SkyscraperCity banner

21 - 40 of 6764 Posts

·
Registered
Joined
·
193 Posts
Sry, dachte das steht still.
Ich muss mich auch zu München verbessern: es ist kein "neues" Terminal geplant, sondern ein Aus(/f)bau des zweiten. Zudem ist, was man fairerweise erwähnen sollte, das erste Terminal derzeit nicht ausgelastet. Hier denkt man schon etwas voraus.
 

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
Hm, also die rede ist ja eigentlich gerade vom BBI hier...
Also ich halte die Kapazitaet auch fuer viel zu gering. 22mio, wo wir jetzt schon fast 20mio in Berlin haben. Wenn man dabei beachtet wie der Turismus in den letzten 4 Jahren gewachsen ist, dann kommen wir bis 2011 auf 25 mio, ich frag mich wie das mit dem BBI funktionieren soll...
Die zwei Ausbauterminals koennen ja jeder zeit gebaut werden, die Genehmigung liegt ja schon automatisch mit dem Ausbau auf dem Tisch und die zwei neuen Terminals koennte man in 1-2 Jahren bauen, ich vermute das 2011 dann nach der Eroeffung sofort mit dem ausbau angefangen werden kann :lol:
DIe Suedbahn des neuen BBI wird ueberings auch anfliegbar fuer den A380.
Mit Lufthansa wird sich zeigen. Eher wahrscheinlich ist das mit Air berlin, die durch den Zukauf von der LTU nun in Europa nummer 4 schon sind :)
ich hoffe das sie den BBI ordentlich staerken. Durch die ganzen neuen verbindungen und wenn Air berlin BBI zu einem ordentlich Drehkreuz macht, dann sind wir ganz schnell schon bei 30 mio oder so...

Das mit dem Nachflugverbot wird eh noch weiter gelockert, das war doch nur eine "Beruhigung" fuer die Anwohner, die letzten Menschen die dort noch leben werden eh in den naechsten Jahren weg ziehen und ABfindungen kriegen und dann wird das Nachtflugverbot noch weiter gelockert, oder vielleicht sogar abgeschaft, das meinten auch schon mehrere Experten nach dem Urteil.

bzw: an Nachtverbot haelt sich eh kaum einer, ich wohne in der EInflugschneise von Tegel wo ziwschen 24 und 6 eigentlich Verbot ist, ich hoere fast jede nacht mehrer FLugzeuge zwischen 24 und 6, bzw bin ich meist bis 1 uhr oder so wach und da gehts meist noch ordentlich zu...
 

·
BreitesBündnisDWF
Joined
·
7,925 Posts
am 27. märz hast du noch in argentinien gewohnt, lustig.

nachtflugverbot ist auch nichts anderes als eine eingeschränkte betriebsgenehmigung; post und frachtflüge, sowie geräuschärmeren jets dürfen starten.
 

·
Endorsed by the NRA
Joined
·
24,133 Posts
Ein Mann von Welt unser Ludi.
 
  • Like
Reactions: Zaz965

·
Registered
Joined
·
193 Posts
(...auch Personenflüge dürfen stattfinden mit Ausnahmegenehmigungen falls während des Tages Verzögerungen bei den Starts (zB. durch ungünstiges Wetter) eingetreten sind.)
 

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
am 27. märz hast du noch in argentinien gewohnt, lustig.

nachtflugverbot ist auch nichts anderes als eine eingeschränkte betriebsgenehmigung; post und frachtflüge, sowie geräuschärmeren jets dürfen starten.

ich lebe im moment in argentinien, aber ich weiss trotzdem wie es die letzten jahre immer war :)
 

·
Registered
Joined
·
1,150 Posts
Discussion Starter #30
neueste Zahlen fuer den Berlin-Verkehr sprechen von einer Steigerung von 7.5% in den ersten beiden Monaten... auf das Jahr hochgerechnet wuerden das ueber 19.8 Mio Passagiere fuer 2007 machen.... wie Flughafen-Chef Schwarz da auf gerade einmal 19 Mio kommt ist mir schleierhaft - das wuerde bedeuten, dass er fuer 2007 gerade mal einen Anstieg um 2.7% erwartet.

.... kann mal irgendeiner die Planer austauschen?... hier wird voellig falsch kalkuliert und geplant..... ich habe das Gefuehl, dass wir einem peinlichen Disaster zusehen...
 

·
Endorsed by the NRA
Joined
·
24,133 Posts
ich habe das Gefuehl, dass wir einem peinlichen Disaster zusehen...
Würde zu Berlin passen.
 
  • Like
Reactions: Zaz965

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
Würde zu Berlin passen.

wie witzig :banana:

Naja, ihr habt schon recht das das irgendwie nicht ganz hin hauen kann, von 2007 bis 2011 wird die Zahl wohl ueber die Kapazitaet des BBI von 22 mio steigen, das waer echt peinlich :lol:
Naja, aber man kann den BBI innerhalb von 1-2 jahren auf 40 mio ausbauen.
tegel wird ja erst 6 monate nach eroeffnung von BBI geschlossen wenn alles glatt laeuft, sprich wenn dann zuviele Passagierer gibt, wird tegel wohl halt noch 1-2 jahre offen gehalten bis der ausbau auf 40 mio fertig ist...
 

