SkyscraperCity banner

1 - 20 of 230 Posts

·
keep calm
Apathischer Berliner
Joined
·
2,553 Posts
Discussion Starter · #1 · (Edited)
Berlins höchster Wolkenkratzer entsteht in der City West

Stolze 209 Meter hoch soll ein neuer Wolkenkratzer in der City West werden. Das "Hardenberg" soll auf dem Hardenbergplatz stehen und das Waldorf Astoria um das Doppelte übertragen.


Auf dem Hardenbergplatz am Bahnhof Zoo soll ein Hochhaus entstehen. Entsprechende Pläne haben die AG City, ein Zusammenschluss von Geschäftsleuten und Hauseigentümern in der City West sowie der Berliner Architekt Christoph Langhof am Montag vorgestellt. Die Initiative schlägt vor, einen 209 Meter hohen Turm auf der Nordseite des Platzes zu errichten und damit ein städtebauliches Ausrufezeichen am Endpunkt der Joachimsthaler Straße zu setzen.


Das geplante Gebäude soll 52 Stockwerke hoch sein und den Namen "Hardenberg" tragen. Das "Hardenberg" wäre mit der anvisierten Höhe von 209 Metern das mit Abstand höchste Haus Berlins. Das vom amerikanischen Investor Hines geplante Wohnturm am Alexanderplatz soll, wie berichtet 150 Meter, die Erweiterung des Hotels Estrel in Neukölln 175 Meter messen.
Der Entwurf für das Hochhaus stammt von Christoph Langhof, der auch bereits die Pläne für das Hochhaus "Upper West" am benachbarten Breitscheidplatz lieferte, das gerade im Bau ist. Doch mit 118 Metern wird das "Upper West" nur gut halb so hoch wie das jetzt geplante "Hardenberg". Die beabsichtigte Höhe sei kein reiner Selbstzweck, sagt Langhof. "Für die Höhe gibt es ästhetische und proportionale Gründe", so der Architekt. Schließlich solle der Turm ja als Solitär, als städtebauliche Dominante die City West gegenüber dem Tiergarten abschließen. "Die 118 Meter vom "Upper West" und dem "Zoofenster" am Breitscheidplatz sind dagegen keine Dominanten, sie geben lediglich dem Platz eine Fassung, auf dem als beherrschender Solitär die Gedächtniskirche thront", sagt Langhof.

Skybar in der 49. und 50. Etage

Das Erdgeschoss des Turmes soll für den Einzelhandel und Gastronomie reserviert sein. Vom 1. bis zum zwölften Stockwerk ist Platz für ein Hotel mit 230 Zimmern. Von der 13. bis zur 30 Etage sollen Büros einziehen. Nach einer Techniketage im 31. OG schließen sich von der 32. bis zur 48. Etage Wohnungen an. In der 49. und 50. Etage sind schließlich eine Skybar sowie eine Aussichtsplattform vorgesehen. Den Abschluss bilden dann erneut zwei Technik-Etagen.
"Der Hardenbergplatz ist aktuell ein Abstellplatz für Pkw ohne jegliche Aufenthaltsqualität", führt Langhof aus. "Diese Situation auf einem der wichtigsten Plätze Berlins ist leider bereits seit den 1970er-Jahren völlig unbefriedigend", ergänzt Immobilienunternehmer Gottfried Kupsch von der AG City . Doch sämtliche Pläne des Bezirks und der Senatsverwaltung seien immer wieder versackt. "Seit einigen Monaten beschäftigen sich Bezirk und Senat erneut mit dem Hardenbergplatz, haben drei Architekturbüros eingeladen, um die Platzsituation zu verbessern", so Kupsch weiter. Doch leider würden diese Pläne lediglich "kosmetische Eingriffe" vorsehen, die an der Grundproblematik des Platzes wenig änderten.

Reaktionen der Anrainer "einhellig positiv"

"Wir hatten in den vergangenen Monaten mehrfach darum gebeten die Bebaubarkeit des Platzes, zu prüfen", so der AG City-Vorstand weiter. Doch diese Bitten seien einfach ignoriert worden. "Deshalb haben wir uns entschlossen, jetzt mit eigenen Plänen an die Öffentlichkeit zu gehen", so Kupsch.
Den direkten Anrainern des Platzes, der Deutschen Bahn, dem Berliner Zoo und den Eigentümern der Bayerischen Hausbau habe man die Pläne bereits vorgestellt. "Die Reaktionen waren einhellig positiv", so Kupsch weiter. Den Entscheidungsträgern auf Bezirks- und auf Landesebene würden sämtliche Planungsunterlagen am heutigen Montag zugehen.
"Statt jetzt zehn Millionen für eine fragwürdige Platzverschönerung auszugeben, könnte Berlin das landeseigene Grundstück verkaufen, würde Geld einnehmen und bekäme obendrein noch eine unterirdische Parkgarage unter dem Platz dazu", wirbt Kupsch für die Idee eines Wolkenkratzers auf dem Hardenbergplatz. Erforderlich sei dazu lediglich eine Änderung des Baurechts. "Wenn der Senat den Weg frei macht, könnte der Turm in fünf bis sechs Jahren stehen", sagt der Architekt. Und Kupsch ergänzt: "Wir haben bereist mit potenziellen Investoren aus dem In- und Ausland über das Projekt gesprochen. Die Resonanz war überwältigend."
Quelle: http://www.morgenpost.de/bezirke/ch...-Wolkenkratzer-entsteht-in-der-City-West.html

