SkyscraperCity banner

1 - 20 of 102 Posts

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #1

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #3
Berlin | Schultheissquartier Turmstraße Ecke Stromstraße | In Planung

Es gibt neue Visualisierungen zu diesem Projekt.

Baubeginn soll in Kürze starten.

www. schultheissquartier.de
Danke und willkommen im Forum! Ok, du meinst die Altbauten in der Turmstraße also. Wird dort der eine Altbau etwa abgerissen? :eek:

Also HGHI plant hier ein neues Einkaufszentrum an der Ecke.

Gesamtansicht



Stromstraße Ecke Perlebergerstraße



Stromstraße alte Schultheisse-Brauerei



Ansicht Turmstraße Ecke Stromstraße





Nebeneingang Stromstraße




Innenhof Ansicht



Quelle, © und mehr Infos: http://www.schultheissquartier.de/start.html
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #4
Auch ein Hotel soll einziehen. Tiefgaragen sind geplant und ansonsten diverser anderer Einzelhandel, unteranderem auch Kaufland. Der Flachbau wird weichen, was an der Ecke auch absolut eine Aufwertung ist, jedoch wird wohl auch dieser Altbau mit abgerissen werden. :(

Wirklich schade, dass man diesen nicht mit integrieren konnte. Vermutlich war das die Bedingung des Deals mit dem Investor. So 100% kann man es aber auch nicht in den Plänen erkennen. Hier mal ein Bild aus der Turmstraße, der Eckbau bleibt auf jeden Fall stehen:


Bild von mir, ©Ludi
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,541 Posts
Ist ja nett, dass das Quartier neu entwickelt wird. Nach dem Engagement der HGHI am Leipziger Platz hätte ich hier aber doch etwas Höherwertigeres erwartet. Der Neubau an der Kreuzung ist doch nichtssagende, banale Abschreibungsarchitektur par excellence.

Die alte Brauerei bleibt also nur noch Fassade. Fassadismus vom feinsten, klasse.
Wie siehts da drin denn heute aus, ist noch was vom historischen Charme erlebbar? Wär doch schade, wenn sowas verschwände, damit ist Berlin nun auch nicht überreich gesegnet.

Wird dort der eine Altbau etwa abgerissen?
Von welchem ist die Rede?
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #7
Was erwartest du, dass in der alten Brauerei auch die "Inneneinrichtung" erhalten bleibt? :dunno:

... der Altbau auf dem Bild von mir, mit "secondhand Mode" und "THU-nails" als Geschäfte unten drin. ^^
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,541 Posts
Was erwartest du, dass in der alten Brauerei auch die "Inneneinrichtung" erhalten bleibt?
Ja, genau das erwarte ich von einem verantwortungsbewussten Investor - dass da mehr von einem Altbau übrig bleibt als eine bloße Fassade. Zumal bei einem interessanten industriellen Bau wie einer Brauerei. Gibt genügend gute Beispiele dafür.

Sonst kann er gleich irgendwo in einer Brache oder auf der grünen Wiese komplett neu bauen.
 

·
Registered
Joined
·
169 Posts
Wieso verschandelt man denn diese schöne Backsteinmauer? Warum wird die nicht historich angemessen rekonstruiert? Das sieht aus wie eine Gefängnismauer?!
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #11
Woher weißt du das?

Moabit ist nunmal auch im kommen, steigende Bevölkerungszahlen, vermutlich auch deutlich mehr Kaufkraft inzwischen, auch durch die Gentrifizierung. ( Kaufland ist doch außerdem super, da kriegt man fast alles. ;) )
 

·
Civil Engineering Student
Joined
·
95 Posts
Über das Verschwinden diverser maroden Nachkriegsprovisorien kann man durchaus glücklich sein. Architektonisch wird es allerdings keine Aufwertung sein, stadtteiltechnisch gesehen allerdings bestimmt.
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #13
Sehe ich genauso, insgesamt eine Aufwertung und ein guter Impuls für die Gegend. Wie gesagt, nur um den einen Altbau ist es schade.

Auch etwas unglücklich ist die Ecke zur Perlebergerstraße hin, aber hier kommt wohl ein Parkhaus+ Einfahrten hin...
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,541 Posts
Etwas unwahrscheinlich in der Lage. Etwas.
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #16
Nunja, Moabit ist im kommen, die viele Altbausubstanz, die zentrale Lage und die vielen Grünflächen, Verödung sehe ich generell nicht kommen, eher im Gegenteil.

