SkyscraperCity banner

81 - 100 of 445 Posts

·
Registered
Joined
·
903 Posts
Was eine Hervorherbung des Sockelgeschosses und eine vertikale anstatt horizontale Fensterteilung so alles bewirken können.... trotzdem wird dieses Ende der Obernstraße/Hutfilterstraße niemals richtig aufblühen, solange da noch diese einstöckigen Nachkriegsprovisorien rumstehen und die Läden so "ein-euro"-mäßig bleiben.

Ist schon irre, wie die Architektur den Erfolg bestimmt: Einigermaßen oder vollständig intakte Vorkriegsarchitektur und traditioneller Wiederaufbau laufen in Bremen. Der ganze Nachkriegsschrott an hinterer Obern-, Martini- und Knochenhauerstraße kämpft mit Leerstand und Tristesse. Dass die große Bremer Einkaufsstraße, die so verheißungsvoll beginnt am Markt so endet wie oben gezeigt, ist schon ein dicker Hund.

Aber: "Bremenwirdneu", wie uns diese Broschüre der Cityinitiative weismachen will. Und ein bisschen stimmt es ja auch, es gibt eine ganze Reihe zumindest nicht in die falsche Richtung gehender Projekte in der Innenstadt. Hier kann man sich das ansehen:

https://www.yumpu.com/de/document/view/58091862/bremenwirdneu
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Die Hutfilterstrasse hat mit der Schließung des Brilltunnels noch mehr an "Wert" verloren. Jetzt ist die Kreuzung eine klare Trennlinie, deren Überquerung nervig ist. Leider schafft es Bremen nicht, ein vernünftiges Konzept zu erarbeiten, welches die Faulenstrasse/Am Brill, Martinistrasse und auch die Obernstrasse/Hutfilterstrasse für Fußgänger erträglich und interessant macht.
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
"Millionen-Investitionen verändern das Stadtbild. Die CityInitiative Bremen widmet diesen positiven Entwicklungen ihre Ausstellung „City Vision“. Bis zum 29. April zeigt die Schau Bauvorhaben in der Umsetzung ebenso wie Entwürfe und Zukunftsperspektiven. "

Leider sind die Visionen doch sehr begrenzt! Nichts, was einem vom Hocker haut, oder gar Touristen in die Stadt lockt.
Ein Beispiel für die Ideenlosigkeit ist der Neubau (Anbau) des Hotels in der Martinistrasse. Architektur, die vom Ausmaß an die 70ziger Jahre erinnert und im krassen Gegensatz zur vorhandenen Bebauung steht.


[/url]townscape_bremen_city# by f. sz, auf Flickr[/IMG]
 

·
Registered
Joined
·
903 Posts
Das soll dahin, wo jetzt das Bremer Carree steht, also genau auf den Platz, wo die Ansgariikirche stand und würde natürlich jegliche noch so vage Rekoträume derselben zerschlagen. Interessanterweise soll der Baukörper ja in etwa die Maße und Ausrichtung der Kirche inkl. des nach Westen gerichteten Turms haben.

Ist aber sowieso nur ne Idee von Studenten. Ich kann mir ohnehin nicht vorstellen, dass die Stadtbibliothek nach nur 15 Jahren wieder aus dem eigens aufwändig sanierten Polizeihaus ausziehen würde...

Und auch das Atlantic-Hotel raubt einem den Atem in seinem Autismus gegenüber der Umgebung. Wir können wohl froh sein, dass es wenigstens kein Glas/Stahltraum wird. Trotzdem: Sowas direkt neben der Böttcherstrasse und vis a vis der Martinikirche, schon irre....
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Ein klein wenig Photoshop am neuen Anbau des Atlantic Hotels und schon sieht es nicht ganz so "erschlagend" aus. Die Klinkerfassade passt besser zur vorhandenen Nachbarbebauung und die Form der Dachgauben nehmen jetzt die Sprache der Giebel in der Umgebung auf.


[/url]martiniNeu1 by f. sz, auf Flickr[/IMG]
 

·
Registered
Joined
·
187 Posts

Quelle: www.westphalarchitekten.de

Geplanter Neubau direkt am Wall. Dort sollte ursprünglich der Neubau der BrePark entstehen, die im Zuge des Citycenters Ihren jetzigen Standort hätten aufgeben müssen. Aber CityCenter ist ja gestorben, daher war die Fläche frei für eine Neuplanung. Zur Zeit läuft die Bauvoranfrage. Die Architektur erinnert stark an den Neubau des Office Centers in der Überseestadt, der gerade fertiggestellt wird.

Der vorherige Entwurf sah übrigens so aus

Quelle: www.competitionline.com

Dies ist das Ergebniss eines Architektenwettbewerbs.

Zustand vorher (vor Abriss):

Quelle: Weser-Kurier
 

·
Registered
Joined
·
903 Posts
Das Ding am Abbentor könnte fast gefallen, schön proportioniert und mit klassischem Touch. Mal sehen, wie es dann in echt aussieht. Bei dem Projekt am Breitenweg muss man sagen, irgendwie nix Dolles, trotzdem eine Verbesserung, weil die Latte im Umfeld so tieg hängt. Im Moment steht da noch ein frühes Nachkriegsgebäude, welches dann wohl dran glauben muss.
 

·
Registered
Joined
·
656 Posts
Am Stephanitor sind schon die Giebel zu erkennen...
Daneben steht keine abschußbereite Rakete, sondern die eingerüstete Stephanikirche.

townscape_ueberseestadt_bremen# by f. sz, auf Flickr

Nochmal das Stephanitor.
Nicht nur am Wasser, sondern auch an der Stadtautobahn B75 gebaut.
So macht man jetzt großflächige Werbung für den Verkauf der Wohnungen...

[/URL]townscape_weser#1 by f. sz, auf Flickr[/IMG]

[/URL]townscape_weser# by f. sz, auf Flickr[/IMG]
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
"Püffel" :lol:

Aber echt ein guter Entwurf, alle Achtung! Klassisch-frühmodern wie Kaufhäuser vom Anfang des 20. Jahrhunderts, ansprechend und harmonisch.
 
81 - 100 of 445 Posts
Top