SkyscraperCity banner

1 - 20 of 173 Posts

·
Moderator
Joined
·
15,573 Posts
Discussion Starter #1
Hier nun mal ein eigener Thread über Baustile in Berlin, den "neuen Berliner Baustil", Diskussionen über die verschiedenen Baustile, Präferenzen, Anregungen und co.

Hier mal einige Beispiel des "neuen Berliner Baustils":

Cantianeck:



Maximilian 15:



Revaler Spitze:



Die neue Mitte:

 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts
Architektenliste

Hey, Neuer Berliner Stil / New Berlin Style ist ©ich. ;)

Aber passt schon. Guter Strang!

Die Verbindung von Elementen aus Berlins güldener Prä-NS-Zeit (v.a. Elemente aus Neo/Klassizismus und 20er-Jahre Expressionismus/Frühmoderne),
ungefährer Traufhöhe und einem Hauch zeitgenössischem Schick macht diesen Stil zwar noch nicht zweifellos eingrenzbar, aber dennoch bereits charakteristisch.


An dieser Stelle können wir ja mal eine Liste mit den Köpfen und Architekten des "Neuen Berliner Stils" anlegen. Natürlich bauen die folgenden Büros und Architekten nicht durchweg klassisch und einheitlich im selben Stil, doch gibt es bei den klassischeren Projekten viele Gemeinsamkeiten und es erwachsen daraus gewisse Berliner Eigenheiten.

Also:
Alles Berliner Architekturbüros.

Siehe auch: New Classical Architects - Germany


Weitere, die euch aufgefallen sind?
Wir müssen ein paar von den kleinen Büros aufspüren, die für die vielen tollen Lückenfüller und Blockrandbauten in den Altbauquartieren verantwortlich zeichnen. :)
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts
Zweifellos gehören auch die Kronprinzengärten zu dieser wonnevollen Kategorie:


Quelle: http://www.immobilien-up2date.de/wp-content/uploads/2011/09/berlin-luxuswohnungen-bild-bauwert.jpg


http://www.swifter-cms.de/v3.0/cms_files/kronprinzengaerten/1318418081922_2_kropri_haeuser_wohnhaus_11_1440x900px-1_gen.jpg


http://www.bauwert.de/tl_files/Fotos/Aktuelles/Berlin/kronprinzessinnen/kronprinzengaerten.jpg


Quelle: http://www.kronprinzengaerten.de/website/images/ensemble/ensemble_de.png


Ich tendiere im Übrigen dazu, hier kein Mischmasch zu veranstalten und alle möglichen Stilspielarten zu diskutieren.

Wir sollten uns in diesem Themenstrang wirklich auf die klassischen/historisierenden/klassisch-modernen Bauten der letzten Jahre fokussieren, die wir grob mit "Neuer Berliner Stil" umreißen können. Was wir dann dazu zählen können, das können wir hier diskutieren. Das ist mehr als genug für einen Strang! :eek:kay:


Wenn wir hier dann eine Art Konsens und genug Material beisammen haben, können wir daraus eine schöne Architekturschau für die internationalen SSC-Subforen machen.
 

·
Hoodoo Operator
Joined
·
1,767 Posts

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts

·
Used Register
Joined
·
10,148 Posts
Weitere? Wir müssen ein paar von den kleinen Büros aufspüren, die für die vielen tollen Lückenfüller und Blockrandbauten in den Altbauquartieren verantwortlich zeichnen.
Vor allem bitte mehr als 30 gefällige und vom Grundprinzip Stilgleiche Projekte zusammentragen. Die runden ecken und abgerundeten Balkone verbinde ich inzwischen tatsächlich mit Berlin, da mir gerade nicht geläufig ist, wo sonst im größeren umfang so gebaut wird.

Bis jetzt seid ihr aber fleißig dabei, einen anderen Berliner Stil auszuklammern, warscheinlich, weil er euch nicht gefällt. Ihr dürft nicht vergessen, dass den vielen kleinen und mittelgroßen Projekten eine vielzahl von Lüscher-Schiessscharten-Bauten in einem Look gegenüber stehen. Die Dinger verbinde ich leider auch mit Berlin wie mit keiner zweiten Stadt.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts
Ja, gerade um die Schießscharten-Modernistenkisten sollte es hier aber mE nicht gehen, deshalb empfehle ich auch, dass wir uns hier auf die klassischen/frühmodernen/historisierenden Entwürfe fokussieren.

