Skyscraper City Forum banner
1 - 11 of 11 Posts

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #1 · (Edited)
Bereits im 11. Jahrhundert wurde im Schlosspark Weitmar ein Bauernhof urkundlich erwähnt, aus dem in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts das erste Rittergut Haus Weitmar entstand. Im Jahre 1592 baute dann Johann von Hasenkamp aus Ruhrsandstein ein Herrenhaus, dessen Ruine heute noch zu sehen ist. Leider wurden Herrenhaus durch einen Fliegerangriff im Mai 1943 bis auf die Außenmauern zerstört.

Anlässlich des Kulturhauptstadtjahres errichtete die gemeinnützige Stiftung Situation Kunst mit Förderung der EU, des Landes und der Stadt Bochum einen viergeschossigen ca. 800 qm großen Glaskubus in der Ruine des Hauses Weitmar. Das Bauwerk dient der Erweiterung des künstlerischen Angebots im öffentlichen Park Weitmar. Der für kulturelle Veranstaltungen, Arbeits- und Diskursräume, Lehr- und Wechselausstellungen vorgesehene Kubus sichert zugleich die unter Denkmalschutz stehende Ruine Haus Weitmar dauerhaft.

Fotos von 2010 kurz vor der Fertigstellung des Kubus ''Situation Kunst''


Foto: Konny


Foto: Konny


Foto: Konny
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #2 · (Edited)
Situation Kunst - Neubau Museum unter Tage

Die Stiftung Situation Kunst plant pünktlich zum 50 Geburtstag der Ruhr-Universität bis 2015 im Schlosspark Weitmar das Museum unter Tage (MuT) zu bauen. Die Stadt Bochum soll sich an dem 9 Mio Euro Projekt mit zwei Millionen Euro beteiligen. Am Freitag stimmte der Kulturausschuss dem Vorhaben zu. Die letzte Entscheidung trifft der Rat im April.


Bild: Situation Kunst


Im Mai könnte mit dem Bau begonnen werden. Die Eröffnung soll im Oktober 2015 erfolgen.

Quellen: WAZ / Ruhrnachrichten

Weitere Informationen: Situation Kunst

Das im Jahr 2010 fertiggestellte Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude ''Schloss Weitmar'' Darunter soll das Museum unter Tage entstehen.


Foto: Frank Vincentz, auf wikipedia commons
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #3 · (Edited)
Kulturhauptstadt wirkt nach: Am Dienstag (16. Juli 2013) um 18 Uhr übergaben die Stadt Bochum, das Land Nordrhein-Westfalen und die Stiftung Situation Kunst in einer Feierstunde den neugestalteten und erweiterten Schloßpark Weitmar der Öffentlichkeit. Die Parkumgestaltung ist eine Weiterführung des Kubus-Projekts, dem Umbau der Ruine des Hauses Weitmar zu einem Kunstmuseum im Zusammenhang mit der Europäischen Kulturhauptstadt RUHR.2010.

Das Gebäude selbst sowie zahlreiche Ausstellungen fanden seither große Beachtung und Anerkennung. Ziel war es, den Schloßpark wieder zu einem Schwerpunkt Bochumer Gartenkultur zu entwickeln. Wesentliches Element ist die dortige Situation Kunst, Teil der Kunstsammlungen der Ruhr-Universität Bochum. Das Landschaftsarchitekturbüro Lohaus und Carl aus Hannover und das Umwelt- und Grünflächenamt entschieden sich für ausgesprochen behutsame Veränderungen. Die Planer wollten historische Spuren sichern und herausarbeiten sowie die ursprüngliche Parkarchitektur wieder freilegen. Die Parkausstattung, Möblierung und Abgrenzung zu privaten Grundstücken wurden erheblich aufgewertet. Neue Angebote sind ein Kinderspielplatz und die Gastronomie im Kubus sowie die Anbindung des Parks an neue Geh- und Radwege.

Pressemitteilung: Stadt Bochum


Foto: Stadt Bochum
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #4 ·
Buastart „Museum unter Tage'

Bereits seit Juli wird im Schlosspark Weitmar gearbeitet. Die Archäologen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) haben in den letzten Wochen die Überreste einer alten Vorburg freigelegt. Wenn die wissenschaftlichen Arbeiten in der nächsten Woche abgeschlossen sein werden rollen die Bagger an, um an dieser Stelle mit dem Bau des „Museums unter Tage“ zu beginnen.

Dieses soll an der Oberfläche nur durch drei kleinere Gebäude zu erkennen sein, sich aber unterirdisch über stattliche 1900 Quadratmeter erstrecken. In den Räumlichkeiten des neuen Museums soll vor allem Landschaftsmalerei ab dem 17. Jahrhundert ausgestellt werden. Die Anlehnung und Eingliederung in die kulturgeschichtliche Landschaft des Ruhrgebietes soll dem Museum zusätzlich überregionale Anziehungskraft verleihen. Ende 2015 soll das neue Museum fertig sein.

