SkyscraperCity banner

1 - 20 of 25 Posts

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Discussion Starter #1
Ist dieser feine Entwurf schon bekannt? Kann jemand was dazu sagen? Ich kann mir gerade überhaupt keinen Reim darauf bilden, in welchem Zusammenhang dieser Turm steht.

Havel Towers Spandau | Klosterstraße | Entwurf von Manuel Alvarez & Klaus Zillich

Gefunden auf: http://www.gfb-berlin.de/de/projekte/projektauswahl/havel-towers




Quelle


Soll einen 1. Preis in einem Wettbewerb gewonnen haben. Aber welchen?
Würde mir sehr gut gefallen, wobei ich die Standortwahl natürlich lieber Richtung City West oder Alexanderplatz verschieben würde.
 

·
Moderator
Joined
·
16,141 Posts
Der Entwurf ist schon 10-15 Jahre alt und wurde verworfen. Das Projekt wurde schon vor 10 Jahren gecanceld, leider. Aber vielleicht gibt es eines Tages eine Neuauflage.
 

·
Moderator
Joined
·
16,141 Posts
Hier noch ein Artikel aus dem Jahr 2002 zum Aus des Projektes damals.

Die niederländische Kroymans-Gruppe will das Areal offenbar verkaufen und von einem neuem Investor entwickeln lassen, so berichtete es neulich der Tagesspiegel.

Wurde damals eigentlich schon ein Bebauungsplan für einen Hochhausbau festgesetzt? :hmm:
 

·
Registered
Joined
·
406 Posts
das model gefällt mir besser als die visu? ich glaube mehr Klinkern anstatt Glass würde besser aussehen.

und ja... city west oder sogar irgendwo am Potsdamer platz würde das haus viel besser aussehen.
 

·
Moderator
Joined
·
16,141 Posts
Der Entwurf lebt doch gerade von der Wasserlage. Das sich manche hier überall Hochhäuser wünschen, ist ja schön und gut.

Ähnlich wie beim Estrel Tower bringen uns "sollte besser am Alex realisiert werden" und dergleichen nicht "weiter". Das Grundstück kann man nicht ausfliegen. ;)
 

·
Registered
Joined
·
406 Posts
da ich auf den Bilder nur ein Schwimmbecken sehe könnte ich nicht viel von Wasserlage halten. anyway. Ich finde den Entwurf extrem ansprechend. Besonders die mehrere Gebäude und höhen. Erinnert mich ein wenig an kollhoff.
 

·
Moderator
Joined
·
16,141 Posts
Wie der Tagesspiegel berichtet, läuft Ende diesen Monats ein Vorkaufsrecht für einen Investor aus. Wenn sich ein verlässlicher Investor finden lässt, könne innerhalb eines Jahres ein Bebauungsplan festgesetzt werden. Ein Hotelturm oder Shoppingcenter wolle man in jedem Falle nicht.
Ferienwohnungen, ein kleines Hotel, oder ein Bau mit Mischnutzung könnte man sich jedoch vorstellen.

Quelle und Artikel: Tagesspiegel
 

·
Registered
Joined
·
350 Posts
Auf dem ehemaligen Postgelände in Spandau sollen Hochhäuser entstehen berichtetete gestern der Tagesspiegel. Im November sollen die Ergebnisse eines im August beginnenden Wettbewerbs veröffentlicht werden. Wichtige Rahmenbedingungen dabei sollen die Hochpunkte sein. So soll an der Bahnbrücke an der Nordostkante ein ca. 80 Meter hohes Gebäude entstehen, ein etwa 60 Meter hoher Bau an der Kreuzung Ruhlebener-/Klosterstraße und vielleicht ein 30 bis 40 Meter hohes Gebäude als Torsituation an der Südseite des Areals.

Warum geht sowas eigentlich am Stadtrand, aber nicht in der Innenstadt?

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/neben-dem-bahnhof-statt-post-ruine-spandau-plant-mit-80-meter-hochhaus/13844020.html
 

·
neutrum
Joined
·
3,217 Posts
Auf dem ehemaligen Postgelände in Spandau sollen Hochhäuser entstehen berichtetete gestern der Tagesspiegel. Im November sollen die Ergebnisse eines im August beginnenden Wettbewerbs veröffentlicht werden. Wichtige Rahmenbedingungen dabei sollen die Hochpunkte sein. So soll an der Bahnbrücke an der Nordostkante ein ca. 80 Meter hohes Gebäude entstehen, ein etwa 60 Meter hoher Bau an der Kreuzung Ruhlebener-/Klosterstraße und vielleicht ein 30 bis 40 Meter hohes Gebäude als Torsituation an der Südseite des Areals.