Strangtiteländerung frage ich gleich mal an, wenn Ludi als Eröffner einverstanden ist. ;)
 

·
Used Register
Joined
·
10,148 Posts
Ja, gerade um die Schießscharten-Modernistenkisten sollte es hier aber mE nicht gehen, deshalb empfehle ich auch, dass wir uns hier auf die klassischen/frühmodernen/historisierenden Entwürfe fokussieren.
Deine selektive Wahrnemung und Ignoranz ist manchmal beeindruckend. Wenn du von neuen Berliner Stil sprichst bestimmst nicht "du" die Definition
davon, sondern die aktuelle Lage auf den Baustellen der Stadt.

Die Lüscher-Kisten werden gegenüber deinen präferierten bauten allein deshalb außerhalb Berlins den größeren Impact haben, da sie insbesondere Großprojekte an Touristen- und Passantenhotspost betreffen. Und wegen des sogennanten Berliner Baubooms werden solche Kisten derzeit nirgendwo sonst in Deutschland in solcher Fülle hochgezogen.

Auch für diese Architektur finden sich Beführworter und Applaudeure und sie auzuklammern, nur weil sie uns nicht in den Kram passt kann man schon als Arroganz beschimpfen.

Insofern muss natürlich der Strangtitel geändert werden.
"Neuer Berliner Stil - erbse approved only"
und der eröffnungskommentar von Ludi muss dahingehend geändert werden, dass "Anregungen" nicht erwünscht sind
 

·
Moderator
Joined
·
15,573 Posts
Discussion Starter #14
Ich finde hier kann man ruhig auch eine Debatte über die verschiedenen Baustile führen.

Ein Beweihräucherungs und Sammel-Thread für Nöfer und co. ist jetzt auch nicht so interessant.
 

·
Used Register
Joined
·
10,148 Posts

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts
Deine selektive Wahrnemung und Ignoranz ist manchmal beeindruckend. Wenn du von neuen Berliner Stil sprichst bestimmst nicht "du" die Definition
davon, sondern die aktuelle Lage auf den Baustellen der Stadt.
Langsam, Mäuschen. Ich sage ja bewusst nicht "aktuelle Berliner Architektur" oder dergleichen. Ich spreche von einem eigenständigen Stil, so wie der Wiener Secessionsstil ein eigenständiger Stil ist.

Deshalb sind die historisierenden Neubauten in Berlin auch ganz deutlich von androgynen Lüscher-Rasterfassaden abzugrenzen.

Ein Beweihräucherungs und Sammel-Thread für Nöfer und co. ist jetzt auch nicht so interessant.
Doch.

Über verschiedene Baustile diskutieren wir doch schon überall. Das hier wäre der x-te Strang dieser Art im DWF, SSC und allen Architekturforen. Das ist nicht besonders interessant.

Eine eigene Themensammlung zu klassisch inspirierten Neubauten in Berlin hingegen gibt es noch nicht. Hier gibt's die Gelegenheit, also nutzen wir sie.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts
Besonders fleißig:

Stephan Höhne Architekten. U.a. die Revaler Spitze, die Komponistengärten, Cantianeck, Prenzlauer Gärten, Galenuspark und Floragärten stammen aus der Feder des Büros.

Flora-Gärten, Berlin-Pankow

http://www.höhne-architekten.de/projekte_details.php?id=135&pic=0

Villa Fohlenweg. Berlin-Zehlendorf, Fertigstellung 2002

http://www.höhne-architekten.de/projekte_details.php?id=15&pic=4

Rigaer Straße 67, 45 Wohnungen und Gewerbe im Erdgeschoß, Berlin-Friedrichshain

http://www.höhne-architekten.de/projekte_details.php?id=141

Wohnquartier Galenuspark. Berlin-Pankow, Fertigstellung 2009





http://www.höhne-architekten.de/projekte_details.php?id=124&pic=0

Townhouse Friedrichswerder, Berlin-Mitte, Fertigstellung 2009

http://www.höhne-architekten.de/projekte_details.php?id=107&pic=1
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,539 Posts
Meinetwegen. Ich will trotzdem meine Neohistorismus-/Neomoderne-Schaubühne.
Mach ich eben selbst einen Strang. Dann gleich im internationalen Forum.



Der Bau von Jürgen Mayer H. gefällt mir auch ganz gut. Aber sowas könnte eben überall gebaut werden.
Die Edison-Höfe sind da schon deutlich berlinerischer mit ihren großen Sprossenfenstern, die an Berliner Industriebauten erinnern.
 
1 - 20 of 173 Posts
Top