SkyscraperCity banner

61 - 80 of 87 Posts

·
Registered
Joined
·
3,298 Posts
Der grundsätzliche Städtebau, was die Kubaturen und Stadträume angeht ist dort ja auch nicht schlecht. Lediglich die monotone Ausführung in Baugestalt und Nutzung machen es trostlos. Ich plediere übrigens dafür, die schweizer Botschaft zu entfernen um die Blickachse frei zu geben. Die kann man ja woanders wieder aufbauen. Irgendwo hinterm Tiergarten wo der ganze Rest ist... :D
 

·
Registered
Joined
·
120 Posts
Bei Hochhäuser zwischen 50 m und 90 m Bauhöhe, finde ich, geht die Planung bis zur Erstellung selbst in Berlin ziemlich schnell voran. Anscheinend tut sich Berlin nur mit Gebäude über 100 m in der Realisierung schwer? Nehmen wir den Edge da mal raus.
 

·
Registered
Joined
·
2,419 Posts
Ist mir auch schon aufgefallen. Ich kann mir das nicht anders erklären als dass in den Köpfen unserer Berliner Politiker dort in etwa die Grenze verläuft zwischen "Kennen wir auch so aus DDR/Kommunismus" und "Böse Kapitalisten-Phallussymbole".
 

·
Registered Berliner
Joined
·
3,521 Posts
^^ Mieter des Hochhauses wird die KPMG. Der Mietvertrag wurde im Juli des letzten Jahres abgeschlossen.
 

·
Registered
Joined
·
2,248 Posts
Ich finde den Turm, mal abgesehen von seiner zu geringen Höhe in der Lage direkt am Hbf, vor allem von seiner Kubatur nach wie vor total langweilig. Warum müssen es immer banale Kisten und Boxen, ohne architektonischen Reiz sein? Außer dem Central Tower (65m), fällt mir gerade nicht ein geplantes Berliner Hochhaus mit Setbacks ein.
Wenn Berliner Hochhäuser schon nicht durch ihre Höhe bestechen, so sollten sie m.E. wenigstens von ihrer Kubatur und Fassadengestaltung überzeugen.
Berlin braucht (sehr viele) Wohnungen und Büroflächen, warum also z.B. nicht auch in der Europacity zwischendurch so etwas (über die Fassade kann man streiten, es geht mir vor allem um die Kubatur des Turms) mit in den Blockrand integrieren. Das fände ich deutlich reizvoller als die immer gleichen, renditeoptimierten Kisten. Der abgebildete Turm hat 23 Geschosse und dürfte etwa gut 80m hoch sein, durch die Abstufungen wirkt er jedoch m.E. gleich viel eleganter und eben auch etwas höher, zeitloser, metropolischer, interessanter, besser.
419321


419327

 

·
Registered Berliner
Joined
·
3,521 Posts
Den finde ich ehrlich gesagt alles andere als elegant.

Uregelmäßige Abstufungen und Überhänge ... mein Blick stolpert den Bau hinauf, elegant geht anders.

Solch viele und starke Überhänge bei einem so kleinen Bau passen auch eher in ein sehr dicht bebautes Gebiet, um möglichst viel natürliches Licht auf Straßenlevel ankommen zu lassen.
Bei eher freistehenden Hochhäusern der Größe finde ich so viele starke Abstufungen unpassend.

Da finde ich den KPMG Entwurf mit seiner schicken Fassade deutlich besser und eleganter.
 

·
Registered
Joined
·
2,248 Posts
Das sehe ich wie gesagt anders. Als elegant würde ich z.B. das Chrysler Building, den Burj Khalifa oder Tower Verre bezeichnen, sicher jedoch nicht diesen trivialen Stummel oder noch schlimmer den geplanten schnöden Covivio Turm am Alex im Stil der 60er, geschweigedenn henneys erdbebensichere, fette Klötze in Tokio die er sich am Alex wünscht. 84m sehe ich (selbst) in Berlin vielmehr als Füllmaterial, denn als herausragende, weithin sichtbare und stadtbildprägende Landmark...

Stelle dir den Turm aus Nyc nur mal ohne Setbacks vor - er wäre nicht halb so schön. Nun, zumindest hoffe ich, dass am Hbf künftig noch höhere Türme enstehen, vielleicht dann mit dem ein oder anderen Rücksprung, träum...
 

·
Registered
Joined
·
2,248 Posts
Die Fassade mag ja ganz nett sein, vielmehr stört mich die Kubatur, die langweiliger nicht sein könnte, sowie die zu geringe Höhe. Wie gesagt, selbst am Dortmunder Hbf steht ein größerer Turm. Aber klar, wer in seinem Leben nur Wedding, Marzahn und Neukölln gesehen hat, für den mag das große Architektur sein. In der EC entsteht eine einheitliche Soße zum davonlaufen!
 

·
Registered
Joined
·
432 Posts
Ich hoffe ja noch auf das Hochhaus direkt am Nordausgang des Hauptbahnhofs. Da wo derzeit die S21 Baustelle ist.
Es scheint ja fix geplant zu sein.

Dieses könnte nochmal höher aufallen und vor allem architektonisch interessanter werden.
Dadurch dass es direkt am Hbf und neben der vielbefahrenen Straße steht...

Meinetwegen kann es sich noch hinauszögern sodass wenn Corona irgendwann vorbei ist und die Wirtschaft wieder anzieht, optimalerweise auch eine Wirtschafts-freundliche Regierung herrscht und dann auch noch der zuständige Bauauschuss ausgewechselt wurde ein Landmark entsteht.

Dann würde das KPMG Gebäude von dem wir gerade reden sich auch gut "unauffällig" einfügen da es nur Baumasse darstellt, der eigentliche architektonische Akzent wird aber durch jenes Hochhaus gesetzt.

Ich meine das Gebäude hier:


Grafik: europacity-berlin.de
 

·
Registered
Joined
·
1,670 Posts
Dieser „Bebauungsplan“ für die EC ist einfach nur peinlich und verschenkt. Alles flach bis auf ein paar Stummel. Ein neuer STadtteil direkt am Hbf. der Hauptstadt einer der größten Wirtschaftsnationen des Planeten hätte von Anfang an auch metropolisch angegangen werden können. Jetzt hat man diese Wohneiheitsbreiflachgegend auf Jahre zementiert, bis irgendwann mal die Baukosten eingenommen und genug Gewinn abgeworfen wurde, dass man die dann alten Gebäude gegen das eintauscht, was man schon heute hätte haben können: ein metrpolisicher Hochhauscluster.
 

·
Registered
Joined
·
2,248 Posts
Joa ne... Wurde nicht erst vor drei Wochen ein weiterer 100m+ Turm in der EC vom Baukollegium abgelehnt? Für ein Frankfurt oder London Cluster gibt es in Berlin jedoch auch schlicht keinen Markt.
 
61 - 80 of 87 Posts
Top