichkeit geben, sich in das Projekt einzubringen.


http://www.fanny-zobel-strasse.de/news/
 

·
ausgewachsene mörderkatze
Joined
·
5,508 Posts
Hat sich denn diese elendige Verschattungs-Angst erledigt? So weit ich weiß, haben einige Anrainer sich beschwert, dass sie durch den Bau auf einmal in der zweiten Reihe stehen würden.
 
1 - 20 of 237 Posts
Top