Quelle

Eine Fotostrecke mit aktuellen Fotos gibt es hier - Klick -
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #5 ·
Nachdem bereits vor vier Jahren mit dem Kubus ein neues Ausstellungs- und Veranstaltungsgebäude in den Ruinen des Haus Weitmar eröffnete, haben vor kurzem die Bauarbeiten für ein weiteres Objekt begonnen – dem „Museum unter Tage“ (MuT). Für die Errichtung des Rohbaus ist die RUNDHOLZ Bauunternehmung aus Dortmund beauftragt, die für die Stiftung „Situation Kunst“ anlässlich der Kulturhauptstadt RUHR2010 bereits den Kubus baute.

Der rund 1.900 Quadratmeter große Ausstellungsraum des „Museums unter Tage“ wird sich architektonisch an die Geschichte des Ruhrgebietes anlehnen und komplett unter der Erdoberfläche liegen. An der Oberfläche wird sich das Gebäude lediglich durch drei Quader zu erkennen geben.

Auf dem Gelände des Haus Weitmar befinden sich mehrere eigens für Werke der zeitgenössischen Kunst konzipierte Pavillons. Errichtet wurden sie 1988 in Erinnerung an den Gründer des Kunstgeschichtlichen Instituts der Ruhr-Universität Bochum (RUB), Professor Dr. Max Imdahl. Im MuT werden künftig Landschaftsmalereien vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart zu besichtigen sein. Die Fertigstellung ist für 2015 zum 50. Bestehen der RUB geplant.

Pressemitteilung: Rundholz Bau

Siehe auch WAZ: Im Schlosspark Weitmar entsteht das Museum unter Tage


Foto: RUNDHOLZ Bauunternehmung
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #6 ·
^^ Die ca.2000 Quadratmeter Ausstellungsfläche wird sich fast komplett unter der Parklandschaft befinden. Zu sehen sein werden nur noch drei Kuben: zwei schwarze als Ein- und Ausgänge und ein verglaster für den Notausgang. Er wird dem großen Kubus ähneln, der in die Ruine des Schlossparks Weitmar gebaut wurde. Für den Entwurf ist das Bochumer Architekturbüro Vervoorts & Schindler verantwortlich. Im November 2015 wird es voraussichtlich fertig.


Bild: Architekturbüro Vervoorts & Schindler, Bochum | Quelle: Ruhrnachrichten
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #7 ·
Richtfest für Museum unter Tage

Der Rohbau des "Museums unter Tage" am Haus Weitmar in Bochum steht. Nach viermonatiger Bauzeit wurde heute (20. Februar) Richtfest für das teils über- teils unterirdisch geplante Gebäude gefeiert. Die Fertigstellung ist für November geplant.

Siehe auch: WAZ - Richtfest im Bochumer Museum unter Tage im Schlosspark


Bild: Vervoorts & Schindler Architekten BDA

Hier noch ein Video von Ende Januar 2015 zum Neubau.
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #8 ·
Bis August sollen die Arbeiten abgeschlossen sein. Danach soll der Innenausbau beginnen. Mit der Eröffnung des MuT im November wird die „Situation Kunst“ komplettiert. ''Bochum besitzt dann mit dem Gesamtensemble ein Museum für hochwertige Kunst, wie es auch in New York, Tokio oder Paris stehen könnte.''

Quelle: WAZ - Endspurt am Bochumer Museum unter Tage
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #9 ·
Museum unter Tage wird nach einem Jahr Bauzeit geöffnet

Nach einjähriger Bauzeit öffnet am Samstag, 14. November, das Museum unter Tage (MuT) im Schlosspark Bochum-Weitmar seine Türen. Das neue Gebäude ist ein Projekt der Stiftung Situation Kunst und ergänzt den bereits bestehenden Kubus in der Schlossruine. Das 7,5 Millionen Euro teure Projekt feierte bereits im Februar sein Richtfest und konnte pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der Ruhr-Universität Bochum fertiggestellt werden.

Das Museum unter Tage bietet nun unterirdische Ausstellungsräume auf einer Fläche von über 1.350 Quadratmetern. Demnächst werden die Dauerausstellung "Weltsichten - Landschaft in der Kunst seit sechs Jahrhunderten" sowie verschiedene Wechselausstellungen zu sehen sein.

Quelle: idr
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter · #10 ·
Museum unter Tage (MuT) eröffnet

Nach einjähriger Bauzeit öffnete am Samstag, 14. November, das Museum unter Tage (MuT) im Schlosspark Bochum-Weitmar seine Türen. Das neue Gebäude ist ein Projekt der Stiftung Situation Kunst und ergänzt den bereits bestehenden Kubus in der Schlossruine. Das 7,5 Millionen Euro teure Projekt feierte bereits im Februar sein Richtfest und konnte pünktlich zum 50-jährigen Jubiläum der Ruhr-Universität Bochum fertiggestellt werden. Das Museum unter Tage bietet nun unterirdische Ausstellungsräume auf einer Fläche von über 1.350 Quadratmetern. Demnächst werden die Dauerausstellung "Weltsichten - Landschaft in der Kunst seit sechs Jahrhunderten" sowie verschiedene Wechselausstellungen zu sehen sein."

Quelle: idr

Passend zur Eröffnung ein paar Impressionen zum Museumsneubau.









Fotos: Situation Kunst | Eric Polenz, Vervoorts & Schindler Architekten BDA
 
1 - 11 of 11 Posts
Top