SkyscraperCity banner

1 - 20 of 33 Posts

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Discussion Starter #1
Bis 2016 wird in der Airport-Stadt das Forschungs- und Technologiezentrums „EcoMaT“ (Center for eco-efficient Materials & Technologies) als ein zentrales Projekt im Rahmen der Clusterstrategie umgesetzt. Mit EcoMaT soll, in Kooperation mit Airbus, eine - für den Bereich Material und Leichtbau -zentrale, cluster-übergreifende Perspektive bremischer Unternehmen und Forschungseinrichtungen geschaffen werden, von der insbesondere auch die Luft- und Raumfahrtindustrie profitieren wird.

Neben den Ankermietern Airbus und dem Faserinsitut FIBRE werden weitere Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Luft-und Raumfahrt, der Wind- und Automobilbranche sowie der maritimen Wirtschaft einziehen, um gemeinsam unter einem Dach an dem Thema Leichtbau und neue Materialien zu forschen und zu arbeiten.

Quellen: erfe-bremen | eisat







Bilder: huber staudt architekten GmbH
 

·
Registered
Joined
·
5 Posts

·
Administrator
Joined
·
6,033 Posts
Henrich-Focke-Straße

^^
Zu obigem Post gibt's weitere Details.

Projekt: niu Hotel Bremen Airport
Straße: Henrich-Focke-Straße
Bauherren/Projektmanagement: Bremer Family Office AG und Peper & Söhne GmbH
Architekt: WESTPHAL ARCHITEKTEN BDA
Vermarkter: NOVUM Hotel Group
Eckdaten:
- Marke: niu
- Zimmer: 152
- Motto: Rund um die Fliegerei
- Einrichtungen: nahtloser Übergang aller öffentlichen Bereiche mit außergewöhnlicher Bar, Living Lobby, Restaurant
- Konnektivität/Technik: Flatsreens, USB-Ports und Highspeed-WLAN (auch gedacht zur Nutzung als Coworking Space)

Visualisierung:



Quellen:
https://www.peperundsoehne.de
https://www.facebook.com/niu.hotels
http://www.deal-magazin.com/news/1/65326/NOVUM-nimmt-mit-Lifestyle-Marke-niu-Kurs-auf-den-Bremer-Airport
 

·
Administrator
Joined
·
6,033 Posts

·
Registered
Joined
·
198 Posts
Ecomat Bremen vom 04.05.2018

Ein Bauprojekt, daß in Bremen irgendwie unter dem Radar läuft ist das Ecomat-Center am Flughafen. Dabei ist das Gebäude recht beeindruckend, wie ich selbst vor ein paar Tagen sehen konnte.





Fotograf: Robert Grahn, Quelle: https://www.luftbildsuche.de/info/luftbilder/neubau-forschungs-technologiezentrum-ecomat-cornelius-edzard-strasse-ortsteil-neustadt-bremen-deutschland-365981.html


Dazu gibt's auch ein Video auf Youtube mit dem Video zum Luftbild
https://www.youtube.com/watch?v=T2iNHO-AkUo

Hier noch eine Aufnahme vom 17. November 2017, als ich zufällig dort unterwegs war

Eigenes Foto
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Stimmt, das ist ein wenig untergegangen. Vielleicht auch wegen der Verzögerung beim Bau, da es ja schon 2015 für Fertigstellung 2016 angekündigt war:
http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?t=1828653

edit: Ich sehe gerade in der ersten Planung scheint das Ecomat ja noch niedriger geplant gewesen zu sein, gab dann wohl noch Veränderungsbedarf.

Ist echt ein Riesenteil, fällt leider von der A281 nicht so stark auf sondern wohl erst wenn man auf gleichem Level irgendwo am Flughafen rumfährt.

Vielleicht kann ein Mod den Post in den Airportstadt Thread verschieben?

