SkyscraperCity banner

1 - 20 of 48 Posts

·
senior member
Joined
·
17,566 Posts
Discussion Starter #1 (Edited)
Neubaupläne an der Mercedesstraße

Entwürfe

(sauberbruch-Hutton)













Eigentlich sollte das Hochhaus am Mörsenbroicher Ei - einst auch als Fishmantower bezeichnet - schon längst fertig sein. Der geplante Baustart 2010 vezögerte sich jedoch immer wieder.

Das geplante Hochhaus soll ~120 Meter hoch werden. Beinhalten soll es neben Wohnungen auch Büros und sogar ein Hotel.
Doch aus verschieden Gründen musste der geplante Baustart 2010 immer wieder verschoben werden. Jetzt sieht es so aus, dass der Bau tatsächlich dieses Jahr beginnen soll.

Mehr Wohnungen als Büros geplant

Auch die Verteilung von Wohnungen und Büros im Gebäude wurde noch einmal umstrukturiert. Es wird deutlich mehr Wohnungen als Büros geben. 400 sind geplant. Zusätzlich ist ein Fitnessstudio und ein Restaurant im obersten Stock geplant. Nach dem Fernsehturm wäre es das zweithöchste.
Studentenwohnungen an der Mercedesstraße

Die Wohnungen sollen wie Apartments aufgebaut sein und zwischen 40 und 60 Quadratmeter groß werden. Für 17 Euro pro Quadratmeter sind die Apartments für kurze Zeiträume mietbar sein. Das ist im Vergleich recht teuer. Günstigere Wohnungen sind an der Mercedesstraße geplant. Insgesamt 500 Stück, wovon 200 für Studenten vorgesehen sind.
Weitere neue Gebäude in Planung

Und noch ein neues Gebäude ist in Planung. Das "Sky View". Genau wie das Hochhaus am Mörsenbroicher Ei wird es ein Restaurant in der obersten Etage, 105 Meter über der Erde, geben. In diesem Gebäude sind aber keine Wohnungen geplant. Es soll ein reiner Bürokomplex werden. In einem der drei Türme des geplanten "Quatier 3" sollen ebenfalls Büros entstehen. Im zweiten Turm ist Platz für ein Hotel und im dritten sollen 70 neue Wohnungen gebaut werden.
 

·
Hoodoo Operator
Joined
·
1,767 Posts
Düsseldorf | UpperNord Tower | 120m | In Planung

Keine Ahnung ob das hier im Forum schon irgendwo rumschwirrt:

Für die Mercedesstraße, 40470 Düsseldorf, ist ein Hochhausneubau von 120m geplant.
Das Gebäude schimpft sich laut dem Deal Magazin Upper-North Tower, laut der Homepage Fishman Tower.
Baubeginn Mitte 2015 und Fertigstellung 2017.

Daten von der Homepage:

Investitionsvolumen
125 Mio. Euro

Vermietbare Fläche
28 900 m2

Anzahl Wohnungen
390


- Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses
- verkehrsgünstig und innenstadtnah gelegen
- 120 Meter Höhe und 33 Geschosse
- möblierte Wohnungen, Büros, ein Hotel sowie eine Skybar



Deal-Magazin
 

·
Registered
Joined
·
1,114 Posts
Der sog.Fishman Tower war aber schon lange geplant,eigentlich sollte er 140 m sein.
von 2013:
http://www.cube-magazin.de/duesseldorf-aktuell//article/fishman-tower-wieder-vor-dem-aus-klage-gegen-das-projekt-am-moersenbroicher-ei.html

von 2008:
http://www.duesseldorf-community.de/board70-düsseldorf/düsseldorf-news/5836-fishman-tower-neues-120-meter-hochhaus-am-mörsenbroicher-ei-kommt-2010/

Das Projekt sollte also schon 2010 stehen,und sebst da war er schon seit Ewigkeiten geplant,würde nicht so viel Hoffnung drauf geben,wenn es schon mehrfach Aus war für das Projekt,ist wie bei vielen seit gefühlten 20 Jahren geplant,immer wieder vor dem Aus.

Wenn nicht schon die Bagger rollen,dann ist es viel zu kompliziert überhaupt daran zu denken.
 

·
Registered
Joined
·
245 Posts

·
Registered
Joined
·
1,114 Posts
Das ist eine gute Nachricht,frage ist nur welches von diesen Projekten tatsächlich realisiert wird,planen kann man vieles.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Noch ein paar zusätzliche Visualisierungen vom Konfetti-Turm :)

UpperNord Tower

Proposed mixed use tower next to the Arag-Tower in the district of Mörsenbroich.