·
Banned
Joined
·
1,328 Posts
wenn das so weiter läuft, werden die Tegel offen lassen müssen, weil sie in BBI nicht genug Kapazitäten haben.

Bei 8% Wachstum verdoppelt sich die Auslastung in 10 Jahren.
Das bedeutet, das in 10 Jahren von jetzt die 40 mio erreicht sind.... und dann?

In 10 Jahren bekommt man nichtmal ne ortsumgehung planfestgestellt, geschweige denn eine grosse Flughafenerweiterung.

Wenn ich mir die Wachstumszahlen von anderern Billigfliegerstandorten ansehe, Hahn will bis 2015 auf 8,5 mio verdoppeln, halte ich es nciht für unrealistisch, das Berlin, als eine der Top Touri destinationen noch bald sein (positives) blaues wunder erleben wird.....


... kann mal irgendeiner die Planer austauschen?... hier wird voellig falsch kalkuliert und geplant..... i
Jo, leider wurden die, die letztendlich für das desaster verantwortlich sind, vor nicht allzulanger zeit im amt bestätig.

BBI war schon immer und von anfang an zu klein, zu nah an besiedeltem gebiet, und ohne die Chance, jemals ne dritte oder vierte piste bauen zu können.
Wenn man das hier oder wo anders geschrieben hat, hieß es, man wäre grössenwahnsinnig etc..... Jetzt ist die realität wieder mal schneller.....

Hat jemand noch ein rendering von dem 60mio paxe airport den JSK mal für Sperenberg geplant hat anfang der 90er?


kleiner zusatz aus wikipedia:


"Obwohl die in Auftrag gebebenen Gutachten mehrheitlich zu dem Entschluss kamen, dass der Flughafen Sperenberg der geeignetste Standort für den neuen Großflughafen sei, entschieden sich die Politiker letztendlich für den Flughafen Schönefeld als zukünftigen Standort. Dies ist nach wie vor eine sehr umstrittene Entscheidung[2].
"

http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Sperenberg
http://www.morgenpost.de/content/2005/04/22/berlin/748860.html
 

·
BreitesBündnisDWF
Joined
·
7,925 Posts
fragt sich, ob der billigfliegerboom anhält, wenn erst mal der Co2 emissionshandel auf den luftverkehr ausgedehnt wird. die wachstumszahlen werden meiner bescheidenen meinung nachlangfristig weltweit nicht so hoch ausfallen, wie noch vor jahren prophezeit.

ist eine 3. oder 4. bahn in schönefeld vollkommen unmöglich?
 

·
Banned
Joined
·
1,328 Posts
BBI wird im westen von den Siedlungen Blankenfelde und Dahlewitz und im osten von Zeuthen und Wildau "begrenzt".

Im Süden wäre zwar platz für eine 3. Bahn, aber die Startenden bzw. Landenden Flugzeuge würden eben genannte Orte sehr niedrig überfliegen.

Juristisch wirds also kaum durchzukriegen sein.
Dazu kommt, das bereits jetzt ja kein uneingeschränkter 24 h betrieb mögich ist
 

·
Banned
Joined
·
50 Posts
Wie stehts mit ner guten alten Zwangsenteignung? Wär nicht das erste mal, dass Dörfer zum Wohle der region geplättet werden würden.
 

·
Banned
Joined
·
1,328 Posts
Das Problem ist, das die Orte der S/L bahn nicht direkt im weg sind,also nicht weg müssen.

Die werden eben nur sehr niedrig überflogen. Deshalb geht auch ne enteignung nicht durch...
 

·
Moderator
Joined
·
15,739 Posts
ALso
1. Der BBI kann jeder Zeit auf 40mio ausgebaut werden, durch zwei weitere terminals, die schon fest im Bauplan mit eingeplant sind.
Fuer diese Erweiterung liegt auch schon die Genemigung auf dem Tisch, da dies automatisch mit der Genehmigung zum Ausbau bestaetigt wurde.
SOmit koennte man in 1-2 Jahren auf 40mio ausbauen, was dann mindestens 10 Jahre reicht und ohne neue Start oder Landebahn geschehen kann.
Bis dann irgendwann der BBI nochmal ausgebaut werden muss, vergehen so einige Jahre und die Doerfer rund herum werden eh langsam aussterben.
Das kann man an anderen Orten auch sehen. Es werden keine neuen Menschen hinziehen, bzw keine neue Haueser gebaut. DIe Menschen die dort noch in der Naehe leben, ziehen entweder weg, weil es ihnen zu Laut, etc wird oder sterben mit den Jahren weg. Zudem wenn es wirklich sehr enge wird, setzt sich die Regierung eh durch. SOwas nennt man Allgemeinwohl, da interessiert keinen die 1000 Anwohner, die 6 Mio Menschen in der Region interessieren da viel mehr und somit wird es zu Zwangsenteignungen kommen.
In Hamburg ist das gleiche auch passiert. Der Staat hat die Macht und wird im Notfall sich immer durchsetzten.
Aber wie gesagt, bis es dazu kommt vergehen eh noch einige Jahre und 40mio kann locker ausgebaut werden und fuer die 1-2 Jahre Bauzeit wird dann halt tegel noch offen gelassen...
 