Ich rechne mit weiteren Neubauten und Lückenschließungen, Altbausanierung und einem Gentrefizierungsprozess, der bereits durch enorm steigende Mieten in Fahrt gekommen ist.

Das Projekt ist sicherlicht nicht der Hit, aber es zeigt doch, dass sich in der Gegend langsam etwas tut!
 

·
Registered
Joined
·
204 Posts
Woher weißt du das?

Moabit ist nunmal auch im kommen, steigende Bevölkerungszahlen, vermutlich auch deutlich mehr Kaufkraft inzwischen, auch durch die Gentrifizierung. ( Kaufland ist doch außerdem super, da kriegt man fast alles. ;) )
Bin mit deren Zahlen "sehr" vertraut. Das E-Center war seit Anfang an gezwungen massiv das Personal umzustrukturieren, um halbwegs KOSTENDECKEND arbeiten zu können. Demnach...:bash:
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #18
Vorstellung der Pläne

Bezirk und Investor haben das Projekt in der Heilandskirche heute vorgestellt und Anwohner informiert. Es gab auch Proteste. Viele Anwohner fürchten, dass das Center kleinere Geschäfte kaputt macht. Viele hatten eher Wohnraum gefordert.

Der Bezirk verteidigt das Projekt und sieht in Zukunft deutlich mehr Kaufkraft in der Gegend. Außerdem wird auch darauf verwiesen, dass z.b. unteranderem auch ein Hotel einzieht.

Auf das Parkhaus wolle man nun doch verzichten, stattdessen sollen Tiefgaragen kommen. Was das genau für die Ecke Perlebergerstraße heißt, wurde nicht genauer erklärt.

http://www.rbb-online.de/abendschau/archiv/20140312_1930/Plaene-schultheiss-brauerei-vorgestellt.html der Bericht.
 

·
Registered
Joined
·
870 Posts
Viele Anwohner fürchten, dass das Center kleinere Geschäfte kaputt macht. Viele hatten eher Wohnraum gefordert.
Welche Geschäfte? Sportwetten, Nagelstudios (in zweideutiger Weise), 1-Euro-Läden? Mann, bis in die 80er Jahre gab es dort einen vernünftigen Hertie, selbst Juweliergeschäfte und andere deutlich brauchbarere Dinge soll es da mal zu kaufen gegeben haben. Wie konnte die Turmstraße nur so auf den Hund kommen? Seitdem die Markthalle renoviert wurde, gibt es überhaupt wieder einen Grund dort hinzugehen. Die Architektur von HGHI ist der Gegend angemessen und ein Quantensprung gegenüber dem Ist-Zustand.

Wohnraum an der Ecke Turm/Strom? So eine Kreuzung ist prädestiniert für kommerzielle Nutzungen. Schade, das niemand mehr eine Verlängerung der U5 dorthin fordert.

Gruß
Tunneleule
 

·
Moderator
Joined
·
15,759 Posts
Discussion Starter #20 (Edited)
Einige weitere Informationen zu dem Projekt aus der Berliner Zeitung von heute...

- In Absprache mit der Denkmalbehörde wurde unteranderem der Altbau in der Turmstraße zum Abriss freigegeben, der zuvor unter Schutz stand.

- Der Investor versichert, dass die alte Brauerei nicht(*edit!) nurnoch als Gemäuer existieren wird. Es soll auch von innen noch deutlich zu sehen sein, dass es sich hierbei mal um eine Brauerei handelte.

Vermutlich stellen die Visualsierungen noch die alten Planungen da. Laut überarbeiteten Planungen soll es kein Parkhaus geben, sondern eine Tiefgarage mit 410 Stellplätzen. Ob die Ecke zur Perlebergerstraße dann anders aussehen wird? :dunno:

Baustadtrat Spallek verteidigt zudem das Projekt und äußerst sich zu Kritik, dass das neue Center die umliegenden Geschäfte bedroht werden, folgender Maßen. Es gäbe Studien, die zeigen, dass viele zum Kudam einkaufen fahren und diese Kaufkraft mit dem Center teilweise vielleicht dann im Moabit bleibt.

Baubeginn soll spätestens Anfang 2015 sein.

Quelle: Berliner Zeitung
 
1 - 20 of 102 Posts
Top