Skyscraper City Forum banner
1 - 3 of 3 Posts

·
LIBERTINED
Joined
·
45,426 Posts
Discussion Starter · #2 ·
Schloss Branitz in Cottbus wird aufgewertet

Gute Neuigkeiten für Pückler- und Schlossgarten-Fans:

Schloss Branitz wird zur Landesstiftung: Mehr Geld für Schloss und Park

Mit dem Jahresbeginn 2018 sind Park und Schloss Branitz Landesstiftung. Das erweitert die Möglichkeiten für Parkpflege, Forschung und Digitalisierung des Nachlasses des Fürsten.


Damit verdoppelt sich der Gesamtetat für die Pflege des Pücklerschen Erbes im Cottbuser Osten beinahe: nämlich von 2,2 auf jährlich rund vier Millionen Euro. Während das Land seine Zahlungen auf rund zwei Millionen Euro steigert und damit fast vervierfacht, wird die hochverschuldete Stadt um jährlich eine halbe Million Euro entlastet und steuert künftig 1,38 Millionen Euro pro Jahr bei. Der Bund ergänzt diese Grundfinanzierung wie in den Vorjahren mit 397 000  Euro pro Jahr.

Der größte Posten fließt in den Wegebau. Außerdem ist die Rekonstruktion einer ganzen Reihe von Schmuckelementen im Pleasure*ground, dem gestalteten Gartenbereich am Schloss, geplant. Dazu gehört das große Venusbeet vor dem Schloss, das zur Pücklerzeit viel aufwändiger geschmückt war als heute und seine ursprüngliche Form wieder erhalten soll.

Stärkung der Forschung habe auch einen größeren Vorlauf für die geplante neue Dauerausstellung im Schloss über Leben und Werk des Fürsten Pückler zur Folge, die im Jahr 2019 eröffnet werden soll. Zudem stehe die Digitalisierung der Sammlung an. Vom kommenden Jahr an soll der gesamte schriftliche Nachlass Pücklers – mehr als 80 000 Blätter – erfasst werden: seine Briefe, Rechnungen, Notiz- und Tagebücher.

Auch im Veranstaltungssektor soll es eine Weiterentwicklung geben. Mit der festlichen Illumination des Pleasuregrounds im vergangenen Herbst sei beispielsweise ein neuer Weg beschritten worden, der vielversprechend ist.

Kompletter Artikel: https://www.lr-online.de/lausitz/co...park-und-schloss-branitz-bedeutet_aid-6987378


Einige Impressionen vom Branitzer Pückler-Park:


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Eingangsschild_Branitzer_Park.JPG


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:20150513300DR_Branitz_Schloß_und_Park.jpg


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Panoramabranitzerparkcb.jpg?uselang=de


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Schloss_Branitz_garten_-_panoramio.jpg


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:20150513405MDR_Branitz_Schloß_Alte_Schmiede.jpg


https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Grabstätte_vor_Seepyramide_20170620_122334a.jpg

Mehr: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Branitzer_Park?uselang=de
 

·
Registered
Joined
·
1,813 Posts
Schön! Aber hilft leider auch nicht, wenn Cottbus immernoch dises fiese image hat. Dazu müsste man konsequent die Plattenbauten zurück bauen und andere Lücken in der durchaus schönen Innenstadt beleben und meiner Meinung nach dringend den Bahnhof komplett umgestalten (was leider mit den Alibi-Umbauten am Vorplatz leider weit in die Ferne rückt. Der Bahnhof müsste nicht gen Süden an das Plattenbauviertel Spremberger Vorstadt gerichtet sein, sondern gen Innenstadt. Am besten an die Blechenstraße zischen Bahnhofstraße (möglicher Busbahnhofanschluss) und Straße der Jugend, die nach Norden direkt auf den Altmarkt hin verläuft und südwärts genau nach Spremberg, der nächsten größeren Stadt. So viele Bahnsteige braucht Cottbus nicht, der Platz reicht dort auf jeden Fall. An der Straße kann man den Haupteingang schön gestalten, irgendwas mit Backstein könnte echt gut passen. Und wo der alte Bahnhof stand könnte man mit einem kurzen Tunnel endlich den Stadtring schließen und so deutlich aufwerten. Eine Integration der Parkeisenbahn in den Straßenbahnbetrieb halte ich auch für dringender als am eh schon schönen Park zu schrauben.

Übrigens: Brandenburg lässt Geld für die Bildung springen. Viel geht an Potsdam, aber auch die BTU bekommt einen Neubau spendiert:
https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/millionen-neubau-fuer-die-uni_aid-6989432
 
1 - 3 of 3 Posts
Top