Entwurf in groß: http://www.morgenpost.de/bin/tower-133215245.jpg

Weiterführende Informationen und Visualisationen: http://www.langhof.com/hardenberg/
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,346 Posts
Wolkenkratzer Hardenbergplatz | Hochhaus-Dominante City West

Das Design kommt in dieser Form wirklich unerwartet:


Volle Auflösung: http://www.langhof.com/wp-content/uploads/2015/01/Hauptpersi.png bzw. http://www.morgenpost.de/bin/tower-133215245.jpg
Urheber: Christoph Langhof Architekten (Hardenberg-Seite), AG City Berlin


Die Struktur finde ich interessant. Langhof ist ein erstklassiger Architekt.
Die Abstufungen sind klasse, schöne schlanke Formen. Nur berlintypische Elemente vermisse ich etwas. Und der monolithische Abschluss passt nicht so recht zum Rest, da wäre eine Art Krone eher angebracht.

Dennoch: Sehr imposante Wirkung. Das wäre ein Äquivalent zum Fernsehturm in der City West.
Solche Visionen braucht Berlin, baut das Ding! Schluss mit Klein-Klein und dem Zu-Tode-Verwalten von Gewohntem und Bestehendem.
 

·
keep calm
Apathischer Berliner
Joined
·
2,553 Posts
Discussion Starter · #3 · (Edited)
Auf dem ersten Blick gefällt er mir, vor allem ist er halt wirklich schön schlank und ich denke dass er gut zum Hardenbergplatz passt. Bleibt halt nur zu hoffen dass sich Berlin nicht quer stellt...
 

·
Registered
Joined
·
171 Posts
Das ist, mit Verlaub, das geilste was ich seit Potsdamer Platz aus/über und rund um Berlin gesehen habe. Das wäre DER megakracher, die meiner Meinung nach bestmögliche, positivste Überraschung schlechthin! Ich bete dafür dass das Ding kommt, das wäre endlich der lang ersehnte Ausbruch aus kleindenkerei und das Ausrufezeichen schlechthin, mit Internationaler Ausstrahlung. Baut diesen Turm, und Berlin hat mit einem Schlag den nächsten Schritt gemacht auf dem Weg dorthin Ambitionen und Realität dahingehend in Einklang zu bringen, mit Städten wie London konkurrieren zu wollen (und zu können). Bitte, bitte, bitte lasst die Nummer gut ausgehen! Das wär's, das ist eine RIESEN chance!

Der Entwurf hat alles was ich gewollt hätte - Mischnutzung, Höhe, Internationalität, Abstufungen, beeindruckenden (monumentalen) Abschluss, in dem sich auch die Formgebung des Zoofensters wieder findet, eine interessante, detaillierte Gliederung, setzt genau am richtigen Ort ein Ausrufezeichen und läutet gleichzeitig laut udn deutlich die Zukunft ein, eine Zukunft in der Berlin über das reine reparieren hinaus auch endlich weider visionär-groß und Hauptstädisch gedacht und vor allem auch realisiert werden kann.

Grandiose Vision, das wär's einfach. Baut das Ding!
 

·
Registered
Joined
·
1,837 Posts
Schoener Turm. Und die Argumente überzeugen besonders das mit der Tiefgarage, welche es obendrauf geben würde. Somit wuerde die Stadt 2 fliegen mit einer klappe schlagen. Das Nutzungskonzept passt auch, Arbeitsplätze reichlich inklusive. Hoffe sie sind nicht blöd!
 

·
Registered
Joined
·
169 Posts
Gefällt mir auch sehr! Ich würde mich aber freuen, wenn man noch die Aufenthaltsqualität des Hardenbergplatzes erhöht wird mit Bäumen und einer passenden kleinen Parkanlage.
 

·
Registered
Joined
·
1,837 Posts
Solange genug platz fuer die Busspur bleibt. Man könnte diese ja auch unterirdisch legen wenn man eh eine Tiefgarage baut.
 

