SkyscraperCity banner

41 - 60 of 586 Posts

·
Registered
Joined
·
770 Posts
Ich finds gut, dass dieser Teil der Spree endlich bebaut wird.

Auch wenn viele zu diesem Entwurf sagen, er sei "mal wieder Fassadeneinheitsbrei",
so muss ich dazu sagen, dass das ja nicht von ungefähr kommt. Diese Art der "neuen Berlinischen Architektur" von regelmäßigen und sehr steinernen Fassaden ist ja nicht so verbreitet weil den Architekten nichts anderes einfällt, sondern weil es (stadt)politisch
gewollt ist, viele solcher ähnlicher Gebäude zu haben.

Erinnert mich an den Berliner Block mit all seinen typischen Erscheinungsformen, der heute so beliebt geworden ist. Am Anfang des 20. Jhs hatte man aber die gleichen bedenken ggü. dieser Architektur wie wir heute zu dieser neuen typischen Form.

Ich frage mich, wie die Stadt wohl in 50 oder 100 jahren wirkt, wenn diese Bauten nix neues mehr darstellen. Ich glaube dann wird man durchaus sagen "Ja, damals haben sie noch schön und elegant gebaut".

:D
 

·
Banned
Joined
·
973 Posts
^^

Sieht ja fast wie vom Führer geplant aus.

Wunderknabe said:
Ich frage mich, wie die Stadt wohl in 50 oder 100 jahren wirkt, wenn diese Bauten nix neues mehr darstellen. Ich glaube dann wird man durchaus sagen "Ja, damals haben sie noch schön und elegant gebaut".
Das wird so nicht kommen. Die Degenerationsphase der Architektur ist vorbei. Das schlimmste haben wir da schon hinter uns. Wir sprechen ja heute auch nicht davon, wie toll die Architektur der 60er Jahre aussah.

Ich bin mir sicher, langfristig geht's bergauf und die Architektur wird wieder schön "naiv". Ist also nicht mehr so absolut auf vordergründig-ökonomische Motive bedacht.

PS: Die immer mit ihren Sicherheitsbedenken. Der Islamismus ist in ein paar Jahren auch passé.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Habe nur diese gefunden. #24 unter "Arbeiten".
 

·
Moderator
Joined
·
16,389 Posts
So, dass hier ist das neue Ministerium für Forschung, oder?

Wobei am Bau dran stand, Büroflächen zu vermieten( "Haus am Kapelle-Ufer"):







 

·
Rekordvizemeister
Joined
·
2,306 Posts
Eine Frage habe ich: Bleibt der ehemalige Standort der Kroll-Oper eigentlich für immer eine Grünfläche, oder sind das die Reserve-Areale für irgendwann aus Bonn abwandernde Ministerien?
 

·
Moderator
Joined
·
16,389 Posts
uff, gute Frage, aber der genaue Standort/ die Fläche ist mir nicht ganz klar...
 

·
Rekordvizemeister
Joined
·
2,306 Posts
Die Kroll-Oper stand westlich des heutigen "Platz der Republik", quasi vis-á-vis vom Kanzleramt und dem H.d.K.
 

·
✪ ALPHA-KEVIN ✪
Joined
·
4,317 Posts
der ausgewählte entwurf für das haus der zukunft ist ja eigentlich nur mit der bemerkung "thema verfehlt" zu benoten und wirkt eher wie ein "zurück in die 70er". die anderen 3 hier gezeigten entwürfe wirken da schon deutlich futuristischer, insbesondere der entwurf von eyetry hätte wohl das zeug zur echten landmark gehabt. aber was will man unter regie eines ministeriums mit derart konservativer, träger sowie neuerdings auch hochmütiger spitze anderes erwarten?

schön, dass das marie-elisabeth-lüders-haus endlich erweitert wird - das hat mir schon in der ersten ausbauphase sowohl von innen als auch außen sehr gut gefallen.

welches gebäude (mutmaßlich ministerium) ist denn auf der von bauer ewald geposteten übersichtskarte oben rechts markiert?
 

·
Moderator
Joined
·
16,389 Posts
Das Bundesinnenministerium ist auch gewaltig, leider ist die Baustelle auch ein Hochsicherheitsgebiet und man kann schwer was sehen.

Mit der Bahn kann man gut auf die Baustelle im Vorbeifahren gucken, ansonsten müsste man sich irgendwo in die anliegenden Wohnhäuser eintritt verschaffen...

Bei der nächsten S-bahn fahrt, versuch ich mal dran zu denken, auf jeden Fall ist das Teil auch ganz schön gewaltig und Fenster werden inzwischen eingesetzt.







Bilder von mir, ©Ludi
 
41 - 60 of 586 Posts
Top