·
Registered
Joined
·
1,150 Posts
Discussion Starter #39
ALso
1. Der BBI kann jeder Zeit auf 40mio ausgebaut werden, durch zwei weitere terminals, die schon fest im Bauplan mit eingeplant sind.
Fuer diese Erweiterung liegt auch schon die Genemigung auf dem Tisch, da dies automatisch mit der Genehmigung zum Ausbau bestaetigt wurde.
SOmit koennte man in 1-2 Jahren auf 40mio ausbauen, was dann mindestens 10 Jahre reicht und ohne neue Start oder Landebahn geschehen kann.
Bis dann irgendwann der BBI nochmal ausgebaut werden muss, vergehen so einige Jahre und die Doerfer rund herum werden eh langsam aussterben.
Das kann man an anderen Orten auch sehen. Es werden keine neuen Menschen hinziehen, bzw keine neue Haueser gebaut. DIe Menschen die dort noch in der Naehe leben, ziehen entweder weg, weil es ihnen zu Laut, etc wird oder sterben mit den Jahren weg. Zudem wenn es wirklich sehr enge wird, setzt sich die Regierung eh durch. SOwas nennt man Allgemeinwohl, da interessiert keinen die 1000 Anwohner, die 6 Mio Menschen in der Region interessieren da viel mehr und somit wird es zu Zwangsenteignungen kommen.
In Hamburg ist das gleiche auch passiert. Der Staat hat die Macht und wird im Notfall sich immer durchsetzten.
Aber wie gesagt, bis es dazu kommt vergehen eh noch einige Jahre und 40mio kann locker ausgebaut werden und fuer die 1-2 Jahre Bauzeit wird dann halt tegel noch offen gelassen...
hmm, ich bewundere Deinen Optimismus..... 10 Jahre von jetzt bedeuten evtl. nur 6-7 Jahre am BBI Standort ab 2011. Da waere eigentlich schon jetzt Eile und Umplanung geboten! ... aber klar: wenn die jetzt anfangen von einer 3. S/L-Bahn zu reden, kommt alles wieder zum Stillstand...

Terminal-Kapazitaeten sind wahrscheinlich nur das kleinere Problem - statt der 2 zusaetzlichen Satelliten-Terminals mit je 10 Mio Passagieren, koennten die sicherlich auch 2 mit 12.5 oder 15 Mio hinklotzen... aber bei geringem Interkontinental-Verkehr (mit Jumbos etc) wird es ohne eine 3. Bahn nicht gehen....Heathrow ist das perfekte Beispiel fuer maximale Ausnutzung eines 2-Bahn-Systems (nirgendswo sonst landen so viele Jumbos)... allerdings wird keine andere Stadt je an London heranreichen koennen.... und Berlin waechst mit den Billig-Fliegern und dem Einsatz von A320 und B737 Fliegern....

Spaetestens 2025 wird das Passagier-Wachstum (wie derzeit in Frankfurt) zum Erliegen kommen.... und dann wird es im Rahmen der "Zukunfts-Planung" wohl eher um einen neuen Standort fuer Billig-Flieger gehen (deutet sich ja in der Presse schon an... ?Eberswalde?).

Oder dieses Konsortium, dass zwischen Hannover, Dessau und Berlin diesen Airport in Sachsen-Anhalt bauen wollte, flammt wieder auf..... oder Sperenberg kommt doch wieder ins Gespraech... LOL ...

Anyway, die Berliner und Brandenburger Politiker zu der Zeit muessen sich dann mit dieser Frage auseinandersetzen.... aber wenigsten koennen wir schon heute mit dem Finger auf die Schuldigen zeigen, die uns in diese beschissen kurzsichtige Situation gebracht haben: die CDU-Herren Diepgen und Landowsky.... die Entscheidung pro Schoenefeld war zu einem nicht unbetraechtlichen Teil auch eine Trotz-Reaktion auf die Brandenburger Absage an die Laender-Ehe / Fusion. Ich hab schon damals die Argumentation pro SXF nicht verstanden... aber mich fragt ja keiner. LOL :)

Cheers.
 

·
Schwarzkutte
Joined
·
937 Posts
Schönefeld ist für so nen Flughafen schon der beste Standort. Solche Standorte in der Pampa wie Sperenberg kannste vergessen, viel zu weit weg von der Stadt und über die Verkehrsanbindung braucht man erst gar net zu sprechen.
 
21 - 40 of 6764 Posts
Top