  • height: 120 m (33 stories)
  • utilisation: residential, offices, hotel, gym, skybar
  • investment volume: € 141 million
  • flats: 390 (20,500 m²)
  • office space: 8,400 m²

source: http://www.cg-immobilien.de/immobilien/VauVau/36?lang=en


source: http://www.propertunities.de/referenzen/consulting/hotel/fishman-tower-duesseldorf.html
http://www.skyscrapercity.com/showthread.php?p=121527744#post121527744


Wann solls losgehen?
 

·
Moderator
Joined
·
4,910 Posts
Super wenn das Hochhaus 2015 U/C geht. Es wäre mit seinen 120m nach der Fertigstellung das dritt höchste Hochhaus der Stadt. Oder versucht man an der 125m Marke des ARAG-Towers zu kratzen? Da müssen wir wohl abwarten und Tee trinken :cheers:
 

·
Moderator
Joined
·
16,141 Posts
Nicht schlecht, mal schauen wie die Fassade am Ende aussehen wird, hoffentlich wird man kein zu billiges Material verarbeiten...
 

·
Registered
Joined
·
1,114 Posts
Ihr wisst doch ,vorher muss die Politik ihr ok geben.Das ist wohl der größte Stein im Weg,vor allem da es jetzt Wohn statt Büronutzung vorgesehen ist.Das selbe Problem gibt es doch auch beim Quartier M,deswegen abwarten.Aber der Entwurf gefällt mir sehr gut,sollte Düsseldorf tatsächlich 3 über 100 m türme bauen in den nächsten Jahren wäre das der hammer und endlich hätte man die zweitbeste Skyline in Deutschland.
 

·
LIBERTINED
Joined
·
46,540 Posts
Die Bebauung mit Hochhaussolitären (UpperNord und ARAG) ist dort schon recht erstaunlich, angesichts der großen Freiflächen/Brachen... Sind diese schon beplant?
 

·
senior member
Joined
·
17,566 Posts
Discussion Starter #14
Zum UpperNord Tower:


UpperNord Tower
Mercedesstraße 2, 40470
Düsseldorf

CG Immobilien Gruppe GmbH & Co. KG - Holding
Wilmersdorfer Str. 39
10627 Berlin

Beschreibung:
Der Upper Nord Tower in Düsseldorf ist ein Hochhaus Neubauprojekt der
bundesweit tätigen CG Unternehmens Gruppe
.
Das Wohnkonzept der Zukunft „Vertical Village“wird an sechs weiteren Standorten in städtebaulich markanten Zentrumslagen unter dem Label auVau
realisiert.
Das VauVau Düsseldorf ist das Hochhaus UpperNord Tower:
120 Meter hoch, 34 Geschosse.
Für ein Segment des Sockelbaus ist ein Hotel vorgesehen.

Hocheffiziente Grundrisse in den Wohneinheiten mit angegliederten Nutzungsbereichen in denunteren Etagen des Turms bieten eine Lösung für
Leben, Arbeiten, Versorgen und Entspannen unter einem Dach.
Eine Fitnesslandschaft, zeitgemäßes Gastronomieangebot, Co - Working Spaces , eine spektakuläre Skylounge und ein Automietservice sind fester Bestandteil des Konzeptes.

Für den kompletten Mietprozess eines der flächenoptimierten Apartments , sowie die Möglichkeit zur Vollmöblierung aus individuell auswählbaren Designlinien wird ein online Portal installiert, welches der VerticalVillage Community auch den Zugriff auf die maßgeschneiderten Nutzungsmöglichkeiten bietet. Fortschrittliche Technik mit Touch-Panels zur
Steuerung von Heizung, Jalousien und Multimedia, Solarthermie, Echtholzparkett, hochwertige Fließen und überdurchschnittliche Deckenhöhe ist Standard. Hocheffizient geschnittene Wohnungen, eingebettet in einen ollwertigen Lebensraum – das ist VerticalVillage – die Immobilie der Zukunft.

