SkyscraperCity banner

1 - 20 of 456 Posts

·
Registered
Joined
·
6,002 Posts
Finde ich auch gelungen. Ich mag solche Kombinationen von Geschichte und Moderne in der Regel. Wie zB auch beim Neuen Museum in Berlin.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,652 Posts
Wie meinen? Das da oben sieht doch furchtbar aus! Wenn eine harmonische Fortführung der historischen Kubatur durch den Architekten angestrebt wurde, ist dieser kläglich gescheitert. :eek:hno:
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Wie meinen? Das da oben sieht doch furchtbar aus! Wenn eine harmonische Fortführung der historischen Kubatur durch den Architekten angestrebt wurde, ist dieser kläglich gescheitert. :eek:hno:
So würde ich das nicht sehen. Der Bau passt so zu Bremen. Hanseatisch zurückhaltend und doch modern. Das historische Hauptgebäude steht im Mittelpunkt und wird durch die Anbauten noch hervorgehoben. Es entstand auch kein spürbarer Raumverlust durch Abholzung von Bäumen. Nö...ich finde es gelungen.:banana:
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Eines meiner Lieblingsgebäude in Bremen erstrahlt seit 1997 wieder im ursprünglichen Glanz, das ehemalige Kaufhaus "Bamberger". Heute Sitz der Bremer Volkshochschule.
Julius Bamberger war ein jüdischer deutscher Kaufhausbesitzer. Julius Bamberger gründete 1907 in Bremen an der Doventorstraße sein eigenes Kaufhaus Julius Bamberger, in dem zunächst Kurzwaren verkauft wurden. In den 1920er Jahren erweiterte Bamberger sein Geschäft hin zur Faulenstraße und eröffnete im Dezember 1929 das erste moderne große Kaufhaus, das von den Bremern bald „Bambüddel“ genannt wurde. Es war mit neun Stockwerken das erste Hochhaus der Stadt und besaß die erste automatische Rolltreppe.
Julius Bamberger gelang 1937 die Flucht, er verstarb 1951 in Los Angeles.

bamberger1_townscape_bremen_# von aviv2013 auf Flickr

bamberger_townscape_bremen1# von aviv2013 auf Flickr
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Sicher ein architektonischer Gewinn für Bremen: Das 4Sterne ATLANTIC Grand Hotel. es befindet sich in der Innenstadt, Martinistrasse - Ecke Bredenstrasse. Auch hier lassen die Fenster das Gebäude höher erscheinen ohne die Umgebung zu erdrücken. Das Hotel liegt in der nähe des Rathauses und der Böttcherstrasse.


Townscape_atlantic_bremen von aviv2013 auf Flickr


Townscape_atlantic_bremen von aviv2013 auf Flickr
 

·
Rot + Grün = Braun
Joined
·
1,285 Posts
Eine schöne Klinkerfassade hätte bestimmt auch gut ausgesehen und sich zudem besser ins Stadtbild integriert - ist aber auch so durchaus gelungen!
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,652 Posts
Eine weitere öde modernistische Rasterfassade als städtebaulicher Gewinn? Bremen muss ja mittlerweile wirklich arm dran sein... :(
 

·
Registered
Joined
·
6,002 Posts
Habe mir die Situation mal bei Google Streetview angesehen. Die recht baugleichen Gebäude hinter, sowie vor dem Atlantic wirken etwas fehl am Platze. Sie lassen kleine Freiflächen entstehen. Oder ist der Platz vor dem Atlantic gar nicht so übel? Ansonsten hätte man das Hotel direkt bis an die Martinsstraße heranbauen können, auch wenn dann ein Paar Fenster vom Nachbarhaus verdeckt werden würden :>
 

·
I ♥ Stockholm
Joined
·
2,063 Posts
Finde ich gar nicht mal so übel. Das verwendete Material passt gut in die Umgebung. Die Fassade ist aber schon ein wenig langweilig, da hat erbse schon recht.
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Habe mir die Situation mal bei Google Streetview angesehen. Die recht baugleichen Gebäude hinter, sowie vor dem Atlantic wirken etwas fehl am Platze. Sie lassen kleine Freiflächen entstehen. Oder ist der Platz vor dem Atlantic gar nicht so übel? Ansonsten hätte man das Hotel direkt bis an die Martinsstraße heranbauen können, auch wenn dann ein Paar Fenster vom Nachbarhaus verdeckt werden würden :>
Vor dem Haupteingang befindet sich ein kleiner Platz. Das die Fassade zurückgenommen ist, hat bestimmt mit dem Baurecht zu tun, ist aber nicht schlecht, da das Gebäude so überraschend zu Tage tritt.
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Ein ganz interessantes Bauwerk in Bremen ist das Einkaufscenter WATERFRONT. Gebaut als Space Park, einem Entertainmentpark.
Im Februar 2004 wurde das Space Center als erster überdachter Freizeitpark Deutschlands eröffnet. Es war eines der ersten deutschen Urban-Entertainment-Center. Nach sieben Monaten Betrieb zeigte sich, dass die kalkulierten Besucherzahlen von jährlich 1,3 Millionen mit dieser eingeschränkten Nutzung nicht erreicht werden konnte.
Neueröffnung als Waterfront:
Der Einkaufsbereich wurde am 12. September 2008 eröffnet. Ankermieter wurde der britisch-irische Textilhändler Primark, eine Tochter des Lebensmittelkonzerns Associated British Foods, der damit seine erste Niederlassung in Deutschland eröffnete. Die Eröffnung fand am 22. Mai 2009 statt[2]. Die Zugkraft allein dieses Ankermieters hat erkennbar die Besucherfrequenzen erheblich erhöht. Hinzukommend wurden weitere Geschäfte wie ein Media Markt, H&M, Thalia und viele weitere eröffnet.
Das angegliederte Multiplex-Kinocenter Cinespace behielt seinen aus dem ehemaligen Space Park stammenden Namen und beinhaltet mittlerweile 11 Kinosäle, zu denen sich auch das aufgegebene IMAX-Kino gesellte. Im ehemaligen IMAX-Saal, der über die größte Kinoleinwand Bremens verfügt, können, ebenso wie in drei weiteren Sälen, digitale 3D-Filme gezeigt werden.

So besitzt Bremen heute ein "mondänes" Einkaufscenter mit edelster Architektur!


Waterfront_townscape#1 von aviv2013 auf Flickr

Waterfront_townscape#2 von aviv2013 auf Flickr

Waterfront_townscape_3 von aviv2013 auf Flickr

Waterfront_townscape_#4 von aviv2013 auf Flickr

Waterfront_foodcourt_townscape von aviv2013 auf Flickr
 

·
Registered
Joined
·
6,002 Posts
Sehr schön, dass für das Spacecenter eine Nachnutzung gefunden wurde! Habe mich damals wirklich geärgert als es so schnell schloss, war niemals dort :/
Freut mich aber auch, dass das Kino noch an die alte Zeit erinnert...IMAX ist ja eine Marke oder? Dachte lange Zeit das wär die Bezeichnung auf diese Art Filme zu zeigen.
 
1 - 20 of 456 Posts
Top