Generell ist es leider recht ruhig in der Airportstadt zur Zeit, liegt vielleicht auch daran dass wir in den anderen Gebieten wie der Überseestadt oder auch dem Technologiepark stark verwöhnt sind.
So etwas wie in der Studie von der Uni Kassel zum Hochhauskonzept vorgeschlagen würde mir in der Airportstadt auch gut gefallen:
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Da es zur Zeit ausser dem Ecomat und dem Niuhotel in der Airportstadt nicht so viel Neues gibt, hier eine Webcam vom Bau des Niuhotels an der Henrich-Focke-Str. (Sicht von hinten aufs Hotel, die Visualisierungen von UNITer sind allesamt von vorne):


Link zur Webcam



Screenshot Stand 13.8. 12:50h




Generell könnten wir gerne mehr solcher Bau Webcams in Bremen haben, gerade bei Leuchtturmprojekten in der Überseestadt wäre das eine feine Sache.
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Der Kleingartenverein Langeoog am Bremer Flughafen gibt den Betrieb auf und macht somit auf 6 Hektar Platz für neue Unternehmen in der Airport-Stadt:
https://www.weser-kurier.de/bremen/stadtteile/stadtteile-bremen-sued_artikel,-kleingaertner-geben-ihre-parzellen-wegen-bremer-flughafen-auf-_arid,1761515.html


Hier ungefähr die Lage die frei wird, wie weit sich das Gebiet nach oben erstreckt konnte ich nicht rausfinden. Oberhalb gibt es auf jeden Fall noch andere Kleingartenvereine, die weiterbestehen.



Die Hannah-Kunath-Straße wird verlängert und somit dringend benötigter Platz für Firmenansiedlungen frei, nachdem wohl in der gesamten Airport-Stadt nur noch ca. 2ha verfügbar waren.
Die Fläche oder ein Teil davon soll wohl dem Flugzeughersteller Dornier angeboten worden sein, der entweder in Leipzig oder Bremen die Produktion von Kleinflugzeugen plant.
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Der Bebauungsplan 2514, der morgen in der Baudeputation Thema ist zeigt nochmal das genaue Gebiet des ehemaligen Kleingartenvereins:



Für Dornier kommt das wohl zu spät befürchte ich, aber genug andere Interessenten wird es schon geben. Die noch verfügbaren freien Grundstücke sollen fast alle reserviert sein.
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Auch wenn ich kein Fan von Fotoupdates von Webcams bin, hier auch nochmal ein aktueller Screenshot vom Niuhotel. In die Ecke kommt leider kaum jemand, außer er fliegt mal irgendwo hin. In Post #6 von UNITer sieht man wie es fertig aussehen soll, leider ist die Webcam nur von der Rückseite. Rohbau komplett fertig, Fenster und Isolierung oder Teile der Verkleidung sind schon dran:
 

·
Registered
Joined
·
931 Posts
Wettbewerbsergebnisse Ecomat

Auf der neuen Westphal-INternetseite findet sich auch ein Entwurf fürs Ecomat. Den Wettbewerb hat ja das Büro Huber Staudt Architekten aus Berlin gewonnen, Westphal ist scheinbar nicht mal auf dem Podium gelandet. Hier die kompletten Wettbewerbsergebnisse:









Und schließlich Westphals Entwurf:



Quellen:
https://www.competitionline.com/de/ergebnisse/136182
http://www.westphalarchitekten.de/projekt/ecomat-bremen/

Tut sich alles nicht viel, oder? Ich kann mich ganz gut mit dem Siegerentwurf anfreunden, der erscheint mir auf die Schnelle am einfallsreichsten. In einem Gewerbegebiet muss meinetwegen aber auch nicht alles besonders hübsch sein. Andererseits natürlich auch wieder schön, wenn so ein riesiger Bau dann wenigstens ganz vernünftig wird. Bin gespannt auf das Ergebnis, der Bau ist ja schon ziemlich weit fortgeschritten.
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Joah, sehe ich wie du, bei so Gewerbegebieten ist der Anspruch immer ein bisschen geringer, wobei ich auch denke dass es schon mit der beste Entwurf geworden ist. Freut mich vor allem, dass es in der Airport-Stadt wieder weitergeht, nachdem da gefühlt seit Jahren nichts ging. Ecomat fast fertig, Niuhotel ebenfalls und laut Homepage von Westphal ist das ja auch erst der Auftakt zu weiteren Bauten:

Das Hotel hier ein bisschen heller in der Darstellung, ich hab mal versucht das laienhaft nachzuzeichnen, die Dimensionen stimmen nicht ganz:

Grün das Hotel, rot alles was noch folgen soll.

