SkyscraperCity banner

581 - 593 of 593 Posts

·
Registered
Joined
·
2,289 Posts
Diesen Turm hätte ich in der Lage gern als 86m Variante + Setbacks und den Kpmg Turm am Hbf gerne als 140 - 170m Variante. In der Ec strebt man derart vorsichtig in die Höhe, so als würde es sich um ein historisch gewachsenes Gründerzeitquartier handeln, wtf!!?? Wie lange ist Lüscher bereits im Amt, 13 Jahre?
Extrem doof, dass auch und selbst hier fast alles auf ein Provinzmaß reduziert (oder abgelehnt) wird. 200m+ sind längst intern. Standard und es werden, während ich diesen Satz schreibe, in mittleren und inzwischen selbst kleineren Großstädten mit der Größe eines Berliner Stadtteils realisiert. Ich hätte gerade am Hbf zu gerne zumindest ein bis drei herausragende HH, die endlich auch etwas für Berlins weitläufige Stadtlandschaft tun. Ich als federführender Stadtplaner hätte auf Höhe des Kpmg Turms zum Hbf hin einen großstädtischen Stadtplatz mit Aufenthaltsqualität plus drei bis vier, schlanke HH zw. 140 - 190m vorgeschlagen. Selbst am Dortmunder Hbf steht ein höherer Turm...

Auch sollten die Verantwortlichen endlich mal ein überzeugendes sowie durchdachtes Belichtungskonzept für innerstädtische Landmarken raushauen. Erst vorhin wurde ich von einem guten Bekannten Fotografen gefragt, wo es abends in Berlin viel Licht gäbe - ich überlege nach wie vor welchen Ort ich ihm ruhigen Gewissens empfehelen kann... Es gibt die Investoren und den Markt, man muss es eben nur wollen. Ich bin mal auf die Wahlen im kommenden Jahr gespannt.
 

·
Registered
Joined
·
338 Posts
Dubaibobby - du hast wieder einmal recht.
Berlin macht sich im wahrsten Sinne des Wortes kleiner als es problemlos sein könnte.
Wie sang Peter Fox in "Schwarz zu blau" so richtig?
"...
Du bist nicht schön und das weißt du auch
Dein Panorama versaut
Siehst nicht mal schön von weitem aus
Doch die Sonne geht gerade auf..."

Naja - wir haben ja wenigstens mit dem Fernsehturm ein Landmark - und ein paar Türmchen mehr gibt´s ja bald auch! 😉 :cool:🌞
 

·
Registered
Joined
·
2,289 Posts
Korrekt, genauso ist es. Niemand spricht hier über alles überragende 300 - 500m Hightech-Elfenbeintürme. Jedoch sollten künftige HH in besten City-Lagen auch zum Maßstab, der Größe, Fläche, usw. Berlins passen. Und da sind für meinen Geschmack 60 - 80m Stummel schlicht zu wenig und lassen Berlin tatsächlich kleiner wirken als es ist. Aber ok, Rom wurde auch nicht an einem Tag gebaut und es wird auch eine Zeit nach L&L geben.
 

·
Registered
Joined
·
702 Posts
Lüscher hat in einem Interview mal behauptet, dass "120m die passende Maximalhöhe für Berlin sind". Diese Aussage fiel im Zusammenhang mit der Fertigstellung von Upper West. Sie hat auch nicht weiter ausgeführt, warum das so ist.
Berlin ist flächenmäßig die zweit größte Stadt Europas (nach London). Berlin ist einwohnermäßig ebenfalls die zweit größte Stadt Europas. (ohne Russland)
Ihre Aussage macht objektiv betrachtet überhaupt keinen Sinn. Tatsächlich ist der Umkehrschluss wahr. Berlin ist aufgrund der enorm weiten Stadtfläche, der politischen Bedeutung und seiner polyzentrischen Struktur geradezu prädestiniert für den Bau von Wolkenkratzern, da überhaupt nur besonders hohe Gebäude in der Lage sind auf dieser weiten Fläche Sichtachsen herzustellen und optische Bezugspunkte zu schaffen. Das beste Beispiel hierfür ist der Fernsehturm! Alle lieben ihn, die Rot-Grünen schützen ihn, aber keinem fällt auf, dass er vor allem aufgrund seiner Höhe wirkt?! Das er mit 120m scheiße aussehen würde, wahrscheinlich längst abgerissen wäre und niemals diesen Ruhm erlangt hätte?!
 

·
Registered
Joined
·
2,289 Posts
Otto-Weidt-Platz + Golda-Meier-Steg.

Willkommen in den 60ern...

Impressionen von heute

Beschämend, kläglich und entwürdigend, dass es hier nach wie vor vielmehr nach Würzburg und/oder Bochum aussieht und riecht. Berlin (Zentrum) entspricht heute vielmehr dem London der 70er und 80er, Provinz. Um auf ein Downtown Brooklyn (5 Millionen Ew.) Level (von heute) zu kommen, braucht es in Berlin noch mind. 20 - 30 Jahre, vermutlich eher 40. Das ist mE beschämend und der einzig dt. Millionenmetrople einigermaßen unwürdig. Offensichtlich gibt es nach wie vor keinerlei Markt für große/größere Architektur. Zumindest muss ich nun künftig nicht weiter gefühlt 100Km Umweg fahren, um den "riesen" Kanal zw. Mitte und Moabit zu überqueren, ganz fantastisch.

Der Golda-Meier -Steg (4, 5m breit, 78m lang, Baukosten rund 10 Millionen) soll im Frühjahr 2021 für die Öffentlichkeit eröffnen.
650000

650002

650041

650044

650055

650076

650080

650082

650085

(c) dubaibobby
 

·
Registered
Joined
·
338 Posts
Der Golda-Meiír-Steg ist fast 80 Meter frei tragend dank des "goldenen" Geländers. Nicht schlecht. Das Muster gefällt mir! 😎
"...dass es hier nach wie vor vielmehr nach Würzburg und/oder Bochum aussieht. " Bochum? - ja, veileicht auch Dortmund oder Duisburg - aber Würzburg? Echt jetzt?
 

·
Registered
Joined
·
35 Posts
Heute in der Europa City vorbeigekommen, ein paar kurze Eindrücke (Fotos von mir):

Weidt Park Corner nähert sich der Fertigstellung:


Das EDGE-Gebäude am Hbf:


Und ein Blick auf die Heidestraße. Ich habe keine Statistik, um das zu belegen, aber zumindest meiner Beobachtung nach hat der Verkehr hier stark zugenommen. Wer in den vergangenen Jahren regelmäßig hier vorbeigekommen ist, wird die Veränderung sicher auch gespürt haben. Viele neue Bewohner, viele neue Arbeitsplätze. Hier wird sich in den kommenden Jahren noch viel zu tun, ich bin gespannt, wie man hier mit der (je Fahrtrichtung) nur 2-spurigen Heidestraße einen dauerhaften Verkehrsinfarkt verhindern will.
 
581 - 593 of 593 Posts
Top