·
walkin crétin
Joined
·
448 Posts


So würde es womöglich aus der Ferne aussehen. Obwohl ich mir HHs ü100+ herbeisehne sieht das momentan etwas merkwürdig aus , wenn der Turm so alleine rumsteht. Natürlich würde es druck auf kommende Projekte geben die sicher mit der Höhe mithalten wollen. Aber wie lange wird es wohl dauern ,bis weitere Türme hochgezogen sind , damit eine passende Komposition daraus entsteht. Mit 130m würde der Turm besser ins jetzige Stadtbild passen. Aber wenn die Stadt den bauen lässt , werde ich täglich Updates liefern :banana:
 

·
Registered
Joined
·
245 Posts
:banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::lock::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::lock::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::pepper::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::lock::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::pepper::carrot::banana2::lock::banana::pepper::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2::carrot::apple::cucumber::lock::pepper::banana::carrot::banana2:
 

·
Registered
Joined
·
1,228 Posts
Schön wäre es in der Tat! Aber ich freu mich lieber nicht zu sehr drauf - kann mir nicht vorstellen dass der Senat mitzieht. Da werden wieder viele Wutbürger gegenwettern. Zumal ein städtischer "Platz" geopfert werden soll.

Aber ich hoffe mein Pessimismus wird Lügen gestraft.
 

·
keep calm
Apathischer Berliner
Joined
·
2,553 Posts
Discussion Starter · #12 ·
Obwohl ich mir HHs ü100+ herbeisehne sieht das momentan etwas merkwürdig aus , wenn der Turm so alleine rumsteht.
Alles nur eine Frage der Perspektive. Stell dir den Tower mal aus meiner Perspektive vor:


(c)SkyBerlin

Mit auf dem Bild müsste noch der Fernsehturm, Monarch und Hines. Das wird sehr geil aussehen. Der Hardenberg Tower ist/wäre mit seiner Größe eine tolle Ergänzung für die Skyline. :)
 

·
Registered
Joined
·
3,299 Posts
Hat was, aber bisschen mehr Details wären nich schlecht. Die Renderings sehen sehr nach Sketchup aus... Materialität etc. wird hier ne sehr große Rolle spielen. Glaube auch kaum das er wirklich so Transparent wirken wird, aber das muss ja auch absolut nix schlechtes sein. Find den Standort und die Kubatur jedenfalls grundsätzlich gut!
 

·
walkin crétin
Joined
·
448 Posts
Mit auf dem Bild müsste noch der Fernsehturm, Monarch und Hines. Das wird sehr geil aussehen. Der Hardenberg Tower ist/wäre mit seiner Größe eine tolle Ergänzung für die Skyline.
Wenn sie noch hinterm Zoo das Viertel bauen sieht man gar nichts mehr von der Stadt.
Von dir aus wird man noch alle Türme sehen . Vor allem würden die Höchsten dann die Skyline sehr schön abschließen.

Skandal :rant:
 

·
Registered
Joined
·
487 Posts
Das ist in der Tat ein Paukenschlag! Mein erster Gedanke war allerdings, ob dies der richtige Platz ist. Also nicht City-West (die ist prädestiniert, siehe Zoofenster und und Upper West), sondern dieser Fleck des Hardenbergplatzes. Nordwestlich der Bahntrasse, auf dem Gelände, das u.a. die TU beanspruchen wollte/will, eingebettet in ein komplett neues Viertel, ließe das ganze ggf. etwas urbaner wirken. Auf dem jetzt geplanten Platz wirkt selbst ein 200-Meter-Turm doch etwas alleine, meint ihr nicht?
 

·
Registered Berliner
Joined
·
3,708 Posts
Er steht mehr in der Gruppe als es der Estreltower tun wird
 

·
LIBERTINED
Joined
·
45,346 Posts
Spandauer: Die Umgebung des Hardenbergplatzes ist ja schon sehr urban. Wenn das TU-Viertel entwickelt wird, ergänzt sich beides doch wirklich gut. Ich denke gerade, dass der recht uferlose Hardenbergplatz sehr von einer Höhendominante profitieren würde. Wäre auch schlicht ein imposanter Anblick, wenn man den Bahnhof Zoo verlässt/betritt.
 

·
Rot + Grün = Braun
Joined
·
1,251 Posts
Das einzige was mir Sorgen macht ist das Rendering - könnte wieder auf Beschiss rauslaufen so viel wie da getrickst wird.
 

·
Registered
Joined
·
716 Posts
Das einzige was mir Sorgen macht ist das Rendering - könnte wieder auf Beschiss rauslaufen so viel wie da getrickst wird.
Das ganze ist im Grunde nicht mehr, als eine (Baumasse)Studie. Die Fassade ist bewusst unklar gehalten, wird sie doch im Wesentlichen vom zukünftigen Investor beeinflusst. Und der muss erst noch gefunden werden. Bzw. muss der Senat überhaupt erst seine Erlaubnis geben, dass dort überhaupt und in der Höhe gebaut werden darf.
 
1 - 20 of 230 Posts
Top