Warum geht sowas eigentlich am Stadtrand, aber nicht in der Innenstadt?
ist doch Quatsch. In der Innenstadt entstehen ja die meisten, und auch hoehere. Was ein Fehler ist, man muss und sollte gerade moeglichst ueber die gesamte Metropole sehr hohe bauen ... endlich aufhoeren, niedriger und weniger urban/metropolisch zu werden gen Stadtrand ...
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Discussion Starter #13
^ Falsch verlinkt, hier richtig: Berlin-Spandau: Post-Ruine soll bis Frühjahr abgerissen sein

Erfreulich jedenfalls, dass das Gerümpel wegkommt!

"Am Freitag wird der Architektenwettbewerb für die Postbrache an der Klosterstraße entschieden. Dort soll "auch nach 20 Uhr noch Leben herrschen".

Am Freitag tagt eine Jury aus Vertretern von Investoren, Bezirksamt, Senat und Interessensgruppen, um den Sieger des Architektenwettbewerbs für das Postgelände zu küren. Sechs Büros sind zu den unterschiedlichsten Lösungsansätzen gelangt, sagte Baustadtrat Carsten Röding (CDU) auf Nachfrage. Das sei ebenso „überraschend wie extrem erfreulich“. Auf der Basis des Entwurfes, der die beste Lösung für den Standort und den Bezirk darstellt, soll das Projekt dann weiterentwickelt werden. Großer Wert wird auf einen entsprechenden Anteil von Wohnungen gelegt, gleichzeitig soll aber auch ein öffentlicher Platz mit Aufenthaltsqualität entstehen, auf dem „auch nach 20 Uhr noch ein bisschen Leben herrscht“. "
 

·
Hoodoo Operator
Joined
·
1,767 Posts
Wie es aussieht bekommt Spandau ein kleines Hochhaus-Ensemble.
Im Tagesspiegel gibt es Bilder zum Siegerentwurf, der ja eigentlich erst morgen bekanntgegeben werden sollte?!
Wobei mir nicht ganz klar ist ob es sich um einen städtebaulichen Plan oder schon um konkrete architektonische Entwürfe geht. Die Türme sind 80m, 60m, 40m und 30m hoch.

Morgen gibt es dann sicherlich noch höherwertige Visus.







http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/vier-tuerme-statt-post-ruine-so-sieht-spandaus-neues-zentrum-aus/14854690.html#
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Discussion Starter #15
Hoffentlich nur ein städtebaulicher Vorschlag. Architektonisch bräuchte dieser Ort was postmodernes, abgestuftes, schlankes, nicht-klotziges und elegantes, siehe Beitrag 1.
 

·
Registered
Joined
·
257 Posts
Finde ich noch ganz ansprechend das man sowas in Spandau bauen moechte. Dann waere vielleicht Spandau das fuer Berlin, was Niederrad fuer Frankfurt ist. Berlin ist geographisch einfach zu weitlaeufig das man sich nur auf einen Standort festlegen sollte um Hochhaueser zu bauen. Viele kleinere Cluster die eventuell ueber die Jahre entstehen werden wuerden als Gesamtbild schon einiges hermachen. Ich habe schon Fotos gesehen die das ganz Berlin aus der Luft zeigen aus der Richtung vom neuen Flughafen und ich muss sagen das es mehr Aussagekraft hat wie z.B. Frankfurt.
 

·
Registered
Joined
·
350 Posts
Der Abriss der Post-Ruine beginnt am 6. Februar, wie der Tagesspiegel berichtet.

Im Mai oder Juni soll es dann auch eine Art "Tag des offenen Grundstücks" geben. Dann soll u.A. auch der überarbeitete Plan vorgestellt werden. Die Überarbeitung betrifft die städtebauliche Konzeption und die Fassaden. Es wird weiterhin mit Hochhäusern von 80, 60 und 40 Metern geplant.

Quelle:
http://www.tagesspiegel.de/berlin/bezirke/spandau/berlin-spandau-brache-seit-20-jahre-der-abriss-der-postruine-beginnt/19313448.html
 
1 - 20 of 25 Posts
Top