SkyscraperCity Forum banner

Berlin | Friedrichshain | Kleinere Projekte im Stadtteil

234508 622
In einigen Berliner Stadtteilen werden in den letzten Jahren ziemlich viele Stadtwohnungen gebaut. Außer Friedrichshain auch in Mitte, Prenzlauer Berg, Kreuzberg und Charlotttenburg. Meistens sind es keine Projekte die einen eigenen Draht verdienen, aber wenn einfach alle Wohn- und kleinere Projekte in einem Thread zusammengefasst sind verliert man schnell den Überblick. Daher diesen Draht zu Friedrichhain.

Um die Projekte ein wenig orten zu können und um ein Eindruck zu bekommen von der Menge habe ich eine kleine Karte erstellt. Die Karte ist weit davon entfernt vollständig zu sein. Hinweise zu weiteren Projekte sind willkommen, die füge ich dann ein.

Planversion 17.02.2014

(c)VictorJ
601 - 620 of 623 Posts
Nein, ich meinte an diesen Ort - Google Maps
Ach Verzeihung ..
habe da kurzerhand Ostkreuz und Ostbahnhof durcheinandergebracht.

Was am Ostkreuz gebaut wird weiß ich nicht.
  • Like
Reactions: Sauter
Wo genau meinst du denn?
etwas wird gebaut neben ostkreuz bnf, erst eine woche stehts da ein schwarzes kran
Wie, ehrm, schrecklich. Eine Billigplatte mit neoklassistische Tapete.
Als ob das hier am Arsch der Welt wäre.
Begrüßenswert ist, dass der Flachbau durch mehr ersetzt wird, aber ansonsten feht hier doch wirk jede Phantasie. Da gab es zudem schon bessere Beispiele, zum Beispiel an der Rigaer Straße wo der Lidl ersetz wurde.

  • Like
Reactions: Reinhard Rupsch
Es handelt sich um eine Sanierung, oder?
Ich weiß nicht ob die Tamara Danz Höfe einen eigenen Strang verdienen?
Wie auch immer hier ein paar Fotos die meiner Meinung nach eine gelungene Fassade zeigen!:




(c)berlinbauboom Insta: Login • Instagram


Boah, ist das ein geiles Projekt.


© Google Maps








© Rudolfstraße 18 Projektentwicklungs GmbH / Atrium Development Group GmbH

Ich bin da fast sprachlos angesichts der Qualität des Entwurfs - das wäre ein großer Wurf, zeitlose Architektur vom (zeitgenössisch) feinsten. Vor allem die Bogengänge finde ich toll!
Ich bin allerdings extrem verwirrt und enttäuscht warum so etwas nun ohne großes Aufhebens in der verstecktesten Ecke Friedrichhains möglich ist, während in Mitte an der Fischeinsel der schlimmste Schrott aller Zeiten entsteht, am Molkenmarkt unheil droht, direkt neben dem Fernsehturmgehobene Stangenware Büroarchitektur entstehet und- abgesehen von den großartigen Hochhäusern - unweit der Tamara Danz Strasse in prominentester Lage Friedrichhains die deprimierdensten viereckigen Kästen entstanden sind.
Vielleicht liegt es doch nicht immer an den Kosten?
Ja - ich bin begeistert und verwirrt zugleich. In guter Lage wird peinlicher Schrott gebaut und in solch einer Hinterhoflage solch eine Perle.
Andererseits ist es wichtig und sinnvoll, die Tamara-Danz-Höfe gut zu gestalten und danach auch professionell zu betreuen, damit keine "kreative" Schmuddelecke entsteht.
Derzeit schaut man von der Warschauer Brücke in diese Richtung in ein ödes und nachts dunkles Loch.
Sollte es ein anheimelnder Anblick werden, der vor allem Nachts mit Licht und Attraktivität Kunden und Gäste anlockt, dann soll es den Aufwand wert gewesen sein!
... unweit der Tamara Danz Strasse in prominentester Lage Friedrichhains die deprimierdensten viereckigen Kästen entstanden sind.
Vielleicht liegt es doch nicht immer an den Kosten?
Bei all der Begeisterung hier ob der Architektur. Vergesst Ihr nicht einen wesentlichen Punkt?

Nämlich die Beschreibung unter den Renderings:
Da steht überall "Abbildung unverbindlich"
Wann war noch gleich letztes Mal eine Visualisierung verbindlich? Das wäre eine angenehme Überraschung.
In der gesamten Stadt werden solch Supermarktflachbauten sowie die oft dazugehörigen Parkplätze seit einigen Jahren sinnvollerweise abgerissen, um Platz für Wohnungen zu schaffen. Meist kommen die Supermärkte dann später wieder ins EG. Weshalb man in dieser zentralen Lage (in der Revaler Str.) nun einen Supermarktflachbau realisiert, verstehe ich deshalb nicht wirklich. Vielleicht kann es mir jemand erklären. Sagte Geisel nicht erst vergangene Woche, in Berlin müsse höher und dichter gebaut werden und man könne sich 3-4 Geschosser in der heutigen Zeit in solchen Lagen nicht mehr leisten?



Auf der gegenüberliegenden Straßenseite ein Neubau in der Revaler Str. 19

(c) dubaibobby
Möglich, dass die Planungen für den Bau schon länger laufen und älter sind als das "jüngst gewonnene Gedankengut" der Politik.
The Franz

Update heute




Ums Eck in der Krautstr. 30 entsteht dieser Neubau


(c) dubaibobby
Landsberger Allee 42

Update heute


(c) dubaibobby
Siehe ^

Krautstr. 30, Endhöhe (11 Geschosse) erreicht?

Update heute

(c) dubaibobby
601 - 620 of 623 Posts
Top