Es gibt in der Airport-Stadt ja auch noch den hässlichen Schotterparkplatz direkt neben der Abfahrt der A281, Richtung Neuenlanderstraße. Dort wird wohl erst mit was zu rechnen sein, wenn der Anschluss der A281 weitergeführt wird.
 

·
Registered
Joined
·
931 Posts
Danke für die Übersicht! Ich merke, ich war lange nicht mehr am Flughafen bzw. in der Airport-Stadt, ich kann die Grundstücke alle nur schwer in einen Kontext einordnen und weiß nicht, wie es dort überall vorher aussah. "Auftakt für eine städtebauliche Erweiterung" klingt natürlich toll - dann will ich mal hoffen, dass es auch konkrete Planungen mit baldiger Umsetzung gibt.

---

Ich ergänze hier der Vollständigkeit nun noch einen weiteren Entwurf fürs Ecomat, auf den ich durch Zufall gestoßen bin, er stammt von vielmo Architekten:





Dazu heißt es auf der Internetseite der Architekten:

Der Neubau des EcoMaT flankiert als wichtiger Stadtbaustein den Zugang zum Areal Airport-Stadt Mitte und bildet zur Cornelius-Edzard-Straße und zur Autobahn BAB A 281 eine wichtige stadträumliche Kante. Das prägnante Erscheinungsbild des Gebäudes behauptet sich als Stadtsolitär im heterogenen Umfeld der Airport-Stadt. Die Zukunftstechnologie Leichtbau bekommt mit dem Neubau des EcoMaT eine unverwechselbare Adresse innerhalb der Airport-City.
Die Fassade bekleidet die rationale Gebäudeform mit einem rautenförmig gefalteten Grid aus Metall, das die Gebäudestruktur je nach Betrachtungswinkel und Lichteinfall unterschiedlich erscheinen lässt. Je nach Blickwinkel zeigt sich die Fassade in körperhafter Präsenz mit einem fast vollständig verdeckten Blick auf die dahinterliegende Element-Glasfassade oder die Fassade tritt in den Hintergrund und eröffnet kaleidoskopartige Einblicke in das Gebäudeinnere. Diese variable Plastizität der Fassade des Neubaus des EcoMaT erzeugt die gewünschte Individualität im Kontext des Stadtraumes. Diese Oberflächentextur verbindet die Gebäudeform nutzungsunabhängig zu einer Einheit. Die Wahl der Fassade ist auch ein Symbol für die zukünftigen Forschungsinhalte des EcoMaT, das sich an diesem Standort dem Thema Leichtbau und dem damit verbundenen Einsatz von Werkstoffen und der Entwicklung neuer Materialien widmen wird.
https://www.vielmo.de/projekte/neubau-ecomat-bremen/
 

·
Registered
Joined
·
931 Posts
Fassade Niu-Hotel

Auf der Internetseite von Westphal gibt es Neues zum Niu-Hotel am Flughafen:

Der Neubau für das Hotel am Flughafen entpuppt sein Kleid und zeigt seine Fassade: Dreidimensional gefaltete und fein gelochte Metallpaneele kleiden den Baukörper zukünftig in eine champagnerfarbene Hülle von höchster Präzision. Schon jetzt ist erkennbar, wie Wetter, Tageszeit und Lichteinfall das Fassadenbild immer wieder neu erscheinen lassen.
https://www.westphalarchitekten.de/aktuelles/



Das Bild stammt ebenfalls von der Seite: https://www.westphalarchitekten.de/wp-content/uploads/2019/04/20190404083507-Kopie-1900x1069.jpg

Ich meine, die Visualisierung deutete auf eine bessere Fenstergliederung. Ansonsten finde ich das für eine Metallfassade gar nicht mal schlecht!
 

·
Registered
Joined
·
1,082 Posts
Im Vergleich zur Visualisierung scheint jeweils eine dünne Fensterstrebe zu fehlen, ist aber nicht so schlimm.
Positiv überrascht mich hier doch mal die Fassade, die finde ich sogar besser als auf der Visualisierung wobei man dies changierende Farbspiel je nach Lichteinfall dort auch nicht abbilden kann.
Wäre natürlich nichts für die Innenstadt, aber für Technologiepark, vordere Überseestadt oder gerade hier am Flughafen geht das doch mehr als in Ordnung. :)
 
1 - 20 of 33 Posts
Top