Einen Überblick über das Projekt (einschl. Hotel) gibt folgende Tabelle:
Mietfläche m² gesamt: 30.787 m²
davon Wohnen: 22.041 m²
Anzahl Wohnungen: ca. 420
davon Gewerbe: 3.576 m²
Investitionsvolumen: ca. 150 Mio

Architekt:
Sauerbruch Hutton Gesellschaft von Architekten mbH
Lehrter Straße 57
10557 Berlin
www.sauerbruchhutton.de
 

·
senior member
Joined
·
17,566 Posts
Discussion Starter #15
Die Bebauung mit Hochhaussolitären (UpperNord und ARAG) ist dort schon recht erstaunlich, angesichts der großen Freiflächen/Brachen... Sind diese schon beplant?

Guckstdu


BPMÖEI1
by corvus_edin, on Flickr

1: ARAG HH
2: Der UpperNord Tower (ehemals als Fishman Tower bezeichnet)
3: Bebauungsplan Grashofstraße / Mercedesstraße (02/007) - Bebauungsplan der Innenentwicklung Verfahren nicht abgeschlossen

In der RPonline stand, es würde ein geplantes Wohn- und Geschäftsquartier an der Grashof-/Mercedesstraße mit 480 WE (40.000 Qm Wohnfläche) und einer KiTa entstehen. Die nach Süden offene Kamm-Bebauung soll 6-8-geschossig werden

 

·
Registered
Joined
·
1,114 Posts
http://antenneduesseldorf.de/web/nachrichten/lokalnachrichten/index.php?nachricht=46935

Düsseldorf - Wer rund um das Mörsenbroicher Ei wohnen möchte, hat dazu bald die Gelegenheit. Für 150 Millionen Euro entsteht direkt neben dem Arag Hochhaus ein neuer Wohnturm, der "Upper Nord Tower". Er soll Platz für 430 neue Wohnungen bieten, aber auch für einige Büro- und Fitnessräume, sowie für eine Bar. Gedacht sind die neuen Unterkünfte in erster Linie für Singles. Dementsprechend klein werden sie, dafür aber auch bestens ausgestattet und teuer. Die Politiker wollen heute Nachmittag im Rathaus über die genauen Details des Projektes sprechen. Direkt in unmittelbarer Nähe entsteht noch ein Hochhaus. Es soll "Syk View" heißen und Platz für Büro-und Geschäftsräume bieten. Spätestens Anfang 2018 soll es fertig sein.

Außerdem hier noch:

http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/wohnhochhaus-am-moersenbroicher-ei-aid-1.5130655

Wahrscheinlich ändert sich das Design leicht,da noch Balkone dazu kommen.
 
Joined
·
2,073 Posts
Wahrscheinlich ändert sich das Design leicht,da noch Balkone dazu kommen.
Hm, ich fürchte, dass sich das mit dem aktuellen Design nicht besonders gut verträgt. Hatte mich allerdings auch schon gewundert. Wohnungen der gehobenen Preisklasse gelten ohne Balkone ja als nicht mehr vermittelbar.
Hoffentlich endet das nicht wie beim Quartier M/Living Central.

Trotzdem schön, dass es bald los geht. :)
Wird ein schöner kleiner Cluster da am Mörsenbroicher Ei. Düsseldorf zeigt der Region wo's lang geht.
 

·
Registered
Joined
·
1,114 Posts
http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/stadtteile/moersenbroich/ampel-und-cdu-fordern-billiges-wohnen-im-tower-aid-1.5133605

"Die Ratsmitglieder der Ampel-Koalition und der CDU haben gestern im Wohnungsausschuss über den geplanten Upper Nord Tower in Mörsenbroich debattiert. Dort soll ein 125 Meter hohes Wohnhochhaus mit überwiegend kleinen Appartements entstehen. Die Parteien einigten sich spontan, einem Antrag der SPD gemeinsam zuzustimmen. So wollen sie etwa die Frage beantwortet haben, ob der Anteil preisgedämpfter Wohnungen in dem Objekt mit 430 Einheiten nicht auf 20 Prozent erhöht werden kann.

Echte Sozialwohnungen soll es im Upper Nord Tower übrigens nicht geben. Außerdem fordern sie Klarheit über Grün- und Freiflächen sowie mögliche Lärm- und Abgasbelastungen durch das Mörsenbroicher Ei. Entscheiden muss am Ende der Planungsausschuss. Der Wirtschaftsausschuss gab nur eine Empfehlung ab. Das riesige Gebäude soll vor allem für Menschen sein, die für wenige Jahre in Düsseldorf arbeiten. Auch Studentenwohnungen oder später Seniorenwohnungen seien denkbar.
 
1 - 20 of 48 Posts
Top